weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 17:13
xtom1973 schrieb:So wie das Kleinkind in den Armen seiner Mutter seine Liebe irgendwann verliert, ist der Verlust der Liebe das größte Problem dieser Welt.
Mann, man (ohne zweites "n")
Jetzt muss ich hier abhauen sonst wird das eine Endlosdebatte über DIE LIEBE!

LIEBE IST SEIN.

Es geht gar nicht anders.

Aber juhhhhut....jammert ihr nur.....wenns euch denn - dann besser geht.....

mir solls recht sein.....

tschüsschen


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 17:17
@Paulette
Paulette schrieb:Frag mal den @poet woher er seine "Muse" bezieht?
Aus seinem SEIN, ganz so, wie er IST.
Da braucht es gar nichts Anderes dafür!
S T I M M T genau!

Liebt der Mensch nur das diffuse,
schleierhafte Allgefühl,
küsst ihn gern die kühle Muse,
anders geht er nicht, der Deal... :lv:

images
Musenkuss


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 17:19
Wir haben es alle gelesen, was LeChiffre für Lügen erfindet und mit welcher manipulierenden Brillianz, das muss man echt sagen, er die Moderatoren versucht hat zu beeinflussen.
Es hat geklappt!
Wer ist denn dann das eigentliche Problem?
Der "Moderator", der sich einlullen lässt, oder der Verursacher der Spielchen?

Diese Spielchen sind doch völlig normal auf dieser Welt. Man muss halt damit umgehen lernen.
Ein "Mod" ganz besonders. Wenn er seiner Verantwortung nicht gerecht wird darf er auch die "Macht" (lol) nicht haben. Das gilt für nen Polizisten genauso wie für nen Richter. Persönliche Animositäten haben nichts in der Funktion verloren, die man ausübt.

Das genaue Gegenteil ist der Fall. Auch dank großer Egos.
Paulette schrieb:Es geht gar nicht anders.
Klar gehts anders. Ich seh das täglich an den Grotten die hier über die Strassen laufen, mit ihren elenden, gepeinigten Gesichtern des Unglücks und Leids. Da wird einem ja ganz bang'.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 17:23
Und er dichtet für Annette
eine schmalzige Schmonzette,
denn sie steht auf Herz-Schmerz-Reimen,
die in ihrem Busen keimen... :D

images


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 17:30
@Paulette
Paulette schrieb:lieber @tenet,

ich will dir keinesfalls deinen romantischen Spaß verderben :lv:
Das kannst Du auch gar-nicht, du könntest diese Schwingung garnicht aushalten denn sie würde dich innerlich verbrennen.

Deshalb halte ich mich mit dem was ich aussende so gut wie es geht zurück. Manchmal wird
man jedoch durch einen anderen mitgezogen und wird ohne sein eigenes WOLLEN hochgepuscht
und dann kommen meist von der anderen Seite die ersten Beschwerden.

So das es unerträglich ist in einem Bett zu schlafen oder in einem Zimmer.
Schreibe mir jetzt nicht irgendwas wie ich meine Schwingungen in den Griff bekommen kann.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 17:38
@Paulette
Paulette schrieb:Mann, man (ohne zweites "n")
Jetzt muss ich hier abhauen sonst wird das eine Endlosdebatte über DIE LIEBE!

LIEBE IST SEIN.

Es geht gar nicht anders.

Aber juhhhhut....jammert ihr nur.....wenns euch denn - dann besser geht.....

mir solls recht sein.....

tschüsschen
Eben Paulette, das was Du vielleicht meinst nennt sich vielleicht Begehren und nicht Liebe.


melden
Yike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 18:04
man ey ihr könnt mich alle mal...
tenet schrieb:Eben Paulette, das was Du vielleicht meinst nennt sich vielleicht Begehren und nicht Liebe.
b67955 confused1


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 18:15
Yike schrieb:man ey ihr könnt mich alle mal...
männlich oder weiblich? ;D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 18:44
@BotschaftvKosh
du hast es geschafft, ich habe angst xD


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 19:00
@xtom1973
W.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 19:02
Oh Lamento, molto forte,
dies Gehabe, ohne Worte,
gegen dieses, gegen das,
alles ist zu viel, zu krass.

Contenance, un mot etrange,
comme le terminus "vidange",
der den Wechsel meint vom Öl,

gröhl... :D


melden
Ikkyu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 19:04
@Lasker
Die Transzendenzbewegung vom Ich zum Selbst als Öffnung der Sphäre des Nicht-Ich, wird von Jung in Suzukis Abhandlung über die Bedeutung des mahayana-buddhistschen
Zen beschrieben:

„Wie man das Selbst immer definieren mag, so ist es etwas anderes als das Ich,
und insofern eine höhere Einsicht vom Ich überleitet zum Selbst, so ist letzteres
ein Umfänglicheres, welches die Erfahrung des Ich in sich schließt und dieses
daher überragt. Gleichwie das Ich eine gewisse Erfahrung meiner selbst ist, so ist
das Selbst eine Erfahrung meines Ich, welche aber nicht mehr in Form eines
erweiterten oder höheren Ich, sondern in Form eines Nicht-Ich erlebt wird."
(Vorwort von C.G. Jung in Suzuki 1976; 11).

@Ikkyu Was sagst du dazu?

LeChiffre
Hm Hm .... es ist immer etwas problematisch, wenn C.G. Jung mit fernöslichen Thesen vermischt wird. Jung hat versucht, so einige Dinge des "östlichen Denken" in sein Denken einzufügen oder es "kompatibel" zu machen. Leider fehlte ihm diesbezüglich jegliche Meditationspraxis im Zen. Erschwerend kommt dann noch hinzu, das Daisetz Suzuki eben auch nur ein Schrifftgelehrter und Philosoph war, und daher auch im für das Zaen absolut unbedeutend ist.
Dieses Zitat ist gleichbedeutend für die damalige Zeitstömung und dem Verständniss von Jung. Es tönt auch ganz gut, jedenfalls bedeutend besser als das meiste, was man zumindest hier von all den "Verkündern" zu lesen bekommt. Leider ist dieses Zitat auch wiederum viel zu kurz um wirklich ein tieferes Verständniss von der Denkensweise von C.G.Jung zu eruieren. Für mich zumindest ist das alles andere als klar. Nicht weil ich es nicht verstehe, sondern weil es nicht tiefer erklärt ist. Aber da müsste man wohl das ganze Kapitel lesen. Und natürlich, für mich eben auch sehr theoretisch. Allenfalls ein Finger, der zum Mond zeigt. Die Theoretiker lieben solche "geschliffenen Formlierungen" ... :-) In welcher Beziehung steht das Selbst zum Absoluten ....
moench3


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 19:05
ey @xtom1973,

du bringst mich mehr ins Grübeln als jede/r Andere hier.
Weil du so wundervoll naiv nachfragst und ich das Gefühl habe, dass du das WIRKLICH glaubst, was du da schreibst.
Ansonsten kommst du mir so intelligent vor, andererseits kapituliere ich vor soviel echter Einfachheit!

Also dann:
Wer ist denn dann das eigentliche Problem?
Der "Moderator", der sich einlullen lässt, oder der Verursacher der Spielchen?
Weder noch, das eigentliche Problem bin ICH!

Weil ich etwas anders haben will als es ist!

ICH WILL, dass LeChiffre sich anders verhält als er es tut!
ICH WILL, dass LeChiffre sich damals anders verhalten hätte als er es tat!
ICH WILL, dass diese (in meinen Augen ungerechte "Schweinerei"), dass diese Verhaltensweisen geahndet werden, wenigstens mit KLASSENKEILE ;)

Das wirst du doch kennen?!

Die ganze Klasse hat keine Hausaufgaben gemacht außer der TippiToppi STREBER.
Das "Verräterschwein", weil er punkten will bei GOTT und dem Gewahrsein, verhält er sich asozial und PUNKTET damit auch noch!!!! (abkotz!)

Das ist die CRUX ( ich sagte DIE @poet ...ablach...Insider sorry) !!!

In dieser komischen Vorstellung von "Erleuchtungsweg" gelten alle gewohnten Regeln nicht mehr.

UND DAS MACHT MICH SAUER !!!

Und der ganze Liebesschmuuuuuhuuus hat damit gar nichts zu tun.

NICHTS!

Dieser LeChiffre ist ein total netter Typ am Telefon und er kam mir wirklich ECHT vor, ganz authentisch!
Und sein Buch, welches er geschrieben hat, das hat mir sehr geholfen.
Ich schenkte es meiner Mutter und nun läuft alles viel besser mit ihr und ihrer "Not"!

SO!

Und nach der Klassenkeile muss der Verräter ja auch wieder zurück in die Klasse und ich hoffe er setzt sich NEBEN MICH!

:troll:

Damit ich ihm die ganze Zeit unterm Tisch auf die Füße treten kann, ihn dazu nötige mich abschreiben zu lassen und sein lecker Frühstücksbrot (solche Typen haben immer frisches Biobrot mit labfreiem Käse und Kresse drauf in der Tasche) hat er auch gefälligst an mich abzugeben.

ABER:

Dennoch werde ich ihm diese Verräternummer NIIIIIIIIEMALS verzeihen.
Und wenn ich dabei meine Erleuchtung aufs Spiel setze oder zum Abschlussball mit dem Teufel tanzen muss!

Und all das ist absolut nur MEIN Problem, wie du hier an dieser phantasievollen Geschichte erkennen kannst!

Denn:
Bei aller Phantasie und Vorstellungskraft besteht eine, wenn auch kleine Chance, dass wir uns da in ein Gruppenmobbing hereingehasst haben und der arme Wolf im Schafspelz zu Unrecht verkloppt wurde, weil er in Wahrheit ein unschuldiges Lamm ist!

Der letzte Teil enstammt meiner hoffnungslosen LIEBE ;) zu allen Wesen und der Anerkennung der Gesetzgebung, die die UNSCHULDSVERMUTUNG verordnet TROTZ vorliegender Beweise, falls die Beweise nicht ausreichen oder eine Tötungsabsicht nicht nachgewiesen werden kann....hahaha


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 19:10
@Paulette
167a78 Schaf-im-Wolfspelz-a18668271
Mal was anderes, Schafe im Wolfspelz. Doppelagent 002


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 19:15
@Paulette

Die mit dem bösen Wolf gern tanzt,
so dieser denn gezähmet ist,
hat sich vor ihm noch nicht verschanzt,
obwohl der Kerl sich hat verfranzt
als Hobbydefätist... :D

images


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 19:17
Paulette schrieb:Ansonsten kommst du mir so intelligent vor, andererseits kapituliere ich vor soviel echter Einfachheit!
Nein, ich bin so. Frag mal @2Elai ;D

Ich BIN Bluna! Und ich bin BLUNA! ;D

(muhahalol!) ich muss... bis gleich.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 19:25
@Paulette

Ich kenne die Story nicht im Detail bzw. kann dazu nichts sagen, auch wenn mein Mann hier eine eindeutige Position vertritt und ich geneigt bin ihm zu glauben, weil ich ihn als grundsätzlich versöhnlichen und großzügigen Menschen kenne. Dennoch beziehen sich meine Zeilen hier nicht auf den konkreten Fall. Bitte nicht missverstehen.

Aber dein Denkprinzip kommt mir mitunter vertraut vor.
Ich nenne es die "Gutes-Mädchen-Falle". ich finde jemand verhält sich falsch und bin sauer. Dann sage ich mir, der andere kann ja gar nichts dafür, ich bin ja diejenige, die das Problem hat. Wenn es mir nichts ausmacht, dann kann der andere tun, was er möchte.

Aber wende dein und mein "Liebe Mädchen sind nicht wütend, sondern suchen den Fehler bei sich zuerst" mal auf einen Mobber an. Wer Kinder hat, kennt das Phänomen leider bestimmt recht gut aus dem Internet oder der Schule. Manchmal ist es vernünftig jemanden, der anderen bewusst Böses tut als Täter zu benennen. es gibt inzwischen auch wirklich gute Konzepte gegen Mobbing, die sich Gruppenstrukturen zunutze machen.

Du kannst nicht beides haben: Den einen entschulden und für deine Gefühle die alleinige Verantwortung übernehmen und gleichzeitig nicht verzeihen. Wenn nämlich a tatsächlich zutrifft, dann ergibt sich b zwangsläufig.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 19:30
@Pachinko
Pachinko schrieb:Böses tut als Täter zu benennen. es gibt inzwischen auch wirklich gute Konzepte gegen Mobbing, die sich Gruppenstrukturen zunutze machen.
Die gibt es, mitunter wende ich diese auch hin und wieder an. Ist aus Holz und ungefähr 120cm lang, zuerst wird nur gewunken.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 19:32
@tenet
Die Hölzernen sind natürlich respektable Allheilmittel, lol, aber ich meinte die etwas ekelhaft sozialeren, die verweichlichte Mamis und ökohaarfärbemittelverseuchte PädagogInnen (höhö, das große I ist ein MUSS) anwenden :-)


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.10.2012 um 19:33
@Pachinko
ablach


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eure schönsten Bilder4.501 Beiträge
Anzeigen ausblenden