weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 13:14
@Occasion
TheLolosophian schrieb:
Und? Wo ist diese Einsicht jetzt hin?


Occasion: Sie ist da, wo sie schon immer war und immer sein wird:

Hier.
Wo genau?


melden
Anzeige
Occasion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 13:16
TheLolosophian schrieb:Wo genau?
smilie blume


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 13:18
Ahhhh in der Blume ist die Einsicht - verstehe, verstehe ;)


melden
Occasion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 13:31
SpiritualSoul schrieb:Ahhhh in der Blume ist die Einsicht - verstehe, verstehe ;)
Nein, nicht in (!) der Blume ;)


Profil von Occasion

Falls du oder andere Leser mehr vom Duft der Wahrheit schnuppern möchten, freue ich mich, euch alle ganz bald (22. - 24. August 2014) hier in Berlin zu treffen:

http://www.forum-erleuchtung.de/kongress-2014


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 14:06
@Occasion
Gesetzt den Fall, du hattest diese Einsicht, dann ist die Einsicht heute Vergangenheit, sie existiert nur als Erinnerung in deinem Kopf. Da nützt es auch nichts, den Buddha oder Nitya mit seinem Blümchen zu imitieren. Das alles ist ein Spiel der Erinnerung und des Verstandes. Deine Einsicht ist zu einem Dogma verhärtet, zu einem Glaubenssatz.



@Lasker ist ebenso auf dem Holzweg: ES ist immer im Hier & Jetzt. ES i s t das Hier & Jetzt! Und im Hier und Jetzt gibt es wie ich oben sagte, weder Dinge noch gute oder böse Menschen, es gibt nur ICH. Das bedeutet ebenso, dass im Hier und Jetzt keine Hypothesen (Zukunftsvorstellungen) denkbar sind, z.B. was wäre, wenn der böse Charlie Manson vor der Tür stünde... LOL!

Um ES auf Dauer zu stabilisieren ist es nötig, den ersten Schritt in Richtung Transformation zu tun und die (Hingabe-) Bereitschaft zeigen, sich in moderatem Tempo dahingehend langsam reifen und verwandeln zu lassen. ES ist nur für das Ego spektakulär - am Ende, wenn der Baum wieder ein Baum ist, ist ES nichts Besonderes, sondern nur das ganz gewöhnliche (Alltags)-Bewußtsein.

So ein paar Ego-Entrückungen machen keinen Meister!

äähm... Zersetzen ist gut... :D Hoffentlich!


melden
Occasion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 14:41
TheLolosophian schrieb:Gesetzt den Fall, du hattest diese Einsicht
Weder hatte "ich" diese Einsicht, noch bin "ich".

ES ist Ein-An-sicht.

Und das IST gewahr, in jedem Augenblick.




p.s. das Blumebeispiel ist aus dem Palikanon du Unwissende du.....lache


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 14:45
@Polymorph,

ich hatte dir weder etwas unterstellt noch habe ich dich verurteilt.

Ich hatte dir eine Frage gestellt und geschrieben "Falls das so ist.....".......und meine Erfahrung zu diesem Thema angefügt.

Mein erster Impuls war eh gar nichts dazu zu sagen... ;-)


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 14:49
Occasion schrieb:das Blumebeispiel ist aus dem Palikanon du Unwissende du.....lache
Was bitte ist das Palikanon?
Gibts für mich mal wieder ein neues Schriftwerk kennenzulernen oder wie nehm ich das gerade wahr? ;)

Oder anders gefragt: Wo gehört das hin? Buddhismus? Hermetik? (Wohl eher weniger, vermute ich mal.) Hinduismus? Oder wie jetzt? ;)


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 14:59
@TheLolosophian
Schöne Geschichte zu meiner Person. Auch wenn es nur haltlose Vermutungen bleiben.

Wie schön zu sehen ist, das manche es nicht ertragen können, wenn sie Worte nicht in eine bildliche Person pressen können. Wenn ihnen die Form dafür fehlt. Dann gießen sie einfach ihre eigene Form und vertrauen vorschnell ihrem Verstand, der sich dann auch noch erhabener fühlt, als der angesprochene. Naja jedem das seine :)

Ich bin nicht hier um Kontakte zu knüpfen oder um ein schönes Bild für jemanden abzugeben. Ich definiere mich nicht mehr durch andere, sondern definiere mich selbst.

Ein Bildniss von dem der das Wort schreibt/spricht, kann das Wort schon bevor man es liest korrumpieren lassen. Deswegen das "Versteckt". Die Worte sollen so vorbehaltlos wie möglich kommen. Zumindest solange ich die Lust dazu habe.

@Para-doxa
Für einen ersten Impuls gingen die Aussagen aber in eine ziemlich klare Richtung. Einer Phantasie die nicht der Wirklichkeit entspricht. Gilt auch für @TheLolosophian.

@Para-doxa
@TheLolosophian
Begegnet ihr auch so den Menschen auf der Straße und beurteilt sie nach ihrer Kleidung?
Denke mal nicht. Also warum gleich ohne ersichtlichen Grund jemanden in eine Richtung drücken wollen, anstatt einfach zu Fragen. Die Möglichkeiten, sind schier zuviele als dass ihr nur durch ein "Versteckt" Account, jedwede Analyse machen könnt. Der Gedankengang alleine schon spricht eine klare Sprache.

Würde es begrüßen einfach bei dem Thema zu bleiben. Ansonsten können wir auch spielen "wer bin ich". :D


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 15:03
@Polymorph
Warum das Ganze nicht in einen einzigen Satz komprimieren?
"Andere brauchen ein Bild, um zu wissen, ob sich Kommunikation lohnt - ich brauche Kommunikation, um zu wissen, ob sich ein Bild lohnt" ;)

Passt doch irgendwie dazu - zumindest so wie ich die ersten Sätze so lese. ;)


melden
Chenga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 15:05
@Polymorph
Polymorph schrieb:So wichtig ist mein Ego nicht, dass ich es über die Aussicht, andere vor Leid zu bewahren, stellen würde..
Auch wenn die "Hilfe" manchmal in klaren Taten, oder im Zuschauen/nichtsTun vollführt wird.
Ja, manchmal reicht es auch, einfach "da zu sein" und den/die andere/n auch "da sein zu lassen" , so wie er/sie ist.
Polymorph schrieb: oder wo es vielleicht "sicherer" wäre usw.
Einen Vorteil haben schwierige Erfahrungen...man lernt aus ihnen und aus den Fehlern.
Auch oft durch das Leiden, weil man dann erst den Wert erkennt dessen, was man verloren hat oder glaubte, verloren zu haben. Man verliert eh nur Illusionen..
...für manche Enttäuschungen bin ich dankbar, denn sie haben mich losgelöst. :)


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 15:12
@SpiritualSoul
Gebe ich dir recht. Bin nicht drauf gekommen, aber hatte auch grade Lust dazu die Tastatur zu Misshandeln :D
Obwohl es mir egal ist, ob der Gegenüber ein volles Profil besitzt oder nicht.
Chenga schrieb:...für manche Enttäuschungen bin ich dankbar, denn sie haben mich losgelöst. :)
Genauso sehe ich es auch. Bzw war es einer der ersten Schritte zur Besserung bei mir.
Zu verstehen das diese leidvolle Hürden, die mich fast das Leben gekostet haben, "mich" zu dem machten den ich heute bin, hat mir anfangs sehr den Rücken gestärkt.
Da man seine schwierige Zeiten somit "umpolte" und daraus Kraft beziehen konnte.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 15:17
Nein, Polymorph, es war nicht einfach nur ein erster Impuls, weil du unter "versteckt" schreibst (die Kleidung), wer brauch in einem Forum ein Bild? Es war dein erster Beitrag, der bei mir in der Kombination zum Verstecken provokativ a n k a m.
Dazu vielleicht ein ander mal mehr........

und noch mal, ich stellte eine Frage, also hätte ein NEIN völlig ausgereicht!
Das du dich aber dennoch persönlich angesprochen verurteilt etc. fühlst, könnte m.E. zu weitere Rückschlüsse führen, die meine Aussagen evtl. doch bestätigen.......aber lassen wir das für meinen Teil.
Es ist mir nicht wichtig.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 15:21
Könnte man diesen Nebenkriegsschauplatz jetzt einfach mal beenden und einen Friedensvertrag unterzeichnen? ;)


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 15:25
@Para-doxa
Komische Art, EINE Frage zu stellen in einem gefühlten 20 zeiligen Textblock. Aber ok. ;)

Fühle mich nicht angegriffen. Aber es bedurfte ja nach Klarheit. Ist ja jetzt geklärt. :)

@SpiritualSoul
Der Frieden war nie gebrochen :D

Aber um endlich mal aufs Thema zurück zu kommen:
Was kann man denn an einem spirituellen Einnzelgänger im vergleich zu einem Weltreligionanhänger auszusetzen haben?


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 15:26
@SpiritualSoul
ja :-) gute Idee (auch wenn ich gerade sehr entspannt bin;)


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 15:34
Polymorph schrieb:Was kann man denn an einem spirituellen Einnzelgänger im vergleich zu einem Weltreligionanhänger auszusetzen haben?


Die Frage verstehe ich gerade nicht so ganz ;)


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 15:42
@SpiritualSoul
Irgendwie wollt eich auch auf irgendwas anderes hinaus, aber ich bin grade selbst neben der Spur weil mir sehr viel Schlaf fehlt. Gehe mal besser eine Runde Siesta machen :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 16:48
@Polymorph
Polymorph schrieb:Jemand der in der Scheiße (des lebens) mal geschwommen ist und einen Weg herraus schaffte, weiß wo Tücken lauern.. Wo man sich besonders viel Leid abholen kann, oder wo es vielleicht "sicherer" wäre usw.
Ich meine doch, dass es verständlich ist, zwischen deinem Verstecken und diesem Satz einen Zusammenhang zu sehen? Das Sich-ein-Bild-von-jemand-machen ist auf der p e r s o n a l e n Ebene eine ganz normale, wichtige und gesunde Sache ist. Ohne einen Eindruck von jemandem zu bekommen, gibts keine Kommunikation. Wenn du nicht persönlich angesprochen sein willst, dann darfst du auch nicht von dir persönliich sprechen, (direkt oder indirekt). Wenn du dich persönlich nicht ganz raushalten willst, musst du schon auch mit Fragen rechnen. Wie die Fragen andeer gemeint sind, unterliegt deiner Interpretation. Ob diese der Wirklichkeit entspricht, ist die Frage... (Es ist schwierig in einem reinen Schreibforum einen klaren Eindruck von einem Menschen bzw. seinen Texten zu bekommen, weil alle sinnlichen Eindrücke fehlen. Da ist der wilden Phantasie Tür und Tor geöffnet...)

Erst auf der t r a n s personalen Ebene ist das Bildermachen, die Vorstellungen etwas, von dem man sich desidentifiziert, weil das Bildermachen insgesamt zum Egomind gehört.


Egal, du hast ein gutes Recht dich zu verstecken und zu schützen, ohne Frage! Ich habe eigentliich auch nicht deine Person gemeint, - die war mir nur ein Anlaß - sondern wollte @SpiritualSoul
mit meinem Beitrag etwas ganz anderes veranschaulichen.
Polymorph - klasse Nick, mit dem Anhang "pervers" hätte man dich hier gleilch gesperrt....lol...
Ich glaube dich gut zu verstehen, wenn du sagst, du definierst dich selbst. Das war früher eine Zeit lang mein eigener Kampfruf: Ich definiere mich selbst (als Frau)! Das war eine saugute und starke Phase...
Ich war wie du wohl auch, jemand, der sich sehr schnell mit den (meist kritischen) Augen anderer sah und ich identifizierte mich mit den Projektionen anderer Menschen so stark, dass ich oftmals nicht mehr wußte, wer und wo eigentlich ich dabei bin... (natürlich war auch viel eignene Projektion dabei...
Also nimms nicht übel, war nicht bös gemeint...ok? :)


melden
Anzeige

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

31.07.2014 um 17:37
Um-lei-tung steht auf den Schildern.
Um Gefahren nun zu mildern,
auch um Fallen zu entgehen,
reicht ja nicht ein Grundverstehen
transhumaner Außenwelten,
so was trifft man eher selten.

Nein, die Abkehr von Belangen
egomaner Unterfangen
fördert Einsicht in die Sphären,
wo wir gern zu Hause wären.

Wer sich ganz erfahren hat,
findet nie mehr einzeln statt.

Gehet also hin und SEID!
Alles andre führt zu Streit...


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Opfer der Neuzeit23 Beiträge
Anzeigen ausblenden