Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Menschheit in kosmischer Isolation

237 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschheit, Kosmos, Isolation
Helba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in kosmischer Isolation

18.03.2012 um 01:09
Ohne jemanden, der die Menschheit komplett EINEN wird und als Ganzes vor allem stellt, wird dies nicht passieren.

Wikipedia: Tianxia

oder

Wikipedia: Dschingis_Khan
Dschingis Khans Reich wurde weiter ausgebaut und war gegen 1260 im Inneren so gut organisiert und befriedet, wie es für die meisten seiner Territorien zu keiner anderen Zeit der Fall war – ein Zustand, der auch Pax Mongolica genannt wird.
Wikipedia: Pax_Mongolica
Die Legende spricht davon, dass zu den Glanzzeiten des Reiches eine Jungfrau mit einem Topf voll Gold sein Territorium von einem Ende bis zum anderen unbegleitet durchqueren konnte, ohne sich vor Belästigungen irgendwelcher Art fürchten zu müssen.
Für sowas ist die Menschheit zu zerstritten.

Es gibt nur 2 Arten um sowas zu erreichen.

1. Man nimmt von ausserhalb der Erde kontakt zu uns auf

2. Militärischer Natur (zu sehen in Starship Troopers wo eine Militärdiktatur die Weltherrschaft inne hat)

Fragen:
zu 1. Wann?
zu 2. Völkermord und Massenmord würden hier dazu führen

Politik ist kein Mittel! Die Menschen müssten sich dann schon selbst dazu bewegen, was eine 3. Lösung wäre, wobei jedoch auch wieder zahlreichte Tote den Weg pflastern würden.


melden
Anzeige
Helba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in kosmischer Isolation

18.03.2012 um 01:11
Zum Glück und Erfolg des Ganzen ist das Schicksal eines Einzelnen unbedeutend.

Zum Wohle aller unter dem Himmel!


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

19.03.2012 um 08:43
wolf359 schrieb:Es genügen schon kleine Abweichungen vom derzeitigen Idealbild, wie eine warzige und buntscheckige Haut oder eine verhornte Beißscharte als Mund, um 99 % aller Männer dieses Planeten zu verschrecken. Tatsächlich wären die Unterschiede eher noch ausgeprägter.
Hätte nicht gedacht, dass jemand ernsthaft auf meinen Scherz antwortet, aber seis' drum'... dann kann ich ja auch weiterspinnen.

Also... wenn ich schon außerirdische Traumfrauen anspreche als Möglichkeit eines Kontakts, dann will ich das auch so verstanden haben... ;-)

D. h., sie sehen super aus und alle Männer lechzen danach... ;-)

Ansonsten gebe ich dir vollkommen Recht, wenn du schreibst, die Dinge ändern sich sowieso und die guten alten Zeiten wird es eh immer geben... obwohl ich das nicht ganz so sehe... mir gefällt es heute besser als vor 30 Jahren, was wohl auch damit zusammenhängt, dass ich jetzt in jeden Kinofilm darf ;-)

Ich sehe schon, irgendwie bin ich gerade dabei, das Thema nicht mehr richtig ernst zu nehmen und deswegen halte ich jetzt auch meine Kl...pe!


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

19.03.2012 um 08:48
@Helba

Zum Glück und Erfolg des Ganzen ist das Schicksal eines Einzelnen unbedeutend.


Jau!

"Du bist nichts, Dein Volk ist alles!"

Hatten wir schon...

:D


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

19.03.2012 um 10:34
Zum Glück und Erfolg des Ganzen ist das Schicksal eines Einzelnen unbedeutend.
.........................

ja wie: der tod eines einzelnen ist eine Tragödie der Tod von Millionen Statisitk (J. Stalin)


wobei du das Thema zu kurz fast und mit Starship Trooper ein suboptimales Beispiel gewählt hast.


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

20.03.2012 um 01:18
@moric

Das mag zwar ein Scherz von dir gewesen sein, aber einige "Persönlichkeiten" meinten das durchaus einmal ernst, zumindestens was die Menschenähnlichkeit betrifft. Man denke nur an "Pleadse" von den Pleaden oder die Venusianer von der -wie sich herausgestellt hat- "bleischmelzend" heißen Venus...

Ich glaube zwar auch, das es humanoide Aliens gibt, einfach weil sich "praktische" äußere Erscheinungsformen in der Evolution widerholen können, aber das sie aussehen wie das "blonde Mädel" von nebenan, ist natürlich Unsinn...

Ja, die Dinge ändern sich. Man muß nur dafür sorgen, das sie sich zum besseren ändern, sofern das möglich ist. Eine Landung von Aliens aber ist ein so bedeutendes Ereignis, das es die Menschheit tiefgreifend und für immer verändern wird, weil die anderen Wesen von der bloßen Spekulation und den bunten Bildern der Vorstellung unwideruflich in die Realität unseres alltäglichen Daseins eintreten werden...

Der Spiegel unserer Vorstellungen wird für immer zerbrochen sein und vor uns steht eine fremde Realität, die wir annehmen müssen...


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

20.03.2012 um 16:39
wolf359 schrieb:Der Spiegel unserer Vorstellungen wird für immer zerbrochen sein und vor uns steht eine fremde Realität, die wir annehmen müssen...
... das ist er schon, zudem ist Realität relativ, dazu benötigt es keine Landung anderer Lebewesen (auch wenn es toll wäre) die eh undenkbar ist oder zumindest sehr sehr unwahrscheinlich.


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

20.03.2012 um 18:59
@m.mayen
Sehr unterhaltsame Diskussion bisher aber das wort niemals sollte man niemals verwenden.
Hätte man vor 100 Jahren eine Umfrage gemacht ob wir jemals zum Mond fliegen können,hätten 98% niemals geantwortet.
Lichtgeschwindigkeit ist auch gar nicht nötig,Ionen oder Fusionsantrieb,ein Sonnensegel,Schwung holen bei Planeten und einfach den Menschen extrem langlebiger machen.
Letzteres wird das kleinste problem und mit diesen uns jetzt schon bekannten antrieben schaffen wir knapp 10% der Lichtgeschwindigkeit also wir kriechen nicht gerade durchs all.
@moric
Warum sind Generationenschiffe unnötig und zu teuer?


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

20.03.2012 um 19:19
119Tauri schrieb:Letzteres wird das kleinste problem und mit diesen uns jetzt schon bekannten antrieben schaffen wir knapp 10% der Lichtgeschwindigkeit also wir kriechen nicht gerade durchs all
Wo hast du das denn her? Die schnellste Sonde kommt (bei einem Swing-By) gerade mal auf 80 000 Kilometer die Stunde. 10 % der Lichtgeschwindigkeit wären 30 000 Kilometer die Sekunde.


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

20.03.2012 um 19:33
@düsenschrauber
Ähm ja,10% waren etwas hoch angesetzt aber mit einen Sonnensegel kommt man jetzt schon auf 50 km pro sekunde und mit einer Kombination verschiedener Antriebe werden wir eine hohe geschwindigkeit erreichen.
Wollte damit auch nur sagen das man wegen den Grenzen der Physik nicht gleich aufgeben muss sondern einfach andere wege finden muss und kann.
Einfach sagen das wird nie gehen ist Quatsch


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

20.03.2012 um 21:04
@119Tauri
Nichtmal 10 % der Lichtgeschwindigkeit würde reichen, um die Milchstrasse zu erforschen. Ausserdem musst du auch erstmal auf die Geschwindikeit beschleunigen, und zwar so, dass die Insassen überleben.


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

20.03.2012 um 21:08
@AnatomyUnions
Ionenantrieb,langsame aber stetige Beschleunigung und Zeit ist relativ.
Kommt uns alles nur so weit weg vor weil wir einfach sehr kurz leben


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

20.03.2012 um 21:24
119Tauri schrieb:Ionenantrieb,langsame aber stetige Beschleunigung und Zeit ist relativ.
Kommt uns alles nur so weit weg vor weil wir einfach sehr kurz leben
Egal wie man es sieht, grosse Entfernung oder kurzes Leben, bringt einen das nicht näher ans Ziel. Selbst wenn du 10000 Jahre alt werden würdest, und mit Lichtgeschw. reisen könntest, siehst du nur einen kleinen Teil der Milchstrasse.


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

20.03.2012 um 21:32
@AnatomyUnions
Du hast recht und ich oder meine enkel werden auch keinen antrieb erfinden mit dem das möglich ist,das heißt aber nicht das es in 500 jahren nicht geht auf welche art auch immer


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

20.03.2012 um 21:38
@119Tauri
Die Kosten darf man auch nicht vergessen. Siehe Ares. Wenns nicht besser wird auf der Welt, kriegen wir nichtmal Astronauten auf den Mars.


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

20.03.2012 um 21:46
@AnatomyUnions
Natürlich,wir schaffen das nicht,was aber nicht bedeutet das es niemals gehen wird,verstehe nicht wie einer sagen kann das wir niemals extreme Entfernungen überwinden werden können.
Lichtgeschwindigkeit ist abgehakt,geht aus sehr vielen gründen nicht,dann halt alle anderen möglichkeiten ausreizen aber gleich sagen das geht nicht ist unsinn.
So wird man nicht Olympiasieger


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

21.03.2012 um 01:37
@düsenschrauber

Es ist schwer zu kalkulieren, wie wahrscheinlich eine Landung von Aliens tatsächlich ist, selbst wenn man wüsste wieviele Spezies es gibt, die zu einer interstellaren Raumfahrt fähig sind. Für die einen mögen wir ein interessantes Reiseziel sein, das auch noch einen zweiten Blick lohnt, für die anderen sind wir vielleicht nur eine Randerscheinung.

Es wäre möglich das wir nicht besucht werden, um uns selbst die Gelegenheit zu geben, zu einer fortschrittlicheren Spezies zu werden. Eine Einmischung von Aliens, auch wenn sie freundlich gemeint ist, könnte leicht gegenteilige Reaktionen hervorufen, in denen die Aliens irgendwann zum Sündenbock gemacht werden. Ein Umstand, der weder ihnen noch uns etwas nützt.
Ich schrieb: Der Spiegel unserer Vorstellungen wird für immer zerbrochen sein
Okay, das klingt etwas übertrieben, aber wenn erst einmal eine Aliens-Spezies auf der Erde ist, dann werden viele der "Vorstellungen", die sich "Entführte", "Ufosichter" und "Propheten" gemacht haben, zerbröseln wie ein trockener Keks. Mal ganz abgesehen davon, das sich die Welt der "normalen" Menschen verändern wird, Menschen, die sich bisher nur mit vernünftigen und alltäglichen Dingen beschäftigt haben. Ich könnte nicht sagen, wer mehr Schwierigkeiten in der "neuen Welt" haben wird...


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

21.03.2012 um 09:45
119Tauri schrieb:Ähm ja,10% waren etwas hoch angesetzt aber mit einen Sonnensegel kommt man jetzt schon auf 50 km pro sekunde
Mit anderen Worten: Wir kriechen durchs Weltall ;-)

Ich hab' das auch mal ausgerechnet gehabt und kam so auf 0,05 % Lichtgeschwindigkeit, ich weiß das aber nicht mehr genau.

Ach ja.. und wieso kann man nicht mal akzeptieren, das etwas NICHT geht?

Ich denke, die Erforschung der Milchstraße ist NICHT möglich für die Menschheit, auch nicht in der Zukunft... dafür sind wir einfach die falsche Spezies. Warum denn auch nicht? Vielleicht kommt mal etwas anderes, eine andere Spezies, die durch Gedankenkraft durchs Weltall reisen kann.. lol.. wat weiß ich?

Da greifen wir doch besser zurück auf Alien-Besucher, die uns einfach die Milchstraßen-Karte auf den Tisch knallen und sagen:

"So sieht's aus, meine Herren! So, und jetzt schauen wir uns noch den Film dazu an."

Unser eigenes Sonnensystem vernünftig zu erforschen ist schon Lebensaufgabe der Menschheit genug... und wird sehr lohnenswert sein, wenn es Bodenschätze auszubeuten gibt.


melden

Die Menschheit in kosmischer Isolation

21.03.2012 um 10:08
Letzteres wird das kleinste problem und mit diesen uns jetzt schon bekannten antrieben schaffen wir knapp 10% der Lichtgeschwindigkeit also wir kriechen nicht gerade durchs all.
-----------------------

hust , auf dem Papier und Theoretisch,

die Mass Ratio wäre enorm nebst Energieaufwand und noch manch andere Praktische Problem


melden
Anzeige

Die Menschheit in kosmischer Isolation

21.03.2012 um 10:12
Ich denke, die Erforschung der Milchstraße ist NICHT möglich für die Menschheit, auch nicht in der Zukunft... dafür sind wir einfach die falsche Spezies. Warum denn auch nicht? Vielleicht kommt mal etwas anderes, eine andere Spezies, die durch Gedankenkraft durchs Weltall reisen kann.. lol.. wat weiß ich?
-----------------------------------------------------

sagen wir mal die Erforschung der Milchstraße wird nicth so ablaufen wie bei Star Trek

Konzepter für eine Erforschung gibt es schon, bezogen auf die Galaxie kommen aber so oder so Jahrtausende zusammen.

aber ein Umkreis von 200 Lichtjahren reicht ja fürs erste


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt