weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

1.183 Beiträge, Schlüsselwörter: Präastronautik, Indizien, Vimanas, Hezekiel

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

11.07.2012 um 22:56
wie siehts mit der Ezechiel sichtung aus? http://www.saeti.at/ezechiel.htm

die haben ja das was er beschrieben hat nachgebaut, erstaunlich dass er soviel angaben zu der grösse gemacht hat


melden
Anzeige

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 07:32
ginko schrieb:die haben ja das was er beschrieben hat nachgebaut, erstaunlich dass er soviel angaben zu der grösse gemacht hat
Das was da nachgebaut wurde, entspricht aber nicht den Beschreibungen aus Ezechiel, dass ist das Problem.


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 21:07
Da der Lars Fischinger gerade auf Facebook auf die Abrahamapokalypse hinweist:

Nicht nur die Drehbewegung im Weltall, die auf eine Raumstation hinweist, lässt die gültigen Naturgesetze durchblicken und die darauf beruhenden technischen Entwicklungen authentisch erscheinen.

In Kapitel 10 wird klar beschrieben, was bei einem Start in das Weltall so alles passiert: Der Körper wird schwer wie ein Stein, wird an den Boden gepresst und vielleicht wird der Ungeübte sogar ohnmächtig. Alles findet sich in Kapitel 10 Absatz 2 der Abrahamapokalypse.

http://www.facebook.com/groups/194880997528/#!/groups/150512978352678/


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 21:13
@D-Bremer

Sie sind OT...


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 21:16
@Commonsense

Laß dem Entertainer seinen Freiraum! :D


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 21:24
@psreturns

Ungern...

Seine eigenen Threads läßt er schließen, weil er Widerspruch als Beleidigung und Störung bezeichnet, aber andere Threads versucht er dann zu requirieren, um seine Botschaften zu verbreiten.

Das ist insofern hier falsch, weil

1. Für @D-Bremer die besten Indizien die sind, die er für seine eigene "These" verwendet

2. Wilde Wunschinterpretationen von Texten, die ohnehin schon nach dem "Stille-Post-Prinzip" entstanden sind, eben nicht die besten Indizien sind

3. Wir alle nicht mit @D-Bremer diskutieren dürfen, weil wir seine Bücher nicht gelesen haben


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 21:30
@Commonsense
Commonsense schrieb: Wir alle nicht mit @D-Bremer diskutieren dürfen, weil wir seine Bücher nicht gelesen haben
Ja, auch ich habe nur gelesen, was im Zwischennetz offen zu lesen war. Aber er schafft Leben
in diesem Forum. :D
Was sich aus seiner anfänglichen Geschichte entwickelt hat, ist schon beeindruckend.
Und er gibt @rmendler hoffentlich genug neue Inspiration! Wir profitieren doch alle davon. ;)
Aber genug OT jetzt! ;)


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 21:44
@psreturns
Der Thread wurde ins Leben gerufen, um PS-Indizien zu sammeln, und nicht um den n+1ten RSA-Thread zu kreieren.


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 21:51
@FrankD

Das hier nichts welterschütternd Neues kommen wird, was man nicht gleich im Staub zertreten
kann, ist den Meisten doch auch klar, oder? ;)


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 21:55
@psreturns

Selbst, wenn das so wäre, gäbe das immer noch dem Herrn Bremer nicht die Berechtigung, sich diesen Thread anzueignen, um seine "Neuigkeiten" zu verbreiten.

Er hat gerade genug eigene Threads, in denen er das machen kann...


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 21:55
Also eigentlich finde ich das 4.Esra, hier die Abrahamsapokalypse ganz interessant, nur finde ich die zerpflückte Interpretation von @D-Bremer nicht schlüssig. Einerseits wird hier Kaptiel 10
1 Und es geschah, als ich die Stimme hörte, die solche Worte zu mir sprach, da schaute ich hierhin und dahin. 2 Und, siehe, da war kein menschlicher Odem, und mein Geist erfüllte sich mit Grauen. 3 Meine Seele entfloh mir, und ich wurde einem Stein gleich und fiel nieder zu Bodens, da ich keine Kraft mehr hatte, aufrecht auf dem Boden zu stehen.
Als eine Schwerkraftänderung bezeichnet, was sie ja offensichtlich nicht ist, sondern eine Ohnmacht.

Und davon völlig losgelöst in einem späteren Teil nämlich in Kapitel 17 folgt (40 Tage später), nachdem Abraham und der Fremde auf den Flügeln einer vorher geopferten Taube, der eine Rechts, der andere Links sitzend auf den höchsten Ort geflogen sind dieser Satz.
1 Und während er noch sprach, siehe, da kam ein Feuer gerade auf uns zu und umgab uns. 2 Und in dem Feuer war eine Stimme, wie die Stimme von vielen Wassern, wie die Stimme des Meeres in seiner Erregung. 2 Und der Engel verneigte sich mit mir und verbeugte sich. 4 Und ich wollte mich auf die Erde niederwerfen; und der hohe Ort auf dem wir standen, (stand bald aufrecht,) bald sank er abwärts.
Was irgendwie überhaupt nicht an irgend eine Raumstation erinnert oder an eine Drehbewegung, sondern an einen Ort, der auf und ab geht und nicht im Kreis.

http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/michael.luetge/Himmelsr2.html

Lassen wir also mal die TSA von @D-Bremer außen vor und kümmern uns dochmal um die interessanteren Punkte darin, zB die Beschreibung der Personen und was diese wirklich machen.
Sein Leib hatte das Aussehen des Saphirs, und sein Antlitz war wie Chrysolith, und das Haar seines Hauptes glich dem Schnee, und der Turban auf seinem Haupte hatte das Aussehen des Regenbogens. 3 Und sein Gewand war aus Purpur, und in der rechten Hand hatte er einen (goldenen) Stab.
(war Harald Glööckeler da zu besuch?)

Ich finde, es erinnert doch sehr an eine ausgeschmückte und erweiterte Version von
3 Und als er mich dorthin gebracht hatte, siehe, da war ein Mann, der war anzuschauen wie Erz. Er hatte eine leinene Schnur und eine Messrute in seiner Hand und stand unter dem Tor.
Hezechiel 40,1

Hier wäre doch erstmal interessant, was das bedeuten könnte, dass jemand sagt, ein Mensch sah aus wie Erz.

Ich glaube wir müssen uns von den viel zu primitiven Vorstellungen alla Blumrich, Weltraumhafen und Pyramiden zum Navigieren trennen. Wenn uns Außerirdische besucht haben, dann nicht mit Propellern und rotierenden Raumstationen. Wenn, dann war deren Technologie auch für uns heute nicht verständlich und allenfalls vermutbar.


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 21:57
@Commonsense
@FrankD

Beruhigt euch. Ich sage doch nur, er sorgt für Bewegung. :D


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 22:10
@Spöckenkieke

auf den ersten Blick ist das wirklich wie eine UfO Reise .Aber wenn ich mir diesen Text genauer durchlese , so sieht das doch für mich evtl auch wie eine Bergbesteigung aus und die beschreibung einer Wolkendecke unter dem Gipfel und die Sonne am firmament die untergeht ..und der anblick ihn da wohl bezauberte und er darum dies so religiös schilderte..?!

siehe Kapitel 19 : " Ich schaute von dem Berg, worauf ich stand,nach unten ..."

http://de.wikisource.org/wiki/Apokalypse_des_Abraham

naja whatever der Text an sich ist schon noch interessant..aber sicher nicht Kapitel10 ^^ ausserdem erkenne ich da auch Teile von Hezechiel


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 22:55
Ich kann mich der Aussage in dem verlinkten Beitrag von Lars A. Fischinger nur anschließen:

Jeder, der sich für das Thema interessiert sollte SELBST die Abrahamapokalypse lesen. Nicht mir glauben, der von der Authentizät überzeugt ist und nicht denen, die aus einer (wortwörtlichen !!!) LUFTREISE in den Himmel eine "Bergbesteigung" machen wollen.

Lest selbst und bildet Euch Eure eigene Meinung!


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 23:02
Beim Lesen werdet Ihr auch auf solche hinterfragenswerten Passagen wie einen BEFESTIGTEN Himmel, den Abraham dort oben über der Erde vorfand, stoßen.

Jeder kann sich vorstellen, dass ein "befestigter" Himmel nicht die Luft der Atmosphäre oder die Luftleere des Weltraums sein kann. Was war es dann?

Und so findet sich Puzzleteil für Puzzleteil, dass jeder für Neues offene User dort finden und nach seinem Geschmack zusammensetzen kann.

Lasst Euch also nicht entmutigen von solchen Aussagen wie die Platzhirsche sie hier verkünden, sondern lest selbst nach!

Allein an der Reaktion von commonsense seht Ihr ja, wie unangenehm die Erwähnung der Abrahamapokalypse für die Skeptiker hier ist: Sofort will er mich des Threds verweisen, obwohl ich nichts anders getan habe, als hier 100%ig zum Thema zu posten.


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 23:25
@Spöckenkieke
ne ich meinte nicht das UFO sondern das Gebäude was die als Modell nachgebaut hatten! er hatte ja genaue mass angaben gemacht und dass Gebäude war nach obenhin offen


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

12.07.2012 um 23:28
@ginko
Nö, das Gebäude ist nicht nach oben huin offen, genau umgekehrt. Lies einfach mal selbst die Texte und ncht die verdrehten PS-Interpretationen.
Übrigens ist geschnitztes Palmlaub auch nicht soo dolle für Raunfahrtbasen


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

13.07.2012 um 07:11
D-Bremer schrieb:Jeder, der sich für das Thema interessiert sollte SELBST die Abrahamapokalypse lesen.
Jepp, dem schließe ich mich an, daher habe ich ja auch anders als @D-Bremer den Text verlinkt, damit man nicht nur aus irgendwelchen Behauptungen diverser unzusammenhängender Satzfetzen etwas konstruiert, sondern die Geschichte wirklich im Zusammenhang lesen kann und sich davon überzeugen kann, dass die eine Begebenheit mit der anderen Begebenheit, 40 Tage später ist erst die Luftreise, nichts zu tun hat.


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

13.07.2012 um 08:03
@Spöckenkieke
Von Vorteil sind all die User, die - wie ich - ausgiebige Erfahrungen im Kindergarten hatten. Täglich haben wir "Stille Post" gespielt und so wuste ich schon als kleines Kind, dass eine Information, die nicht schriftlich festgehalten war, in krzer Zeit etwas durcheinander gerät.

Da Du selbst immer wieder darauf rumreitest, dass die uns bekannte Veröffentlichung 2000 Jahre nach Abrahams Wirken datiert, ist der Stillen Post Tür und Tor geöffnet gewesen. Sich unter DIESEM Gesichtspunkt hinzustellen und zu behauptetn, dass die eine Aktivität 40 Tage früher war als die andere, halte ich persönlich für vermessen.

Zumal es genügend Hinweise darauf gibt, dass die zeitliche Abfolge nicht stimmt. Abraham als Augenzeuge von Sodom und Gomorrha auf der einen Seite, wo gleich zwei Städte auf einen Schlag dem Erdboden gleich gemacht wurdenund dann Donnerschall und Feuer vom Himmel (wie war das in 1 Mose bei den sündigen Städten?) und das verbrannte Terachs Haus MIT ALLEM DRIN auf der anderen Seite.

Es spricht viel dafür, dass hier DIESELBE Katastrophe beschrieben wird, wie in 1 Mose, auch wenn da weit mehr als nur 40 Tage Differenz in Abrahams Lebenslauf sind. Und wo war denn Abraham, als dessen (seines Vaters Haus) durch Donnerschall und Feuer vom Himmel so gründlich zerstört wurde? Es ist durchaus logisch, dass er da schon in der Luft war (um dieser Katastrophe zu entgehen), auch wenn das aus dem Stille-Post-Text nicht abzuleiten ist.

Im Übrigen gehst Du auf Argumente PRO Threadüberschrift gar nicht ein. Mein Zitat aus dem 10. Kapitel, wo Abraham zu "Stein" wird UND "zu Boden fiel" UND "seine Seele aus ihm floh" kann in diesem kausalen Zusammenhang nur mit einem Raumschiffstart gleichgesetzt werden. Nur bei einem Raumschiffstart wird der Körper schwer wie Stein, wird zu Boden gedrückt und kann ein Unerfahrener schon mal ohnmächtig werden.

Deine Art, derartige wichtige Hinweise einfach zu zerreden:
Spöckenkieke schrieb:Als eine Schwerkraftänderung bezeichnet, was sie ja offensichtlich nicht ist, sondern eine Ohnmacht.
zeugt nicht gerade davon, dass Du den Threadtitel mit Leben erfüllen willst.

Zumal alles in der Natur Ursache und Wirkung hat. WARUM fiel denn Abraham in Ohnmacht?

Weil er schwer wie ein Stein wurde, zu Boden gedrückt wurde und deshalb wohl auch sein Blut sich im Gehirn temporär verminderte, wurde er ohnmächtig. Alles passt zusammen für einen Raumschiffstart und Du (angeblich auf der Suche nach guten Prä-Astronautik-Beweisen) ignorierst und zerredest das.


melden
Anzeige

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

13.07.2012 um 09:11
@D-Bremer
Tut mir leid, aber das kann ich da nicht lesen. Du magst das so für dich interpretieren, aber er die Ohnmacht ist das Ergebnis des Grauens, und wer schon mal versucht hat, jemanden der das Bewusstsein verliert, und gleichzeitig die Muskelspannung, weis dass diese Personen schwer wie ein Stein sind. Das zu Boden gedrückt werden ist die Folge der Ohnmacht und die wiederum durch das Grauen ausgelöst.


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden