weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Moral, Tier, Ethik
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

28.10.2013 um 23:36
@psreturns

Musst du auch nicht, aber dafür kennst du mich zu wenig. Ich bin in vielen Dingen sehr "extrem" veranlagt. Und mein Leben schätze ich nicht sehr hoch. Ich hätte auch keine Angst vor dem Sterben. Von Menschen halte ich ebenfalls nicht viel, wenn man unseren zugemüllten Planeten so anschaut oder die Qualen, welche die Tiere durch uns Menschen erleiden müssen. Nachdem ich einmal ein Video im Netz gesehen habe wie ein majestätischer Wolf bei lebendigem Leib enthäutet wurde, habe ich jedweden Glauben an das Gute im Menschen verloren.

Aus diesen und vielen anderen Gründen würde ich so handeln, wie ich es geschrieben habe, ob du mir nun glaubst oder nicht. Letzteres spielt ohnehin keine Rolle für mich. ^^


melden
Anzeige

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

28.10.2013 um 23:41
@MadameVastra

Wie oft bist Du denn dem "Teufel" entgangen, edler D'artagnan?
Entschuldige, aber diese romantisch verklärte Ansicht ist Deine und klingt nicht nach einer fundierten
Meinung. ;)


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

28.10.2013 um 23:44
Ich rette den fremden Menschen. Denn jemand der so ein perfides Spiel alá Jigsaw-Killer mit mir (uns) treibt, da wäre es doch besser mit einem Menschen gemeinsam einen Ausweg aus dieser misslichen Lage zu finden. Vielleicht fällt dem ja ein wie wir hier wieder heraus kommen. Mein Haustier wäre mit da sicher keine grosse Hilfe.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

28.10.2013 um 23:45
@MadameVastra

wenn die situation da ist, und man sich schlagartig bewust wird das es jetzt um das eigene leben geht ist man sich ganz schnell selbst der nächste, in der biologie ist für nächstenliebe und zivilisiertes verhalten wenig platz. natürlich ist das bis zu einem gewissen grad eine charakter frage, aber auch liebe nette menschen treffen dann brutale entscheidungen für ihren eigenen fortbestand, dafür gibt es einige eindrucksvolle und fürchterliche beweise aus der geschichte.

ich schätze menschen im allgemeinen auch nicht besonders, aber ich bin sehr empathisch nicht nur menschen gegenüber.

aus meiner erfahrung kommt man leichter in die verlegenheit zu behaupten man würde sein eigenes leben lieber geben als das eines anderen, warum auch immer.
dreht man sie sache jedoch rum und stellt sich vor das der eigene geliebte mensch in gefahr ist, und irgend wer waldi ihm bevorzugt kann man sich leichter vorstellen was für eine situation das ist und was für konsequenzen sie mit sich zieht.

dennoch ist die umfrage
ackey schrieb:zum Scheißen...


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

28.10.2013 um 23:49
Es ist schon erschreckend das 62% für das Haustier gestimmt haben.
Das Zünglein an der Waage scheint immer die Tatsache zu sein den Menschen nicht zu kennen,
mein Gott nochmal, es ist vollkommen egal ob ihr dem Menschen kennt oder nicht, es ist ein Mensch!


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

28.10.2013 um 23:54
linner74 schrieb:Es ist schon erschreckend das 62% für das Haustier gestimmt haben.
Das Zünglein an der Waage scheint immer die Tatsache zu sein den Menschen nicht zu kennen,
mein Gott nochmal, es ist vollkommen egal ob ihr dem Menschen kennt oder nicht, es ist ein Mensch !
Jepp, und da würden sicher nochmal 10-15% drauf kommen wenn man selbst ein Mann ist und der Mensch ist ebenfalls ein Mann der womöglich aussieht als hätte er die letzten 5 Tage in der Kloake gelegen.
Wäre der Mensch jedoch eine Frau die möglicherweise auch noch gut aussieht dann gehen wieder mehr Haustiere dabei drauf.

Fazit : Alles situationsabhängig, der Threadersteller hat sein Szenario nicht deutlich genug beschrieben deshalb haben wir jetzt hier einen Thread für Haustierfreunde.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

28.10.2013 um 23:55
@mrhanky
mrhanky schrieb:wenn die situation da ist, und man sich schlagartig bewust wird das es jetzt um das eigene leben geht ist man sich ganz schnell selbst der nächste
Und betrachtet man eine Situation, in der Du auf Dich alleine gestellt bist, ist ein fitter jagender Hund
mehr wert, als der Nachbar, der nicht einmal Feuerholz buchstabieren kann. ;)
Aber ja, diese Umfrage ist Mist!


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

28.10.2013 um 23:59
crazykitty schrieb: Kommt drauf an.

-Ist der Tod schmerzhaft?
-Wie alt ist mein Haustier?
-Wie alt ist der Mensch?
-Wird einer von beiden sowieso demnächst an einer Krankheit sterben?
-Hat der andere noch Angehörige?
-Hab ich selbst Kinder zu Hause, denen ich erklären muss, wieso das Tier nicht mehr da ist?
Ist das ironisch gemeint?

Das heißt also wenn der Mensch älter ist als das Haustier(umgerechnet) dann kann der Mensch sterben,

Wenn der Mensch krank ist, das Haustier gesund, kann der Mensch sterben,

Hat der Mensch keine Angehörige, kann also sterben,

Ach wie erkläre ich den Kindern zuhause das ich ein Haustier getötet habe, sag mal wie erklärst du den Kindern warum du einen Menschen getötet hast?

Darauf kommst an?
Ich glaube kaum das man darüber auch keine einzige Sekunde nachdenken muss wer sterben soll, wenn schon einer dran glauben soll.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:01
@psreturns


der jagthund wär auch nützlicher als meine mutter in einer solchen situation, entscheiden würde ich mich deshalb dennoch nicht für den hund sondern würde baumrinde fressen.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:05
@linner74

Du hast keine Tiere, gell?


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:06
@mrhanky

So war das nicht gemeint. Eher das der zur Sippe gehörende Hund einfach dienlicher ist.
Ich bin mal nur von einer Situation ausgegangen, in der man für seine Sippe sorgt, inklusive
Angehörigen. Diesen Kammer links/rechts-Unfug einfach ignorierend: ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:09
ich werf ne münze. dann hab ich die entscheidung nicht getroffen


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:10
@crazykitty
Doch hatte ich mal.
Aber du kannst doch keinen kranken Menschen sterben lassen für ein Tier!?
Oder nur weil der Mensch etwas älter ist ihn ebenfalls sterben lassen!
Hallo?
Nur weil man Tiere hat muss man doch kein Menschenfeind werden und ein Tier zu retten und den Menschen daneben verrecken lassen ist auf der ganzen Welt eine Straftat, das ist gesetzlich , moralisch und ethisch eine Straftat.


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:11
@linner74
Und Tiere sind nichts wert? Oje...


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:14
@psreturns

genau darum gehts, zuerst die sippe dann die haustiere.

in notzeiten wurden in den allermeisten kulturen dieser welt erst sämtliche vorrätze und nutztiere aufgebraucht, anschließend in letzter konsequen auch jagtwichtige tiere wie hunde gegessen.

die hunde wurden gegessen, nicht die kinder, nicht die oma und zumindest in den meisten kulturen nicht der nachbar, die hunde.

ob es klüger gewesen wäre den dummen nachbarn zu fressen? vielleicht.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:14
Mal ehrlich, ihr würdet wirklich einen Menschen sterben lassen?
Mir fehlen die Worte!
MadameVastra schrieb: Und Tiere sind nichts wert? Oje..
Ist denn der Mensch nichts Wert?
Würdest du es toll finden wenn du in einer lebensgefährlichen Situation dich jemand für ein Tier in Stich lässt?
Natürlich sind Tiere auch wertvoll, aber das geht zu weit!


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:17
natürlich liebe ich mein haustier :lv:

aber einen menschen dafür opfern, würde wohl doch zu weit gehen


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:17
@suffel
Endlich jemand der vernünftig denkt.


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:17
@linner74
Ob es zu weit geht, dass solltest du jeden selbst überlassen. Ich sehe das anders und ich würde für ein Tier sterben und auch ein Menschenleben für das eines Tieres opfern. Menschen sind verschieden. Ebenso wie ihre Ansichten.


melden
Anzeige

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:18
Du hast das nicht ganz richtig verstanden, es ging nicht darum, wer umgerechnet älter ist. Ich versuchs dir genauer zu erklären:
crazykitty schrieb:
-Ist der Tod schmerzhaft?
-Wie alt ist mein Haustier?
-Wie alt ist der Mensch?
-Wird einer von beiden sowieso demnächst an einer Krankheit sterben?
-Hat der andere noch Angehörige?
-Hab ich selbst Kinder zu Hause, denen ich erklären muss, wieso das Tier nicht mehr da ist?
Ist er nicht schmerzhaft, würde ich evtl. mein Tier dafür aufgeben (okay, ich weiß es nicht! Vermutlich eher nicht, weiß nicht, was ich dann machen würde)
Ist mein Haustier schon alt und der Tod nicht mehr weit entfernt, dann würde es ja ohnehin bald sterben.
Ist der Mensch alt, muss er bald sterben. Es soll ja sogar Menschen geben, die möchten ab einem bestimmten Alter gar nicht mehr. ;)
Krankheit ist klar - derjenige, der unheilbar krank ist, muss gehen.
Hat er Angehörige oder nicht - tja, also viele Menschen wollen auch lieber sterben, als jeden Tag alleine in einer Wohnung vor sich hinzuvergetieren. Sie haben niemanden mehr. Mein Haustier hat jemanden, und würde bitterlich vermisst.
Was die Kinder betrifft: Ich sags mal so. Als Kind wärs mir scheißegal gewesen, ob man nur so jemanden hätte retten können! Hauptsache meinem Haustier wärs gut gegangen. Und selbst, wenn ich mir bewusst gewesen wäre, dass derjenige Angehörige hatte, dann hätts mir zwar leid getan und ich hätte trotzdem geweint, weil die mir leid getan hätten, aber dennoch hätte ich auf mein Tier bestanden. ;) Ich hätte es so gesehen, dass der andere Mensch sein Leben für mein Tier geopfert hat - somit hätte er meine höchste Hochachtung bekommen, aber wärs anders gewesen, hätte ich ihm den Teufel an den Hals gewünscht...^^


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden