Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pyramidenspitzen

438 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Atlantis, Labyrinth

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 14:39
Doch die gibt es.

Und nein man geht schon mitd en Verfahren von damals aus.
legat schrieb:Allein die Dauer der Aushebung eines in etwa vergleichbaren Volumens beträgt heutzutage 12 Jahre im Regelbetrieb, wenn ein 4-achsiger Sattelzug alle 3 Minuten 15 cbm abtransportiert. 10 Minuten Recherche.
Toller vergleich, es musste nix ausgehoben werden.

Wie erwartet ich möchte eine Rechnung von dir sehen, bzgl der Unmöglichkeit

http://doernenburg.alien.de/arch/bau/bau_00.php

oder finde die Fehler bei Frank D. Dürfte dir ja ein leichtes sein.


melden
Anzeige

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 14:51
@Fedaykin
Immer wieder irritierend, mit welcher Arroganz total uninformierte Leute ein definitives Urteil abgeben :D


melden

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 14:53
Ein Blick auf andere Bauprojekt wäre da ja auch interessant.

nehmen wir zb den Eriekanal (Wenn wir unbedingt was auschachten wollen.)


melden

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 14:57
legat schrieb:Allein die Dauer der Aushebung eines in etwa vergleichbaren Volumens beträgt heutzutage 12 Jahre im Regelbetrieb, wenn ein 4-achsiger Sattelzug alle 3 Minuten 15 cbm abtransportiert. 10 Minuten Recherche.
Wenn ich die Rechnung nun mit zwei Lkws mache, dann wären es nur noch 6 Jahre. Wenn ich jetzt statt dem kleinen Lader einen 40Tonner nehme mit knapp 80cbm, dann bin ich schon bei 2 Jahren. Und jetzt nehme ich noch nen dritten 49igtonner, dann schaffe ich das in nem halben Jahr.


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:04
@Fedaykin

Das Gestein der Pyramide musste ausgehoben, bearbeitet und aufgeschichtet werden.
Die Aushebung einer etwa vergleichbaren Menge an Gestein dauert heutzutage etwa 12 Jahre.
Sofern nicht praktisch nachgewiesen wird, dass es mit den damaligen Verfahrensweisen in vergleichbarer Zeit umzusetzen war ist es für mich Radosophie, um die Bauzeit auf Cheops anzupassen, denn sonst passt die Historik vorne und hinten nicht.

@Spöckenkieke

Heutzutage sicher kein Problem aber wo ist der historische Nachweis und die praktische Überprüfung der Abraummengen die damals abtransportiert werden konnten?

Andernfalls kann man sich zusammenrechen was man will, hauptsache das Zeitgefüge stimmt.


melden

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:06
legat schrieb:Heutzutage sicher kein Problem aber wo ist der historische Nachweis und die praktische Überprüfung der Abraummengen die damals abtransportiert werden konnten?
Im Steinbruch neben an.
In der Fachliteratur.


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:07
@Spöckenkieke

Also nada.


melden

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:09
@legat

Hah, bitte mehr Grundwissen bzw Grundfakten einlesen.

Und nein Steinabbau ist nicht zwingend Ausheben.
legat schrieb:Die Aushebung einer etwa vergleichbaren Menge an Gestein dauert heutzutage etwa 12 Jahre.
Nö, hängt ganz davon ab welche Mittel wir einsetzen.

Diverse Mamorsteinbrüchen liegen im Mio Tonnen Bereich.

In Deutschland wurden im Jahr 2004 144 Mio. t Naturstein abgebaut. Der Höchststand war 1994 mit 189 Mio. t (Quelle: Stat. Bundesamt). Die Zahl der Steinbrüche in Deutschland liegt nach Verbandsangaben bei rund 2000, in denen ca. 25.000 Personen beschäftigt sind. Insbesondere Steinbrüche, in denen sich Gesteine für die Verwertung als Naturwerkstein gewinnen lassen, melden seit Jahren rückläufige Betriebszahlen, da vor allem Gesteine aus Indien und China als Massenware und Billigprodukte importiert werden.[7]
legat schrieb:Sofern nicht praktisch nachgewiesen wird, dass es mit den damaligen Verfahrensweisen in vergleichbarer Zeit umzusetzen war ist es für mich Radosophie, um die Bauzeit auf Cheops anzupassen, denn sonst passt die Historik vorne und hinten nicht.
Nein deine Beispiele passen nicht. Und wie ich sehe kannst du Frank seine nicht so eben als Falsch abtun.


melden

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:10
@legat
Warum nada?


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:22
@Spöckenkieke

Dann halt anders gefragt und auf dieses eine Beispiel beschränkt.

Hast du eine exakt nachweisbare Menge an Kalkstein in cbm die damals ausgehoben werden konnte?
Meiner Ansicht nach wird die Rechnung andernfalls von hinten aufgezogen und schlicht so zurückgerechnet bis es zeitlich passt.


melden

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:29
Hast du eine exakt nachweisbare Menge an Kalkstein in cbm der damals ausgehoben werden konnte?
Ja, die Pyramdie hat etwa 2.600.000 cbm. Diese Menge ist nachweislich in etwa 20 Jahren aus den drei Steinbrüchen zu Füßen der Pyramide abgebaut worden. Pharaonen haben vorher sogar mehr als eine Pyramide erstellt. Und auch die Dauer, wie lange es braucht einen Stein zu brechen ist experimentell vallidiert.


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:33
@Spöckenkieke

Um auf 20 Jahre Bauzeit zu kommen muss es zwangsläufig in der Menge abgebaut worden sein, versteh ich dich richtig?


melden

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:36
@legat
Nein, ich sagte ja gerade es wäre noch mehr gegangen das ist der Min Wert, da man die Bauzeit kennt und man hat experimentell die Berechnungen bestätigt.


melden

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:46
@Spöckenkieke
Hurra, Taubenschach :D


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:46
@Spöckenkieke

Meiner Lesart von Dunham, Lehner und Stadelmann nach handelt es sich um Annahmen und ich halte mich da eher bei Arnold, dem die Annahmen ohne Nachweis nicht genug sind aber nungut das kann jeder betrachten wie er möchte.


melden

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:48
@FrankD
FrankD schrieb:Hurra, Taubenschach
Ich tippe auf ein "plonk matt" als Ergebnis! ;)


melden

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 15:54
@HBZ
...Kapierschutz-Gambit


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 16:03
Fedaykin schrieb:Nein deine Beispiele passen nicht. Und wie ich sehe kannst du Frank seine nicht so eben als Falsch abtun
Nun, ich betrachte nicht exemplarisch jeden der sich dazu literarisch äußert als qualifiziert genug, um ihn widerlegen zu müssen, denn sonst wäre ein evd sicher eine höhere Prämisse.


melden

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 17:56
@legat
Welche Annahmen sind es denn bei Stadelmann und Lehner?
legat schrieb:Nun, ich betrachte nicht exemplarisch jeden der sich dazu literarisch äußert als qualifiziert genug, um ihn widerlegen zu müssen
Ach interessant und was qualifiziert dich, dass du da eine Auswahl treffen kannst?


melden
Anzeige

Pyramidenspitzen

31.07.2016 um 18:52
@Spöckenkieke
Das ist lediglich die Standard-Ausrede um nicht auf Argumente eingehen zu müssen. Billig, aber typisch.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden