weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Moral, Tier, Ethik

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:56
@Nightshot


Richtig. Wie hieß es doch gleich? Ich kam, ich sah, ich siegte? Es müsste heißen: Wir kamen, wir sahen, wir griffen ein und zerstörten.

Klar gibt es auch Tiere, die auf uns angewiesen sind, aber meist sind sie das erst, nachdem wir eingegriffen haben. Ob voll Öl, angeschossen, angefahren, vergiftet, durch unseren Müll in Gefahr oder sonst was.


melden
Anzeige

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 01:06
@crazykitty

unser hund hat uns 17 jahre begleitet, ist quasi als zweiter bruder mit mir aufgewachsen, wir waren unzertrennlich, und zeitweise hätte ich eine ansicht vermutlich ähnlich den anderen gehabt, er ging mir über alles.

sein tot ist nun 5 jahre her, er hat mein vater um 3 jahre überlebt, ich hab beide geliebt, aber auf unterschiedliche weiße, der tot meines vaters schmerzte ungemein mehr, was den tot des hundes nicht relativiert, auch dort litt ich monate.

ich kenne beides ganz gut.

wobei der tot der/des oma/opas wieder ein ganz anderes kaliber ist als der tot z.b eines kindes oder (geliebten) ehepartners.

@ackey
ackey schrieb:Das ist meine persönliche Ansicht, nur so viel dazu, hätte, wäre könnte
ich finde das zitat von mir ist recht klar und eindeutig, weniger im "hätte wäre könnte" bereich.

entscheidest du dich fürs tier entscheidest du ebenso ganz direkt gegen den menschen, der wie zitiert irgendwo ein enormes loch hinterlässt.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 01:10
@mrhanky
mrhanky schrieb:wobei der tot der/des oma/opas wieder ein ganz anderes kaliber ist als der tot z.b eines kindes oder (geliebten) ehepartners.
Ja, da kannst du teilweise schon Recht haben. Aber man sollte bedenken, dass für manche Leute die eigenen Großeltern, wie die Eltern sind. Oder sie sogar aufziehen. Sie ersetzen in manchen Fällen die eigenen Eltern.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 01:10
@mrhanky
habe mich eventuell falsch ausgedrückt, dieses "was wäre wenn Spiel" bezog sich eigentlich nicht auf dich, sondern auf die Umfrage, seitens des TE.^^


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 01:21
Nanu? Wo ist mein Text hin?

Ich hatte doch noch was geschrieben. oO

Gut, dann nochmal:

Ich wollte hierzu noch was schreiben:
mrhanky schrieb:du es geht viel mehr darum das es mensch egal welchen alters angehörige hat.

vielleicht denkt sich jemand "gören kann ich nicht leiden" oder "naja die leben ja noch nicht so lange, haben keine wirklichen freundschaften und beziehungen, die eltern können ja ein neues machen"

du kannst wenn du für dich selbst schon dein haustier und die kurze trauer deiner kinder über dessen verlust über ein menschenleben stellst nicht erwarten das andere dann vor kindern halt machen wenn es wiederum um ihre eigene "familie" und deren befindlichkeiten bezüglich des verlust eines haustieres geht.

wie du siehst gibts auch hier ein paar denen sämtliche menschen scheiß egal werden wenns um ihr tier geht.
Letztendlich wäre es ja piepegal, für was ich mich entscheiden würde. Ob für den Menschen, das Tier oder mich. Jeder denkt anders, jeder handelt anders, jeder würde für sich ganz alleine entscheiden, was das Richtige für ihn ist. Ich würde mich vlt. selbst opfern und der Nächste würde das Kind oder das Tier nehmen...


Könnte ja auch ganz dumm laufen, dass ich mch "opfere" und den Knopf nicht drücke. Jetzt passiert aber erstmal nichts, ich sterbe nicht sofort. Stattdessen, kommt der Mensch aus dem "Kasten" raus und ich muss rein. Tja, jetzt kommt der nächste Mensch und entscheidet sich für das Tier. Dumm für mich gelaufen, nach der Aussicht auf die Chance. Oder man darf solange hoffen, bis der nächste sagt, er Opfert sich... ganz toll.^^ Oder sich für den Menschen entscheidet.

Ich will jetzt mal nen Strich hier ziehen, die Umfrage ist blöd.^^ So.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 01:23
@ackey
achso sorry, da haste allerdings recht.

@crazykitty
crazykitty schrieb:Oder sie sogar aufziehen. Sie ersetzen in manchen Fällen die eigenen Eltern.
klar, aber auch die eigenen eltern sind ein unterschied zum eigenen kind.

ich hab die theorie das man eltern/großeltern sehr sehr lieben kann, aber wir dennoch irgendwo eine biologische einrichtung in uns haben die uns deren tot besser verarbeiten lässt als z.b die des eigenen kindes.
eltern/großeltern sterben normaler weise eben im laufe des lebens, wärend die eigenen kinder das im besten fall nicht tun.
vielleicht seh ich das auch falsch, aber so erklär ich mir das eben.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 01:24
crazykitty schrieb:Ich will jetzt mal nen Strich hier ziehen, die Umfrage ist blöd.^^ So.
ja dem ist nichts mehr hinzu zu fügen ;)


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 01:29
@mrhanky

Klar, das eigene Kind ist immer am schlimmsten, denke ich. Da stimm ich dir zu. Nur ich denke auch, dass man Eltern und Großeltern gleichermaßen lieben KANN. Je nachdem welche Verbindung man zu ihnen hat und vorallem, wie stark. Auch, wenn sie es manchmal vlt. gar nicht wissen, wie sehr man wirklich an ihnen hängt... :)
mrhanky schrieb:ja dem ist nichts mehr hinzu zu fügen ;)
:)


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 01:38
@mrhanky
mrhanky schrieb:eltern/großeltern sterben normaler weise eben im laufe des lebens, wärend die eigenen kinder das im besten fall nicht tun.
Und wenn dieses Gefüge nicht mehr gegeben ist? Was dann?


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 01:41
@psreturns
keine ahnung auf was du hinaus willst und in wieweit das dann noch etwas mit dem thema des threads zu tun haben soll.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 01:56
@mrhanky
mrhanky schrieb:ich hab die theorie das man eltern/großeltern sehr sehr lieben kann, aber wir dennoch irgendwo eine biologische einrichtung in uns haben die uns deren tot besser verarbeiten lässt als z.b die des eigenen kindes.
Das nennt man Erfahrung, dass bringt das Leben mit sich. Nur läuft es nicht immer so. Wie sollte
es da eine biologische Einrichtung geben und was haben dann Eltern verbrochen, die ihr Kind
zu Grabe tragen müssen?


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 01:58
@psreturns
nichts haben sie verbrochen, offensichtlich verstehst du nicht was ich oben schrieb, allerdings kann ich es auch nicht noch verständlicher schreiben.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 08:53
@Bonnie

:D Hast dich ja tapfer geschlagen :D .


Ich finde solche Umfragen, mit "was wäre wenn, wie würdest du entscheiden" usw eigentlich vollkommen blöd und unsinnig, fast schon pervers!

Wenn ich nur noch 1€ in der Tasche hätte, und entscheiden müßte, ob ich den irgendeinem Menschen spende, oder meinem Hund eine Büchse Rinti kaufe, würde ich mich natürlich fürs Hundefutter entscheiden, weil ich für sie die Verantwortung übernommen habe und sie sich nicht alleine ernähren kann/könnte. Also ist mir in dem Moment mein Haustier wichtiger!
Ich hätte in dem Moment ja auch nichts zu essen ...


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 09:04
Den Menschen


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 09:11
Wenn es jedoch ein Mensch ist der in dieser Situation Tiere vorzieht, würde ich natürlich den entsprechenden Menschen sterben lassen.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 09:12
wolfpack schrieb:Wenn es jedoch ein Mensch ist der in dieser Situation Tiere vorzieht, würde ich natürlich den entsprechenden Menschen sterben lassen.
Merkste selbst, ne? :P


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 09:15
@Wlove
Ich will der armen Person ja nicht der Selbstaufopferung für das geliebte Tierleben im Weg stehen.
Ich hätte den armen Menschen ja gerettet, aber dann nehme ich halt die Bürde auf mich und rette mich selbst und das Tier...


melden
Putzteufel78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 09:29
(x) isch abe garkein Austier...


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 10:21
@wolfpack
Okay, das klingt schlüssig. :trollbier:


melden
Anzeige
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 18:01
@retiarius

Das ist doch nur die Wahrheit, jeder der für das Tier stimmt ist nicht ganz sauber im Kopf.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden