weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Moral, Tier, Ethik

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:19
@mrhanky
mrhanky schrieb:die hunde wurden gegessen, nicht die kinder, nicht die oma und zumindest in den meisten kulturen nicht der nachbar, die hunde.
Und mehr habe ich auch nicht sagen wollen. Nur war damals der Nachbar ein Nahrungskonkurrent,
unvergleichbar mit heutigen Zeiten.


melden
Anzeige

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:19
@linner74

ja ein mensch bleibt ein mensch


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:23
@crazykitty
Im Extremfall wenn der Mensch unheilbar krank ist und sich nichts anderes wünscht als den Tod, er darum bettelt, dann könnte man es machen, bleibt aber eine Straftat.
Doch generell hört es sich hier so an das gesunde Menschen die am Leben hängen für das Tier kaltblütig geopfert werden.
Das ist unakzeptabel.
ich muss es leider sagen: der Mensch ist ein Tacken wichtiger als das Tier, alleine deswegen weil man immer zuerst die eigene Spezies rettet, dann den anderen.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:24
@crazykitty

hier das gleiche szenario: würde jemand eins deiner kinder sterben lassen für waldi den liebling seiner eigenen kinder würde die sache wieder komplett anders aussehen.

jeder mensch hat wiederum menschen denen er viel bedeutet.

deine gedankengänge könnte ich nachvollziehen wenn du dich zwischen 2 menschen die du nicht kennst entscheiden müsstest.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:28
@mrhanky
mrhanky schrieb:hier das gleiche szenario: würde jemand eins deiner kinder sterben lassen für waldi den liebling seiner eigenen kinder würde die sache wieder komplett anders aussehen.
Darum geht es doch! Ein Kind ist nicht alt, in dem Fall würde ich mich für das Kind entscheiden und gegen das Tier. ;)


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:30
@linner74
linner74 schrieb:Das ist unakzeptabel.
ich muss es leider sagen: der Mensch ist ein Tacken wichtiger als das Tier, alleine deswegen weil man immer zuerst die eigene Spezies rettet, dann den anderen.
Ansichtssache. ;)

Behaupten wir mal, dieser Mensch hat jemanden aus deiner Familie getötet, was machst du dann? Trotzdem die eigene Spezies retten?


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:33
@crazykitty
Das hat jetzt nichts mehr mit Tieren zu tun.
Natürlich wäre ich wütend und voller Trauer, doch es würde den Tod des Täters nicht rechtfertigen
Die Vernunft sagt: Töte niemanden


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:35
@crazykitty

du es geht viel mehr darum das es mensch egal welchen alters angehörige hat.

vielleicht denkt sich jemand "gören kann ich nicht leiden" oder "naja die leben ja noch nicht so lange, haben keine wirklichen freundschaften und beziehungen, die eltern können ja ein neues machen"

du kannst wenn du für dich selbst schon dein haustier und die kurze trauer deiner kinder über dessen verlust über ein menschenleben stellst nicht erwarten das andere dann vor kindern halt machen wenn es wiederum um ihre eigene "familie" und deren befindlichkeiten bezüglich des verlust eines haustieres geht.

wie du siehst gibts auch hier ein paar denen sämtliche menschen scheiß egal werden wenns um ihr tier geht.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:35
@linner74
linner74 schrieb:Das hat jetzt nichts mehr mit Tieren zu tun.
Siehste, da weißt du auch nicht mehr weiter.

Und das ist das Problem, du weißt ja gar nicht, wen du vor dir hast...

Deshalb muss man für sich abwegen.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:37
@mrhanky
mrhanky schrieb: nicht erwarten das andere dann vor kindern halt machen wenn es wiederum um ihre eigene "familie" und deren befindlichkeiten bezüglich des verlust eines haustieres geht.
Häh? Erwarte ich doch gar nicht. Es geht darum, wie ich denken würde. Ich brauch mir wegen der Kinder keine Sorgen machen, ich will nämlich keine. ;D


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:37
Doch ich weiß weiter. hab doch geschrieben "töte niemanden"

Einen Menschen zu töten ist, egal in welcher Hinsicht unakzeptabel, da geht kein Weg vorbei.


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:38
Ja natürlich das eigene Haustier retten, was ist denn das für ne Frage, zu dem hat man ja ein Persönlichen Bezug.
Ich mein ein Haustier hat man ja nicht zum Spaß sondern es sollte die Familie bereichern.
Meine Katze und mein Hund sind für mich Familien Mitglieder.
Haustiere dienen ja egal was es ist, zur Bereicherung, Unterhaltung, Ablenkung usw. es wächst ja einem ans Herz.
Wenn aber das Tier und der Mensch beides unbekannt wäre, würde ich mich schon für dem Mensch retten entscheiden.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:40
@linner74
linner74 schrieb:"töte niemanden"
Und was ist für dich ein Tier? Ein Nichts? Ein Niemand?
linner74 schrieb:Einen Menschen zu töten ist, egal in welcher Hinsicht unakzeptabel, da geht kein Weg vorbei.
Wie gesagt - Ansichtssache. Schließlich wird man zu einer Entscheidung gezwungen, wenn man nicht selbst sterben möchte, muss man irgendwas drücken.



Hab eben meinen Freund gefragt, wie er sich entscheiden würde. Der hat nicht lange überlegt und sich fürs Tier entschieden, da er den Menschen ja nicht kennt...^^


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:42
@MadameVastra
Ich danke dir für deine Beiträge. Ich würde zwar nicht mein eigenes Leben opfern, aber generell kann ich mich mit dir am Ehesten identifizieren :)

Ich glaub es ist schier unmöglich, dass Andersdenkende das irgendwie nachvollziehen können.

Hier wird zwar gesagt, dass Tiere auch wertvoll sind, aber wieso sind sie für euch WENIGER wert? Weil sie kein Ich-Bewusstsein haben? Nicht so komplex wie wir denken oder fühlen können? Haben sie es deshalb eher "verdient" zu sterben?
Die Begründung mit der Errettung der eigenen Art kann ich akzeptieren und nachvollziehen, aber das ist nicht jedermanns Argument.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:43
@crazykitty

ich geh immer davon aus das jeder von uns schon mal geliebt hat, ob eltern, lebenspartner, verwandte sonstiger art, freunde

stellt sich mir nun die situation so dar wie im ET beschrieben wäre meine antwort leicht.

es ist das schlimmste für jeden menschen wenn ein geliebter mensch stirbt, da brauchs nicht viel einfühlungsvermögen um zu erahnen das es den angehörigen des betroffenen nicht anders gehen würde.

ich kenn den unterschied zwischen dem tot einer geliebten person und dem tot eines geliebten tieres.

der tot der person war mit längen schlimmer und traumatischer.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:44
@crazykitty
Natürlich ist ein Tier kein "Niemand" oder "Nichts",
aber ich würde mich immer für den Menschen entscheiden, egal ob Familie oder Tourist aus Papua Neuguinea.
crazykitty schrieb: Hab eben meinen Freund gefragt, wie er sich entscheiden würde. Der hat nicht lange überlegt und sich fürs Tier entschieden, da er den Menschen ja nicht kennt...^^
da er den Menschen nicht kennt....
also ich habe so langsam Angst in dieser Gesellschaft zu leben, hoffentlich komme ich nie in eine brenzlige Situation.

Gute Nacht!


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:44
@Nightshot
Nightshot schrieb:Ich mein ein Haustier hat man ja nicht zum Spaß sondern es sollte die Familie bereichern.
Meine Katze und mein Hund sind für mich Familien Mitglieder.
Das unterschreibe ich so. Sie sind für mich genau so, wie ein Mensch. Deshalb kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, wie hier manche schreiben, dass Menschen immer zuerst zählen. Mag ja sein, dass es strafbar wäre, wenn das alles echt wäre (was es ja zum Glück nicht ist), aber was wäre, würden die Tiere diese Regeln machen? Dann wäre es vermutlich genau so strafbar, wenn man die Katze tötet!

Aber nein, wir sind stur auf unsere "Regeln" gerichtet und denken dabei nicht, dass es auch alles anders sein könnte.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:53
@mrhanky
mrhanky schrieb:der tot der person war mit längen schlimmer und traumatischer.
Ich kenne auch beides, für mich war beides gleich schlimm!

Bei dem Menschen war es abzuwarten, es war klar, dass es kommt. Natürlich wars auch schlimm, dennoch war man darauf gefasst, dass es nicht mehr ewig gehen konnte. Dennoch kam es dann ganz plötzlich. Mitten in der Nacht und ich war noch vor den Rettungskräften vor Ort, obwohl ich gelaufen bin von zu Hause aus, gerannt bin ich, um schnell dazu sein, da ich damals noch keinen Führerschein hatte. Aber dieser Mensch war alt, er war krank, er liebte das Leben immernoch, sah aber oft schlecht aus. Auch, wenn er bis zuletzt im Garten rumgesteigen ist, sogar auf dem Dach war. Ich war dabei, konnte mich verabschieden. Wusste nicht, ob meine Worte noch wahrgenommen wurden.

Bei dem Tier wars auch nicht anders, es war alt, krank und ebenfalls wars vorhersehbar, dass es nicht mehr lange gehen würde. Als es dann aber plötzlich soweit war, wars auch schlimm.


Ich glaube, jemand, der behauptet, an einem Menschen hängt man mehr, der besitzt einfach nicht die Fähigkeit ein Tier richtig zu lieben.


melden

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:53
Darum sagte/schrieb ich ja deine Umfrage ist in dem Bezug zum "Scheißen". Für jeden hat es einen bestimmten Bezug, das kann man net so einfach beantworten, ja ich kann mich entscheiden, in der jeweiligen Situation entscheiden,wie @mrhanky schrieb:
mrhanky schrieb:dreht man sie sache jedoch rum und stellt sich vor das der eigene geliebte mensch in gefahr ist, und irgend wer waldi ihm bevorzugt kann man sich leichter vorstellen was für eine situation das ist und was für konsequenzen sie mit sich zieht.
Das ist meine persönliche Ansicht, nur so viel dazu, hätte, wäre könnte: Hätte ich meinen Bruder damals net um 5 Minuten verpaßt, hätte ich ihn retten können....

Also stellt sich die Frage mir nicht. Wie gesagt ist diese Umfrage zum Scheißen da es immer auf die jeweiligen Umstände ankommt.

Aber die Frage, ob Haustiere, oder Mensch.. ne, das ist hier zu blöde, sry, ist nicht auf dich bezogen.


melden
Anzeige
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wen am Leben lassen? Mensch oder Tier?

29.10.2013 um 00:53
Denke man kann ja nicht das eigene Haustier das einen Liebt so betrügen und hintergehen und für irgend ein Wildfremden es umzubringen.
Wenn das Haustier reden könnte würde es sicher sagen, so etwas unfaires wie du bist... schäm dich.

@crazykitty
Ne ein Mensch zählt ja nicht immer zuerst, wir sind ja so angewiesen auf Tiere, auf Bienen, Bestäubung, Fleisch, Milch, Eier.
Wir können gar nicht leben ohne Tiere, und wenn man auf etwas angewiesen ist, kommt man selbst erst an 2. Stelle. Logischerweise.


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden