weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

182 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Alien, Brasilien, Strahlen, Akten, Untertasse, Colares

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

23.05.2013 um 11:09
@tiktaalik
tiktaalik schrieb: ..Schilderungen von psychisch labilen Menschen.
Ein uraltes Vorurteil, längst durch soziologische und psychologische Studien widerlegt.
Es gibt keine signifikanten Unterschiede jeglicher Art zwischen Sichtern und Nichtsichtern.

Aber ist ja immer sehr bequem und vorteilhaft, Zeugen einfach mal als dumm,irre oder sonstwie auffällig hinzustellen?!


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

23.05.2013 um 11:10
@Luminarah
Ja, danke. :)
Beide Links unterstreichen ja nur, was ich auch schon sagte. Wie gesagt, trotzdem thx. ;)


melden

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

23.05.2013 um 12:59
@Luminarah

ja interessant..in diesen Sturrock bericht werden die untersuchungen Schuesslers erwähnt (12/S: 206) da gibts durchaus paralellen zu Dr. Carvalho`s Patienten aus Colares die auch von lähmungen berichten und eine art von verbrennungen aufwiesen sowie Haarverlust,kopfschmerzen müdigkeit ect. in Verbindungen zu der Ufo-sichtung.

übrigens findet man einige dieser genannten fälle wie auch der zitierte Text-Abschnitt von @Wolfshaag im Buch von Jacques Vallée --> Konfrontationen


melden

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

23.05.2013 um 13:52
Lannister schrieb:.Ein uraltes Vorurteil, längst durch soziologische und psychologische Studien widerlegt.
Es gibt keine signifikanten Unterschiede jeglicher Art zwischen Sichtern und Nichtsichtern.
ja ganz genau so ist es .. hier mal eine bsp -ergebniss einer der Studien :

"Zunächst zeigt sich,dass es hinsichtlich der sozio-demographischen Faktoren Geschlecht, Alter und Bildungsstatus
keine signifikanten Zusammenhänge mit UFO-Sichtungserfahrungen gibt. Dies stehtim Einklang mit den Ergebnissen früherer Studien , die somit nochmals
bekräftigt werden. Interessanterweise treten auch keine signifikanten Korrelationen zum
astronomischen Wissen oder der Ausgeprägtheit der Interesses an esoterischen oder parawissenschaftlichen
Themen auf. Auch der Grad der subjektiv empfundenen Religiosität ist
für UFO-Sichtungserfahrungen offenbar irrelevant"


http://www.anomalistik.de/images/stories/pdf/zfa/zfa2003_12_112_wunder.pdf


melden

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

29.05.2013 um 00:07
@Lannister
Sorry, mein Fehler.
Ich hatte einen bedeutenden Satzteil unterschlagen.
Ich schrieb:
tiktaalik schrieb: und unerklärte Sichtungen oder Schilderungen von psychisch labilen Menschen oder vereinsamten Hausfrauen,
Es sollte heißen:
"oder Schilderungen von angeblichen "Entführungen" von psychisch labilen Menschen oder vereinsamten Hausfrauen"

UFO-Sichtungen sind wohl ein Wahrnehmungs-Phänomen, UFO-Entführungen ein psychologisches Phänomen.
Für mich gehören diese beiden Themenkomplexe aber zusammen. Wer will sie auch auf Grund welcher "Fakten" trennen?

Nichts davon wird zu realen Alien-Besuchen, nur weil man daran glaubt. Nach wie vor gibt es keinen überprüfbaren Krümel nachweisbar außerirdischen Materials.
Niemand, der etwas über die Funktionsweise der menschlichen Wahrnehmung gelesen hat, gibt einen Pfifferling auf irgendwelche "Zeugenaussagen" zu diesem Thema.


melden

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

29.05.2013 um 00:19
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Zeig mir doch einfach einen Beweis dafür, das folgende Abläufe nicht stattfanden, oder Ergebnisse falsch waren, bzw. nicht erhoben wurden.
Du behauptest, also bist auch du in der Beweispflicht. Ein Angestellter einer privaten UFO-Organisation ist keine Quelle.
Dein Link zu einer halb-esoterischen, bzw. pseudo-wissenschaftlichen Seite spricht aber bereits für sich.
Ich erwarte also keine wirkliche Antwort.


melden

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

29.05.2013 um 07:02
@tiktaalik

zum letzten mal hier gehts nicht schon wieder um sinnfreie basis diskussionen sondern um ein spezifisches themengebiet in diesem Thread . Ausserdem hast du deine lücken schon genügend gezeigt gehst ausserdem auf gar nix wirklich was man dir schreibt ausser deinem arroganten pauschalen "das thema &ihr seid alles doof " feedback

hast du jetzt was sachlich konstruktives zum Thread-Thema oder den fakten hier beizutragen ?


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

29.05.2013 um 07:15
smokingun schrieb:hast du jetzt was sachlich konstruktives zum Thread-Thema oder den fakten hier beizutragen ?
Was für Fakten ?
Alleine der Thread Titel ist schon ein Witz !
Brasiliens Ufo Invasion.........
LOL

Wann sind wir denn mal dran mit einer Invasion ?
Aber die Ufos mögen wohl auch die Copacabana.........
Wer kanns ihnen verdenken !


melden

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

29.05.2013 um 07:25
@Desmocorse

der Thread Titel bezieht sich auf die zwei bekanntesten fälle und die Fakten dazu basieren auf offizielle Akten der brasilianischen Regierung sowie deren Luftwaffe &Verteidigungsministeriums und noch weiteres, dass du im Thread ja nachlesen kannst. du darfst gerne auch noch etwas dazu beitragen ..:)


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

29.05.2013 um 08:20
@smokingun
Also,Deinen reißerischen Titel,führe ich jetzt mal,auf eine gehörige Portion "Restalkohol" zurück.
smokingun schrieb:du darfst gerne auch noch etwas dazu beitragen
Soll ich Dir den Cenap Bericht wirklich verlinken ?
Ich denke nicht,oder............


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

29.05.2013 um 13:03
Desmocorse schrieb:Cenap Bericht
Wen ausser WW Fan Boyz interessiert der Müll ,den Cenap schreibt ,die sich nich nicht mal die Mühe machen ,vor Ort zu recherchieren mit ihrem Mastercoachpotatoedebunker :-)

Ach ja dich interessiert es. Dann mach mal ,haben gerne mal wieder was zu lachen,wenn du es postest.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

29.05.2013 um 13:07
@Luminarah
Hast Du vor Ort recherchiert ?
Nicht ?
Für mich hört sich das alles schlüssiger an,als @smokingun Räuberpistole !
Luminarah schrieb: Dann mach mal ,haben gerne mal wieder was zu lachen,wenn du es postest.
Das gönne ich euch !
Ich werde ja auch jeden Tag gut unterhalten hier :D


melden

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

29.05.2013 um 19:06
Desmocorse schrieb:Also,Deinen reißerischen Titel,führe ich jetzt mal,auf eine gehörige Portion "Restalkohol" zurück.
leider falsche schlussfolgerung die wohl nur darauf zielt mich persönlich anzugreifen . mehr hast du also nicht als dich über den Titel zu beschweren :D ich habe hier nur einige fakten zusammengetragen weil Brasilien interessantes zu bieten hat und durchaus an Diskussions potenzial hat. deswegen gab es ja auch vorort diese konferenzen . im übrigen ist eine invasion ein sog. eindringen und ist nach meiner ansicht als Titel gerechtfertigt wenn 21 UfOs in einen luftraum eindrangen was zur folge hatte dass mehrere Abfangjäger aufstiegen. dies ist mit keinem anderen fall quantitativ so vergleichbar
Desmocorse schrieb:Hast Du vor Ort recherchiert ?
Nicht ?
Für mich hört sich das alles schlüssiger an,als @smokingun Räuberpistole !
ich habe rein gar nix gegen sachlicher kritik und erst recht nichts gegen Aufklärung . erklär doch mal was wo genau walter dazu schlüssiges beiträgt und was jetzt genau hier "meine Räuberpistole" ist . achja mit vorort meint wohl @Luminarah die ufologen die auch da waren und was recherchierten und die untersuchungen der Regierung selbst.


melden

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

29.05.2013 um 20:41
Oh man @Desmocorse sehr sachlich deine Kritik, beruht sicher auf Restalkohol was?!!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

30.05.2013 um 08:49
@tiktaalik
tiktaalik schrieb: Du behauptest, also bist auch du in der Beweispflicht. Ein Angestellter einer privaten UFO-Organisation ist keine Quelle.
So langsam nervt Dein Gesülze.
Ich habe ein Video gepostet, wo ein Sachverhalt beschrieben wurde und Quellen benannt sind.

Behauptet habe ich damit gar nichts. Behauptet hast Du dann allerdings, alles sei unwahr und gefaked, natürlich ohne irgendeinen Beleg für Deinen geistigen Erguss bringen zu können. Soviel also zum Thema Behauptung und Beweispflicht, welche nebenbei nur in wissenschaftlichen Arbeiten, oder vor Gericht gegeben ist. Ich weiß, Du hast von beidem keinen blassen Schimmer.

Jetzt noch nebenbei zu Deinen methodischen Unzulänglichkeiten. Auch ein Angestellter einer privaten UFO-Organisation kann eine Quelle sein, ob wissenschaftlich zitierfähig oder nicht, darüber könnte man diskutieren, WENN das hier eine wissenschaftliche Arbeit wäre und besagte Quelle, zur fraglichen Zeit, nicht bei der französischen Weltraumbehörde gewesen wäre.
tiktaalik schrieb: Dein Link zu einer halb-esoterischen, bzw. pseudo-wissenschaftlichen Seite spricht aber bereits für sich.
Ich erwarte also keine wirkliche Antwort.
Ich habe versehentlich eine "braune" Quelle zitiert, was @intruder auffiel und geklärt wurde.

Ansonsten wüsste ich nicht, seit wann die französische Raumfahrtagentur CNES, oder der "Spiegel" halb-esoterisch, oder halb-wissenschaftlich wären.
Das wäre Dir aber sicherlich aufgefallen, wenn Du nicht nur rumpöbeln würdest.

Nebenbei auch hier, ich habe wenigstens Links und Quellen angegeben. Bei Dir ist in keinem Post, unserer "Unterhaltung", eine Quelle oder eine stichhaltige Argumentation zu finden, sondern nur unbewiesene Behauptungen und Provokationen, weshalb ich Dir ab jetzt auch nicht mehr antworten werde, schließlich weist Du ganz offensichtlich nicht, wovon Du redest.


melden

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

01.06.2013 um 04:57
Wolfshaag schrieb:Ich habe ein Video gepostet, wo ein Sachverhalt beschrieben wurde und Quellen benannt sind.
Du hast eine äußerst billig produzierte UFO-Doku verlinkt. Die Quelle ist so seriös wie meines Nachbars Oma.
Wolfshaag schrieb:Behauptet habe ich damit gar nichts.
Damit hast du dir die Aussage dieser "Doku" zu Eigen gemacht. Ließ mal deinen Kommentar dazu.
Wolfshaag schrieb:Behauptet hast Du dann allerdings, alles sei unwahr und gefaked, natürlich ohne irgendeinen Beleg für Deinen geistigen Erguss bringen zu können. Soviel also zum Thema Behauptung und Beweispflicht, welche nebenbei nur in wissenschaftlichen Arbeiten, oder vor Gericht gegeben ist. Ich weiß, Du hast von beidem keinen blassen Schimmer.
Ich habe "behauptet", dass es nach wie vor keine wirklichen Belege gibt, außer Zeugenaussagen.
Diese kann ich nicht widerlegen, da es kein unabhängiges Material gibt. Desweiteren sind Zeugenaussagen bekannt unzuverläßig.
Ob ich einen "blassen Schimmer" von wissenschaftlichem Arbeiten" habe, kannst du sicher nicht einschätzen. Wissenschaftliches Denken stellst du jedenfalls nicht unter Beweis.
Wolfshaag schrieb:Jetzt noch nebenbei zu Deinen methodischen Unzulänglichkeiten. Auch ein Angestellter einer privaten UFO-Organisation kann eine Quelle sein, ob wissenschaftlich zitierfähig oder nicht, darüber könnte man diskutieren, WENN das hier eine wissenschaftliche Arbeit wäre und besagte Quelle, zur fraglichen Zeit, nicht bei der französischen Weltraumbehörde gewesen wäre.
Du verstehst es anscheinend nicht.
Ob von der "französischen Weltraumbehörde" oder dem Hofstaat des Kaisers von China: Zeugenaussagen sind nicht viel Wert!
Wolfshaag schrieb:Ich habe versehentlich eine "braune" Quelle zitiert, was @intruder auffiel und geklärt wurde.

Ansonsten wüsste ich nicht, seit wann die französische Raumfahrtagentur CNES, oder der "Spiegel" halb-esoterisch, oder halb-wissenschaftlich wären.
Das wäre Dir aber sicherlich aufgefallen, wenn Du nicht nur rumpöbeln würdest.
Ich schrieb von einem Link, singular.
Der war eindeutig braun und zeigte, wo du (jedenfalls teilweise) dich informierst.
Wolfshaag schrieb:Nebenbei auch hier, ich habe wenigstens Links und Quellen angegeben. Bei Dir ist in keinem Post, unserer "Unterhaltung", eine Quelle oder eine stichhaltige Argumentation zu finden, sondern nur unbewiesene Behauptungen und Provokationen, weshalb ich Dir ab jetzt auch nicht mehr antworten werde, schließlich weist Du ganz offensichtlich nicht, wovon Du redest.
Was soll ich denn für Quellen einer nicht-existenten UFO-Invasion anführen? Da du dich ja anscheinend im Wissenschaftsbetrieb auskennst, brauche ich dir die Unmöglichkeit der Beweisführung von nicht-existenten Dingen nicht erklären.


Auch wenn du mir nicht antwortest dachte ich, deinen Unsinn sollte man nicht einfach stehen lassen.


melden

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

01.06.2013 um 08:41
tiktaalik schrieb:Ich habe "behauptet", dass es nach wie vor keine wirklichen Belege gibt, außer Zeugenaussagen.
Diese kann ich nicht widerlegen, da es kein unabhängiges Material gibt. Desweiteren sind Zeugenaussagen bekannt unzuverläßig.
ja aber es ist eine falsche Behauptung ...Es gibt zahlreiche Ufo fälle die eben nicht nur Aussagen vorzuweisen haben und Zeugen auch untermauern können
tiktaalik schrieb:Ob von der "französischen Weltraumbehörde" oder dem Hofstaat des Kaisers von China: Zeugenaussagen sind nicht viel Wert!
Zeugenbewertung spielt aber eine wichtige rolle und dass nicht nur in der Ufologie sondern bspw auch im gesammten historischen Forschungsgebiet wird wert darauf gelegt .Ausserdem ist Quellenforschung /selektion natürlich wichtig . nebenbei bezog sich @Wolfshaag primär auf velascos physikalischer spuren und laboranlaysen . der fall ist aber sowiso nicht das Thread Thema ,
tiktaalik schrieb:Der war eindeutig braun und zeigte, wo du (jedenfalls teilweise) dich informierst.
das haben wir nun längst alle geklärt im übrigen der Text denn er hier aber von da reinkopierte war nicht braun sondern stammt von Jacques F. Vallee.
tiktaalik schrieb:Was soll ich denn für Quellen einer nicht-existenten UFO-Invasion anführen? Da du dich ja anscheinend im Wissenschaftsbetrieb auskennst, brauche ich dir die Unmöglichkeit der Beweisführung von nicht-existenten Dingen nicht erklären.


achja du zeigst das typische Bild eines Gläubigen der keinerlei interesse an irgendwelchen fakten hat und weiter seine ignoranten mantras von sich gibt .keinen diskussionsbereitschaft zeigst sondern nur rumstänkern möchtest


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

01.06.2013 um 09:00
Danke, aber mit Leuten, wie Tiktaalik reden zu wollen ist hoffnungslos, denen geht es lediglich darum, dass kleine Ego aufzupolieren, bei den vermeintlich doofen Ufo-Freaks. ;)


melden

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

02.06.2013 um 07:35
ich werde den Thread Updaten wenn es etwas neues gibt bezüglich UfO Forschung in Brasilien .

was wir erwarten ist folgendes :


1. freigabe weiterer noch unveröffentlichten Akten


" In den kommenden Jahren sollen schrittweise Jahre lang unter Verschluss gehaltene UFO-Akten, für die Öffentlichkeit freigegeben werden."

http://www.shortnews.de/id/1022204/brasilien-will-ufo-akten-vollstaendig-freigeben


2. weitere Treffen und das erschaffen eines interdisziplinären UfO Ausschusses

"Das wichtigste Ergebnis der Versammlung sei jedoch die Schaffung einer Allianz mit den UFO-Forschern. Diese hatten die Errichtung eines interdisziplinären Ausschusses vorgeschlagen, bei dem Militärs aller drei Waffengattungen und Mitglieder des brasilianischen UFO-Kommittees zusammen arbeiten. "

http://www.exopolitik.org/exopolitik-und-ufos/exopolitik/808-brasilien-will-saemtliche-ufo-akten-oeffentlich-machen


3. transparente Handhabung laufender oder zukünftiger fälle insbesondere schnelle veröffentlichung von Ufo sichtungen der luftwaffe ,berufend auf das 2009 Regelment

"Regulierung, Erfassung und Handhabung von Materialien innerhalb des Wirkungsbereichs der Luftwaffe, die im Zusammenhang mit 'unidentifizierten Flugobjekten' stehen"

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.ch/2010/08/brasiliens-luftwaffe-richtet.html


man kann wirklich nur den Hut ziehen was die CBU ( Brazilian Committee of UFO Researchers ) jetzt schon erreicht haben durch ihre bemühungen der letzten jahren und ich blicke gespannt darauf ob Brasilien sogar zum neuen Vorreiter wirdt.

lg

smoki


melden
Anzeige

Operation Untertasse - Brasiliens Ufo Invasion

05.06.2013 um 00:11
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Danke, aber mit Leuten, wie Tiktaalik reden zu wollen ist hoffnungslos, denen geht es lediglich darum, dass kleine Ego aufzupolieren, bei den vermeintlich doofen Ufo-Freaks. ;)
Och das ist doch das übliche Weltbild vs. Weltbild... der ewige Eiertanz.
Und den anderen werden Dinge vorgeworfen die man selber bringt :)


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden