weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

14.07.2012 um 15:24
Hare Krishna

@Marle


die Ursache des Leidens in den Universen ist nicht Angst, Angst und Furcht sind emotionelle Aspekte der verinnerlichten Seele - die sie mit dem Geist wahr nimmt der ja auch aus feiner Materie besteht.

Die Ursache für das Leiden hier im Universum ist der "Bruch" mit dem Ursprung aus dem wir alle sind.

Bhakta Ulrich


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

14.07.2012 um 16:31
@bhaktaulrich
Von welchen Universen redest du? Von einem Bruch würde ich auch nicht sprechen sondern eher von Vergessen. Dieses Vergessen hat die Angst erzeugt und die Trennung erwirkt. Der Gegenpol der Liebe ist die Angst. Wo Angst besteht kann Liebe nicht sein. Einen Bruch in dem Sinne gibt es nicht sondern nur das Gefühl der Trennung welches jedoch eine Illsusion ist. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

14.07.2012 um 17:35
Hare Krishna

@Marle
Marle schrieb:Von welchen Universen redest du? Von einem Bruch würde ich auch nicht sprechen sondern eher von Vergessen. Dieses Vergessen hat die Angst erzeugt und die Trennung erwirkt. Der Gegenpol der Liebe ist die Angst. Wo Angst besteht kann Liebe nicht sein. Einen Bruch in dem Sinne gibt es nicht sondern nur das Gefühl der Trennung welches jedoch eine Illsusion ist. :)
Ich weiß nicht wer deine Quelle ist ? :-)

Gott der Urquell = Ursprung Sri Krishna spricht von unendlich vielen Universen, die immer und immer wieder von dem Ursprung vernichtet und wieder erschaffen werden. In so einem allerdings einem sehr kleinem Universum befinden sich du und ich und alle anderen Seelen, Fraktalen des Ursprungs die hier im Universum sind.


Der Bruch ist das ewige hingebungsvolle liebende dienende "Spiel - Bhakti Prema - zu einander" das individuell zwischen Gott und seinem Fraktal in seinem Sein ewiglich ohne Bruch ist. Warum du und ich in einem Universum sind, kannst du dir dann denken. Nämlich weil du und ich und alle die sich in einem Universum befinden, diesen Bruch verursacht haben, darum wurden wir sofort in ein Universum geschickt. Denn es gibt keinen Bruch im Reiche Gottes nach dem du und ich oder alle anderen die sich in einem Universum befinden - in einem Universum eingegangen sind, ist unsere "Vigarha also unsere immaterielle Gottes Form" von Gott selbst ausgefüllt, weil es keinen Bruch in seiner materiellen Welt gibt und wartet nun auf unsere Rückkehr.


Vergessen und erinnern kommt immer von Gott selbst - denn weder du noch ich können uns an alle formen unserer Reinkarnationen die wir angenommen haben in den letztem 150 Billionen Jahren erinnern.Gott kann das wir nicht.Wir haben noch weitere 150 Billionen Jahre zur Verfügung um heraus zu finden was zwischenzeitliche Trennung aus der Ewigkeit bedeutet. Wenn wir dann immer noch nicht wissen warum starten wir das im nächsten manifestieren unseres Universum manche haben das schon sie Anbeginn der Universen gemacht und machen es immer noch, das meint man damit in alle ewig in der Hölle zu sein.

Das Gegenteil von Liebe ist Unglück - kein Glück - nicht glücklich zu sein - sich nicht Glückseligkeit zu fühlen.

Erst einmal muss eine Trennung stattfinden wie sonst soll man sie erfahren. Nach dem man sie erfahren hat weiß man was sie bedeutet, nicht vorher, vorher glaubt man zu wissen was eine Trennung ist.

Darum sind wir hier im Universum um zu erfahren was es bedeutet vom Ursprung getrennt zu sein selbst diesen Bruch verursacht zu haben, er wird hier multiple erfahren in allen nur erdenklichen Details und Möglichkeiten.

Darum ist hier im Universum die Liebe vergänglich - alles was man liebt ist dem Zeitlichen
unterworfen also der Trennung, diese wird fast immer hier im Universum als Leid Schmerz empfunden - bis man es verstanden hat was der Bruch mit dem Ursprung Gott bedeutet.

So erfahren wir Gottes fraktale = die Seelen, was wir getan haben Gott gegenüber dem Urquell gegenüber, die ewigen hingebungsvollen dienenden Liebesspiele (Lilas _ Rasas) miteinander zu unterbrechen. Gott selbst hat uns nie verlassen, er ist immer als Überseele mit uns in jedem nur erdenklichen Körper den wir hier im Universum annehmen. Gott nimmt aber nie die Materie an, also identifiziert sich mit ihr, so wie wir das tun in unserem Falle als Mensch, das macht Gott nie.Er liebt auch nicht diese menschlichen Körper, sondern die Seelen, seine eigenen Fraktale in diesen, - das sind die Kinder Gottes nicht die Menschenkörper, die sind Illusion weil eben nicht ewig - das Kind Gottes ist das bewusste Sein = die Seele = der Jiva Atma das lebende Wesen, Gottes fraktal, das ist hingebungsvolle dienende liebende bewusste Sein in diesem Körper.

Bhakta Ulrich


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

14.07.2012 um 17:45
@bhaktaulrich
Das was du Gott nennst ist alles. Es gibt nichts anderes wie genau das. Du stellst das als etwas höheres über die dar. Demm ist jedoch nicht so das es etwas höheres wie dich gibt. Nein dem ich nicht so, denn ich sah das Licht das aus mir hervorschoss Einiges entspricht auch dem was Wirklichkeit ist in dem was du sagst. Doch nichts alles. Zu viele Vorstellungen sind noch enthalten um etwas das unbescheibbar ist und auch zu viele Worte. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

14.07.2012 um 19:03
Hare Krishna

@Marle

Das was allumfassend ist wird wohl niemand von uns fraktalen beschreiben können auf jedenfalls nicht mit dem Menschen Vokabular.Darum hat Gott Sri Krishna auch die Veden ins Universum gegeben darin hat er mit seinen Worten beschrieben wie er und was er und seine Avatara sind, wie seine immaterielle ewige Welt ohne Bruch ist , wie das Universum - die Universen, wie dei Halbgötter wie die Dämonen und andre Wesen sind u.s.w.Die Annahme das die Erde wichtig ist für die Reinkarnation der Fraktale Gottes ist nicht falsch aber eben nicht alles , das gute und das böse -die Dualität die Gegensätzlichkeit befindet sich über all im Universum aber nie außerhalb diesem.

Vor 5 Jahren war ich in Abenteure (Schwarzwald) im Tempel bei einem Festival.

Es wurde ein Vortrag gehalten von einem spirituellen Meister über Krishna - ich versank in meine Gedanken an Krishna, da geschah es, das alles um mich herum verschwand, alles verschwand im gleißenden Licht es war unbeschreiblich als ich wieder alles sehen und hören konnte war der Vortraghalter fertig und ich konnte mich an alles erinnern was er gesagt hatte - der Vortrag dauerte ca 1 Stunde doch ich vernahm alles als wenn es nur ein paar Minuten war.

In den 80zigern hatte ich durch Meditation außer körperliche Erfahrung gesammelt bis hin zum Tod meines eigenen Körpers durch bestimmte Atemtechnik.

Wenn du dann sagst das ich das höchste bin, ist das für mich Schwach - Sinn - Sinnes Täuschung.
Ich ? müsste dann in der Lage sein meine Umgebung mit hingebungsvoller liebe zu beglücken - das kann ich nicht gerade sagen das das so ist. :-) Ich bin sehr liebend abhängig von Krishna denn er und Radha sind diejenigen die Führen - das ist in meinem Alltag ganz offensichtlich.Es wird sofort bemerkt wenn ich in der Intensität der hingebungsvollen dienenden liebe auch nur ein wenig nachlasse.

Wenn Gott nicht in der Lage wäre zu sprechen wie willst du dann sprechen können ?

Radha Krishna Rama ist immer höher immer da immer alles umfassend liebend während ich immer fassend liebe nämlich ihre hingebungsvolle dienende liebe zu mir und meine zu ihnen. Ja - ich die Seele - bin gleiche Qualität, genauso wie jede andere Seele Gottes - doch nicht alles umfassend, das ist niemand von uns Fraktalen, wenn du so hoch empfindest ist das vollkommenes fassen, aber nicht alles umfassend alles wissend, warum nicht, weil du mir meine fragen und andre Wesen ihre fragen nicht allumfassend beantworten kannst, mir hier schreibst, das du alles bist, aber mir nicht antworten kannst. :-)

Ja Yoga Maya, die innere Illusion Gottes, hat dich beim Wickel in ihrer aller letzten Falle der Illusion.

Hari Bol

liebe grüsse

Bhakta Ulrich


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

14.07.2012 um 19:50
@2Elai
@Marle

Marle schrieb:

Wenn es für dich eine offene Frage ist bedeutet dies nicht das es für mich auch eine offene Frage ist. Du kannst mir ja sagen wenn du sie beantwortet hast. Dann sage ich dir gerne meine.


Du bist ganz schön großschnäuz(el)ig :)
Das sage ich ohne jegliche Wertung.
pssst, 2Elai... sie darf das, weil sie (laut selbsteinschätzung) 100% "erleuchtet" ist, und noch mehr... aber als einzige weltweit versteht sich ;-)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

14.07.2012 um 20:39
@Marle


Marle schrieb:
Du bist so süss und lustig in deinem Ego. Das gefällt mir richtig wenn es sich so zeigt.Text

@Marle


TheDiskordian: Du bist der Meinung, dass das, was Dir so gefällt, mein Ego ist?
Bitte erkläre mir das näher. Woran erkennst Du das? ein paar Kriterien bitte und keine Pauschalantwort wie "aus göttlicher Quelle" oder sowas in der Art..
Noch mal dieselbe Frage, Marle, hast du dir inzwischen Gedanken gemacht oder soll ich dir die Antwort geben?


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

14.07.2012 um 23:24
@Marle
Dein Dämon hat einiges vergessen der kleine Stümper nämlich das die Ursuppe sich nicht in
in sich selbst projiziert somit kannst Du nicht sein wenn Du es wärst.

Da Du es aber bist der hier schreibt hast Du kein Ich und benötigst unsere Ichs um dich zu
identifizieren.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 08:20
@all
Da Marle alias ElisabethM mir einen Rechtsanwalt zwecks Abgabe einer Unterlassungserklärung auf den Hals gehetzt hat, veröffentliche hiermit noch einmal den "beleidigenden" Offenen Brief, denn ich ihr im Februar 2012 auf ihre Facebookseite postete.
(Im übrigen werde ich aufgefordert, alle sie betreffenden BlogTexte im Internet zu löschen.
Da es sich aber bei meinen BlogBeiträgen meistens um allgemeine öffentlich einsehbare Forenbeiträge handelt, die ich teils erweitert oder bearbeitet in meinem Blog auf Facebook veröffentliche, wird sie mit einer Strafanzeige wohl nicht durchkommen.)

Leider, Marle, hast Du mich durch dein Vorgehen gegen mich gezwungen, den Text noch einmal hier in diesem Thread zu veröffentlichen und zur Diskussion zu stellen.

Besonders nachdem Du meine gestrige Frage nicht beantworten konntest, welche Kriterien du anlegst, um das, was Du an mir "magst", (lustig und putzig) als Ego zu bezeichnen.
Dass es sich dabei um mein inneres befreites Kind handelt, ist Dir wie immer verborgen geblieben., Deine Unfreiheit und spirituelle Verkrampfung zeigt dies sehr deutlich. Sie zeigt auch, dass du dich keineswegs "auf allen Bewusstseinsebenen aufhalten kannst, ohne damit identifiziert zu sein" - übrigens ein Satz, den ich irgendwo exactly so geäussert habe...! Nix gegen Adaption und kreative "Einverleibung", aber sich per Plagiat spirituelle Attribute anzumassen, ist der Gipfel des Hochmuts, da du ja durch Dein Verhalten schon all dem widersprichst, dessen du dich rühmst. D

Wer sich rühmt, erleuchtet zu sein, dabei aber das innere Kind in anderen Menschen nicht erkennt und mehr oder weniger (als ausrottungswürdiges) Ego geisselt, ist äusserst destruktiv !- der ist ein spirituelles Desaster und verursacht bei anderen Menschen ebenfalls desaströse Entwicklungen in seiner Eigenschaft als "Spiritueller Lehrer". Der kann nicht anders, als seine eigene Unterdrückung an andere hilflose Menschen weiterzugeben. Das Bedürfnis dahinter ist Machtausübung und diese schafft bei den Anhängern solcher falschen Gurus Abhängigkeitsstrukturen.
Ich tue nichts weiter, als solche destruktiven spirituellen Fehlentwicklungen aufzudecken. Nicht nur bei Dir, sondern überall, wo ich sie antreffe.

Wenn du meinst, dass eine kritische Auseinandersetzung unter spirituellen Gesichtstpunkten eine Beleidigung darstellt - nur zu, lass dich nicht hindern, stelle eine Strafanzeige! Du wirst mich nicht daran hindern, zu Dir, bzw., dem, was Du hier im Forum und anderswo öffentllich textest, meine Stellungnahmen abzugeben. Was glaubst Du, ist glaubhafter, Deine Webseite oder meine Stellungnahmen? - Mal ganz abgesehen von deiner überaus schlechten Netz-Reputation!!!

Du kannst mir den Link zu meinem Blog nicht per Gesetz verbieten, aber statt mir mit Strafanzeige zu kommen, könntest Du dich mal konstruktiv an der Diskussion "Erleuchtungskrankheit beteiligen, und somit auch endlich mal zu meinem offenen Brief Stellung beziehen.
http://monibonimorningstar.blogspot.de

Deinen Namen habe ich aus meinen Blogüberschriften völlig entfernt, weil es mir nicht um Deine Person geht. Allein der Offene Brief an ElisabethM, bleibt, wie er ist. Ansonst läufst Du jetzt unter dem Namen "Die Scheinheilige". Wer will mir das verbieten?


WahnAllmächtigkeit kommt gegen KRAFT nicht an. Niemals.
@Marle


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 08:45
Aua, aua, aua !

So jetzt aber mal zu meinem Dazusenfen zum Thema !

Diese "Erleuchtungskrankheit" ist denke ich so alt wie die Suche des Menschen nach Gott...

Wir Menschen haben eine psychologische Struktur, ein Grundgerüst unseres Bewusstseins, wird dieses erschüttert, oder gar unser ganzes Weltbild in Frage gesetellt, werden wir zu Suchenden ;)

In dieser Phase sind viele von uns sehr labil und empfänglich, da gebrochen. In solchen Momenten sind wir leichte Beute für ideologische Führung und wenn der Wunsch nach Wertigkeit und Bedeutung des eigenen Lebens zu spirituelle Wege einschlägt, dann eben auch empfänglich für einen religiös, spirituellen Wahn...

Menschen die aufgrund von "Gurus" angenommenen esoterischen Weltbildern glauben erleuchtet zu sein sind nicht selten Opfer von geschickten "Glaubens-Trickbetrügern" oder einfach falscher Gurus/Propheten, welche ein klares Bild eines Narzissten abgeben wenn man sie mal genauer unter die Lupe nimmt...


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 08:47
... es scheint wirklich DIE und IN der Zeit den/die "falschen Propheten" aufzudecken...
es geht niemals um die Person - es geht um die Handlungen und die daraus resultierenden Konsequenzen..
es geht um MACHTausübung/-habenwollen und dass auch in diesen Teilen des Lebens nur und ausschliesslich "Wahrhaftigkeit" (manche sagen Ehrlichkeit) - im Sinne von "aufgeräumt-/gecleartSein" unabdingbar ist ... - scheint klar.

Welche Konsequenzen solche "MachtAnspruchSpiele im Namen der Spiritualität" in der heutigen Gesellschaft haben .. wenn "falsche Propheten" am Werke sind .. wird ja - in teilweise tragischer Weise - immer offensichtlicher...
HAlbwahrheiten - PseudoSpirituelle Konzepte - u.Ä werden an Menschen weitergegeben die sich letztendlich nicht mehr aus dieser (MachtHabenWollen)-Spirale auslösen können.
es werden Menschen in ein Netz von "spirituellem (persönlichem) Wahn" gelockt - eingewickelt und letztendlich "verspeist"... ohne sich der Verantwortung gegenüber "Dritten" bewusst zu sein.

wer sich so weit "aus dem Fenster lehnt" muss mit Menschen rechnen , die warnen, die kritisieren, die sich "sorgen" um das Wohlergehen aller - in diesem "NetzEinwickelSpiel"..

werden Warnungen/Kritiken in den Wind oder gar "totgeschlagen" - ist auch da die Konsequenz aus diesem Game irgendwie ab-und einsehbar...
aber das steht wieder auf einem anderen Blatt(Spiel) des Lebens

all diese Aspekte haben ihre "Berechtigungen/ihren Platz" im "Spiel des Lebens" ...
das "Initieren des SPieles" ebenso wie der Versuch der "Vereitelung"

was - dann letztendlich - was - begünstigt - oder was sein soll/ was nicht - wird sich zeigen im grossen Ganzen...
das "Spiel" hat einen weiteren "Schachzug" hervor gebracht - es wird (irgendwann) "Schachmatt" sein
- aber das liegt nicht in "unserer Hand".
Merci ♥


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 09:14
Weil ich Deinen vollen Namen/Person hier aus dem Spiel lassen will, veröffentliche ich jetzt hier in diesem Thread den vollen Text. Er ist in einer Art Versform/Lied/ Rhytmus verfasst und wurde im Februar und nochmals im Juni in meinem blog veröffentlich (auf Wunsch einiger Betroffener, die ebenfalls leidvolle Erfahrungen mit @Marle gemacht hatten.
Den Text hatte ich als Kommentar auf Marles Facebookseite gepostet, weil es dort wie so oft um Weltverbesserung ging und nicht um wahres Erwachen.
*****

Ein Mensch, der ganz erleuchtet ist und weise, der sieht in aller KlarheitWAhrheit,
das es nichts an der Welt zu ändern gibt, weil er sich selbst geändert hat
und weil sein Auge lauter ist, sieht alles er in wunderbarster göttlich' Ordnung.
Er strebt nicht nach Verbesserung egal in welcher Weise, das hat er transzendiert,
weil die soziale Ordnung ihm ganz schnuppe ist, wo doch die Ordnung himmlisch ist,
wo er verweilt.
Die Welt verändert er in aller Stille ganz geheim im Jetzt, und schaut nicht in die Ferne,
Er heilt die Menschen, die ihm Jetzt begegnen. Er sieht das Leid in seiner Nähe
und seine Liebe heilt mit einem guten lieben Wort den Menschen,
und er verbreitet Freude hier und dort die Heiterkeit, ganz ohne Gottes Namen
undsoweiter im Mund herumzutragen, von Liebe zu erzählen tut er nicht,
weil er die Liebe selber ist und gar nichts tut..

Dein Rumgeschrei "Ich bin erleuchtet!" das ist ein Greuel vor dem Herrn,
wie steht es denn mit Deiner Liebe, wo findet man ein Gutes Wort jemals auf Deiner Seite?
Den andern Menschen haust du auf ihr sog. Ego drauf, grad wie du es verstehst..
und triffst sie in der Seele.
Wo sagst Du ihnen mal, was gut und richtig an ihm ist??
Statt dessen seh ich oft, dass du dass innere Kind des andern schlägst,
im Wahn, dies sei ihr böses Ego, haust Du drauf, wo sich berechtigtes Bedürfnis zeigt,
wo's an der Liebe mangelt.
Was ist so schlimm daran, dass Lob dem Kind im Menschen ein Bedürfnis ist und es sich freut? Grad hier da schlägst Du zu mit Deinem bösen selbstgerechten Tadel ...
Du sagst, es spricht die Liebe aus dir, wo du so handelst...
Die wahre Liebe, die ist wirklich auch mal streng, doch sieht sie nicht den Menschen an
mit solchem BösenBlick, wie du ihn hast,
Die wahre Liebe sieht den Liebesmangel h i n t e r dem Bedürfnis
ist zärtlich zu dem Kind im Menschen und er drückt es.
D a s ist bedingungslose Liebe.. Du aber sagst mit Deiner Art:
erst wenn du auf das Lob verzichtest, dann wirst du geliebt von Gott und weiter solche sinngemässe Scheisse.
Du predigst hier die Unterdrückung, die Du Dir selber antust.
Bedürfnis und Gefühl ist Dir ganz teuflisch, so wie der ganze Mensch Dir krank und teuflisch
doch geht es darum,dass man sich so annimmt wie man ist,
mitsamt Bedürfnis, samt dem Mangel und allem, was dahinter liegt.

Du predigst viel zu früh Verzicht auf Ego und Bedürfnis, der Mensch jedoch entwickelt sich,
und ganz am Ende lässt er auch das Ego fallen, ganz ohne Mühe und Verzicht
ereignet dieses sich auf milde und organisch recht gewachsne Weise.


Dein kleines Licht wirft einen langen Schatten,
wo Du die Angst bei mir schon wieder siehst und nicht bei Dir.
Du Lichtgestalt, so ohne Fehl und Tadel..
Jetzt werf ich Licht auf Deinen Schatten, zulange hab ich zugeschaut,
wie Du in allen Foren schreist: "Ich bin erleuchtet, ich hab Klarheit, ich hab Wahrheit, -
- SIEH'STE ? -ICH SEHE, WER UND WIE DU BIST, wenn du es willst, dann sag ichs Dir,
denn Du, Du weisst nicht, wer Du bist. Da brauchst Du mich dafür."
Und fragt man Dich, was Du denn siehst, dann schweigst Du gänzlich mysteriös
und machst Geheimnis draus, rückst mit der Sprache nicht heraus -
statt dessen willst du mit mir skypen - und warum???
Weil Du mir Gutes tuen willst - so wie den Andern?
Weil Dein Vergebungswahnsystem ein neues Opfer sucht
und Deine Heiligkeit ein bisschen frisches Futter braucht...?

Ich seh mit aller Klarheit hier: Die Macht, die du verspürst bei diesem Spiel,
die ists, die dich gesund und munter hält,
Du suchst und brauchst den Mittelpunkt, Bewunderung und Räucherung
auf Deinem HeiligHaupte soll herniedergehn,
Und dünkst Dich Christus in Person zu sein, der wiederkehrt in weiblicher Gestalt,
wie du mal sagtest, - und hast wohl Dich damit gemeint?
Denn jeder kann es sehen, dass Du in Deinem Wahn dich dünkest gänzlich unfehlbar,
fehlbar sind nur die anderen, denn Du, Du spiegelst nur die Schatten anderer wieder,
sagst Du immer.
My Dear, genau dies ist die grosse Gurufalle, in der du selbst es bist, die "festhängt",
nicht die andern.

Ich selber hab den Schmerz am eigenen Leib erfahren,
den Du mir angetan hast damals im Winter 2011, als ich bei Allmystery off Topic
meine ForenKoboldScherze trieb.
DAs ist das Kind in mir, das fröhlich war und spielte mit Worten, Vers und lustig Reim,
da fuhrst Du auf mich nieder ,da hast du damals reingehaun:
"Wo hängst Du fest! Ich seh's, ich hab die Klarheit und die Wahrheit,
ich werd Dir sagen, wer und was Du bist, und ich sag Dir, was Du da machst,
das ist nicht erleuchtet!"
Ich hab Dich nicht gekannt, du warst mir völlig fremd als du in dieser Form gewaltsam auf mich niederschriest ...
Ich hab Dich nicht danach gefragt und ich hab nicht gesagt,
dass ich erleuchtet sei - verdammt noch mal!

Du selbsternannte GottesFaust und GottesTrampel
bist in die alte Wunde mir getreten:
Das was Du tust, das ist nicht richtig. Alles, was Du tust, ist falsch!
Das war die FrühBotschaft aus meinen Kindertagen
und auch die Deine, wie ich sehe - die Du noch immer weiterträgst,
DAs ist dein Killer-Aspekt des Herodes im superreinen Spiritus-Gewande.
Und deshalb weiss ich es, erkenne ich in voller WahrheitsKlarheit:
Das FreieGöttlich'Kind in Dir ist längst noch nicht geboren, das Schwangergehen
dauert seine Zeit und meistens viele Jahre und das willst du nicht sehn.
Nur gänzlich transformiert erfährt man Bethlehem in seiner Seele.
Du hast Dir viel zu fix den Gurukittel angezogen,
da musst Du wieder raus und noch mal in die Knie und immer wieder,
bis Du die wahre Vollmacht hast...
Bis dahin schweige lieber.

Ich geb Dir noch einmal den guten Rat, respektvoll mit den Grenzen andrer
Menschen umzugehn, das Ich/Ego ist auf seiner (sozialen) Ebene nämlich keine Illusion,
das Ich ist Illusion nur dort, wo es schon transzendiert ist, - von einer höhren Warte ausgesehn. Man haut nicht einfach drauf, bloss weil man denkt, da ist nix..
wo man so ist, zeugt solches Handeln von grenzenloser SpiriEgoInflation und Totalitarismus.
In die konzeptlose Grenzenlosigkeit des Bewusstseins, von der bei Dir so viel zu lesen ist,
wirst Du erst dann hineingeboren, wo du ganz transformiert und integriert bist.
Bis dahin schweige auch davon und sei authentisch.

Und statt Osho lies auch mal Ken Wilbers Spektrum des Bewusstseins,
dass du zumindest theoretisch schon mal weisst, was integrales Leben ist.
Nur wer den eigenen Schatten noch nicht völlig ausgeleuchtet hat,
kann noch an soziale Revolutionen glauben, gewaltfrei oder mit Gewalt,
das ist ganz einerlei,...
Erst wenn du erkennst, dass Du die Wirklichkeit da draussen in WAhrheit selber
in Dir trägst, die Du da draussen zu bekämpfen und verändern trachtest,
geschieht Veränderung und Transformation in Dir.
Bis dahin schweige und nenn dich nicht "erleuchtet".
Denn dies Gestänklein der Erleuchterung beisst jedem in die Nase,
der nicht ganz doof und ganz daneben ist
wo er dich überall in Foren und auf deiner FacebookSektenSeite
in fullOfGuruBulshitAction trifft.
@all


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 09:15
Selbstvergöttlichung und Selbsterhöhung sind keine Eigenschaft mit der aufrichtig erleuchtete auftreten würden, nur mal so als Tipp um späteren Enttäuschungen vorzubeugen ;)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 09:16
Hare Krishna
@alle

Einen schönen Radha Krishna Sonntag wünsche ich allen hier.

Ja Erleuchtung, ist das eine Krankheit ? Ich bin einmal vor 12 jahren einem Christen begegnet hier in Dänemark - wir wahren auf dem gleichen Staatseminarium in der Lehrer Ausbildung.

ER kam zu mir und sagte, das er mir helfen könne, er wäre erleuchtet, er hätte das Licht gesehen, ob er nicht für mich beten solle, ich hatte nichts dagegen, er wusste aber das ich Hare Krishna Anhänger bin - wir gingen in einen schalldichten Musik Raum des Seminariums, ich setzt mich in Lotussitz auf die Erde auf einem Teppich und er stand an meiner Seite und legt seine Rechte Hand auf meinem Kopf und bat Gott um das er mich erleuchten solle. Ich war aber schon in der Rezitation von Gottes Namen versunken und bettet in der sansksrit Sprache, er fragte plötzlich was ich da mache, ich sagte ich bete für ihn und die seinen,damit sie Gottes hingebungsvolle dienende Liebe empfangen können noch in diesem leben .

ER bat Jesus (Gott ) darum das meine Ökonomie verbessert würde, er bat um Gesundheit er bat darum das ich von nun an Jesus folgen solle weil ich eine gefallene Seele war. ER ignorierte völlig oder verstand nicht das ich zu Gott selbst bettete für ihn und seine Familie. ER war nicht eine Sekunde im Zweifel das ich das nicht konnte, denn ich war kein Christ und nicht getauft. ER bat darum das ich weiter machen konnte, bessere ökonomische Bedingungen bekommen sollte, nicht aber das ich zurück zu Gott kommen solle.

Ich bat Gott darum das er diese Seele seine hingebungsvolle dienende liebe schenken solle, so das er und die Seinen noch in diesem oder dem nächsten Leben zu ihm zurück kommen könne.

Wieder draußen fragte ich ihn, warum er nicht darum bat das ich nach hause zu Gott kommen konnte in diesem Leben noch.Ich sagte ihm, das meine Ökonomie genaustens von Krishna = Gott = Jesus Vater so berechnet ist, das ich nicht der Konsumsüchtigkeit oder irgend einer andren zivilen Suchtkrankheit anheim fallen werde. Ich sagte ihm das das tägliche Brot in hülle und fülle von Gott bereitgestellt wird jeden Tag werden hunderte von Tonnen von Brot in den Container geschmissen anstelle dieses Brot jeden Tag zu den hungernden dieser Welt zu transportieren, das Er /Sie uns nicht verhungern lassen würde, das niemand hier auf Erden hungern muss, wenn alle die hingebungsvolle dienende Liebe ausüben würden, dann würde alles geteilt was da ist, als liebende Selbstverständlichkeit.

ER schaute mich erstaunt an, sagte aber nichts mehr und sprach auch die restlichen 1½ Jahre unseres 4 jährigen Studiums nicht mehr zu mir.

Von Erleuchtung fühlte ich nichts, es war ein schöne Geste seiner seit´s, aber wenn solche bitten zu Gott, eine Seele nur noch weiter im Rad des Leidens in der Materie festhalten, dann kann ich und will ich das nicht akzeptieren, mir kommen bedenken ob jemand der von sich behauptet erleuchtet zu sein, andre bei ihrer Befreiung aus der Materie behilflich sein kann, wenn dieser nicht einmal weiß das ein Seele existiert, was sie ist, wer oder was Gott ist, was ein Gott und eine Göttin ist.Wo die Welt Gottes gesucht werden muss und auf welche Art und Weise man anwenden kann um dort hin zu gelangen.

Denn wenn ich nicht weiß wie ich dort hinkomme und nicht weiß wo es liegt werde ich bestimmt sehr sehr lange brauchen um dort hin zu gelangen, ausserdem gibt es so viel zu sehen und zu erleben auf dem Weg dort hin, das ich völlig vergessen kann das ich auf dem Wege dort hin bin, dort hin will.

Hari Bol
Liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 09:44
Hallo@all

es scheint..als sollten gerade Aussagen von Person M.= EM.. wie eine Art Prüfung walten.
Ein Betrachten/ Beobachten zu eigenen Reaktionen. Reaktionen, die immer wieder enorm tragend fürs Gesamte sind.

Dazu:

Wenn Du das Land in Ordnung bringen willst,
mußt Du die Provinzen in Ordnung bringen.

Wenn Du die Provinzen in Ordnung bringen willst,
mußt Du die Städte in Ordung bringen.

Wenn Du die Städte in Ordnung bringen willst,
mußt Du die Familien in Ordnung bringen.

Wenn Du Familien die in Ordnung bringen willst,
mußt Du Deine eigene Familie in Ordnung bringen.

Wenn Du Deine eigene Familie in Ordnung bringen willst,
mußt Du Dich in Ordnung bringen.

Weisheit aus dem Osten


Carpe Diem♥


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 10:21
@SchwarzeWitwe
Morgen, da hast Du wohl recht dazu muss man erstmal wissen wer man ist.

Wer E. M. ist, ist mir irgendwie egal auch wenn sie vorgibt zu sein was sie nicht sein kann.

Das einzigste ist wichtig das hier Bewegung drin ist ganz egal wie aber es bewegt sich und man braucht nicht anzuschubsen. Die Richtung wird sich dabei noch oft drehen und das ist auch egal.


melden
Softi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 10:28
@TheLolosophian

das ist also das Gewahrsein und Nondualität, hmmmm, würde ich mal überdenken da kann was nicht stimmen.
Das einzige was ich hier sehe ist ein Verletztes Ego das mit jemanden ein extremes Problem hat und da man sich selbst nur sehen kann, kann man annehmen das es in dir selbst liegt.

Schönen Tag Dir.


melden
Softi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 10:34
@TheLolosophian

Kennst du Marle oder ist das nur eine Annahme?
eigene Wahrnehmung ohne zu wissen ob es stimmt?
Oder selbst kennengelernt?

oder nur Vermutung weil sie dich an sie erinnert?
Ich würde so was Öffentlich niemals machen, liegt wohl daran das ich
aus dem ganzen Bewerten und Verurteilen raus möchte.

Alles Liebe Dir


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 10:50
@the Diskordian Abgesehen von deinen widerlichen Texten sind Sie auf dem total falschen Weg. Meine Frau ist nicht mehr bei Allmysterie und kann somit nicht die von Ihnen erwähnte Marle sein. Ich als Elisabeths Ehemann werde es wohl am besten wissen. Im übrigen war es richtig gegen Sie vorzugehen denn es geht nicht an das man über Menschen im Internet so her zieht. Es wäre sehr angebracht wenn Sie den Aufforderungen des Anwalts nach kämen und auch die neuen Texte löschen. Aber ein Mensch mit keiner Liebe, und so schätze ich Sie ein, wird dies nicht tun. Dann spricht eben der Anwalt


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

15.07.2012 um 10:58
Soviel verletzte Eitelkeit und das von Menschen die behaupten den Weg zu wissen, arme Sinnsucher dieser Zeit !


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden