weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 10:17
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Dazu kommt wie weit man überhaupt gehen will, zB. in einem Thread wie diesem, die Schuldfrage überhaupt zu stellen.
Wer ist "man". Ich sehe auch hier einen Kontrollversuch des Egos und eine sich selbst und andere begrenzende "Frage".
Angst vor Offenheit


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 10:21
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Ansonsten sehe ich hier nichts als selbstbegrenzende Glaubenssätze, Kontrollversuche des Egos, die dazu dienen, sich selbst und anderen die Zügel anzulegen. Bloss nicht die Flügel ausbreiten...
Meine ich doch, wer sich für den Sohn Gottes hält, kann natürlich derartige Anweisungen austeilen und nein du hast noch nicht richtig verstanden was Glaubemnssätze sind, weil du den deinigen folgst und sie als solches gar nicht mehr wahrnimmst. Kontrolle übst du dort aus, wo andere Ansichten als deine nicht in deine eigen Glaubenssätze reinpassen, deine vermeintlichen Egomindabtötungen sind genau die Splitter, welche durch die Hintertüt deiner geistigen Abgehiobenheit wieder Besitz von dir ergreifen, erst wenn du das verstanden hast, hast du etwas von der Sohnschaft begriffen, von welcher du annimmst, das du sie hättest. Aber das sei dir vergeben, no body is perfect.:)


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 10:25
TheLolosophian schrieb:Wer ist "man". Ich sehe auch hier einen Kontrollversuch des Egos und eine sich selbst und andere begrenzende "Frage".
Angst vor Offenheit
Entweder man bewertet die Schuld, oder man bewertet sie nicht!
Wenn man sie bewertet, - ist das Ego- , das sollte völlig klar sein.
Und alles was Ego ist, ist sowieso ja auch Kontrolle.
Ich kontrolliere zB. jetzt grade hier meinen Text und anderes mehr.
Du meinst ja an anderer Stelle vermutlich nicht mal, das Kontrolle schlecht ist?

Wo man da Angst vor Offenheit erblicken will, wenn man einfach mal gelassen ist? *schulterzuck*


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 10:28
Wir sind doch alle Söhne und Töchter Gottes und sitzen an seiner Seite und können genauso wie Jesus "Christus" Wunder bewirken.

So habe ich es erfahren und gelebt.

So stehts in meinen Leerbüchern :D

Und Schuld gibt es nicht mehr, weder bei mir noch bei anderen.
Alles Interaktion, die mal mehr mal weniger Glückt.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 10:31
@cucharadita
cucharadita schrieb:
Wir sind doch alle Söhne und Töchter Gottes und sitzen an seiner Seite und können genauso wie Jesus "Christus" Wunder bewirken.
So habe ich es erfahren und gelebt.
Ganz richtig. Ich ergänze: Wer die Wunder (der Heilung) an sich selbst erfahren hat, wird auch fähig, die Wunder der Heilung an andere weiterzugeben.
... aber auch nur dort, wo Bereitschaft und Offenheit ist.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 10:34
Als allererstes, liebe Leute, lasst mal eure personifizierten Gottesvorstellungen links liegen. Gott ist nicht das eine Geistwesen, und Allah ist auch keine andere Gottheit als die des Christentums. Das was Allah von Gott unterscheidet, ist die religiöse Vorstellung darüber. Wir alle sind Söhne und Töchter Gottes ( oder Allahs oder Jehovas oder wie man ihn auch immer nennen möchte ). Alles ist eins.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 10:37
@SpiritualSoul
TheLolosophian schrieb:Alles ist eins.
Ja das materielle und immaterielle Bewusstsein, doch das ist immer noch nicht "Gott" selbst.:)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 10:39
@SpiritualSoul
SpiritualSoul schrieb: Wir alle sind Söhne und Töchter Gottes
Richtig. Allein der Glaube daran bringts nicht, obwohl er auf dem Weg zur Heilung eine Hilfe sein kann. Es geht um die BEWUSSTHeit. SELBSTverwirklichung bedeuted, sich der Gottessohnschaft völlig bewußt zu SEIN. Diese BEWUSSTHEIT ist Gewahrsein, welches sich quasi selber gewahrt in seiner ursprünglichen WAHREN Natur. Wer sich dessen bewußt geworden ist, i s t geheilt. Der personale Heilungsvorgang, die Erlösung - die Menschwerdung - ist damit vollendet.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 11:15
Hier bin ich Gott, hier darf ich's sein,
wär ich ein lasterhaftes Schwein,
ein Egomane durch und durch,
so flüsterte mein Stammhirnlurch:

Egal, hau rein, du hast die Macht...,
ich hör schon wie der Teufel lacht,
der auch Gott ist, was er wohl weiß,
hier schließt sich alles, auch der Kreis... :D


melden
ziran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 11:28
Ich hab da mal ne möglicherweise dumme frage .
denn ich kann mit dem titel hier wenig anfangen.

spirituelle umgehung. was soll das sein ?
eine umgehung, die spirituell sein soll ?
was ja der titel wortwörtlich bedeutet.

oder wird, völlig anders gemeint, da was spirituelles umgangen?
dann müsste es ja das umgangene spirituelle lauten.

oder ist gar gerade das umgehen, womöglich indirekt, spirituell ?


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 11:30
@ziran

Eine Umgehungsstrasse führt an den hier teilweise erwähnten Problemen vorbei direkt zum Ziel. :D


melden
ziran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 11:31
@jimmybondy

das ist gemeint ?

ist dann die Umgehung die Falle und Gefahr ?
oder werden Gefahr und Falle umgangen ?


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 11:35
@ziran

Nein gemeint ist das die Umgehungsstrasse in die Falle führt. Andererseits liegt hier ja auch ein Konstruktionskit vor mit dem man spielen kann.
Am besten entwirfst Du Deine eigenen Fallen. :D


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 11:35
@ziran
Liegt im Betrachter dessen der dir antwortet :D (is jetzt nicht @jimmybondy persönlich gemeint)


melden
ziran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 11:56
mir fällt es schwer fallen zu machen, und auch solche zu verstehen .
ich neige dazu mich vor allem erstmal am benutzten wort aufzuhalten.

falle. bedeutet ja, das es ein reinfallen geben muß, und daß jemand diese falle stellt.
wie soll ich mir das vorstellen ?
ist die falle irgendwie vorhanden und deshalb gefährlich ?
oder gibt es einen falschen pfad, der dann in eine falle führt?
dann müsste es ja auch einen richtigen pfad ohne fallen geben ?


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 12:03
@Kayla
Kayla schrieb:Ja genau und am Ende als Gott selbst. Leere kann auch Leere im Gehirn sein, weil man es sich langsam aber sicher wegpustet mit psychologisch, akrobatischen Verrenkungen,
Muss ich im grunde zustimmen.

@TheLolosophian

Darf ich fragen ob dies dir dies bewusst herbei geführt hast oder würde manche ärtze dies als schizophronie bezeichnen?

Weil ich gelesen habe du hast dich sogar vor das wetter verantwortlich gefühlt.

Dabei sind dinge wie gewitter eine gesunde sache, gibt sauerstofft ab und an pflanzen weiter.

Nur wenn du dan gelesen hast das jemand dabei umgekommen ist zum beispiel, plagte dir dein gewissen?

und du verwandelst dies jetzt um ins spirituelle?

@poet

Herrlich :D


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 12:07
Der Mensch, als denkbar tumber Tor,
stellt sich und andern etwas vor,
was er nicht ist, doch gerne wär'.
Das gibt ihm (stützend) die Gewähr,
er sei vom Gottesgnadentum.

Und so verzichtet er auf's Tun,
durchbricht jedoch mit den Gedanken,
fast alles, gar des Menschen Schranken,
die klug errichtet worden sind.

"Wenn ihr nicht werdet wie das Kind"...,
vernimmt er nimmer, es wird schlimmer,
aus Fallen hört man oft Gewimmer... :D


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 12:23
@ziran kurz und kanpp, sind es der Freiheit hinderliche Charakterstrukturen und Überzeugungen die uns auf dem spirituellen Pfad begegnen und/oder begnen können.


@Lasker, toller Beitrag!! :-)


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 12:29
@ziran
@all

Ich persönlich glaube nicht an Fallen oder Gefahren auf der Spirituellensinnsuche, jeder Weg ist individuell, man sollte Geduld mit sich haben und sich nicht dogmatisch an die Worte eines Gurus heften, oder neidisch auf adere gucken die sich (vermeintlich) ach soweit auf ihrer Bewusstseinsebene voran gearbeitet haben.

Du bist genau richtig da wo Du Dich zur Zeit befindest, alles was Dir auf dem Weg wieder fährt hat seinen Sinn und seine Berechtigung und gilt als Erfahrung zu verbuchen.

Selbst wenn man das Gefühl des Stillstandes hat, knistert der Funke in Dir drin und lässt Dich glühen, um irgendwann zur Flammen und zum strahlenden Licht zu werden und natürlich kann es zwischendurch auch wieder nur leicht glimmen.

Gott ist Gott ist Gott, die universelle Kraft und Wahrheit die allem Glauben und Schriften egal wo, zu Grunde liegt.

@Para-doxa

Ja.
Nur Charaktereigenschaften und vor allem Überzeugungen kann man ablegen und neue erlangen, mein Glaube und "Wissen" sind keine Konstante, sondern wandelbar und mit neuen Erfahrungen veränderbar, auch wenn ich der Meinung bin für einen kurzen Moment die universelle Wahrheit erkannt zu haben, denn dann geht's halt richtig los....im Anschluss mit dem verwirrt sein und dann mit dem los laufen.


melden
Anzeige

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.08.2014 um 12:55
@cucharadita

dem stimm ich zu und ich ergänze:

Wer an sie stößt, an jene Grenze,
die keine ist, jedoch so scheint,
dann ist man dennoch längst vereint
mit dem, was unbewortet bleibt.

Der Dichter aber, der dies schreibt,
bemüht sich sehr um Wortgebilde,
doch führt er damit nichts im Schilde...

Hier noch ein (fast) passendes Gedicht von mir 24.08.2007

Schizophrenes

Ich mache mir fast schrankenlos
Gedanken, doch sie kranken bloß.

Da ich die Blöße mir nicht gebe,
dies’ zu gesteh’n, ist das Gewebe
aus Wahrheit und verdeckter Lüge
fast undurchschaubar im Gefüge
alltäglicher Prozessentfaltung.

Dies führt zur inn'ren Geistesspaltung
von der man spricht als schizophren.

Wenn ich das beiläufig erwähn',
in Form gereimter Dichterzeilen,
wird dies das Übel wohl nicht heilen.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Prosa1.039 Beiträge
Anzeigen ausblenden