weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Moral, Tier, Ethik

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 18:22
Ich finde das irgendwie merkwürdig. Angenommen, man zieht 10 Jahre einen Hund groß, hat in manchen Fällen sogar niemand anderen im Leben... und dann sieht man diesen Hund auf der einen Seite, auf der anderen Seite sitzt ein wildfremder Mensch, den man nicht kennt, der einem nichts bedeutet? Wer würde da ernsthaft seinen Freund töten? Da sieht man ja, wie viel manchen Menschen ein geliebter Freund wert ist :{


melden
Anzeige

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 18:34
@RaideR.
RaideR. schrieb:auf der anderen Seite sitzt ein wildfremder Mensch, den man nicht kennt, der einem nichts bedeutet?
... der einen dann vielleicht "zum Dank" im nächsten Moment in die frei Spinnengrube schmeißt oder einem den Schädel einschlägt, weil er scharf auf dein Portemonnaie ist, oder deine dicke Jacke haben will, weils draußen kalt ist :( !


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 18:36
@Thalassa

Genau so ist es :ok:


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 18:39
@RaideR.

Naja - ich finde wohlbemerkt solche ulkigen Fragen trotzdem mehr als absurd, gab ja schon etliche in dieser Art - erinnert mich immer irgendwie an SAW :D .


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 18:41
@Thalassa

Klar sind die absurd, aber ich finde den Gedanken trotzdem interessant :)


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 19:49
Wie kann man eigentlich in der Lage sein, einen Menschen sterben zu lassen?

Btw. ist diese Umfrage sowie lächerlich, erstens, da völlig unrealistisch, und zweitens, da man völlig verwirrt ist, was man jetzt eigentlich anklicken soll: Heißt die Pro-Entscheidung jetzt für das Leben oder für den Tod?

Wenn man in die Lage kommt, dass man einen Menschen zum Tod verurteilen soll, kann man sich immer noch weigern - egal, ob man selbst mit dem Tode bedroht ist, oder nicht.

DAs Sterben eines anderen Menschen steht dann zumindest nicht in der eigenen Verantwortung.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 20:30
Tod oder Leben

Wofür entscheidet sich ein Mensch, wenn er die Wahl hat?

Tod?

Leben?


Man weiß es nicht. @retiarius


melden
sixsuns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 00:09
Was wäre eigentlich wenn betreffendes Tier ein Kanarienvogel oder Papagei ist? oder ein anderer flugfähiger vogel?


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 01:38
@sixsuns

Dann kriegt der halt vorher die Flügel gestutzt oder irgendwie verbunden , ist jetzt nicht die große Sache^^

_______

Topic: würde mich für mein Haustier und gegen die fremde Person entscheiden. Man baut mit den Jahren ja schon eine Bindung zu seinem Tier auf, besonders wie in meinem Fall zu seinem hund.
Ich würde mich nie gegen meine Freunde stellen , egal ob tierisch oder menschlich :)
Tiere gehören dann ja doch sogar schon zur Familie.

Finde es eher schlimm wenn sich jemand gegen das Tier , was er aufgezogen hat und mit dem er durch dick und dünn gegangen ist, entscheidet. Man übernimmt mit dem kauf des Tieres die Verantwortung über sein Leben , und ist für das Tier verantwortlich - da lässt man das dann doch nicht sterben!


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 11:04
Den Menschen retten. Vielleicht habe ich nicht so eine starke Bindung zu Tieren, aber ein Hund ist für mich trotzdem nur ein Hund.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 11:18
Rhaenys schrieb: Man übernimmt mit dem kauf des Tieres die Verantwortung über sein Leben , und ist für das Tier verantwortlich - da lässt man das dann doch nicht sterben!
Und welche Verantwortung hast du gegen den Menschen der Gefühle hat, Angehörige, der eventuell auch noch Kinder hat die dann zu Waisen werden?

Sollte ein Autofahrer einen Unfall haben in dem er dein Hund rammt,beide schwer verletzt werden, würdest du deinen Hund retten, dich umdrehen und den Menschen im Wrack einfach sterben lassen (vorausgesetzt du hast nur wenig Zeit weil das Auto brennt)?


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 11:54
linner74 schrieb: Und welche Verantwortung hast du gegen den Menschen der Gefühle hat, Angehörige, der eventuell auch noch Kinder hat die dann zu Waisen werden?
Ersteinmal, Verantwortung gegenüber fremden hab ich eigentlich nicht. Und zweitens, du weißt ja nichts über diese Person. Die kann genau so gut ein Mörder oder sonstwas sein ^^
Ist vielleicht makaber, aber in so einer Situation wäre ich dann egoistisch genug, mich für mein Tier ( für mich ein Familienmitglied ) zu entscheiden
linner74 schrieb: Sollte ein Autofahrer einen Unfall haben in dem er dein Hund rammt,beide schwer verletzt werden, würdest du deinen Hund retten, dich umdrehen und den Menschen im Wrack einfach sterben lassen (vorausgesetzt du hast nur wenig Zeit weil das Auto brennt)?
Würde natürlich versuchen beide zu retten, denke aber auvh hier würde ich mich für meinen hund entscheiden.
Wahrscheinlich würde ich in dem Moment eh nicht viel machen , außer heulend neben meinem hund zu sitzen.
Ich als tierfreund fühle mich einfach verantwortlich für meinen hund , und bin es nun mal auch.

