Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Welt der Formel 1

3.358 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Formel 1, Motorsport ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Welt der Formel 1

11.04.2015 um 10:22
Rosberg wird die Saison aber vorgeführt.


melden

Die Welt der Formel 1

12.04.2015 um 09:38
Für was jetzt das Safetycar kommt weiß wohl niemand. Das Auto sieht man von 30 km Entfernung. Idiotie.


melden

Die Welt der Formel 1

12.04.2015 um 09:41
Die ubertreiben es mal wieder ,finde ich auch.ein Neustart in der letzten runde ware interessant gewesen


melden

Die Welt der Formel 1

12.04.2015 um 11:38
es ging auch nicht ums sehen sondern um die gefahrenquelle an sich!


melden

Die Welt der Formel 1

12.04.2015 um 20:00
Ich hab das Rennen und die SC-Phase nicht gesehen, fand aber schon in Kuala Lumpur die SCP überflüssig.
Seit Bianchis Unfall sind die Kommissare da aber wohl übervorsichtig. Klar will niemand nochmal so nen Unfall haben, aber übertreiben sollte man es auch nicht.


melden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 08:37
na ros scheint langsam der kragen zu eng zu werden. die post race kommentare bzgl. ham's renntaktik und dergl. scheinen eine gewisse brisanz inne zu haben.

das faengt diese saison recht frueh an mit dem gegenseitigen bashen ... ros kann & wird sich mit dem nr.2-status wie es scheint - welchen er wohl im moment inne hat - nicht so recht anfreunden koennen & wollen ...

schade um verstappen, top job von nasr (& ericsson). punkte fuer lotus :Y: - und mal fuhr ein recht solides rennen, bis die sicherung wieder mal durchging, und er fahrfehler produzierte. ah ja, eindeutiger fehler bei button zuletzt.

zuguter letzt steigerung bei mclaren. beide boliden im ziel :Y:! das datensammeln geht weiter :)

vet & rai :Y: . mit weniger verkehr waere es zw. beiden recht spannend geworden ...

ps: sc-phase zum schluss hin ist def. nachvollziehbar gewesen!


1x zitiertmelden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 10:22
Zitat von CorellianCorellian schrieb:ps: sc-phase zum schluss hin ist def. nachvollziehbar gewesen!
Finde ich nicht. Da Auto stand weit rechts neben der Öffnung zur Boxengasse und mitten auf der Start-Ziel-Gerade.

Ein Unfall kann da nur durch einen Selbstmordattentäter passieren. Das Auto wird ewig gesehen und es waren nur mehr wenige Runde zu fahren.


melden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 12:58
@insideman
die nachvollziehbarkeit erklärt sich mir auf grund verschiedener punkte, die meiner vermutung nach bei der rennleitung/cw die waage für eine sc-phase hat ausschlagen lassen.

(man bedenke, es waren nur noch 3 ganze runden zu absolvieren!)

1. welchen einfluss hätte eine gelb-phase auf das renngeschehen resp. ende gehabt. zu 99% keinen!

2. welchen einfluss hätte die sc-phase auf selbiges gehabt. siehe 1..

3. kann man alle möglichen szenarien, die eintreten können bei einer gelb-phase in diesem streckenabschnitt als ein geringes gefahrenpotential einstufen? nein!

4. die bergung dieser kiste - in anbetracht von punkt 1.&2. - kann unter welchem umstand am sichersten erfolgen. eben, durch punkt 2.!

5. somit ist die sachlage klar. entscheidung kann gefällt werden. case closed ;)

... und die bergungsmassnahmen, welche doch recht langwierig & heitere momente beim publikum auslösten, bestätigt die richtige entscheidung der rennleitung.


1x zitiertmelden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 13:57
wenn schon die rede von verstappens ausfall & folgendem eriegnis die rede ist, darf dieser schöne sound vom renaultmotor - oder war es etwa das getriebe?! - nicht fehlen ... ;)
->



1x zitiertmelden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 15:13
Zitat von CorellianCorellian schrieb:oder war es etwa das getriebe?!
Kann man von ausgehen.. sieht für mich aus, als würde plötzlich die Hinterachse völlig blockieren... denn er fährt nach rechts lenkt aber nach links...


melden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 17:18
Zitat von CorellianCorellian schrieb:. welchen einfluss hätte eine gelb-phase auf das renngeschehen resp. ende gehabt. zu 99% keinen!
Zwischen den beiden Ferraris hätte es noch zu einem Kampf kommen können.
3. kann man alle möglichen szenarien, die eintreten können bei einer gelb-phase in diesem streckenabschnitt als ein geringes gefahrenpotential einstufen? nein!
Erläutere mal so ein Szenario.
Zitat von CorellianCorellian schrieb:4. die bergung dieser kiste - in anbetracht von punkt 1.&2. - kann unter welchem umstand am sichersten erfolgen. eben, durch punkt 2.!
Nein, am sichersten durch Rennabbruch.


1x zitiertmelden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 17:34
@Fusselkater
ich enthalte mich einer festlegung der fehlerursache bei verstappen. das kann verschiedene gründe haben, wieso er nach links lenkt, und die kiste sich schlussendlich nach rechts orientiert.

vorab, der kraftfluss geschieht über das getriebe/diff - und dabei kannst du recht haben, wenn es durch eine blockage im diff (wieso auch immer) zu einer rechtsrotation des fahrzeugs kommt. torque-vectoring at its best :D

aber die quelle des schadens resp. fehlverhaltens kann sich u.u. weiter "vorne" im antriebsstarng befinden. who knows ...?!


melden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 17:46
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Zwischen den beiden Ferraris hätte es noch zu einem Kampf kommen können.
eben, "kommen können" ... wie gross war denn der abstand zw. vet & rai? ich hab da die genauen zahlenwerte nicht mehr parat.
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Erläutere mal so ein Szenario.
siehe dein bsp. mit vet & rai! muss ich jetzt noch etwa ein fiktives szenario nach turn 16 genauer zw. beiden beschreiben ...?! denke mal nein, dafür wird deine fantasie sicherlich ausreichen ;)
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Nein, am sichersten durch Rennabbruch.
rennabruch war sicherlich keine option der rennleitung, als auch bei meiner hypothese.
btw., jegliche behebung einer gefahrensituation ab einem bestimmten gefahrenlevel kann dadurch legitimiert werden. wird es das? nein. dafür gibts es eben gelbe phasen bzw. sc- ...


1x zitiertmelden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 17:54
eben, "kommen können" ... wie gross war denn der abstand zw. vet & rai? ich hab da die genauen zahlenwerte nicht mehr parat.
1,5 Sekunden war die letzte eingeblendete Zeit aber paar Meter weiter hat mir das schon sehr viel näher ausgesehen. Die Reifen von Kimi waren auch paar Runden jünger. Er wäre denke ich noch ran gekommen.
Zitat von CorellianCorellian schrieb:siehe dein bsp. mit vet & rai! muss ich jetzt noch etwa ein fiktives szenario nach turn 16 genauer zw. beiden beschreiben ...?! denke mal nein, dafür wird deine fantasie sicherlich ausreichen ;)
Bei gelben Flaggen ist sowieso Überholverbot, das Auto ist meilenweit zu sehen und steht nicht mitten auf der Strecke. Also dieser Kampf war da sicher keine Gefahr.
Zitat von CorellianCorellian schrieb: jegliche behebung einer gefahrensituation ab einem bestimmten gefahrenlevel kann dadurch legitimiert werden. wird es das? nein. dafür gibts es eben gelbe phasen bzw. sc- ...
Nun du hast damit argumentiert, dass das sc die sicherste Variante war und man das deshalb so gemacht hat. Ich habe dann nur sagen wollen, dass das Argument etwas dünn ist, da das sc nicht die sicherste Variante ist und somit das Argument dann eher nicht geeignet ist.


1x zitiertmelden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 18:12
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Bei gelben Flaggen ist sowieso Überholverbot, das Auto ist meilenweit zu sehen und steht nicht mitten auf der Strecke. Also dieser Kampf war da sicher keine Gefahr.
überholverbot bedeutet doch nicht, dass sich beide kontrahenten nicht gegenseitig "racen" dürfen ... man kann seinen vordermannn durch entsprechende massnahmen dazu zwingen, eine andere spur zu fahren als es diese situation abverlangen würde.
sprich, etwas weiter nach links abgedrängt richtung boxenmauer (also in diesem falle vet) durch rai, und diese situation verschärft sich entsprechend ...

dein argument bzw. annahme
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Er wäre denke ich noch ran gekommen
kann solch eine szenerie auslösen.


oder ein anderes szenario. ein ebenso mit renault-power/getriebe befeuerter bolide macht dieselben mucken wie es bei verstappen der fall war. unwahrscheinlich, aber eben nicht auszuschliessen. oder ein reifenplatzer hinten rechts bei einem x-beliebeigen boliden nach 1,2 sek bei verlassen von turn 16 unter wot etc. pp. ...
Zitat von insidemaninsideman schrieb:da das sc nicht die sicherste Variante ist
in der tat. aber man sollte & muss es doch in relation setzen (bzgl. der situation), welche massnahme die beste ist. und ein rennabruch gehörte wie die gelb-phase m.m.n. nicht dazu ...


1x zitiertmelden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 18:19
Zitat von CorellianCorellian schrieb:oder ein anderes szenario. ein ebenso mit renault-power/getriebe befeuerter bolide macht dieselben mucken wie es bei verstappen der fall war. unwahrscheinlich, aber eben nicht auszuschliessen. oder ein reifenplatzer hinten rechts bei einem x-beliebeigen boliden nach 1,2 sek bei verlassen von turn 16 unter wot etc. pp. ...
Dann müssten man egal wo, immer das sc holen, auch wenn ein Wagen im Kiesbett landet.
Zitat von CorellianCorellian schrieb:überholverbot bedeutet doch nicht, dass sich beide kontrahenten nicht gegenseitig "racen" dürfen ... man kann seinen vordermannn durch entsprechende massnahmen dazu zwingen, eine andere spur zu fahren als es diese situation abverlangen würde.
sprich, etwas weiter nach links abgedrängt richtung boxenmauer (also in diesem falle vet) durch rai, und diese situation verschärft sich entsprechend ...
Man darf ja auch keine schnellsten Runden fahren und bei der weiten Sicht wäre das schon extrem fahrlässig. Kann mir nicht vorstellen, dass das irgendein Fahrer provozieren würde.



Ok, Maldonado vl, aber der war ja schon weg.


1x zitiertmelden

Die Welt der Formel 1

13.04.2015 um 18:37
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Dann müssten man egal wo, immer das sc holen, auch wenn ein Wagen im Kiesbett landet.
das ist nunmal der lauf der dinge neuerdings. kiesbett mag neu sein (bzw. unter ernsterer beobachtung stehen!), aber bei einer zone unter wot (ob kurve o. gerade - egal) und schlechten bergungsmöglichkeiten kam in den meisten fällen immer das sc raus ...
Zitat von insidemaninsideman schrieb:dass das irgendein Fahrer provozieren würde.
die rennleitung kann sich nicht in jede x-beliebige situation bzw. fahrergemüt & -gewohnheiten reinversetzen. ein bestimmter verhaltenskatalog ist wohl einzuhalten.

da juckt es herzlichst wenig, wie weit die sicht denn sein mag, oder welcher fahrer auf welchen kontrahenten denn nun aufschliesst. usw..


melden

Die Welt der Formel 1

14.04.2015 um 20:58
...Jetzt wird HAM diffamiert, weil er die Podest-Tante mit Champagner bespritzt hat... Er ist aber auch n schlimmer Finger.

ROS hat sich per Funk über den zu langsam fahrenden HAM aufgeregt - doch warum nutzte er dies nicht, um ranzufahren und anzugreifen?!


1x zitiertmelden

Die Welt der Formel 1

14.04.2015 um 23:44
Bin sowieso kein Freund von Rosberg. Die Interviews sind immer gleich:

gute Leistung? "boah ja das war heute richtig gut. Die Reifen waren gut. Das Team war gut. Das Auto war gut. Boah ja das hat voll Spaß gemacht. Und ja war einfach alles gut."

schlechte Leistung? "Boah das war heute nicht so. Also die Reifen war nicht so gut. Das Team war nicht so gut. Das Auto war nicht so gut. Boah da muss man einfach sehen was im nächsten Rennen geht."


Die Geschichte um Hamilton ist lächerlich. Minderheiten und auch größere Gruppierungen fühlen sich heute von allem angegriffen. Aber gut wer kann auch erwarten dass Hamilton mit Champagner spritzt? War ja schließlich das erste F1 Rennen in unsererem Sonnensystem.


melden

Die Welt der Formel 1

15.04.2015 um 00:06
Zitat von GrymnirGrymnir schrieb:ROS hat sich per Funk über den zu langsam fahrenden HAM aufgeregt - doch warum nutzte er dies nicht, um ranzufahren und anzugreifen?!
Nun ein Körnchen Wahrheit ist sicher dabei, bei dem was er dazu sagte.

Denn wenn er hinter Hamilton fährt, zerstört er sich schneller die Reifen. Im ersten Moment klingt das natürlich dämlich, wenn er sagt Hamilton fuhr vor ihm so langsam und deswegen war sein Rennen im Arsch, denn wenn vor mir einer langsam fährt, dann greif ich an und überhol, vor allem wenns um Platz 1 geht.

Was besseres kann ja gar nicht passieren. Nur er wusste natürlich dass Hamilton jederzeit schneller hätte fahren können, seine Angriffe also wirkungslos geblieben wären und nur seine Reifen zerstört hätten.

Er wollte mit dem letzten Reifensatz angreifen, weil das am Ende des Rennens hinten raus keine Auswirkung gehabt hätte, aber das ging dann ja nicht mehr.

Im Endeffekt muss sich in der Formel 1 einiges ändern, vor allem sollten die Fahrer Reifen fahren dürfen welche sie wollen und so oft sie wollen wechseln.

Dann kommt auch nicht sowas raus, dass der 2te jammert warum der erste so langsam ist.


melden