weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Begriffsdefinition: Regenerative Energien

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Erneuerbar, Regenerativ
Seite 1 von 1
blue_
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Begriffsdefinition: Regenerative Energien

29.04.2011 um 10:07
Neulich hatte ich eine Diskussion mit jemandem, der sich über diesen Begriff ärgert. Seiner Meinung nach ist der Begriff falsch. Es gibt keine regenerativen Energien. Keine Energie kann sich erneuern. Einmal verbrauchte Energie ist weg. Es kommt neue nach, aber es ist nie die selbe, nur die gleiche.
Die Bezeichnung "regenerative Energien" ist also, vorsichtig ausgedrückt, ungenau und deswegen stelle ich sie hier zur Diskussion. Wie seht ihr das?


melden
Anzeige

Begriffsdefinition: Regenerative Energien

29.04.2011 um 10:39
Regenerative Energien ist eigentlich falsch, aber jeder weiss, was damit gemeint ist.

Man könnte zum Beispiel auch (etwas umständlicher zwar) von Energieerzeugung aus erneuerbaren Ressourcen sprechen. Das wäre sprachlich korrekt.

Statt von erneuerbaren Ressourcen könnte man auch von nachwachsenden Rohstoffen/Ressourcen sprechen.

Regenerative Energien-->Energieerzeugung aus erneuerbaren Ressourcen

Emodul


melden
blue_
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Begriffsdefinition: Regenerative Energien

29.04.2011 um 10:56
Aber selbst die Ressourcen sind nicht erneuerbar bzw. regenerativ. Sie wachsen nach, weil man Energie in sie hineinsteckt, wenn man z.B. von Raps spricht, was keine Energie ist, sondern ein Rohstoff.
Sonne und Wasser "wachsen" von alleine nach, aber sie regenerieren sich nicht.
Von deinen Anregungen gefällt mir "nachwachsende Rohstoffe" am besten.
Mal sehen, ob sich mein diskussionsfreudiger Mitmensch damit zufrieden gibt ;)


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Begriffsdefinition: Regenerative Energien

29.04.2011 um 15:34
@blue_
nachhaltige Energietechniken bzw. Energiewirtschaft?


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Begriffsdefinition: Regenerative Energien

29.04.2011 um 15:51
Energie ist nicht weg, sie hat sich lediglich verändert. Tip:Energieerhaltungssatz ;)
Im gewissen Sinne stimmt das schon, denn Sonnenlicht ist Energie, die umgewandelt wird in Strom und Wind ist in dem Sinne auch Energie, die umgewandelt wird. Daher sicherlich der Begriff:regenerative Energie.


melden

Begriffsdefinition: Regenerative Energien

29.04.2011 um 20:50

bringt verbrauchte Energie sofort zurück.


melden
blue_
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Begriffsdefinition: Regenerative Energien

30.04.2011 um 08:04
Danke für eure Anregungen. Klasse@f4tm4n :D

@Badbrain
Dass der Begriff wohl so entstanden ist, ist nachvollziehbar. Mir ging es mehr um die eigentlich grottenfalsche Bezeichnung. Natürlich weiß jeder, was damit gemeint ist.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
The Ring...143 Beiträge
Anzeigen ausblenden