weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pyramidenspitzen

438 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Atlantis, Labyrinth

Pyramidenspitzen

07.08.2015 um 13:01
Also ich glaub in Sachen Pyramiden könnte man franks Meinung auch als Quelle bzw Fakt hinnehmen, die ganze UFO/pyramiden-diskussion ist irgendwie ... äh


melden
Anzeige

Pyramidenspitzen

07.08.2015 um 13:18
@Laceup91
laceup91 schrieb: die ganze UFO/pyramiden-diskussion ist irgendwie ... äh
.... sehr interessant und noch nicht vollständig dargelegt ! ;)


melden

Pyramidenspitzen

07.08.2015 um 13:22
@continuum

ja stimmt schon... jetzt mal abgesehen von deinen Vermutungen. welche entstegungsgeschichte würdest du dir für die Pyramiden wünschen? ich persönlich würds natürlich genial finden wenn da wirklich ET geholfen hätte... leider gehe ich vom Gegenteil aus :D


melden

Pyramidenspitzen

07.08.2015 um 13:23
@moric
Dir sei verziehen, ich mache ja auch ab und zu Fehler beim lesen.

Das zeugt nur das wir ähem "Menschen" sind.
Und ich sehe nur nicht den unterschied zwischen "Menschen" und Tieren im Biologischen Sinne, die jeweils viele Forum-User machen. Wir geben uns einfach den TITEL "Mensch" selbst. Ich schmälere das auch nicht, das wir uns Mensch nennen dürfen. Aber wir wollen uns nicht mit Tieren vergleichen, obwohl wir immer noch Grundzüge haben. ;)

Und ich bleibe dabei, wir sind einfach gescheitere(intelligentere) Tiere.

Aber auch bei anderen Tieren findet man Soziale Intelligenz, etc.


melden

Pyramidenspitzen

07.08.2015 um 13:34
@Laceup91
Ich wünsche mir nichts!
Ich gehe davon aus, das es sogesagte Alt-Ägypter( Mesopotamier) gebaut haben. Und keine E.T.s.
Ich habe nur mühe, das diese mit einem Hammer und Meissel, keinem Flaschenzug, das alles bewerkstelligt haben, ohne höhere Mathematik, Architektur, Pläne, Konzepte, Bäume, Soziales System, usw.


@Spöckenkieke
Zudem bin ich nicht sicher, ob wir das richtig interpretieren das die Pyramiden vor 4500 Jahren gebaut wurden, nur weil zwischen den Fugen Mörtel gefunden wurde (da kontinuierlich Wartungsarbeiten durchgeführt wurden und diese auch dort gegessen hatten, usw.), der auf das Datum vor 4500 Jahren datiert oder jünger (C14, Isotop). Oder weil einige Teller gefunden haben, die Vorort dort liegengelassen wurden, weil es einige Pilger gab die vor 2000 - 4500 Jahre dorthin gingen.

Einigen Orten gibt es immer noch Menschen die eine sehr grosse Strecke zurücklassen und irgendwohin pilgern, sowie ihren Dreck dort liegenlassen. ;)


melden

Pyramidenspitzen

07.08.2015 um 13:42
continuum schrieb:Ich habe nur mühe, das diese mit einem Hammer und Meissel, keinem Flaschenzug, das alles bewerkstelligt haben, ohne höhere Mathematik, Architektur, Pläne, Konzepte, Bäume, Soziales System, usw.
keine Architektur ? Dir ist schon klar, dass die auch Städte gebaut haben ?

Keine Pläne ? Wie kommst du darauf ?

Keine Konzepte oje...

Kein soziales System ?

Also dein Kram löst nur eine Welle (teils rhetorischer) Fragen aus
continuum schrieb:Zudem bin ich nicht sicher, ob wir das richtig interpretieren das die Pyramiden vor 4500 Jahren gebaut wurden
Ist der Versuch, den Bau um was weiss ich 100 Tausend Jahre nach hinten zu verschieben, damit man sagen kann...also daaaa konntens die Menschen echt nich gebaut haben...sehr billiges und durchschaubares Manöver


melden

Pyramidenspitzen

07.08.2015 um 13:52
@catman
Warum?
Kann ja sein, das es sich auch nur um einige hunderte Jahre verschätzt hatte. Vor der Schrift als Beispiel?


melden

Pyramidenspitzen

07.08.2015 um 14:13
continuum schrieb:Zudem bin ich nicht sicher, ob wir das richtig interpretieren das die Pyramiden vor 4500 Jahren gebaut wurden, nur weil zwischen den Fugen Mörtel gefunden wurde (da kontinuierlich Wartungsarbeiten durchgeführt wurden und diese auch dort gegessen hatten, usw.), der auf das Datum vor 4500 Jahren datiert oder jünger (C14, Isotop)
Es wurde ja nicht nur Mörtel datiert, sondern sämtliches organisches Material welches man dort gefunden hat. Unter anderem Zweige und Blätter, die vom Wind dort hin geweht wurden. Wenn man also von einer früheren Errichtung ausgehen will, müsste es auch C14 Daten aus früheren Zeiten geben. Zusätzlich gibt es ja noch die Probleme mit den Inschriften.
continuum schrieb:Oder weil einige Teller gefunden haben, die Vorort dort liegengelassen wurden, weil es einige Pilger gab die vor 2000 - 4500 Jahre dorthin gingen.
Es geht ja nicht um Teller, sondern um Inventarlisten und Arbeiter und keine Pilger. Arbeiter die am Horizont des Kufu arbeiteten, nicht an irgend einem Teil, welches sie restaurierten von unklarer Herkunft.

Und dann sind da ja noch die Inschriften. Um diese bei der Restaurierung anbringen zu können wäre es nötig die halbe Pyramide abzutragen, die Steine mit den Inschriften einzubauen und dann wieder die Pyramide aufzubauen. Die Frage dann, wenn das Ging, warum sollten Sie dann nicht auch gleich die ganze Pyramide gebaut haben können?

Zusätzlich haben Sie dann ja offensichtlich ziemlich viel vom Mauerwerk und der Verkleidung neu gebaut, da kommen ja die diversen C14 Datierungen her. (Bis zu 12m in der Tiefe des Kernmauerwerkes). Sie waren also in der Lage Technisch wesentlich aufwändigere Verkleidungssteine über den Nil zu schippern und diese anzubringen, sollen aber nicht in der Lage gewesen sein, den innersten Kern der Pyramide zu bauen?

Und zur Sphinx, die kann auch nicht vor der Chephrenpyramide entstanden sein, die Steine aus den oberen Schichten, der Sphinx wurden noch in der Pyramide verbaut, einige auch in der Cheopspyramide und im Taltempel. Also kann die Sphinx erst nach der Chephrenpyramide erbaut worden sein. Als Rest eines Steinbruchs minderwertigen Materials, welches man zum Bau der Pyramiden nicht gebrauchen konnte.

Das sind alles Fakten, die du mir erklären musst, wie die passen sollen wenn Cheops nur ein Restaurator war.


melden

Pyramidenspitzen

07.08.2015 um 14:19
continuum schrieb:Vor der Schrift als Beispiel?
Wie soll das gehen wenn beim Bau Bauteile beschriftet wurden, muss es doch die Schrift schon gegeben haben.


melden

Pyramidenspitzen

07.08.2015 um 18:26
@continuum
Die Pyramiden WAREN übrigens Sozialsysteme :) Und das schon von der Ersten an, der Stufenmastaba von Djoser.
Dieser nutzte die Magazine seiner Pyramidenanlage, um Getreide zu horten, das in guten Jahren als Steuer anfirl, um diese dann in shlechten Jahren an die Bevölkerung zu verteilen. Dazu gibt es umfangreiche Schriften und eine Stele, die das belegen.

Auch später wurde das so gehandhabt. Jeder Pyramide waren Güter zugeordnet, die nur für die Pyramide produzierten, und die Produkte wurden dann im Land verteilt wo es nötig war.
Verbrieft das erste Sozialsystem der Welt :)


melden

Pyramidenspitzen

07.08.2015 um 23:53
continuum schrieb:Kann ja sein, das es sich auch nur um einige hunderte Jahre verschätzt hatte. Vor der Schrift als Beispiel?
Weswegen man auch z.B. in der Cheopspyramide Schrift in einem Raum ohne Türen fand. Einem Raum, in den man sich den Zugang erst reinsprengen mußte. Und ein Stück Schrift stand auch noch so auf nem Stein, daß der nächstbenachbarte Stein ein kleines Stückchen davon so verdeckte, sodaß man den Rest zwar gerade noch sehen, jedoch nicht vor Ort anbringen konnte. Die Schrift muß also auf dem Stein bereits draufgestanden haben, bevor der Stein bzw. der die Schrift verdeckende Stein in dieser Kammer verbaut wurde. Mit anderen Worten, die Erbauer kannten Schrift. Und weißt Du, was das tollste daran ist? Bei dieser Schrift mit leicht abgedecktem Ende handelt es sich um eine Namenskartusche. Die Kartusche zeigt an, daß der Name einen Pharao bezeichnet. Und der Name lautet Khufu. Den die Griechen Cheops nannten. Ramses gabs ja mehrere, aber Khufu/Cheops nur einen. Der muß also gerade der Pharao gewesen sein, als der für die Pyramide angefertigte Stein beschriftet und dann verbaut wurde.

Was sagt uns das über das Alter der Pyramide?

Und noch besser, was sagt uns das über Deinen Wissensstand zur Pyramide, etwa obs da nu Schrift gab oder nicht? Was sagt das über die Fundiertheit Deiner Mutmaßung einer älteren technologisch fortschrittlicheren Zivilisation vor den Ägyptern unter "Restaurator Cheops"?

Und vor allem: Sagt Dir das überhaupt irgendwas, oder perlt das alles eh von Dir ab? Gar mit der Begründung, weil ich das jetzt nicht so freundlich rübergebracht habe - und es ohnehin gar nicht stimmt, weil ich a) keine Ahnung habe oder b) um Dir ans Bein zu pinkeln auch vor Unwahrheiten nicht zurückschrecke?


melden

Pyramidenspitzen

08.08.2015 um 02:26
@perttivalkonen

Du hattest geschrieben:
perttivalkonen schrieb:Und ein Stück Schrift stand auch noch so auf nem Stein, daß der nächstbenachbarte Stein ein kleines Stückchen davon so verdeckte, sodaß man den Rest zwar gerade noch sehen, jedoch nicht vor Ort anbringen konnte. Die Schrift muß also auf dem Stein bereits draufgestanden haben, bevor der Stein bzw. der die Schrift verdeckende Stein in dieser Kammer verbaut wurde.
Nun ich kenne nicht den Abstand der Steine und wie tief das Zeichen in den Spalt reicht.

Wenn der Abstand 3mm oder mehr beträgt und das Zeichen nicht besonders weit in den Spalt reicht, dann wäre mit den damaligen Mitteln ein nachträgliches Anbringen möglich gewesen.

Wie könnte es gemacht worden sein?

1. Ein dünnes Kupferblech herstellen. Damals mit Hämmern und glätten möglich.
2. Das Zeichen auf das Kupferblech malen.
3. Das Kupferblech mit der noch feuchten Farbe in den Spalt schieben und mit dünnen Holzleisten kurz andrücken.
4. Das Kupferblech von dem Stein abheben und aus dem Spalt ziehen.

Erfolg Zeichen ist auf dem Stein.

Das man Stempel kann werden die Leute mit Sicherheit auch erkannt haben. Sie brauchten nur mal mit den Fingern in einen Farbeimer gekommen sein und dann etwas angefasst haben.

Also mit dem damaligen Wissen und Möglichkeiten ist es möglich.


Venerdi


melden

Pyramidenspitzen

08.08.2015 um 02:31
@venerdi
Warum nicht mit Laser und Spiegel? Das Kupferblech und Holzleisten mehr als nur einen Spalt brauchen sollte klar sein.


melden

Pyramidenspitzen

08.08.2015 um 02:40
venerdi schrieb:Nun ich kenne nicht
Das hätte eigentlich alles sagen können. Schau Dir erst mal die Kartusche an und den Spalt, in dem sie verschwindet. Und die Oberflächengestalt des Steines, auf dem sich die Farbe befindet. Und noch manch anderes... Vorher lohnt ein solches Szenarienbasteln nun mal überhaupt nicht. So viel sei Dir aber schon mal verraten: mit diesem Szenario hättest Du das nicht hinbekommen. Warum, das ist ganz simpel, aber das herauszufinden ist Job dessen, der sich dafür ein Szenario auszudenken gewillt ist.
venerdi schrieb:Also mit dem damaligen Wissen und Möglichkeiten ist es möglich.
Du gibst selber zu, daß Du gar nicht weißt, wie das im konkreten aussieht, aber meinst, es beurteilen zu können, daß das möglich sei? Dann besieg mal ganz schnell den Hunger in der Welt, sollteste bis morgen früh hinbekommen haben.


melden

Pyramidenspitzen

08.08.2015 um 09:03
venerdi schrieb:Erfolg Zeichen ist auf dem Stein.
Du vergisst da zwei Dinge. Die Kammer (besser Hohlraum) war verschlossen, bis man im 19jhd ein Loch hineinsprengte. Die Ägypter hätten also keine Chance gehabt das da anzubringen. Und zweitens warum um alles in der Welt sollten die das so gemacht haben???

@perttivalkonen
@venerdi
Es gibt ja auch noch andere Schriftzeichen in der Pyramide. Wie hätte man zB die Hieroglyphen am Ende des Seelenschaftes anbringen sollen? Auch der war verschlossen bis er in rezenter Zeit aufgemeißelt wurde und kein Baby kann so weit krabbeln.


melden

Pyramidenspitzen

08.08.2015 um 09:21
continuum schrieb:Ich habe nur mühe, das diese mit einem Hammer und Meissel, keinem Flaschenzug, das alles bewerkstelligt haben, ohne höhere Mathematik, Architektur, Pläne, Konzepte, Bäume, Soziales System, usw.
Als Scherz durchaus gelungen...


melden

Pyramidenspitzen

08.08.2015 um 09:27
@Spöckenkieke
Mir gings speziell um diese eine Kartusche, weil man mit ihr gleichzeitig noch die Datierung der Pyramide gut abklären kann. Erklär mal den Leuten, wie man Paläographie buchstabiert! Neenee, da ist ein eindeutiges Kilroy was here immer noch das beste...


melden

Pyramidenspitzen

08.08.2015 um 10:49
@perttivalkonen
Gibs auf, "IchwilleinGeheimnishaben"er firnden für ALLES eine "Lösung", wie sie doch noch ihre verlorenen Götterreptiloiden von Atlantis ins Bild bekommen können, egal wie absurd die Ideen sind...


melden

Pyramidenspitzen

08.08.2015 um 10:54
@FrankD
Klingt ein bisserl wie mein
Und vor allem: Sagt Dir das überhaupt irgendwas, oder perlt das alles eh von Dir ab? Gar mit der Begründung, weil ich das jetzt nicht so freundlich rübergebracht habe - und es ohnehin gar nicht stimmt, weil ich a) keine Ahnung habe oder b) um Dir ans Bein zu pinkeln auch vor Unwahrheiten nicht zurückschrecke?
von gestern abend.


melden
Anzeige

Pyramidenspitzen

08.08.2015 um 13:20
@FrankD

selbiges für Skeptiker, die UFOs versuchen mit sumpfgasen und straßenlaternen zu erklären, genau so abwegig und schwachsinnig


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden