weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flussmonster oder Pareidolie?

2.128 Beiträge, Schlüsselwörter: Pareidolie, Urtier, Flussmonster

Flussmonster oder Pareidolie?

18.10.2013 um 23:34
Also ich weiss nicht, aber ich sehe die Wasserlinie deutlich weiter unten. In etwa da, wo die durch die Wellen gebrochene Spiegelung beginnt.


melden
Anzeige

Flussmonster oder Pareidolie?

18.10.2013 um 23:35
@polos
Sehr guter Ansatz!

Einer der sinvolleren Beiträge hier!

Das FSE hier keine bearbeiteten Fotos reinstellt, dürfte jedem klar sein, der sich schon länger hier in dem Forum rumtreibt.

Ich warte immer noch auf den nächsten geistreichen Beitrag von @Sybert :)


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

18.10.2013 um 23:35
@altair_4

Achte auf den "Knick" und die gespiegelten "Hubbel" (weiter unten auch den Schnabel) - auf den unbearbeiteten Bildern siehst du es deutlicher.

Guck auf die linke Seite (diese Seite ist gerade) - Dort wo die Wasserlinie beginnt, beginnen auf der linken Seite die "Hubbel" und die rechte Seite wird gerade.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

18.10.2013 um 23:36
@altair_4
geht mir auch so, aber das bild von @polos würde mit der neuen wasserlinie einiges erklärbar machen...


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

18.10.2013 um 23:37
Was haltet ihr von dem "Schlangenhalsvogel"?


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

18.10.2013 um 23:41
@polos

Dann hätte doch aber bei dem halbbedeckten Himmel und der Schattenlänge die Sonne
wenigstens blenden, wenn nicht gleich auf dem Bild sein müßen, oder nicht?


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

18.10.2013 um 23:48
Hier sieht man nochmal super, wie die Viecher tauchen können


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

18.10.2013 um 23:50
Ja, sieht fast so aus wie an der Ems und auch der Schnabel ist fast so lang wie der auf dem Eingangspost :D :D


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

18.10.2013 um 23:50
@psreturns

Nein, die Sonne muss weder blenden, noch im Bild sein.

@amsivarier kann sicherlich den genauen Sonnenstand besser klären. Ich schätze allerdings, dass die Sonne irgendwo links-vorne aufgegangen war.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:01
@NONsmoker

Dafür dass Leute hier im Brustton der Überzeugung behauptet haben, es gäbe keine Wasservögel, deren Körper unter der Wasseroberfläche liegt...

Bei dem Schnabel verweise ich einfach nochmal auf die perspektivische Verzerrung und auf die beiden Videos... (ich glaube da könnte man ganz gut ein Still erstellen, was der Ems-Sichtung sehr nahe kommt)


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:02
@john-erik
Ich verweise nur noch mal auf:
Beitrag von NONsmoker, Seite 30

Weder ein Säugetier noch ein Vogel


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:05
Sybert schrieb:Für mich ist dieser Ast unten im Bild schon Beweis genug.
Was für ein Blödsinn. Geht es um die Spiegelung hier?
spiegelung

Die stammt von den langen Ästen darüber.
Der kleine Zweig müsste wenn, dann in direkter Flucht zur Kamera hin reflektiert werden (gestrichelt eingezeichnet). Einfallswinkel = Ausfallswinkel, Grundlagen der Optik...

@amsivarier
Eigentlich kann der Thread geschlossen werden, bis neue Informationen von dir kommen. Alle plausiblen Theorien sind doch schon hinreichend erörert worden. Alles weitere ist pure Spekulation und im Grunde redundant.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:06
@john-erik
Wenn du mir so ein Tier zeigst, werde ich Abbitte tun. Aber es bringt nichts, hier jetzt lauter Schlangenhals-Schildkröten/Schlangenhals-Vögel/Schlangenhals-Otter :D zu zeigen. Die haben mit dem Bild nichts zu tun.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:21
Lehne mich vielleicht etwas aus dem Fenster:

Bild

1. Knick (Wasserlinie)
2. Gespiegelte Wölbungen, die an der Wasserlinie verschwinden
3. Wölbungen die auftauchen (aufgrund von Wasserbewegung)
4. Gespiegelter Schnabel (teilweise unter dem Blatt versteckt)


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:37
Das Blatt ist auf Bild zwei immer noch zu sehen. Nix mit Schnabel


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:40
@NONsmoker

Genau, das Blatt ist zu sehen, aber der Schatten dahinter ist weg, weil sich der Vogel weiterbewegt hat.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:47
Naja, mal gucken was @amsivarier und sein Onkel zu den möglichen Wasservögeln meinen.

Ein genau deckungsgleiches Bild wird man nicht finden unde s wird immer jemanden geben der kräht " kann es nicht sein, ich hab doch einen Relieffilter drübergelegt, dadurch sieht man das doch."


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:47
@polos

Hat sich der "Vogel" wirklich weiterbewegt, oder hat sich nicht doch nur die Kameraposition samt Aufnahmewinkel verändert? Weiter vorne wurde das doch schon graphisch aufgelöst.

Davon mal abgesehen... was ist denn das für ein Kormoran, der erst unter lautem Platschen sämtliche Enten verscheucht, und dann regungslos 15 Sekunden lang (Abstand Bild1 zu Bild2) halb unter Wasser , ohne dabei Wellen zu schlagen? ;)


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:51
@Hannebambel

Der Vogel hat einen Fisch gefangen, stellte sich auf einen Unterwasserstein (bewegte sich minimal nach vorne), verschlang den Fisch und tauchte wieder ab.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:52
Ich lies es mir nun doch einfach nicht nehmen, hier mal zu bearbeiten.
Ich habe mal, die von @john-erik geposteten Vogelbilder der letzten
Seite (in etwa) maßstabgetreu ins erste Bild eingefügt. Also selbst die
Größe eines Schwans reicht nicht an die Länge dieses Halses heran.

http://static.allmystery.de/upics/0fbe1c_zusammen.jpg


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:59
Und JA, ich weiß, daß die Spiegelung der Rohrdommel zu weit unten ist.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 00:59
@der-Ferengi
Den "Schwan" links vergiss mal schnell wieder, bevor du hier Vogelkundler auf den Plan rufst :D


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 01:01
@der-Ferengi
Sorry aber wie willst du die denn "maßstabsgerecht" da einpassen?

Es gibt ja auf keinem der beiden Fotos einen konkreten Anhaltspunkt für die Größe.

Wir haben lediglich die Schätzung von FSEs Onkel.
Der Schlangenhalsvogel erreicht eine Größe von knapp einem Meter, da dürfte der Hals gut die Hälfte ausmachen. Zieh das Bild einfach 30% größer dann paßt es fast genau.

Falls es kein Vogel sein sollte, in Neumünster in Holstein wure neulich auch eine ferngesteuerte "Nessie" gesichtet. Leider ohne Bild.

http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/modellschiffe-im-schwimmbad-id3708111.html
... und sogar das Ungeheuer von Loch Ness trieb ferngesteuert sein Unwesen im Bad am Stadtwald.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 01:02
@NONsmoker
Stimmt, jetzt wo Du's sagst. Ich habe nur die Beschreibung der Bilder von
@john-erik übernommen. Handelt sich aber aller Wahrscheinlichkeit nach
um einen Reiher.


melden
Anzeige

Flussmonster oder Pareidolie?

19.10.2013 um 01:03
@der-Ferengi
Du bist entschuldigt.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
The Ring...143 Beiträge
Anzeigen ausblenden