weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 04:12
Wenn ich von Neurose spreche, meine ich Neurose im weitesten Sinne: Jeder Mensch ist mehr oder weniger neurotisch, jeder Mensch zeigt mehr oder weniger schizoide, depressive, zwanghafte und hysterische Züge. Dazu gibt es jede Menge Literatur.
Ich empfehle aber immer wieder gerne Fritz Riemanns Grundformen der Angst.

Die Gleichsetzung von Sünde und Neurose findet man u.v.a. bei Eugen Drewermann, u.a in seinem dreibändigen Werk "Strukturen der Angst".

Jeder Mensch, der in sich selbst hinabgestigen ist, kann das verstehen. Was ich schreibe, schreibe ich aus der SELBSTgewißheit meiner Erfahrung, ich schöpfe aus der eigenen Quelle, daher brauche keine Bestätigung durch andere Menschen (Autoren), deshalb mache ich keine Quellenangaben.
@Kayla


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 04:25
@indigodave
indigodave schrieb:Mich würde nun schon wunder nehmen ob du nun den Rätsch kennst
.

Nein, kenne ich nicht. Mit dem Schamanismus habe ich mich vor Jahrzehnten einmal beschäftigt, die Namen der Autoren habe ich vergessen. Ich habe eigene Erfahrung mit den "Geistern", deshalb weiß ich wovon ich spreche. (Und ich kann dir vergewissern, das die Geister sämtliche gebannt sind und zwar ganz ohne (schamanisches ) BannRitual!)
Schamanismus wird meistens im Zusammenhang mit Drogen beschrieben. Und meistens sind es auch die DrogenUser, die sich besonders für den Schamanismus interessieren. Die Fasziniation für Schamanismus und/oder Drogen ist eine Anhaftung, die auf dem spirituellen Weg kontraproduktiv ist und losgelassen werden muss.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 04:33
@Polymorph
Was bedeutet für dich "psychisch gestorben" zu sein?
Nach meiner Erfahrung bedeutet es, unverletztlich zu sein, "totlos", die Verwirklichung unsterblichen Bewußtseins.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 06:37
@mitras:
Interessantes Thema, aber es fehlte eine klare Ausgangsfrage und eine klare Zielbeschreibung, was an Antworten / Thesen herauskommen soll, so verliert sich der Thread denn auch in Nebenbereichen, wie sich lesen lässt.
IEs gibt keine klare Ausgangsfrage, keine Zielbeschreibung. Es gibt auch keine voraussehbare Antworten oder Thesen, die irgendwo rauskommen sollen. Der Thread ist ein offenes System, welcher sich chaotisch und organisch weiiterentwickeln darf, wie er will, gerade "verliert" er sich in Afrika. Gut. Er wird sich schon wiederfinden. :)


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 09:21
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Nach meiner Erfahrung bedeutet es, unverletztlich zu sein, "totlos", die Verwirklichung unsterblichen Bewußtseins.
So ähnlich seh ich es auch.
Es war das aufgeben des "Ich's". "Ich" wollte nicht mehr. So stark, das man selbst die Kraft aufgibt zu gehen. Die Kraft aufgibt etwas zu bewegen. Im Gedanken und im Körper. Überall. Loslassen auf jedweder Ebene. Ja selbst alle Worte werden nichtig.

Das zu dem Zeitpunkt angeblich körpereigenes DMT ausgeschüttet wird, wusste ich lange nicht. Aber gut möglich, weil dieses "Gefühl" dass dann in mir hoch kam, ist schwer zu beschreiben. Aber es war das schönste was ich je erlebte. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 09:44
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Jeder Mensch, der in sich selbst hinabgestigen ist, kann das verstehen. Was ich schreibe, schreibe ich aus der SELBSTgewißheit meiner Erfahrung, ich schöpfe aus der eigenen Quelle, daher brauche keine Bestätigung durch andere Menschen (Autoren), deshalb mache ich keine Quellenangaben.
Aus diesem Blickwinkel betrachtet, gebe ich dir recht und aus eigener Quelle zu schöpfen ist meistens besser, wenn man es tatsächlich selbst so erfahren hat.:)


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 10:42
TheLolosophian schrieb:Schamanismus wird meistens im Zusammenhang mit Drogen beschrieben. Und meistens sind es auch die DrogenUser, die sich besonders für den Schamanismus interessieren. Die Fasziniation für Schamanismus und/oder Drogen ist eine Anhaftung, die auf dem spirituellen Weg kontraproduktiv ist und losgelassen werden muss.
Falls Du es noch nicht bemerkt hast, das Hippiezeitalter ist rum. Nepalesische Schamanen können mit Bedröhnten überhaupt nichts anfangen.
Wie sollen diese zb. lernen?
Damit ist nicht gemeint das ein Schamane niemals Drogen nimmt, er nimmt sie aber sicher nicht andauernd sondern wenn schon, dann zu rituellen und religiösen Zeremonien die sicher nicht andauernd statt finden.

Der welcher sich interessiert ist in der Regel an Heilung interessiert, ist vielleicht sogar Heilpraktiker, Therapeut usw. Aber er ist in der Regel sicher kein Junkie.

Es gibt viele Geister, auch helfende Heilende. Da wäre man ja verrückt diese auch nur bannen zu wollen.

Es muss ansonsten gar nichts losgelassen werden, als ob es nur einen spirituellen Weg gäbe und Scheuklappen dabei helfen würden.

Das hört sich alles so wie dieser Part an:
Die Gleichsetzung von Sünde und Neurose findet man u.v.a. bei Eugen Drewermann, u.a in seinem dreibändigen Werk "Strukturen der Angst".
[...]

daher brauche keine Bestätigung durch andere Menschen (Autoren), deshalb mache ich keine Quellenangaben.

-aha. ^^


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 11:22
@jimmybondy
Ich sehe, dass du außerordentlich stark mit dem Schamanismus identifiziert bist, dass du ihn immerfort verteidigen mußt. Vielleicht muss auf dem schamanistischen Wege nichts losgelassen werden, auf dem spirituellen Wege auf jeden Fall. Und zwar alles. Jede Identifizierung muss als solche erkannt werden und losgelassen werden. Dazu gehört auch die Identifizierung miit dem Schamanismus.

Wenn auf dem schamanistischen Weg niichts losgelassen wird - was GEWINNST du durch ihn?


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 11:29
@TheLolosophian

Und ich sehe das du stark mit mir identifiziert bist und mich immerfort ja antriggern willst. :troll:

Ich erwidere aber nicht um Deiner Willen sondern für die Mitleser.

Es muss überhaupt nichts, auch nichts auf spirituellen Wegen, zumal es immer und bei allem die absolute und die relative Sichtweise gibt.

Die Identifikation mit der Desidenitifikation ist bei Dir wohl sehr ausgeprägt, naja.-

-Ist eben auch nur Ego Blah Blah wie jedes andere Gerede auch, seie es meins oder von sonst wem, oder eben Deines.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 12:05
Identifikation ist nichts anderes als ANHAFTUNG
und selbstverständlich muss letztendlich auf dem spirituellen weg ALLES losgelassen werden
weil unendliche weite und Freiheit schliesslich bedeutet
dass man nirgendwo FESTHÄNGT mit einem anker

Religionen, Schamanismus, magie usw
mögen Hilfsmittel zu beginn des weges sein
KRÜCKEN eben

und wer die nicht irgendwann wegwerfen will
der will eben NICHT WIRKLICH FREI werden

so einfach ist das

und so wie ich das hier so lese
sind 99,9 % der schreiber hier
mit ihren KRÜCKEN sehr zufrieden


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 12:15
die meisten die von FREIHEIT schwafeln
wissen nicht mal was sie bedeutet

FREIHEIT bedeutet UNSICHERHEIT
da ist nichts mehr was dir HALT gibt
kein Gott, keine Idee, kein plan
gar nichts
NUR NOCH DU SELBER
und DU SELBER bist dann auch NICHTS mehr
wo du dich dran festhalten kannst

wer sich darüber klar ist
scheisst sich erst mal in die hosen vor angst
da kann er sich wenigstens an seiner eigenen scheisse festhalten


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 12:15
@MickyM.

Eine Krücke ist ein Werkzeug. Man stelle sich einen Steinmetz ohne Werkzeug vor.

Von allem losgelöst zu sein, absolut in Freiheit zu sein, ist stets ein negativer Begriff.

Nur der Mensch im Vakuum wäre frei von allem. -Und nicht lebensfähig.

Was daran liegt das wir teiloffen sind, Teil der Umwelt.

Aber man muss nicht soweit gehen. Die Gebundenheit fängt weit vorher an.

Das fängt ja schon weit vorher an. Hier ist ja auch niemand frei von Wohnung, Klamotten, der Sprache oder gar frei von allmy.

Und wie es scheint, sind hier auch annähernd alle damit sehr zufrieden.

So einfach ist das... :troll:


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 12:20
@jimmybondy
Ob es dir gefällt oder nicht: Schamanismus gehört klar in die Rubrik der Spirituellen Umgehung und du mit deinem Abwehrverhalten bist hier in diesem Thread das allerbeste und krasseste Beispiel dafür.
Wie es so schön heißt: Das Medium ist die Botschaft.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 12:20
MickyM. schrieb:wer sich darüber klar ist
scheisst sich erst mal in die hosen vor angst
da kann er sich wenigstens an seiner eigenen scheisse festhalten
Das ist doch nichts weiter als eine Vorstellung über die man sich ängstigt. Das ist doch genau DAS wovon man sich lösen wird, wenn man sich - frei- selbst entfaltelt.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 12:22
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Eine Krücke ist ein Werkzeug. Man stelle sich einen Steinmetz ohne Werkzeug vor.
der Steinmetz selber ist doch wieder ne krücke

FREIHEIT ist kein negativer begriff. Schwachsinn !!!
jimmybondy schrieb:Nur der Mensch im Vakuum wäre frei von allem. -Und nicht lebensfähig.
du vermischt hier schon wieder die ebenen.

der körper ist eingebettet in die materielle Umwelt.
bist du dein körper ?
müssen wir schon wieder bei Adam und eva anfangen ?


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 12:24
Ob es dir gefällt oder nicht: Schamanismus gehört klar in die Rubrik der Spirituellen Umgehung und du mit deinem Abwehrverhalten bist das allerbeste und krasseste Beispiel dafür.
Wie es so schön heißt: Das Medium ist die Botschaft.
Das beste Beispiel für Leute mit Zwängen wie Du sie hast! :)

Ich rede fast gar nicht von der Praxis weil keiner fragt, es interessiert nicht, Hauptsache dagegen.
Hauptsache Schamanen sind Ebolakranke Junkies, lock mich lock mich.^^

Was soll es?
Als mittlerweile natürlich Erleuchteter verstehe ich Dich ja sowieso und weiss, das nur die Form anders ist.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 12:25
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Das ist doch nichts weiter als eine Vorstellung über die man sich ängstigt. Das ist doch genau DAS wovon man sich lösen wird, wenn man sich - frei- selbst entfaltelt.
DU lebst in deinen Bildern und träumen
und denkst DIESE wären wahr.

es sind aber nur bilder und träume.
nichts weiter.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 12:27
MickyM. schrieb:der Steinmetz selber ist doch wieder ne krücke

FREIHEIT ist kein negativer begriff. Schwachsinn !!!
Schwachsinn ist das massive anhängen an Erlösergedöns, anstelle einfach frei zu sein.
Und seie es etwa als Künstler, wie ein Steinmetz. Einfach sein, einatmen, ausatmen, fertig.
MickyM. schrieb:du vermischt hier schon wieder die ebenen.

der körper ist eingebettet in die materielle Umwelt.
bist du dein körper ?
müssen wir schon wieder bei Adam und eva anfangen ?
Was vermische ich hier? Eure Vorstellungen? Das ist mir doch egal!

Natürlich bin ich jetzt grade aktuell Körper und Geist.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 12:31
MickyM. schrieb:DU lebst in deinen Bildern und träumen
und denkst DIESE wären wahr.

es sind aber nur bilder und träume.
nichts weiter.
Das musst Du dir einbilden das ich das denken würde. Ich sagte schon, alles hat einen relativen und einen absoluten Standpunkt. Sich klar zu machen das man nicht seine Gedanken ist, das Bilder illusionär sind und dann damit zu leben ohne sie zu verleugnen und zu unterdrücken, sondern sie sogar spielerisch leicht zuzulassen, das ist wahre Freiheit für mich.

Nicht das verkrampfte Getue hier!


melden
Anzeige

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

06.08.2014 um 12:36
@jimmybondy

es ist doch vollkommen ok
wenn dir eine begrenzte Freiheit genügt

steh dazu und gut isses

aber vollkommene FREIHEIT bedeutet eben
da ist nichts mehr
und trotzdem gibt's da Steine, Autos, Tiere etc
und solange das widersprüchlich für dich ist
glaubst du eben an deine Freiheit innerhalb Steine, Autos, Tiere
und Schamanismus natürlich


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anatidenphobie67 Beiträge
Anzeigen ausblenden