Hab jetzt auch viel geschrieben und wieder gelöscht , beim Versuch, dir meine Entscheidung verständlich zu machen. Funktioniert aber schlecht , denke nicht ich kann das einem aussenstehenden klar machen.

Schätze du hast keinen hund ? Oder meinetwegen ein anderes Haustier?


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 11:56
Denke aber umgekehrt , dass ich , sollte es sich bei dem june um einen fremden hund handeln, ich den menschen retten würde... Blut ist dann doch dicker als Wasser.

Zwar irgendwie doppelmoral, aber ich steh dazu


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 12:10
In den meisten Beiträgen geht es um die Tatsache: kenne ich die Person, oder nicht.
das scheint das Hauptkriterium zu sein eine Entscheidung zu treffen.

Das bedeutet also wenn diese Person euch vorher nicht getroffen hat, sei es in der Kneipe, Disco oder sonstwo, ist es sein Todesurteil.

Ihr macht das Leben eines Menschen abhängig davon ob ihr ihn kennt oder nicht.

Hatte zwar auch Haustiere, aber ich kann nicht nachvollziehen wie weit die Tierliebe dann doch geht.
Für mich bleibt ein Mensch ein Mensch, unabhängig davon ob ich ihn kenne oder nicht.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 12:15
Rhaenys schrieb: Ersteinmal, Verantwortung gegenüber fremden hab ich eigentlich nicht
Doch, wenn eine Person hilflos ist und in diesen Moment auf deine Hilfe angewiesen ist schon.

Und es ist egal ob er ein Mörder oder Betrüger ist, in dem Moment ist er ein Mensch in Not.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 12:24
@linner74

Es gibt viele Menschen in Not, die hilflos sind. Mit Sicherheit auch in deiner direkten Umgebung . Hilfst du denen?

Wahrscheinlich nicht.

Und wieso nicht? Weil du dich für diese fremden Menschen nicht verantwortlich fühlst.

Der Vergleich mag zwar hinken, aber du verstehst worauf ich hinaus will?


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 12:26
Rhaenys schrieb:Die kann genau so gut ein Mörder oder sonstwas sein ^^
naja wenn ich nach dem argument handeln würde könnte ich eigentlich jeden menschen verrecken lassen, könnte schließlich jeder ein potentieller mörder oder verbrecher sein.

fakt ist das der mensch der dort sitzt mit großer wahrscheinlichkeit kein mörder und verbrecher ist, sondern ein ganz normaler, denn auch wenn man den anschein hat es würde nurnoch schlechte menschen geben entspricht das einfach nicht der realität.

viel wahrscheinlicher ist das er eine familie hat, kinder, menschen die ihn lieben.
in diese familie würde er ein um vielfaches größeres loch reisen als der hund in die eigene.
und da kann man das tier lieben und als familienmitglied schätzen wie man will und möchte, es bleibt eben ein hund.
oder würde hier auch jemand das hunde leben des seines eigenen partners vorziehen?
nein? warum?
weil es ein hund ist, der ein familienmitglied werden kann und soll, aber dennoch im rudelrang die unterste stelle einnehmen sollte.

aber an empathie für andere menschen mangelt es offensichtlich bei einigen sehr.

hier schrieb jemand das er "so egoistisch dann doch ist", keine ahnung mehr wers war.

und das ist eben der punkt


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 12:27
@Rhaenys
ja, aber es geht hier um den konkreten Fall einer tödlichen Notlage, Haustier oder Mensch
Wenn Menschen in finanzielle Not, oder anderen Nöten geraten ist ein anderes Thema.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 12:33
Es ist ja auch nicht so das ich jedes Tier einem Menschen vorziehen würde - ich kann mir aber echt nicht vorstellen meinen Hund zu töten.

Bei einem Tier wie vogel, fisch oder sonstwas, würde ich auf jedenfall den menschen retten.

Hach, das ist ne blöde Umfrage ^^

Aber die Mehrheit scheint mich zu verstehen xD


melden
Anzeige

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

30.10.2013 um 12:33
mrhanky schrieb: aber an empathie für andere menschen mangelt es offensichtlich bei einigen sehr.
Genau, das finde ich erschreckend! Ich hoffe das ich nie in einer brenzligen Situation komme und in der Nähe befinden sich irgendwelche Tiere.
Hätte nicht gedacht das ein Menschenleben für so viele einen geringen Wert hat
Wie kann man überhaupt erstmal nachdenken wen man rettet?
Wie kann man überhaupt solch eine Frage stellen?


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden