weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 11:47
@2Elai

Was ist mit dem Update, das du für dich gerade als notwendig erkannt hast?

Keine Lust mehr in der Selbstsicht?


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 11:47
@poet
poet schrieb:Fokus aller Durchgedrehten,
ist das Fremdbeetunkrautjäten...
... und wenn sie wieder klar sind, die Fremdjäter, dann fühlen sie sich verbogen, betrogen und ausgenutzt ... ääää! Alle ticken (wir) wohl gleich, lol!


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 11:48
@sesu
sesu schrieb:Was ist mit dem Update, das du für dich gerade als notwendig erkannt hast?

Keine Lust mehr in der Selbstsicht?
Sesu, ich kann dich nicht sehen.
Guck mal, ob Du Puls fühlst bei Dir.

Ah, das Spiel heißt BlindeKuh .... hihi ... na dann :)


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 11:49
@2Elai
2Elai schrieb:Ah, das Spiel heißt BlindeKuh .... hihi ... na dann
Ok, wenn du das so siehst.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 11:51
@sesu
sesu schrieb:Ok, wenn du das so siehst.
Ja! So sehe ich das.

Und nu? Spiel aus?!


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 11:54
@2Elai

"Und nu? Spiel aus?!"

Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden, wie lange er den "Unsinn" treibt.

Wie sieht es mit dir aus?


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 11:56
poet schrieb:Wer im Kreisverkehr verharrt
und sich dadurch selber narrt,
der erfreut sich, ohne Hohn,
an der Dauerrotation,
In WAhrheit dreht der Kreisel sich
ich kann's Dir fröhlich flöten
im tiefsten Grund um den Poeten.
Denn das ist klar wie Suppenbrühe
Der Arme hätte grösste Mühe
zu existieren ohne uns
denn seine Kunst - oh Schrecke -
ist ganz gebunden an Objekte,
Er ist der Mond, um den Tranbanten
und auch nicht selten Flagellanten
sich drehen ohne Unterlass
Nur er, der Mond,
macht sich nicht nass..
Er thront in seinem Dichterhimmel
beobachtend das Wirrgewimmel,
abhoben in der Sphäre
was geschähe,
wenn der Arme
nicht mehr wäre:
Elend, Koma, Untergang,
Subjekt/Objekt Niedergang
Gott möge das verhüten,
diskordianisch wär zu wüten,
wo uns ein solches widerfährt,
das wär uns einen Asbach wert
Vielleicht sag ich
Vielleicht auch nicht...
Zu eurer grossen Freude:
Mein Bla geht nun zur Neige..
:bier: -->


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:02
Tauscht man eines Kastens Sand
für die Kleinen mit Verstand,
weil der alte vollgeschissen,
wird man diesen nicht vermissen,
sondern voller Selbstvertrauen
auch den neuen gleich versauen,
denn dies ist des Sandes Nutzen:

Jeder Arsch darf ihn verschmutzen... (ähäm)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:09
@TheLolosophian

Oh, da bin ich voll entzückt,
hast du bestens ausgedrückt,
in trochäisch muntren Versen,
teils sich selber kontroversen
höheren Betrachtungsweisen,
die um Mondbewohner kreisen... hihi


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:19
Wollte ich in dem Bestreben,
mich des Schutzes zu begeben,
den die Reimkunst offeriert,
weil sie "Neutrum" suggeriert,
käme dieses Unterfangen
nicht gut an in den Belangen,
die in dieser Spiriszene
alles zeigen, auch die Zähne...

Also bleib ich alter Junker
lieber sitzen tief im Bunker
meiner visionären Sichten,
die zu gar nichts mich verpflichten... (ätsch)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:25
@2Elai
2Elai schrieb:Grins, Sesu spielt Spielchen, kenne noch nicht die Regeln, doch da komm´ ich schon noch drauf.
Weiß jemand, was das für ein Spiel sein soll?
Er @sesu spielt das Spiel "SuperEgoHunting" Er verlegt es jedoch nach "da draussen", ohne zu erkennen, dass er das (SuperEgo), was er anderen anlastet,permanent selbst vorführt.

Die simplifizierte Anwendung der Spiegeltheorie weist auf eine fatale Ähnlichkeit mit E.M. hin, und zeigt dieselbe Tendenz mittels dieser Theorie Macht und Kontrolle über andere Menschen auszuüben: deses Bedürfnis, sich selbst (auf Kosten anderer) aunangreifbar zu machen, beruht auf einer tiefen Unsicherheit und Ohnmacht des inneren Kindes. Auch hier ist das "Wesen" des Aspiranten - christlich-myth. jargoniert - der Herodes-ARchetyp.

Bei genauem Hinsehen wird man bemerken, dass S. nicht zwischen SuperEgo und dem Spieltrieb des anarchischen befreiten Kindes unterscheiden kann. Daraus lässt sich schliessen, dass es ihm nicht nur an SELBSTerkenntnis fehlt - die er unaufhörlich sich bemüht, zu demonstrieren, indem er anderen diese abspricht - sondern auch, dass er das eigene "Innere Kind" mit derselben Unterscheidungs-Unfähigkeit in sich bekämpft.

Der Herodes-ARchetyp ist in jedem von uns solange am Wirken, bis wir uns uns selbst mit Liebe und Erbarmen in die Arme nehmen können - wenn wir uns so annehmen können wir wir sind: in unserer Kleinheit und Schwäche. Und nicht zuletzt, wenn wir kapitulierend anerkennen, dass es eine Höhere Macht als unser Ego gibt.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:26
sic


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:28
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Mein Bla geht nun zur Neige..
-->
Tja, hätten wir tatsächlich daran Freude?

Wie ist es eigentlich , wenn man eigentlich nix mehr zu sagen hat? Eigentlich² :)
Ist man dann "tot"!?

Vlt. kommt es darauf an, aus welchen Gründen man sich nichts mehr "SAGEN" muß.

Weil die Lügereien und/oder Wahrheiten aufgedeckt wurden, und/oder weil man sich so einig ist, daß es klar ist? Weil dann oben/unten/innen/außen ALLESallesAlles fried-LICHT ist?!

Ja; jetzt wird´s lustig ... :)


Welche "Beziehung" hat ein Patient zum Arzt bei erfolgter Heilung?
Und welche Beziehung führen sie fort?

Die Erfahrung zeigt, daß der Geheilte wieder freiwillig rückfällig wird, wenn er Gefallen an der Aufmerksamkeit des Arztes (gefunden) hat:

lolllollloooooo ... Prost!

:bier: ist besser!
Lieber freiwillig gesund als zwangsläufig krank!


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:32
@poet
poet schrieb:meiner visionären Sichten,
die zu gar nichts mich verpflichten... (ätsch)
Nix ätsch, sonst macht Elai Ällabäääätsch! (:) ... hab´ ich von Diskordia)

Erzähl mal von Deinen visionären AN-Sichten und AN-Sinnen. Das habe ich von Dir am liebsten, wenn Du wieder mal was aus Deiner Höhle wirfst ... wie Knochen vor die Hunde ... oder Perlen vor die Wutzwutz .... oder wie "Sahnestückchen" unter die Schlemmenden :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:35
@2Elai

voila, auf deinen Wunsch, folgt sofort ein heißer Punsch...hihi

Luzie Fehr

(grande dame de l'enfer)

Hölle auch, hier stinkt's nach Schwefel,
wo bin ich nur hingeraten,
tat ich irgendeinen Frevel,
wer nur könnt' es mir verraten?

Oh, da kommt ja wer, den frag ich.
"Hallo Sie, wo bin ich hier,
mir ist reichlich unbehaglich,
wem gehört denn das Revier?"

"Ach, ein Neuer, hoch willkommen,
heiße Luzie Fehr, und Sie"?
"Oh, Verzeihung, Ludwig Hommen,
ich bin Doktor der Chemie."

"Ach, das trifft sich aber prima,
denn mein Gatte sucht grad einen.
Kommen Sie, wir geh'n zur Firma,
Sie sind Deutscher, will mir scheinen"?

"Ja, natürlich, bin aus Schwaben,
aber sagen Sie geschwind,
diese gelben Schwefelschwaden,
ob die wohl gefährlich sind"?

"Ach so, die, nein, keine Bange,
das ist uns're Atemluft".
"Int'ressant, ja, und wie lange
überlebt man diesen Duft"?

Schallend lachte Luzie Fehr,
hätte sich beinah' verschluckt.
"So, da wär'n wir, bittesehr."
Hommen aber hat gezuckt.

fbase


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:35
TheLolosophian schrieb:Er @sesu spielt das Spiel "SuperEgoHunting" Er verlegt es jedoch nach "da draussen", ohne zu erkennen, dass er das (SuperEgo), was er anderen anlastet,permanent selbst vorführt.
@TheLolosophian

Gut erkannt, aber Richtung verwechselt, obwohl du genau das in deinen Post schreibst.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:37
@2Elai
2Elai schrieb:Welche "Beziehung" hat ein Patient zum Arzt bei erfolgter Heilung?
Und welche Beziehung führen sie fort?
Da gibt es weder Arzt noch Patient. Wenn der Patient nicht erkennt, dass er SELBST es ist, der die SELBSTHeilungskräfte in Gang halten muss, wird er rückfällig...
Der sekundäre Krankheitsgewinn, den die AUfmerksamkeit des Arztes für den Patienten bringt ist typisch für abhängige Persönlichkeitstypen. Allerdings kann der Arzt ohne diesen nicht essen und trinkken und so passiert es, dass er, der Arzt die Krankheit verursacht, die er dann zu bekämpfen vorgibt...
(Mal abgesehen von den iatrogenen - also "tatsächlich" ärztlicherseits verursachten - Krankheiten.)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:40
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Er @sesu spielt das Spiel "SuperEgoHunting" Er verlegt es jedoch nach "da draussen", ohne zu erkennen, dass er das (SuperEgo), was er anderen anlastet,permanent selbst vorführt.

Die simplifizierte Anwendung der Spiegeltheorie weist auf eine fatale Ähnlichkeit mit E.M. hin, und zeigt dieselbe Tendenz mittels dieser Theorie Macht und Kontrolle über andere Menschen auszuüben: deses Bedürfnis, sich selbst (auf Kosten anderer) aunangreifbar zu machen, beruht auf einer tiefen Unsicherheit und Ohnmacht des inneren Kindes. Auch hier ist das "Wesen" des Aspiranten - christlich-myth. jargoniert - der Herodes-ARchetyp.

Bei genauem Hinsehen wird man bemerken, dass S. nicht zwischen SuperEgo und dem Spieltrieb des anarchischen befreiten Kindes unterscheiden kann. Daraus lässt sich schliessen, dass es ihm nicht nur an SELBSTerkenntnis fehlt - die er unaufhörlich sich bemüht, zu demonstrieren, indem er anderen diese abspricht - sondern auch, dass er das eigene "Innere Kind" mit derselben Unterscheidungs-Unfähigkeit in sich bekämpft.

Der Herodes-ARchetyp ist in jedem von uns solange am Wirken, bis wir uns uns selbst mit Liebe und Erbarmen in die Arme nehmen können - wenn wir uns so annehmen können wir wir sind: in unserer Kleinheit und Schwäche. Und nicht zuletzt, wenn wir kapitulierend anerkennen, dass es eine Höhere Macht als unser Ego gibt.
Aha!

Ja, hört sich schlüssig an.
Ich finde sogar, daß Sesu (ist sie/er ein Mann/FRAU?), daß Sesu sehr stark sein Kind unter Kontrolle hat. Nix darf es. Nicht mal ein bisserl Ball spielen mit mir und den anderen ... schade!

Und dieser Herodes .... außer, daß er alle Kinder abgemurxt hat, billigst-macht-versessen war und seine Hände trotz seiner größten Verbrechen selbst nie schmutzig gemacht hat, was gibt´s über den denn sonst noch zu wissen?

Also wenn der mir in die Finger kommt, weil er mein Kind "im Visier hat"l, dem lese ich aber gewaltig die Levitten! MIT EGO und ohne Ego! Ganz gleich!


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:41
2Elai schrieb:Ich finde sogar, daß Sesu (ist sie/er ein Mann/FRAU?), daß Sesu sehr stark sein Kind unter Kontrolle hat. Nix darf es. Nicht mal ein bisserl Ball spielen mit mir und den anderen ... schade!
Spiegel?

@2Elai


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.10.2012 um 12:43
@sesu
Die Antwort, die du mir auf meine Frage verweigert hast, warum du dich hier im Thread aufhältst:

a) unbewusstes Heilungsbedürfnis
b) ein unstillbares grundlegendes Kommunikationsverlangen (nach Prof. OneIsEnough), welches allerdings nicht nur auf dich zutrifft...
(Ich habe auch eins....ha ha ha, so ists halt mit der Trennung bzw. in der Einheit in der Vielfalt..)


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden