Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hilfe zur "Zeitdilatation/Raumzeit"

8 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hilfe, Zeit, UHR ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Hilfe zur "Zeitdilatation/Raumzeit"

28.04.2015 um 22:13
Hallo an alle.....

Ich liebe Star Trek und andere Serien im Weltraum.Ich schaue mit dem Teleskop in die Sterne......

Jetzt verhält es sich so das mich mein Nachwuchs gefragt hat "Warum läuft die Uhr langsamer wenn wir so schnell wie Licht sind?"
Ich habe geantwortet das Raum und Zeit verbunden sind.So richtig konnte ich es ihnen nicht erkären.
Ich habe dann gelesen (gutes Vorbild sein) und versucht es zu verstehen.Aber je mehr ich gelesen haben desto weniger verstehe ich "Raumzeit"....
Die Annahme Raum und Zeit sind miteinander verbunden wird durch die Zeitdilatation bestätigt.
Die Zeitdilatation wird Mathematisch mit der Lorentzkontraktion bewiesen.
Bis hier hin kommt mein Verstand mit...
Es ist absolut logisch für mich.Wenn ich an Punkt A starte um zu Punkt B zu gelangen,sich aber beides Bewegt muss ich mehr Weg zurücklegen.
....und setzt gleichzeitig aus.
Ob Lichtpendeluhr oder Atomuhr sie besitzen alle eine Abstand zwischen ihren Messpunkten.Eine Kreisende Bewegung würde übertrieben oval werden, oder?
Unsere Messinstrumte müssen dann ja langsamer sein....also erscheint mir Zeitdilatation als Abweichung in unseren Geräten bedingt durch die Streckung des Raumes.
Es erscheint mir da kein Zusammenhang von Raum und Zeit...
Ich habe letztendlich eine Beweis gesucht das Atome langsamer zerfallen.Dann hätte mein Verstand einen Beweis und ich könnte ruhig Schlafen.
Bin dann auf ein Experiment gestoßen bei dem der Zerfall von Myonen gemessen wurde.Es konnte aber nicht unterschieden werden zwischen Zerfall und Aufnahme durch Atome.
Meinem Verständniss nach ist die Messung also ungenau.
Die so gemessene und errechnete Zerfallsrate ließ die Wissenschaftler zum Schluß kommen das die Myonen nicht lange genug existieren um den Weg von der Sonne zu uns zu zurückzulegen.
Die Sonne flutet aber den Raum permanent in alle Richtungen mit Teilchen.Demnach schüttet Sie diese schneller aus als Sie zerfallen.Dieser Umstand legt doch nah das Übriggebliebene Teilchen von permanent nachrücken Teilchen immer weiter in den Raum gedrückt werden.Somit können Sie auch ohne Zeitdilatation zu uns gelangen.
Dadurch beweist das Experiment nicht eindeutig das Zeitdilatation auch Auswirkungen auf denn biologischen Alterungsprozess hat.Wirken Raum und Zeit doch nicht zusammen?
"Ich bin nur Laie" , da muss ich etwas übersehen haben.Oder ich Schlußfolgere falsch da mir das Background Wissen fehlt.Oder ist es die Mathematik.......

Kann mir jemand weiterhelfen?

Dank im Vorraus....


1x zitiertmelden

Hilfe zur "Zeitdilatation/Raumzeit"

28.04.2015 um 23:00
Ist doch jetzt dunkel draußen... oder wie?


melden

Hilfe zur "Zeitdilatation/Raumzeit"

29.04.2015 um 06:58
Sehr hilfreich ist dein Kommentar nicht....


melden

Hilfe zur "Zeitdilatation/Raumzeit"

29.04.2015 um 21:14
@KaoSKerosin
Ui, wenn du diesen Sachverhalt kurz und kindgerecht erklären möchtest, ohne dir das Gehirn zu verknoten, ist das eine ganz schöne Herausforderung. ;)
Zitat von KaoSKerosinKaoSKerosin schrieb:"Warum läuft die Uhr langsamer wenn wir so schnell wie Licht sind?"
Da müsstest du deinem Nachwuchs erstmal erklären, dass die Frage so gestellt schon falsch sein kann. Die Uhr an sich tickt immer gleich schnell. Diese Aussage ist also nur richtig, wenn es von einem anderen Bezugspunkt als dem sich schnell bewegenden beobachtet wird (und somit ein Vergleich zwischen zwei Systemen stattfindet). Also z.B. wenn du von der Erde aus die Uhr in der Rakete sehen kannst. Für den sich in der Rakete befindlichen Astronaut vergeht die Zeit „normal“ schnell.

Und da sind wir auch schon bei den Kernpunkten: Zeit ist keine absolute Größe und die relative Bewegung zueinander (Stichwort: Doppler-Effekt) sowie der Bezugspunkt sind entscheidend.

Immer gern genommenes Bsp. für den Bezugspunkt ist die Fliege im Flugzeug. Für den „Mitflieger“ fliegt die Fliege so schnell wie eine Fliege eben so fliegt. Für den Beobachter von außerhalb ist die Fliege schneller als das Flugzeug (Geschwindigkeit Flugzeug + Geschwindigkeit Fliege)!
Die Raumzeit dient bei großen Geschwindigkeiten als Äquivalent zur Zeit in unserem Alltagsleben wegen der Nichtabsolutheit. Im Alltag wäre die ermittelbare Raumzeit mit der „normalen“ Zeit identisch.
Zitat von KaoSKerosinKaoSKerosin schrieb:Die Sonne flutet aber den Raum permanent in alle Richtungen mit Teilchen.Demnach schüttet Sie diese schneller aus als Sie zerfallen.Dieser Umstand legt doch nah das Übriggebliebene Teilchen von permanent nachrücken Teilchen immer weiter in den Raum gedrückt werden.Somit können Sie auch ohne Zeitdilatation zu uns gelangen.
Das habe ich anders verstanden. Sie gelangen bis auf die Erde gerade weil sie der Zeitdilatation unterliegen. Aufgrund ihrer kurzen Lebensdauer dürften sie gar nicht so weit kommen. Egal, wie viele da nachrücken, ihre Halbwertszeit ändert sich doch nicht aufgrund ihrer auftretenden Menge. Die „Myonenuhr“ geht durch die große Geschwindigkeit der Myonen im Bezug zur „Erdenuhr“ langsamer, so dass die Myonen in „ihrer“ Zeit tatsächlich ihrer (von Erdlingen ermittelten) Halbwertzeit unterliegen.


melden

Hilfe zur "Zeitdilatation/Raumzeit"

29.04.2015 um 22:16
@KaoSKerosin
Vielleicht nicht ganz korrekt, aber man kann sich die Zeit als eine vierte "räumliche" Dimension vorstellen.

Alles bewegt sich grundsätzlich immer mit Lichtgeschwindigkeit durch diese Dimensionen.

Wenn etwas schneller wird ändert es also nur seine Richtung in diesen Dimensionen.

Ich merke aber schon, ich kann es leider nicht richtig erklären...


melden

Hilfe zur "Zeitdilatation/Raumzeit"

15.05.2015 um 14:49
Danke erstmal......
Ich habe noch mehr zu diesem Thema gelesen.Ich komme immer mehr zu dem Schluß das Zeit für uns Gedanklich nicht zu fassen ist.Sie ist nicht Real und keineswegs mit dem Raum verbunden, sondern Raum existiert in der Zeit.Unser Verständnis und die Messung von Zeitlichen Abläufen hängt mit unserem Tag-, Nachtrhythmus zusammen.
Ich sage nicht das Zeitdilatation nicht existiert,aber Sie wirkt sich nicht auf Biologische und Chemische Prozesse aus.
Lorentzkontraktion und Doppler - Effekt lassen mich darauf Schließen.
Die Myonen-Experimente habe ich nochmal durchgelesen.Sie entstehen erst in unserer Atmosphäre und Reisen niemals mit Annähernd Lichtgeschwindigkeit.Sie fallen nur Richtung Erdoberfläche.Ihre Masse ist ebenfalls unterschiedlich.Was das bedeutet hat Newton herausgefunden.
Nochmal zurück zur Zeit.Unsere eigene Erdzeit unterliegt ja schon einer Dilatation.Da wir grob gesehen schon auf einem Raumschiff durchs Weltall reisen.
Es gibt in unserem Universum kein wirklich ruhendes System.Somit sind alle Messungen die auf Zeit beruhen nicht ganz Korrekt.
Aber ich bin weiter offen da ich weiß das ich alleine so Denke....


melden

Hilfe zur "Zeitdilatation/Raumzeit"

15.05.2015 um 15:06
......sorry.......zu schnell geklickt.
Die Wissenschaftliche Definition von Zeit spricht von Ereignissen die Sich in einem gemessenen Abstand Wiederholen.Da könnte doch der Fehler sein.........wir behandeln Zeit wie eine räumliche Länge.Somit erklären sich alle Abweichungen in der Zeit.


melden

Hilfe zur "Zeitdilatation/Raumzeit"

15.05.2015 um 17:55
@KaoSKerosin
Wenn deine Kinder das wirklich wissen wollen und du es nicht so gut erklären kannst dann empfehle ich dir wirklich dieses Buch:

http://www.amazon.de/Einsteins-Relativit%C3%A4tstheorie-leichten-Verst%C3%A4ndnis-jedermann/dp/3770118529

Es ist sowohl für Erwachsene wie auch für Kinder gemacht und ist wirklich sehr gut geschrieben mit vielen erklärenden Bildern etc.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Unterhaltung: Es ist ... Uhr. Gedanke
Unterhaltung, 114 Beiträge, am 02.05.2021 von Laura_Maelle
Laura_Maelle am 11.04.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6
114
am 02.05.2021 »
Unterhaltung: Welchen Weckton benutz ihr Morgens?
Unterhaltung, 169 Beiträge, am 09.04.2016 von KicherErbse
RobbyRobbe am 11.03.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
169
am 09.04.2016 »
Unterhaltung: Warten
Unterhaltung, 21 Beiträge, am 11.02.2011 von Aldaris
belphega am 10.02.2011, Seite: 1 2
21
am 11.02.2011 »
Unterhaltung: Suche altes "Geistergeschichten Archiv" im Internet
Unterhaltung, 55 Beiträge, am 12.05.2021 von Yoshimitsu
FSM-XY am 06.05.2021, Seite: 1 2 3
55
am 12.05.2021 »
Unterhaltung: Mechanische Armband-Uhren-Thread
Unterhaltung, 427 Beiträge, gestern um 21:48 von Funzl
Diabolist am 11.06.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 19 20 21 22
427
gestern um 21:48 »
von Funzl