Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Welt der Formel 1

2.971 Beiträge, Schlüsselwörter: Formel 1, Motorsport

Die Welt der Formel 1

18.11.2018 um 18:19
Wunder, naja. Heutzutage sind selbst die niedrigeren Klassen so sicher, dass kaum noch Rennfahrer sterben.

Was aber ein Wunder ist, dass kein Marshall oder Fotograf getötet wurde. Oder wenn sie in eine Tribüne geschleudert worden wäre...


melden
Anzeige

Die Welt der Formel 1

18.11.2018 um 21:32
Man beachte den Marschall, der unter dem Zaun und dann unter dem Auto eingeklemmt wird. Echt der Horror. Sowas krasses habe ich auch noch nicht gesehen.


melden

Die Welt der Formel 1

20.11.2018 um 03:40
mich wundert aber auch, dass niemand was zu tsuboi schreibt.
die szene war alonso und grosjean in spa mal 100.
was will die fia da großartig analysieren? flörsch verliert die kontrolle über das auto, kommt auf dem etwas erhöhten curb angerauscht und benutzt tsuboi als schanze.
flörsch hat gestern eine 11stündige operation gut überstanden, es gibt keine lähmungserscheinungen.


melden

Die Welt der Formel 1

20.11.2018 um 06:08
osttimor schrieb:was will die fia da großartig analysieren?
Es gibt die Vermutung das aus Versehen die gelben Lampen (kurz) aufgeleuchtet haben und daher ein Teil der Fahrer gebremst haben...und ein Teil leider nicht.


melden

Die Welt der Formel 1

20.11.2018 um 14:00
@corky

ok danke! habe ich bisher nicht so rausgelesen, dennoch ändert das nichts am abflug von flörsch!?


melden

Die Welt der Formel 1

20.11.2018 um 15:23
osttimor schrieb:ndert das nichts am abflug von flörsch!?
Sie soll mit ihrem linken Vorderreifen den rechten Hinterreifen von "asiatischer Name" erwischt haben, dadurch wurde das Abheben und Drehen eingeleitet.
Ich habe den Abflug aus mehreren Perspektiven angeschaut, sie hatte mehr oder wenig keine Möglichkeit zu reagieren. 250km/h =69,9m/s und blöderweise bleiben diese Formelwagen wie eine Wand stehen, auffahren geht easy.


melden

Die Welt der Formel 1

20.11.2018 um 16:33
@corky
Es hätte sogar schon gereicht, wenn einer nur mal vom Gas gegangen wäre, das reicht meistens schon für ne ziemlich großen Geschwindigkeitsunterschied.


melden

Die Welt der Formel 1

21.11.2018 um 11:46
Das ist die entscheidende Szene.......

https://autostrada.tv/blog/nieuwe-beelden-laten-oorzaak-zien-van-sophia-florsch-crash/75044/?fbclid=IwAR3PDdg9_Td0cpfRMb...

Entweder Flörsch ist ihrem Vordermann hinten drauf gefahren, oder aber ihr Vordermann hat unerwartet früh Gas weggenommen und sie wurde dadurch völlig überrascht, und ist dann ihrem Vordermann hinten drauf gefahren.


melden

Die Welt der Formel 1

26.11.2018 um 00:24
Was war das denn für ein crash von hülkenberg? Der blanke Wahnsinn.

Und es ist das aufgetreten was ich befürchtet hab mit der Einführung von HALO. Das die ganze ist fest verankert das Auto liegt auf dem Kopf und der Fahrer kann von alleine nicht raus.

Dazu obwohl es schnell gelöscht wurde kam Feuer aus dem Auto. Als der Fahrer noch drin saß.

Er musste warten bis das Auto wieder richtig stand.

Mit so einer Situation spielen die Veranstalter und die fia mit der Gesundheit der Fahrer.
Obwohl das Ding ja vor fremdteile schützen soll was auch funktioniert, hindert es dem Fahrer beim aussteigen wenn der Wagen auf dem Kopf liegen bleibt.

Ich hoffe die FIA lässt sich da was rechtzeitig einfallen und nicht erst wieder wenn einer verletzt wird oder gar stirbt.


melden

Die Welt der Formel 1

08.03.2019 um 14:53
einen punkten für die schnellste runde - wurde beschlossen und könnte schon heuer zum einsatz kommen!
https://www.formel1.de/news/news/2019-03-08/fia-weltrat-stimmt-zu-punkte-fuer-die-schnellste-rennrunde-schon-2019


melden

Die Welt der Formel 1

08.03.2019 um 16:41
@osttimor

Interessanter wäre es, wenn alle Fahrer Punkte bekommen würden. Der Letzte quasi 1 Punkt.


melden

Die Welt der Formel 1

08.03.2019 um 17:34
@DerThorag

ich hab mich erst vor ein paar tagen mit der vorkriegseuropameisterschaft beschäftigt. damals gab es verlust- bzw negativpunkte. der sieger bekommt einen, der zweite zwei, der dritte drei. bei ausfällen gab es punkte je nach zurückgelegter distanz. also man war schon mal bei so einem system.

nichtsdestotrotz würde ich auch die vor der wm 2009 ins spielgebrachte variante spannend finden, wonach es primär um gp-siege geht und erst bei sieggleichstand das reguläre punktesystem zum einsatz als tiebreaker kommen würde.
dann müsste ein zweiter oder dritter viel öfter aufs ganze gehen und nicht auf die wm schauen und den platz heimfahren!


melden

Die Welt der Formel 1

08.03.2019 um 17:55
@osttimor

Ich glaub das wäre dem neuen Zuschauer und Standardfan zuviel. Allein schon durch teaminternen Absprachen dürfte das schnell kritisiert werden.


melden

Die Welt der Formel 1

08.03.2019 um 18:18
@DerThorag

was genau meinst du jetzt?


melden

Die Welt der Formel 1

08.03.2019 um 19:27
@osttimor

Wenn zb. der Bottas wieder zum Bremsklotz umfunktioniert wird. Machen sie zwar eh schon, aber wenn es hauptsächlich um Siege geht, fördert es sowas doch umso mehr.


melden

Die Welt der Formel 1

08.03.2019 um 23:35
@DerThorag

jein. es gibt dann nicht 525 punkte sondern primär nur 21!
ich weiß nicht warum es dies sogar noch fördern würde!?
teamorder hin oder her, es würde die persönlichkeit des „nummer 2 fahrers“ definieren. denn nur konstant punkte sammeln für seine eigenen chancen auf die wm, würde dann nicht mehr reichen. er muss also auch auf siege losgehen und darf sich nicht vom team zurückhalten lassen. hält er sich an die teamorder wird er nie ein großer sein.
das einzige problem das ich sehe ist, dass theoretisch nach 11 rennen bereits der weltmeister feststehen kann. bzw in einseitig dominierenden jahren wie von mercedes oder red bull realistischerweise nach 14, 15 rennen. dann ist dahingehend die luft raus. ob die beiden teams in den jahren aber wirklich so dominant gewesen wären, wenn alle mit offenem visier gefahren wären, wage ich zu bezweifeln.

btw: seit heute gibt es auf netflix „formula 1: drive to survive“
bin bei folge 2. es macht einen schon angst wenn magnussen sagt, er habe keine angst vor dem tod! :D


melden

Die Welt der Formel 1

09.03.2019 um 08:07
barrel races melody 0426 2617-1482346275


melden

Die Welt der Formel 1

14.03.2019 um 09:46
osttimor schrieb am 08.03.2019:nichtsdestotrotz würde ich auch die vor der wm 2009 ins spielgebrachte variante spannend finden, wonach es primär um gp-siege geht und erst bei sieggleichstand das reguläre punktesystem zum einsatz als tiebreaker kommen würde.
Mal eine ganz verrückte Rechnung nach Deinem System (Beispiel 9 Rennen)........

Hamilton :

1 = 1.
2 = 1.
3 = Ausfall
4 = Ausfall
5 = Ausfall
6 = Ausfall
7 = Ausfall
8 = Ausfall
9 = Ausfall

Vettel :

1 = 2.
2 = 2.
3 = 2.
4 = 2.
5 = 2.
6 = 2.
7 = 2.
8 = 2.
9 = 1.

Runden gefahren :

Vettel : Alle Runden
Hamilton : Nur 2 Rennen über die volle Distanz

Vettel sagt : "Ich bin Weltmeister !"
Hamilton sagt : "Nö, ich habe ein Rennen mehr gewonnen als Du !"

Die restlichen Rennen in denen Vettel nur 2. wurde haben Fahrer aller anderen Teams gewonnen, bis auf Williams. Die wurden immer Letzter.

Fazit : Hamilton genügten lediglich 2 Siege in den ersten beiden Rennen. Das reichte um Weltmeister zu werden. Vettel fuhr alle Rennen zu Ende und stand immer auf dem Podium. Das ist schlecht, denn so war Hamilton bereits vor vielen Monaten bereits Weltmeister ohne es zu wissen.

----------------------------------------------------------------------------------------

Der Sinn des aktuellen Systems ist sowohl Rennsiege wie auch Konstanz zu honorieren, wobei die Konstanz auf Dauer wichtiger ist als Rennsiege. Wer ein Rennen gewinnt der bekommt 7 Punkte mehr als der 2. ! Wer das Rennen nicht beendet bekommt 0 Punkte. Ein Ausfall durch technischen Defekt oder Unfall wiegt sehr schwer weil dadurch bis zu 25 Punkte verloren gehen können. Die Formel 1 möchte verbunden bleiben mit dem Automarkt. Für ganz normale Autos ist entscheidend das sie fahren und nicht liegenbleiben auf der Straße. Genau aus diesem Grund bestraft die Formel 1 Ausfälle sehr hart, belohnt aber auch Siege entsprechend.

Das aktuelle System finde ich optimal. Ob es jetzt neuerdings Sinn macht einen zusätzlichen Punkt zu vergeben für die schnellste Rennrunde sei mal dahingestellt, aber man kann es ja mal versuchen.


melden

Die Welt der Formel 1

14.03.2019 um 10:06
Schumi bleib stark wir denken an dich


melden
Anzeige

Die Welt der Formel 1

14.03.2019 um 19:28
Formel 1 trauert um Charlie Whiting

Er drückte stets den Knopf, der die Signalanlage für den Start aktiviert – und kümmerte sich um die Sicherheit der Fahrer. Jetzt ist Renndirektor Charlie Whiting überraschend gestorben.

Entsetzt hat die gesamte Formel 1 auf den Tod von Charlie Whiting reagiert. Der Renndirektor ist in der Nacht zum Donnerstag in Melbourne plötzlich gestorben. Das bestätigte der Internationale Automobil-Verband (Fia) drei Tage vor dem Saisonstart. Demnach erlag der 66 Jahre alte Brite den Folgen einer Lungenembolie. „Ich bin bestürzt vom plötzlichen Tod Charlies“, teilte Fia-Präsident Jean Todt mit. „Ich kannte ihn seit vielen Jahren. Er war ein großer Renndirektor, eine zentrale Figur der Formel 1. Charlie verkörperte den Geist dieses phantastischen Sports. Meine Gedanken sind bei seiner Familie.“

https://www.faz.net/aktuell/sport/formel-1/formel-1-trauert-um-renndirektor-charlie-whiting-16088186.html


renndirektor-charlie-whiting


melden
688 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt