weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

1.427 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Phänomene, History, Ancient, Unerklärliche

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 11:31
@smokingun
Das ist im Kern eine geflügelte Sonnenscheibe und die sagt einfach nur "Himmel". Und im übertragenen Sinne "göttlicher Schutz". Die Flügel haben nichts mit der Person da drin zu tun.
Sieht aus wie klappt nie...


melden
Anzeige

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 11:58
@pertti@smokingun
perttivalkonen schrieb:Da ab der hellenistischen Zeit die Cherubim und Serafim zu den Engeln gezählt wurden und Engelsmerkmale übernahmen (Menschengestalt),
Ich fand diesen Auszug aus http://www.jewishencyclopedia.com/articles/4311-cherub

. Cant R. i 9). Maimonides (. "Yad" Yesode ha-Torah, ii 7) listet zehn Klassen von Engeln, die Cherubim ist die neunte, während der kabbalistischen "Masseket Aẓilut" bezeichnet die Cherubim als dritte Klasse von Engeln, mit einem Führer namens Kerubiel ( ; Jellinek, "Auswahl Kabbalistischer Mystik," p. 3). Im Zohar, wo auch zehn Klassen von Engeln aufgezählt werden, sind die Cherubim nicht als eine besondere Klasse (vgl. Zohar, Ex. Bo, 43a) erwähnt.


Im Grunde spielt es aber eig. keine Rolle, ob man nun die Cherubim zu den Engeln zählt oder nicht. In der Doku werden sie aufgezählt als himmlische Besucher, Gesandte Gottes, zusammen mit den Engeln und Seraphin. Bei Min. 9.54 .
Und wie anders sollten sie sich wohl vom Himmel oben auf die Erde bewegen, als durch die Fähigkeit, fliegen zu können? Technische Hilfsmittel vorausgesetzt ;)

Natürlich gab es eine Durchmischung der einzelnen Himmelswesen, aber das ist eigentlich nicht entscheidend im Hinblick auf die Präastronautik.



Interessant diese Textstelle aus dem AT, in der ein Engel des Herrn zwischen Himmel und Erde STEHT.

1Chr 21,16 Und David hob seine Augen auf und sah den Engel des HERRN stehen zwischen Himmel und Erde und ein bloßes Schwert in seiner Hand ausgestreckt über Jerusalem. Da fielen David und die Ältesten, mit Säcken angetan, auf ihr Antlitz.


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 12:42
@elfenpfad
elfenpfad schrieb:Im Grunde spielt es aber eig. keine Rolle, ob man nun die Cherubim zu den Engeln zählt oder nicht. In der Doku werden sie aufgezählt als himmlische Besucher, Gesandte Gottes, zusammen mit den Engeln und Seraphin.
Es spielt aber schon eine Rolle, wenn die Cherubim nirgends als "himmlische Besucher, Gesandte Gottes" auftreten. Cherubim dienen als Thron Gottes, als Reittiere, als Zugpferde, als Wachhunde. Wo reden sie, wo überbringen sie eine Botschaft, wo kommen sie zu den Menschen mit irgendeinem Anliegen? Cherubim können fliegen, na toll. Das kann der Papagei auf der Schulter eines Piraten, der ne Insel besucht, auch. Erklärt diese Flugeigenschaft des Piratenpapageien, auf welche Weise der Pirat zur Insel gelangt ist?
elfenpfad schrieb:Und wie anders sollten sie sich wohl vom Himmel oben auf die Erde bewegen, als durch die Fähigkeit, fliegen zu können?
Wie wäre es mit 1.Mose28,12: "und siehe, eine Leiter war auf die Erde gestellt, und ihre Spitze berührte den Himmel; und siehe, Engel Gottes stiegen darauf auf und nieder"

Dann gibt es noch den Zafon, den mythischen Götterberg im äußersten Norden. Dort thront El inmitten seiner Kinder, der Götter. Später übergibt er den Thron an Baal. Von Dort können die Götter auch zu Fuß oder mit Reittieren nach Kanaan. In Israel hat JHWH die Herrschaft inne. Und wie man an Hesekiel1 sehen kann, kommt er mit seiner Cheruben-Quadriga von Norden her angefahren, wenn er zur Menschenwelt reist.

Überdies sind die Götter eh an jedem Heiligtum automatisch präsent. Auch der Gott Israels.
elfenpfad schrieb:Natürlich gab es eine Durchmischung der einzelnen Himmelswesen, aber das ist eigentlich nicht entscheidend im Hinblick auf die Präastronautik.
Sollte es aber sein. Wenn z.B. in der Präastronautik ein Cherub für einen intelligenten Besucher gehalten wird, und dann stellt sich heraus, daß dessen kommunikative Fähigkeiten nachträgliche Andichtungen sind, dann hat sich da ganz schnell was erledigt.
Interessant diese Textstelle aus dem AT, in der ein Engel des Herrn zwischen Himmel und Erde STEHT.

1Chr 21,16 Und David hob seine Augen auf und sah den Engel des HERRN stehen zwischen Himmel und Erde und ein bloßes Schwert in seiner Hand ausgestreckt über Jerusalem. Da fielen David und die Ältesten, mit Säcken angetan, auf ihr Antlitz.
Abschalom putschte gegen seinen Vater, König David, und entriß diesem den Thron. Doch Davids treue Anhänger konnten in einer Entscheidungsschlacht Abschaloms Heer besiegen. Darauf floh Abschalom auf einem Maultier durch einen Wald. 2.Samuel18,9: "Und das Maultier kam unter die verschlungenen Zweige einer grossen Terebinthe. Da verfing sich sein Kopf in der Terebinthe, und er schwebte zwischen Himmel und Erde. Das Maultier aber, das unter ihm war, lief weiter." So viel zu "zwischen Himmel und Erde".

In 2.Samuel24, wo die Geschichte von 1.Chronik21 ebenfalls steht, wo sie zuerst stand, von wo 1.Chronik21 sie übernommen hat, in 2.Samuel24 kommt das Stehen zwischen Himmel und Erde des Engels nicht mal vor.

Pertti


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 13:54
Seit ich SKY hab, hab ich fast alle Folgen gesehen. Ist ganz interessant zum Anschauen die Serie, aber unterm Strich wird da zum Grossteil doch recht hanebüchener Blödsinn verzapft.


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 14:06
@perttivalkonen oder @pertti ? ;)
Abschalom putschte gegen seinen Vater, König David, und entriß diesem den Thron. Doch Davids treue Anhänger konnten in einer Entscheidungsschlacht Abschaloms Heer besiegen. Darauf floh Abschalom auf einem Maultier durch einen Wald. 2.Samuel18,9: "Und das Maultier kam unter die verschlungenen Zweige einer grossen Terebinthe. Da verfing sich sein Kopf in der Terebinthe, und er schwebte zwischen Himmel und Erde. Das Maultier aber, das unter ihm war, lief weiter." So viel zu "zwischen Himmel und Erde".
Nun vermisch aber bitte nicht zwei ganz unterschiedliche Geschichten. Du stelltest etwas aus der Geschichte von Abschalom rein, diese erzählt ja seinen Aufstand gegen seinen Vater, dem König David. Für stille Mitleser hier nachlesbar:

Wikipedia: Abschalom

Ich hatte aber einen Ausschnitt der Geschichte über die Volkszählung Davids reingestellt:
elfenpfad schrieb:
1Chr 21,16 Und David hob seine Augen auf und sah den Engel des HERRN stehen zwischen Himmel und Erde und ein bloßes Schwert in seiner Hand ausgestreckt über Jerusalem. Da fielen David und die Ältesten, mit Säcken angetan, auf ihr Antlitz.
hier nachzulesen: Das erster Buch der Chronik, Kapitel 21 - Davids Volkszählung

http://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/1chr21.html


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 14:15
elfenpfad schrieb:
Und wie anders sollten sie sich wohl vom Himmel oben auf die Erde bewegen, als durch die Fähigkeit, fliegen zu können?

perttivalkonen schrieb:

Wie wäre es mit 1.Mose28,12: "und siehe, eine Leiter war auf die Erde gestellt, und ihre Spitze berührte den Himmel; und siehe, Engel Gottes stiegen darauf auf und nieder"
Du vergasst meinen lezten Satz dabei zu zitieren - ich markier ihn nun fett ;)
elfenpfad schrieb:
Und wie anders sollten sie sich wohl vom Himmel oben auf die Erde bewegen, als durch die Fähigkeit, fliegen zu können? Technische Hilfsmittel vorausgesetzt ;)
Die Leiter könnte nach der Theorie der Präastronautik durchaus ein Aussteigen eines Fluggerätes bedeuten. Erst wurde geflogen, dann stieg man aus. Es hielt an also quasi zwischen Himmel und Erde, das hatten wir ja schon vorhin in Kapitel 21, Buch der Chronik ;)

Himmlische Gesandte waren auf der Erde sicher nicht nur auf`s Fliegen angewiesen. Das ist klar ;D




@torpedoboy
torpedoboy schrieb:Seit ich SKY hab, hab ich fast alle Folgen gesehen. Ist ganz interessant zum Anschauen die Serie, aber unterm Strich wird da zum Grossteil doch recht hanebüchener Blödsinn verzapft.
Ich finde die Folgen auch interessant, denke aber auch, dass man nicht alles ungeprüft einfach so annehmen kann. Ich sehe diese Serie eher als Inputs an, sich mit der Thematik intensiver auseinander zu setzen.


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 14:55
@elfenpfad
elfenpfad schrieb: Erst wurde geflogen, dann stieg man aus. Es hielt an also quasi zwischen Himmel und Erde,
wer macht denn sowas?
die aliens würden landen und nicht solche akrobatiken veranstalten.
selbst wenn sie sowas könnten.
damit dürfte deine "leitertheorie" gekippt sein!


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 15:07
@APD
Du siehst das falsch. Also nicht durch die rosarote Präastro-Brille. Da wird dann ales zu "unverstabdener Technologie", und seien es Leitern.

Übrigens, vielleicht flogen die Aliens ja Zeppelin? Da würden Leitern wieder Sinn ergeben...


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 15:14
@elfenpfad
elfenpfad schrieb:@perttivalkonen oder @pertti ? ;)
Pertti ist ein Vorname, Valkonen ein Familienname. Seit Jahrzehnten reagier ich auf Pertti, seit ich im Net unterwegs bin, agier ich als Pertti. Hier war jemand anderes bereits als Pertti registriert, daher mußte ich den Familiennamen hinzunehmen. Also wenn Du mich atten willst, perttivalkonen. Beim Anreden reicht Pertti.
elfenpfad schrieb:Nun vermisch aber bitte nicht zwei ganz unterschiedliche Geschichten.
Ich vermisch doch keine Geschichten. Ich zeige nur auf, was für eine lokale Verortung das hebräische "zwischen Himmel und Erde" zum Ausdruck bringt. Es meint das, was im Deutschen "in der Luft hängen" genannt werden kann. Jener Engel von 1.Chronik21 levitiert also, das immerhin, aber nicht sonderlich hoch überm Boden. Und es drückt nicht aus, daß der vom Himmel auf die Erde kam oder sowas. Es beschreibt nur eine Verortung knapp überm Boden. Das meint dieser Ausdruck.
elfenpfad schrieb:Du vergasst meinen lezten Satz dabei zu zitieren - ich markier ihn nun fett
Dieser Dein Zusatz ist irrelevant. Es gibt keinen Bericht davon, wie Cherubim vom Himmel auf die Erde kommen. Ich war dann schon mal so freundlich, ein generelles Erdenbesuchen von himmlischen Gestalten in Betracht zu ziehen. Naja, und da seh ich z.B. das technische Hilfsmittel Leiter. Ein anderes "technisches Hilfsmittel" wäre die Wolke, in der Gott zu Mose auf den Horeb/Sinai gelangt. Oder die Cherubenquadriga, mit der Gott zu Hesekiel von Norden her anreitet.

Immerhin gibt es Erwähnungen, daß Gott auf Cheruben einherreitet, parallel dazu, daß er auf Winden einherreitet. In diesem Falle sind die Cheruben Windgeister. Vor allem aber sind in diesem Falle die Cheruben das "technische Hilfsmittel". Welches technische Hilfsmittel soll denn ein technisches Hilfsmittel anwenden?
elfenpfad schrieb:Die Leiter könnte nach der Theorie der Präastronautik durchaus ein Aussteigen eines Fluggerätes bedeuten.
Laß mal das Wort Theorie in diesem Zusammenhang weg.

Jedenfalls heißt es ausdrücklich, daß die Spitze der Leiter den Himmel berührt. Nicht ein Dingens im Himmel mit Öffnung. Und im nächsten Vers heißt es, daß oberhalb der Leiter Gott stand. Nicht in der Öffnung eines Dingens, sondern einfach nur über der Leiter. Zu deutsch: im Himmel.

Immerhin aber hast Du recht: Die Präastronautik verfährt regelmäßig so, sich die Texte zusammenzuwünschen, sich Sachen hinzuzudenken, die da nicht stehen, und Textpassagen zu ignorieren, die nicht dazu passen, worauf man gerne hinaus will.
elfenpfad schrieb:Erst wurde geflogen, dann stieg man aus.
Volltreffer. Ein komplettes Szenario hinzugedacht. Flug und Ausstieg - nichts dergleichen kommt im Text vor. Nur der Himmel und ne Leiter bis zur Erde. Und Engel, die hoch und runterklettern. An ner Leiter - wie hochtechnologisch! Ich hätt ja ne Rampe oder Treppe erwartet. Oder nen Fahrstuhl.
elfenpfad schrieb:Es hielt an also quasi zwischen Himmel und Erde, das hatten wir ja schon vorhin in Kapitel 21, Buch der Chronik
Die Leiterspitze endet aber am Himmel. Also ist das obere Ende Himmel, nicht "zwischen Himmel und Erde". Du ignorierst also Text, um das hinzubekommen, was Du gerne hättest, schiebst dafür sogar noch etwas anderes hinein, das hier gar nicht steht (zw.Him.u.Erd.).

Zwischen Himmel und Erde ist ein "in der Luft baumeln". In Hesekiel8 wird der Prophet am Haarschopf hochgehoben, sodaß er sich "zwischen Erde und Himmel" befand: er baumelte überm Erdboden, ohne Bodenkontakt. Wie Abschalom im Geäst der Terebinthe baumelte.

Pertti


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 19:43
@FrankD
FrankD schrieb:Übrigens, vielleicht flogen die Aliens ja Zeppelin? Da würden Leitern wieder Sinn ergeben...
...ja, aber nur dann!

sie waren doch aber gar nicht hier, die aliens...


-:)


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 19:55
@APD
Und wer hat dann die ganzen Pühramieden gebaut? Überall auf der Weld?


melden
Kevin1996
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 19:57
@FrankD

Gutes Deutsch :D

Aber ich würde mal sagen das sie von Menschen gebaut wurde ;)


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 19:58
@FrankD

EvD und seine herbeigewünschten helfershelfer natürlich.
ägypter können, oder konnten das doch üüüberhaupt nicht!


melden
Kevin1996
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 19:59
EvD hat nicht behauptet das die Pyramiden von Außerirdischen gebaut wurden, sondern die Außerirdischen nur bei Planung geholfen haben. Oder hab ich da was Verpasst?


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 19:59
@Kevin1996
Völlig unmöglich, die können wir noch nicht mal heute mit Autokrähnen bauen. Und wie sollen so Steinzeitwilde das gemacht haben?


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 20:00
@FrankD

ach ja, ich hatte vergessen; un D.B. kam ab und zu von der "Atlantis"
'runter und hat kühle getränke gereicht.

he he he


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 20:01
@Kevin1996
Das ist heute seine Rückzugsposition. Denn seine Berechnungen mit denen er zeigt, dass Menschen das unmöglich gebaut haben könnten, benutzt er immer noch.

@APD
Ich sehe, Du hast verstanden!


melden

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 20:02
@FrankD

ich war doch dabei.


melden
Kevin1996
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 20:03
Interessantes Youtube Video von EvD:


Das hat grad so schön gepasst ;). Ich finde die Vorträge von EvD sehr Interessant.


melden
Anzeige

Ancient Aliens - Unerklärliche Phänomene

22.07.2013 um 20:03
@APD
Als Atlantis runterkam? Boah


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden