Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

216 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, UFO, Aliens

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 12:04
@jedimindtricks
Da gibts noch ganz viele andere mögliche Gründe.

Ihr Xenolinguistiker ist beim Absturz ums Leben gekommen...
Die Babbelfische wurden irrtümliche durch Q-Stäbchen zu Tode gebracht....
Es ist nur einer und der ist Schwerstlegastheniker....
Sie hatten ein paar pangalaktische Donnergurgler zuviel....

to be continued.


melden
Anzeige

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 12:11
@jedimindtricks
Naja, wenn wir schon am spekulieren sind. Ich sah dieses Objekt. Ca. 10 sek in der Luft stehen. Sah die größe, das Licht die schnelligkeit.
Wenn ich nun spekuliere, dann hatte ich das Gefühl sie bemerkten das wir "Sie" sahen und hauten ab. Denn sie hatten das Licht das Sie in den Garten Strahlten angelassen, zumindest sah es so aus :)
Wenn ich nun spekuliere, glaube ich Sie haben entweder Angst vor uns, oder Sie haben Angst von uns gesehen zu werden. Warum weis ich auch nicht. Aber was ich weiß, das Sie irgendwas ausstrahlen, das man als Frieden empfindet.
Um das zu beschreiben. Ich saß ja mit meiner Bekannten auf dem sofa und wir redeten und schauten auch mal in den fernseh, der nebenbei noch lief. Jedenfalls, als wir beiden von dem Licht abgelenkt wurden und nach drausen sahen, konnten wir uns beide nicht bewegen als wir in das Licht sahen. Obwohl es uns nicht direkt anstrahlte, es strahlte ja auf den Boden. Jedenfalls, dieses Gefühl war wie gelähmt zu sein, aber man spührt keine Angst, sondern man ich war eher begeistert, oder zufrieden irgendwie. Als es dann aber wegflog, sprang ich direkt auf, irgendwie automatisch, ich denkte in diesem Augenblick gar nicht nach, sonder ich tat es einfach :)
Wenn ich nun darüber nachdenke, glaube ich eher, das "SIE" uns eher vermeiden wollen. bzw wenn dann friedlich sind, denn wenn Sie uns was wollten, würden wir bestimmt jetzt schon nicht mehr sein. Natürlich nur wenn es "Sie" auch wirklich gibt ;) Das weiß niemand derzeit, zumindest nicht öffentlich


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 12:27
@smodo
smodo schrieb:Es gibt sogar Leute, die glauben an UFO`s "ihr wisst welche ufos ich meine", aber nicht an aliens ?!? Ich kenne 2 solcher leute. Ja da frage ich mich ernsthaft, woher kommen sie dann ?!? Hat da ein NASA wissenschaftler ein verwandter auf dem Mars oder so der die dinger baut und immer schön als erklärung herhalten darf ? :)
Na, wenn die Nasa freunde auf dem Mars hat, dann mach ich mir aber echt Gedanken :)
welche 2 Leute meinst du? Kennst du 2 Menschen die auch eine Ufosichtung erlebt haben?


melden
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 12:32
@VogelJagd
nein es war lange her und bei einer diskusion wie hier nur im RL "reallife" ;)
wir kamen auf ufos und da meinte einer, jo ich glaube das es ufos gibt aber nicht an aliens.... erstaunte gesichter, bis einer meinte, jo das könne er sich genau so vorstellen, es brauche keine aliens für ufos.... und auf die nachfrage, ob sie mit ufos auch die dinger meinten, die NICHT von der ERDE kommen/kammen. wurde dies mit ja beantwortet. Auf die frage das es paradox sei, den es gebe sonst auch autos ohne menschen. Meinte man nur: wir wissen, das wir nichts wissen. naja, dann wurde es mir ehrlich gesagt zu blöd. ;)


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 12:37
@smodo
hehe, bei der diskusion wäre ich zugerne dabei gewesen. war bestimmt lustig.
Naja, wenn man an Ufos glaubt, heißt es ja nicht zwangsläufig das man an Aliens(Auserirdische) glaubt. Klar, die Ufos müssen von etwas gesteuert werden, da kommt dann bei mir auch nur noch mennschlich, oder auserirdisch in den kopf. Eins von beiden wird es dann wohl auch sein, oder kennst du noch eine andere möglichkeit? ;)


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 12:43
smodo schrieb:jo ich glaube das es ufos gibt aber nicht an aliens.... erstaunte gesichter, bis einer meinte, jo das könne er sich genau so vorstellen, es brauche keine aliens für ufos.... und auf die nachfrage, ob sie mit ufos auch die dinger meinten, die NICHT von der ERDE kommen/kammen. wurde dies mit ja beantwortet
spricht für eine neumann sonde ;-)


melden
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 12:46
@jedimindtricks
trotzdem muss es doch einen hersteller gegeben haben ? wie gesagt, es gibt keine autos, wen sie nicht ein mensch baut, oder der mensch eine maschiene baut die autos baut ;)


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 12:57
vielleicht haben maschienen im laufe der zeit ein eigenständiges leben entwickelt ( wie zb hal9000 :D ) & eine eigene zivilisation gegründet .
du hast natürlich vollkommen recht ..es muss einen hersteller geben


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 13:03
Made in Thaiwan :)

Also wenn mal eins landet, müssen wir gleich nachschauen wo das eblem ist :)
Eigentlich müsste man mal hingehen und auf großen feldern überall mal Kameras Aufstellen und diese ununterbrochen aufzeichnen lassen, mit etwas Glück und mehrere Monaten aarbeit, findet sich bestimmt darauf mal was. Und wenn es nur ein Hase ist, der vorbei hoppelt. :) aber mal scherz beseite, das könnten doch Wissenschaftler mal tun, grad wegen Kornkreise etc. da finden wir die übeltäter auch, die diese herstellen


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 13:13
@VogelJagd
Die Übeltäter sind doch längst gefunden.
Was anfangs unglaublich erschien: auf ihre Frage in Form eines gleichartigen Piktogramms in den selben Feldern in Wiltshire nach dem "Woher kommt Ihr?" erhielten sie - und damit wir alle - in unmittelbarer zeitlicher Abfolge zu ihrer Arbeit im Sommer 1991 und 1992 Antworten in Form erneut kodierter, nicht-menschengemachter Piktogramme. Es gelang dem einzigen, seit dieser Zeit in dieser Form forschenden deutschen Team Koch/Kyborg, über den experimentellen Austausch astronomischer Informationen, die nicht für möglich gehaltene und bis heute andauernde Kontaktaufnahme mit eben dieser, hinter den echten Kornkreisen stehenden, gutwilligen, nicht-menschlichen Intelligenz.
http://www.kochkyborg.de/Kornkreise/Deutsch/kornD01.htm
Auch wer hinter den Sternentoren steht ist nicht länger ein Rätsel.
Alles Wichtige dazu auf der verlinkten HP.


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 13:17
VogelJagd schrieb:Eigentlich müsste man mal hingehen und auf großen feldern überall mal Kameras Aufstellen und diese ununterbrochen aufzeichnen lassen, mit etwas Glück und mehrere Monaten aarbeit, findet sich bestimmt darauf mal was
Was meinst du was seit Jahren gemacht wird ?, sogenannte all Sky cams. Gut , sind weniger drauf ausgelegt nach UFOs zu suchen , aber das würde da nicht untergehen


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 13:17
@Zyklotrop
Wie glaubwürdig ist diese Quelle?


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 13:18
@VogelJagd
VogelJagd schrieb:Eigentlich müsste man mal hingehen und auf großen feldern überall mal Kameras Aufstellen und diese ununterbrochen aufzeichnen lassen, mit etwas Glück und mehrere Monaten aarbeit, findet sich bestimmt darauf mal was. Und wenn es nur ein Hase ist, der vorbei hoppelt. :) aber mal scherz beseite, das könnten doch Wissenschaftler mal tun, grad wegen Kornkreise etc. da finden wir die übeltäter auch, die diese herstellen
Googel mal nach Wildkamera und du wirst erstaunt sein wie gut unsere Wiesen und Wälder bereits überwacht sind.

Lustigerweise ist da noch nie ein UFO aufgetaucht.


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 13:29
@Dorian14
Ok, war mir gar nicht so bekannt, das es schon soviele "Wildkameras" aufgebaut wurden.


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 13:35
VogelJagd schrieb:Möchte einfach mal eine Diskusion darüber führen wieso die Meinung so extrem auseinander gehen. Was macht uns Menschen so unterschiedlich, bzw vielleicht doch eher gleich??!! Durch was entwickelt sich ein Glaube? Durch Erlebnisse? Wenn ja, warum glaubt die Mehrheit einem nicht, obwohl es doch immer wieder Anzeichen gibt. Wird uns was verheimlicht? und wenn ja, was?
Ist alles doch nur eine Illusion, weil wir mit unserem Leben nicht zufrieden sind? Oder wollen wir gewisse Anzeichen einfach übersehen und mit Wissenschaft abtun?
Das Problem ist, das viele die etwas "gesehen" haben sich nicht die Mühe machen zu forschen was es denn sonst hätte sein können. Man sieht am Nachthimmel nunmal alles mögliche, von Wetterphänomenen bis hin zum Leuchtturm der über sehr viele Kilometer zu sehen ist (am Himmel z.B. unter einer Wolkendecke).

Und was daran Wissenschaftlich scheitert sind einfache und logische Tatsachen die einen Besuch von "außerhalb" sehr gering halten. Jeder der sich auch nur ernsthaft ein wenig mit der Astrophysik beschäftigt wird früher oder später die Tatsachen erkennen. Solange sich hier ganz offiziell kein Lebewesen zeigt oder Kontakt aufnimmt sinds Hollywood-Spinnerein.


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 13:37
@VogelJagd
Meiner Meinung nach unglaubwürdiger als Däniken und Bremer.
Aber nimm einfach Kontakt auf und bilde dir deine Meinung.


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 13:51
@Zyklotrop
Also ich hab mir das nun mal in Ruhe durchgelesen. Klingt irgendwie, hmmm weiß nicht wie ich es beschreiben soll, unglaubwürdig trifft es doch ganz gut. Kann mir nicht vorstellen, das diese eine solche Mission starten, solche Ergebnisse erhalten und diese nicht so Publik werden, das jeder davon weiß. Denn für mich war das neu, ich dachte immer das Kornkreise heut noch ein Rätsel sind. Also manche Kornkreise. Viele wurden ja gefakte von Menschen, wie bewiesen wurde.

Naja, da gebe ich düsenschrauber irgendwie schon recht, ohne echten Kontakt wird es schwer etwas beweisen zu können.


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 18:28
@Zyklotrop
Ich habe nicht gesagt, dass Beweise schlecht sind. Sondern ich habe nur gesagt, dass es schwierig ist welche zu bekommen.
LG


melden

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 19:09
@VogelJagd

Hab jetzt nicht alles hier gelesen, will aber trotzdem kurz meinen Senf dazu abgeben.

Zum Thema Außerirdisches Leben allgemein: Ich kenne niemanden, der bezweifelt, dass es im All weiteres Leben gibt. Ich meine sogar, dass die kath. Kirche sich sogar schon zu dem Thema geäußert hat, und es durchaus nicht ausschließt (was ich jetzt allerdings nicht direkt belegen kann, deshalb nicht als vollwertiges Argument sehen bitte)

Zum Thema Ufos mit Hintergrund außerirdischen Lebens. Ich bin ein Skeptiker durch und durch.
Habe ich Angst davor, dass uns Außerirdische besuchen könnten? Nein, im Gegenteil. Es wäre sehr spannend und interessant.
Allerdings gilt halt für die Außerirdischen die gleiche Physik, und die schränkt das interstellare oder sogar intergalaktische Reisen nunmal drastisch ein.
Will jetzt hier nicht wieder eine Grundsatz-Diskussion über Physik vom Stapel lassen, sondern es nur kurz erwähnen...
Was ich mir auch immer denke. Nehmen wir einmal den Roswell Vorfall her, der ja als "bewiesen" außerirdisch gilt (bewiesen ganz bewusst in Anführungszeichen). Hier stürzte ein außerirdisches Fluggerät ab. Gehen wir jetzt davon aus, dass nur 1% der Ufossichtungen jährlich außerirdischen Intelligenzen zuzuschreiben sei, und dass, wie ja von vielen behauptet wird, die Außeriridschen uns schon seit Jahrtausenden besuchen, dann müssten viel öfter Trümmer von Außerirdischen Fluggeräten gefunden werden.

Um aufs eigentliche Thema zurückzukommen, nämlich warum manche Leute glauben, und manche nicht... Wie gesagt, ich bin Skeptiker. Nicht nur wenn es um Außerirdische oder Paranormale Phänomene geht, sondern auch in den annerkannten Wissenschaften. Nehmen wir zb. nur mal die Stringtheorie. Eine Theorie, die zwar mathematisch wunderbar aufgeht, aber für die noch nicht einmal eine Methode entwickelt wurde, um sie nachzuweisen... Auch da bin ich skeptisch und nehm sie nicht einfach so hin.
Und genauso siehts mit außerirdischen Besuchern aus. Es reicht mir nicht als Beweis iwo zu lesen, dass irgendjmd meint, etwas gesehen zu haben. Nehmen wir wieder das Roswell Beispiel: Außerirdische und ihre Fluggeräte bestehen aus Materie, mit der wir interagieren und die wir sehen können.
Sprich, es müsste viel, viel mehr Hinterlassenschaften geben. Und nicht in Form von Kornkreisen oder so, die bewiesenermaßen von Menschen hergestellt werden können, sondern Dinge, die nicht von Menschenhand sein können. Legierungen, die wir nicht kennen, usw.
Und das ganze untersucht von renomierten Institutionen und nicht von iwelchen Pseudo-Wissenschaftlern...

So, hier brech ich erstmal ab, weil ich eigentlich schon wieder mehr geschrieben habe, als ich wollte. So long

MfG
Papa-Schlumpf


melden
Anzeige

Menschen/Wissenschaft/Ufo/Aliens

13.02.2012 um 21:47
VogelJagd schrieb:Ich Frage mich da, was denkst du welche Informationen verwehrt uns die Regierungen? Meinst du diese Wissen mehr als wir Bürger?
@VogelJagd
Die Regierung weiß um einiges mehr als normale Bürger.
Wenn ich des wüsste was genau die uns verwehren dann wäre ich auch um einiges schlauer, fakt ist die wissen EINIGES mehr als wir.


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden