weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.07.2012 um 20:49
@Marle
Deine Worte haben keine Kraft da sie in dir Ausdruck deiner inneren Hölle sind.Text
Wer über Hölle redet, redet aus seinem dualistischen Verstand/Moral, für den es immer noch Gut und Böse gibt.
Wie du selbst schreibst bzw. weisst, gilt das Spiegelgesetz nur für das dualistische Bewusstsein/Ego.

Schlussfolgerung: Marle spiegelt ihre eigene innere Hölle in TheDiskordian. Ihre Worte haben keine Kraft.
Demnach müsstest Du mir darin zustimmen!

Erbitte Stellungnahme:


@oneisenough
Ey, guck mal die tolle Schlussfolgerung da oben - erbitte Applaus...!


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.07.2012 um 20:55
@Marle
Marle schrieb: Als eines der esrten Wesen bin ich von mir geheilt
Marle schrieb: Ich bin echt....
starker tobak.....:-))


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.07.2012 um 21:49
@oneisenough
Ja, das ist wahr, was du hier schreibst. Man muss es selbst tun. Doch ich persönlich kenne niemanden, der das Sich-Überwinden ganz ohne die Hilfe und die Erfahrungen anderer zustande gebracht hat. Das gilt auch für mich
hmmm
bist du dessen sicher ?
oder ist da die beobachtung vom symptom beeinflusst ?
gibt es da ein "eigenes" tun ?
oder ist es nicht so , dass dies "tun" nur als eigenes erscheint , und außerdem , eigentlich nur eine art "tröstendes" , fast ablenkend zu nennendes , darstellt ?

findest das , was da im "selbt-überwinden" stattfindet , nicht aus sich selbst , quasi automatisch statt ?

wo wäre da der platz für etwas wirklich eigenes ?


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.07.2012 um 22:35
@no-thing
no-thing schrieb:starker tobak.....:-))
Rauchst Du nicht? :D

Häst sie doch gefragt als welches Wesen sie sich sieht.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.07.2012 um 22:38
@no-thing
Marle schrieb:
Als eines der esrten Wesen bin ich von mir geheilt


Marle schrieb:
Ich bin echt....
Weil eines der ersten Wesen ist weitläufig. Hätte sie geschrieben das erste Wesen wäre sie Luzifer.
:lv:


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.07.2012 um 23:44
@allfredo
hmmm
bist du dessen sicher ?
oder ist da die beobachtung vom symptom beeinflusst ?
gibt es da ein "eigenes" tun ?
oder ist es nicht so , dass dies "tun" nur als eigenes erscheint , und außerdem , eigentlich nur eine art "tröstendes" , fast ablenkend zu nennendes , darstellt ?

findest das , was da im "selbt-überwinden" stattfindet , nicht aus sich selbst , quasi automatisch statt ?

wo wäre da der platz für etwas wirklich eigenes ?
Das Sich-Überwinden funktioniert nur dann, wenn etwas da ist, was überwunden werden könnte.

Tatsächlich ist da aber nichts, was überwunden werden sollte, insofern ist es wahr, was du hier schreibst, dass es nichts Eigenes im Sinne von Besitz gibt und die Selbst-Überwindung quasi "automatisch" stattfinden wird.

Mit Erleuchtung ist nun eben dieses Erkennen gemeint, dass da nichts ist, was überwunden werden könnte, weil das, was beabsichtigt sich zu überwinden, bereits eine vergängliche Erscheinung ist, die sich zwangsläufig selbst überwinden wird.

Anders gesagt: Die Erleuchtung besteht darin, zu erkennen, dass es niemanden gibt, der Erleuchtung bedarf.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 00:07
@oneisenough

dito :-)

das was "danach" als erleuchtung oder erwachen erscheint , kann eigentlich nur als "großer witz" beschrieben werden .

und der einzige "nutzen" besteht darin , dass niemand mehr danach suchen oder verlangen muss.

und

dass die herrliche freiheit durch die totale irrelevanz , auch jeder erleuchtung , genossen werden kann .

nur von wem ? egal , auch irrelevant - welch genuss !

und wenn es (hier) gerade nicht genießt ?

egal - auch fein .

irrelevanz öffnet das tor zur freiheit ( auch zur freiheit vom befreiten )


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 00:25
@allfredo
allfredo schrieb:das was "danach" als erleuchtung oder erwachen erscheint , kann eigentlich nur als "großer witz" beschrieben werden .
Nun, es ist kein großer Witz, was dann stattfindet. Es ist die Befreiung von den vergänglichen Wirkungen und das Erfahren der unvergänglichen Realität.
allfredo schrieb:irrelevanz öffnet das tor zur freiheit ( auch zur freiheit vom befreiten )
Ja, Freiheit scheint für viele Menschen sehr viel mit Erleuchtung zu tun zu haben. Ein Erleuchteter fühlt sich frei, wie man überall hört und liest. Er kann seinen Freien Willen ganz nach Belieben ausüben. Das ist dann die größtmögliche Freiheit.

Stimmt das?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 07:47
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Wer über Hölle redet, redet aus seinem dualistischen Verstand/Moral, für den es immer noch Gut und Böse gibt.
Wie du selbst schreibst bzw. weisst, gilt das Spiegelgesetz nur für das dualistische Bewusstsein/Ego.
Wo keine Dualität mehr ist kann auch kein spiegeln sein,da dem jenigen bewusst ist wer er ist. Doch kann er durchaus Worte der Dualtät benutzen, es geht ja nun einmal nicht anders, um Hineise zu geben. Es ist die Interpretation die dann das dualistische Egobewusstsein macht Worte anders zu sehen wie sie da stehen und dann versucht abzuwehren was da geschrieben steht. Schaue demnach auf den Abwehrmeschanismus der aus dem Ego kommt.
TheLolosophian schrieb:Schlussfolgerung: Marle spiegelt ihre eigene innere Hölle in TheDiskordian. Ihre Worte haben keine Kraft.
Demnach müsstest Du mir darin zustimmen!

Erbitte Stellungnahme:
Was für ein Widerspruch von einem dualistischen Verstandesego. Sich Selbst wahrhaft ansehen ist eben ein Kunst die nicht jeder beherrscht. Marle jedoch hat das hinter sich. Zu erbitten hast du nichts, doch habe ich deiner bitte mit diesen Worten entsprochen um dein Bedürfnis zu erfüllen. :D :D :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 07:51
@oneisenough
oneisenough schrieb:Ja, Freiheit scheint für viele Menschen sehr viel mit Erleuchtung zu tun zu haben. Ein Erleuchteter fühlt sich frei, wie man überall hört und liest. Er kann seinen Freien Willen ganz nach Belieben ausüben. Das ist dann die größtmögliche Freiheit.
Ein Erleuchteter ist frei. Doch welche Freiheit ist das wohl? Mit einem freien Willen hat das nur insofern etwas zu tun das er ihn eingesetzt hat und ihn aus diesem Grunde nicht mehr benötigt. Die größtmögliche Freiheit ist es sich darüber keinerlei Gedanken( im dualistischen Wortgebrauch) mehr zu machen ob er einen hat oder nicht, denn er braucht keinen mehr. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 07:53
@allfredo
allfredo schrieb:das was "danach" als erleuchtung oder erwachen erscheint , kann eigentlich nur als "großer witz" beschrieben werden .
Ist das dein Emfpinden für dich das du dich asls großen Witz seihst? :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 07:55
@tenet
tenet schrieb:Weil eines der ersten Wesen ist weitläufig. Hätte sie geschrieben das erste Wesen wäre sie Luzifer.
:lv:
Logisch bin ich auch Luzifer gewesen. Jetzt habe ich ihn jedoch bezwungen und bin frei von ihm, so das nur die Eine Seite dieses Wesens in mir existiert. :)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 08:02
@Marle
Marle schrieb:Logisch bin ich auch Luzifer gewesen. Jetzt habe ich ihn jedoch bezwungen und bin frei von ihm, so das nur die Eine Seite dieses Wesens in mir existiert. :)
Du wirst immer ein Teil davon sein selbst dann wenn Du durch die zweite Reinigung durch bist (dreimal geschleudert und weichgespült), solange kannst DU dich erinnern.
Solange bist Du im Dualen.

Oben gleich Unten.
:lv:


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 08:09
@tenet
Wenn ich sage das ich ihn bezwungen habe dann bin ich ganz gereinigt und nicht mehr dem Dualen verhaftet auch wenn ich noch hier bin. Das im Hier sein ist jedoch in dem Sinne wichtig das durch mich ein Teil des ganzen gereinigt ist und dadurch sich die Schwingung im Ganzen erhöht hat. Die Schwingung der wahren Liebe die nicht von dieser WElt ist. Jeder der dorthin kommt hat seinen Beitrag geleistet zur Reinigung und Heilung des Ganzen. Drüben bringt das nichts. :)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 08:10
@Marle
Versuche Dich mit der Matrix zu verbinden wenn Du dafür vorgesehen bist wird sie Dir das
zeigen das DU erkennst.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 08:11
@all
Oh MannMann, welch transzendentes Horroszenarium bietet sich dem reinen Blick am frühen Morgen schon - Himmel, Arsch und Hölle auch..
Hier mal was zur Auflockerung - überlasst Euch vertrauensvoll der grossen Heilkraft von Stuart Davis - God bless this little Bastard !
Now - Bhakti please..MARLE!!!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 08:12
@tenet
Ich bin die Matrix da ich alles bin und habe erkannt. Mehr geht nicht. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 08:13
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Oh MannMann, welch transzendentes Horroszenarium b
Du siehst deinen Horrorfilm. :D :D :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 08:19
@Marle
TheDiskordian schrieb:
Oh MannMann, welch transzendentes Horroszenarium b

Marle: Du siehst deinen Horrorfilm.
Ja klar, deshalb amüsierst Du mich auch so...denn ich habe dich geschaffen, Marle, du bist mein.
Ich habe dich gerade aus dem Reich der 100000000000000000000000000000000000000
Möglichkeiten herausgefischt...und zur Welt gebracht. Ich lasse dich auf- und untergehen, da beisst du Maus den Thread nicht ab... Ich, Dingensbumsen, der Zerstörer und Erbauer aller Welten...
ha ha haaaaaa!
Gröhl und schenkelklopf...:D
:bier: -->


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.07.2012 um 08:23
@Marle
Marle schrieb:Ich bin die Matrix da ich alles bin und habe erkannt. Mehr geht nicht. :)
Dann weist Du auch was ich gestern in Dir gemacht habe und wirst brennend interessiert sein mir (Uns) mitzuteilen was ich gestern abend in Dir gemacht habe. Fange klein damit an zu raten sind noch Steckplätze an mir frei? Und wenn ja welche?


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden