Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

1.427 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Phänomene, History, Ancient, Unerklärliche

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

06.02.2013 um 22:25
Wichtiger noch als die Frage, ob Pharaonentöchter ins Ausland verheiratet wurden, ist die Frage, ob die Angaben zu Salomos Ehe mit einer Pharaonentochter überhaupt historisch zu nehmen ist. Die meisten Erwähnungen in der Bibel hierzu sind deutlich Tendenztexte. Wenn es heißt, Salomo machte sich zum Schwiegersohn des Pharao, dann soll eine Aufwertung Salomos zum ebenbürtigen Großreichsherrscher erzielt werden. Vergleichbar mit dem Schwiegersohnwerden Davids zum ersten König Israels Saul in 1.Samuel18,26f.

Vor allem übernehmen die Rahmennotizen der Königsbücher immer wieder Annalen-Informationen der Königshäuser. Dabei werden Ehefrauen z.B. mit Namen genannt, oder Ereignisse während der Herschaft mit Jahresangaben versehen. Zur Eheschließung Salomos mit der Pharaonentochter fehlt jegliche weitere Information wie etwa der Name, sodaß dies nicht aus etwaigen Annalen stammt.

Einzig die Bauinformationen zu Tempel und Palast könnten einen historischen Anhalt haben, da hier ein eigener Palast für die Pharaonentochter erwähnt wird, ohne daß damit eine Tendenzaussage über Salomo vermittelt würde. Jedoch muß auch dies kein historisches Indiz sein. Da wird zum Beispiel ein "Libanonwaldhaus" gebaut. Es mag so heißen, weil es voller Säulen aus Zedernstämmen ist, eben Bäumen aus dem Libanon. Doch wurden Zedern eben auch in anderen Häusern verarbeitet. Eher dürften die Säulen wie ein Wald gewirkt haben (in Jesaja22,8 heißt das Haus nur "Waldhaus"). Wie auch immer, der Name "Libanonwaldhaus" war architektonisch begründet. Was, wenn es eben auch ein "Ägyptenhaus" gab? Dies, in Zusammenhang mit der Legende von der ägyptischen Ehe Salomos hätte zu der späteren Annahme führen können, jenes Ägyptenhaus sei wohl für die Pharaonentochter gebaut worden.

Eine Ehe Salomos mit einer ägyptischen Pharaonentochter läßt sich zumindest nicht historisch greifen.

Pertti


melden
Anzeige

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

06.02.2013 um 22:31
@perttivalkonen
Salomo selbst lässt sich ja historisch schon nicht greifen :)


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

06.02.2013 um 22:49
Dafür aber sein Vater David (Tell-Dan-Inschrift) und letztlich sogar sein Sohn Rehabeam (die Annalennotiz von Schischaks/Scheschonqs Palästina-Feldzug unter diesem König). Daher gibt es an Salomo eigentlich ebenfalls keinen Zweifel. Auch aus dem Grund nicht, da er mit dem Tempelbau verbunden wird. Hätte man den Tempelbau frei einem König andichten gekonnt, die Wahl wäre auf David gefallen - wie denn auch die Tendenz zu sehen ist, in jüngeren Texten (Chronikbücher) David den Tempelbau wenigstens reichlich vorbereiten zu lassen. Auch daß Salomo nach 1.Könige3 an einem heidnischen Kultplatz eine Gottesvision erhielt, spricht für die Historizität Salomos, nicht dagegen.


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

06.02.2013 um 22:56
@perttivalkonen
Da sind einige Archäologen aber anderer Ansicht :)


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

06.02.2013 um 23:04
Es geht aber nicht um eine Ansicht, sondern um angeführte Gründe. Es ist eine Sache, einem Königreich den Status des Kingdoms abzusprechen und es als Chiefdom zu bezeichnen, es ist aber eine andere Sache, diesem Chiefdom die Existenz abzusprechen. Wir wissen aus außerbiblischen Quellen herzlich wenig über die Königszeit Israels, je früher, desto weniger, keine Frage. Aber wir haben eben auch kein Quellen, die uns darüber Bericht geben, daß an der Stelle des Königreiches Israel etwas völlig anderes gewesen wäre. Die Quellen schweigen sich nur aus, aber da war ja trotzdem keine tabula rasa. Und gerade in den historischen Wissenschaften sollte man extrem vorsichtig damit sein, aus der Nichtexistenz eines Beweises für X den Beweis für die Nichtexistenz für X zu folgern. Sonst würde es 99,99... Prozent der gesamten Menschheit z.B. des Jahres 1287 v.Chr. nicht gegeben haben - weil eben nicht belegt.


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 03:50
Passt zum Thema, habe da heute was gesehen.

In den USA gibt es einen Berg der nennt sich glaube Devils Tower.
Wikipedia: Devils_Tower_National_Monument

Die alten Indianer Stämme meinten, oben auf dem Berg könne man mit den Geistern/Göttern sprechen.
Auf jedenfall, das besonder ist an der Geschichte...

Über dem Berg ist eine Sternen-Konstellation zu sehen. Die Plejaden.
Auf jeden Fall, es heisst das sieben Indianer Mädchen vor dem Devils Tower tanzten...als sie vom Grizzlys endeckt wurden, die dort lebten.

Sie rannten zurück zum Dorf, aber die Grizzlys waren schneller.
In ihrer Not, kletterten die Mädchen auf einen kleinen Felsen und flehten ihn an sie zu beschützen.
Er erhörte sie und wuchs. Die Bären griffen nach den Mädchen und schlugen ihre Krallen in den Fels, welche tiefe Spalten im aufsteigenden Gestein. (Wer sich den Monolith mal anschaut, wirf fasziniert sein)
Der Fels wuchs und wuchs, die Mädchen zu beschützen. Bis in den Himmel hinein...

Die Mädchen saßen noch immer auf der Spitze des Berges und wurden dann zu den Plejaden.

Die Plejaden bestehen aus 7Sternen, sieben Mädchen sind es die in der Geschichte schutz auf dem Berg suchten.
Allerdings das merkwürdige, es sind nur 6 Sterne der Plejaden mit bloßem Auge zu sehen. Der siebte Stern ist nur mit Weltraumteleskopen zu erkennen.
Woher also wussten die Indianer Stämme das es 7Sterne sind?
Wie kamen sie dazu, die Plejaden auf 7 Mädchen zu projezieren?

Der Monolith ist ein bemerkenswerter Anblick.
Als wäre er auf den ersten Blick von Menschenhand erschaffen. Die Spitze besteht aus einer Plattform, nicht wie der Rest des Monolithen, aus einer mit Erde und Gras bedeckten Fläche.

Meine Frage woher wussten sie das es 7 Sterne sind und wie kamen sie darauf, dort mit den Göttern zu sprechen welche auf bitten der Indianer auch einige mit in den Himmel nahmen.


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 04:24
@Pandorum
Pandorum schrieb:Über dem Berg ist eine Sternen-Konstellation zu sehen. Die Plejaden.
Wie issn das zu verstehen? Sind die dann nicht auch über anderen Orten zu sehen?
Pandorum schrieb:Allerdings das merkwürdige, es sind nur 6 Sterne der Plejaden mit bloßem Auge zu sehen. Der siebte Stern ist nur mit Weltraumteleskopen zu erkennen.
Das stimmt nicht. Zitat aus Wikipedia: Plejaden
Da die Plejaden bereits lange vor Erfindung des Teleskops als Sterngruppe bekannt waren, werden traditionell auch oft nur die hellsten Hauptsterne als Plejaden bezeichnet. In manchen Kulturen und historischen Darstellungen werden nur sechs Sterne zu den Plejaden gerechnet. Der Grund dafür ist Pleione, der ein veränderlicher Stern ist.

Seine scheinbare Helligkeit schwankt langsam, aber unregelmäßig zwischen der von Taygeta und Celaeno, so dass Pleione manchmal erst dann gesehen wird, wenn Celaeno auch schon erkannt werden kann. Mit bloßem Auge sind daher, je nach Sichtbedingungen, sechs bis neun Sterne zu erkennen.
In Mesopotamien gibt es bildliche Darstellungen von sieben Sternen, auch auf der Himmelsscheibe von Nebra kommen sieben Sterne vor.
Pandorum schrieb:wie kamen sie darauf, dort mit den Göttern zu sprechen welche auf bitten der Indianer auch einige mit in den Himmel nahmen.
Überleg mal, die Legende erzählt, wie die sieben Mädchen sich allein in der Wildnis befinden, auf den Stein klettern und von dort in den Himmel gelangen. Wie soll das Wissen um dieses Geschehen zu den übrigen Menschen gelangt sein? Zu deutsch, die Geschichte kann nicht stimmen, sie muß ausgedacht sein. Das ist ne typische Sage, die ihren Ursprung wie andere Sagen in einem markanten Ort oder Gebilde in der Landschaft hat.

Pertti


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 08:13
@Pandorum
Steve Spielberg hat den ja auch dann für seine Begegnung der Dritten Art verwendet. Man müsste jetzt sehr genau schauen, welche Legenden vor und welche erst nach dem Film entstanden sind.


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 10:44
Pandorum schrieb:Über dem Berg ist eine Sternen-Konstellation zu sehen. Die Plejaden.
Soso. Über dem Berg. Wenn man seine Position verändert, wandern die Plejaden dann also mit, damit sie immer schön "über dem Tafelberg" stehen. Tolle Sache, höchst erstaunliches Phänomen. Da muss man wohl die Astrophysik komplett neu machen, fürchte ich. Wenn doch die Plejaden über einem Berg in USA stehen.

040936 picard-face-palm


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 10:54
Pandorum schrieb:es sind nur 6 Sterne der Plejaden mit bloßem Auge zu sehen. Der siebte Stern ist nur mit Weltraumteleskopen zu erkennen.
Woher also wussten die Indianer Stämme das es 7Sterne sind?
Das ist einfach zu erklären. Man kann bis zu neun Sterne der Plejaden mit bloßem Auge sehen.

Aber das hätte man selbst auch rausfinden können:
Wikipedia: Plejaden
Wikipedia: Pleiades


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 11:07
perttivalkonen schrieb:Zu deutsch, die Geschichte kann nicht stimmen, sie muß ausgedacht sein. Das ist ne typische Sage, die ihren Ursprung wie andere Sagen in einem markanten Ort oder Gebilde in der Landschaft hat.
Die typische Art und Weise, alte Überlieferungen zu negieren, weil sie nicht in das persönliche oder vorgegebene Weltbild passen.

Dass die Überlieferung nur der Stillen Post wegen verfälscht ist, auf diese Idee kommt man vorsichtshalber gar nicht oder lässt diese Erklärung zumindest unerwähnt.

Dabei ist das Bild ziemlich klar, wenn man nur die alten Texte kennt.

Henoch beobachtet wie dort, wo kein Himmel oben und kein fest gegründetes Land unten war (also im Weltraum) 7 GEFESSELTE Sterne in etwas hineingestoßen wurden, die noch im selben Satz zu 7 brennenden Bergen wurden (1Henoch).

Hesekiel berichtet, wie ein Führer sechs andere auffordert, ihre VERNICHTUNGSGERÄTE zu nehmen, um alle (außer den Auserwählten) zu töten. (Buch Hesekiel). Blumrich stellt sechs verschiedene Bibelübersetzungen nebeneinander und erklärt zurecht, dass Hesekiel die Waffen seiner Zeit gekannt und sie beim Namen genannt hätte. (Blumrich, Da tat sich der Himmel auf)

Die 7 Atlantiden wurden PLÖTZLICH an den Himmel gesetzt. Es waren die 7 Nuklearsprengsätze, die Henoch sah (gefesselte Sterne, die zu brennenden Bergen wurden), die Hesekiel beschrieb (6 Männer, die einem siebenten folgten um mit ihren Vernichtungsgeräten alles zu töten) und die auch in der Apokalypse vorkommen. Bei letzerer hat die Stille Post die vor der Zündung zu lösenden Siegel auf Schriftrollen umgepolt, wobei die Schriftrollen aber wieder das Katastrophenszenario beschreiben.

Da das mythologische Siebengestirn also nur kurzzeitig aufleuchtete, suchte man sich zur Erinnerung daran ein geeignetes Sternbild, an dem man diese Erinnerung verewigen konnte.

So ziemlich alles lässt sich logisch erklären, wenn man die alten Texte kennt und diese unvoreingenommen hinterfragt.


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 11:14
@D-Bremer
D-Bremer schrieb:Die typische Art und Weise, alte Überlieferungen zu negieren, weil sie nicht in das persönliche oder vorgegebene Weltbild passen.

Dass die Überlieferung nur der Stillen Post wegen verfälscht ist, auf diese Idee kommt man vorsichtshalber gar nicht oder lässt diese Erklärung zumindest unerwähnt.
Diese Aussagen muss man sich in Kombination ganz genüßlich ein paar mal durchlesen.

Danke Dieter ...


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 11:31
D-Bremer schrieb:Die typische Art und Weise, alte Überlieferungen zu negieren, weil sie nicht in das persönliche oder vorgegebene Weltbild passen.
Aber die Überlieferungen so auszulegen, das sie irgendein abstruses Geschichtchen ergeben geht natürlich voll in Ordnung, oder wie?


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 11:47
Wie Dorian richtig anspricht, @D-Bremer

für Dich dient "Stille Post" doch nur als Erlaubnis, Dir alle Gschichtles so hinzubiegen, damit sie Dir "in das persönliche [...] Weltbild passen". Wenn Du mir sowas nachsagst, sprichst Du streng genommen nur von Dir selbst. Das war schon immer so.

Und im übrigen möchte ich Dich bitten, Deine Ufolantisierungsversuche zu unterlassen. Da geht bis jetzt bezeichnenderweise keinder drauf ein, und ich hoffe, das bleibt auch so.

Pertti


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 12:07
Dass DU, Pertti, dieser Meinung bist, habe ich nicht anders erwartet, dafür kenne ich Dich zu lange.

Andere, neutrale Mitleser, werden durchaus bemerken, dass eine grundsätzliche Behauptung "Das ist erfunden" wie von Dir verkündet, eine andere Qualität hat, als eine LOGISCHE Herleitung aller Fakten mit Angabe der Quellen, wie von mir dargelegt.

Du kannst ja gerne LOGISCH darlehen, wie sonst (wenn nicht nach meinen Herleitungen aus den Büchern Henoch, Hesekiel und Apokalypse) 7 Sterne am Himmel PLÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖTZLICH entstehen können!

Eine Nova: ja.

Eine Supernova: ja.

Aber sieben Sterne am Himmel gleichzeitig? Erkläre und das bitte LOGISCH und auf der Grundlage der geltenden physilkalischen Gesezte!

Ich weiß schon wieder, wie das ausgeht: Weil Du nicht weiter weißt kommt, was immer dann kommt: "Muss ja nicht historisch sein." Weil Du keine logische Erklärung findest, behauptest Du, dass alle Überlieferungen zum plötzlich erschienenen Siebengestirn "erfunden" sind.

Dabei zeigen die 7 gefesselten Sterne, die zu 7 brennenden Bergen noch im selben Satz werden bei Henoch klar, was Fakt ist. Erst recht wenn man Hesekiels "Vernichtungsgeräte" dazu nimmt.


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 12:09
@D-Bremer
Aber sieben Sterne am Himmel gleichzeitig? Erkläre und das bitte LOGISCH und auf der Grundlage der geltendne physilkalichen Gesezte!
Wolken die sich auflösen bzw vom Wind weggetrieben werden.

So... erledigt. Erklärt.


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 12:31
@D-Bremer
D-Bremer schrieb:Andere, neutrale Mitleser, werden durchaus bemerken, dass eine grundsätzliche Behauptung "Das ist erfunden" wie von Dir verkündet, eine andere Qualität hat, als eine LOGISCHE Herleitung aller Fakten mit Angabe der Quellen, wie von mir dargelegt.
Dir ist nur nicht aufgefallen, daß meine Behauptung auf genau solch einer logischen Herleitung beruht, also eine saubere Folgerung ist. Die Geschichte kann nicht erfahren worden sein, da die Situation einen Zeugen des berichteten Geschehens ausschließt. Sie muß ausgedacht, kann also nur ausgedacht sein. Sauberer Schluß, logisch nicht zu beanstanden - außer im Bremerversum natürlich.

Für Dich wurde die Geschichte nachträglich so abgeändert, daß es "nun erst" zu einem Ereignis gemacht wurde, welches gar niemand beobachtet habe. Auch diese Logik ist nicht zu beanstanden, dafür aber fällt Deine Zusatzannahme einer vormals bezeugbaren Geschichte Occams Gilette zum Opfer.

Der Rest Deines Posts ist zwar leicvht zu entkräften, wofür nicht mal mit Dorians Wolken vonnöten sind, aber das hieße, bei Deiner Ufolantisierung dieses Threads mitzuspielen. Gib mir nen Link zu nem Thread dieses Themas, wiederhol Deinen Unsinn dort, dann werd ich dort antworten. Wo nicht - Du wirst schon wissen, wieso nicht.

Und das wars an dieser Stelle.

Pertti


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 14:16
Für alle neutralen Mitleser:

Im Gegensatz zur Behauptung von @perttivalkonen ist bei meiner Argumentation NICHTS abgeändert worden, wie jeder selbst nachlesen kann.

Unter anderem steht hier in mehreren Überlieferungen, dass die Sterne PLÖTZLICH an den Himmel gesetzt worden sind:

Wikipedia: Plejaden_(Mythologie)

Und auch die anderen Quellen (1Henoch, Hesekiel und Apokalypse) habe ich genannt, wo jeder nachlesen kann und so selbst beurteilen kann, ob die logische Zusammenfügung aller Quellen und Fakten den Schluss zulässt, dass hier 7 Kernsprengsätze gleichzeitig explodiert sind und das Sternbild Plejaden nur der Erinnerung an dieses Ereignis dient.

Und natürlich konnte Pertti KEINE andere LOGISCHE Argumentation erbringen, WARUM 7 Sterne plötzlich gleichzeitig am Himmel erschienen sind.

(Dass ich auf die Vergewaltigung der Sterne durch @Dorian14 nicht eingehe, der Sterne einfach durch Wolken ersetzt hat, sehe man mir nach ...)


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 14:20
D-Bremer schrieb:..dass hier 7 Kernsprengsätze gleichzeitig explodiert sind und das Sternbild Plejaden nur der Erinnerung an dieses Ereignis dient.
Und das ist Dein LOGISCHER Ansatz??
Wenn ja, hast Du explizit dafür Belege, Beweise, etc..??


melden
Anzeige

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

07.02.2013 um 14:25
Dieter, hallo,
falscher Thread.


melden
179 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden