Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kein Bargeld mehr - gut oder schlecht?

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Bargeld mehr - gut oder schlecht?

22.05.2015 um 23:27
Ich fände es sehr schlecht, weil reines Plastikgeld die absolute Überwachung des Zahlungsverkehrs, -verhaltens und -fähigkeit möglich macht. Auf Konten könnten Negativzinsen oder höhere Führungsgebühren anfallen, was die Umverteilung beschleunigen würde. Letztendlich wäre es dem Staat oder den Banken möglich, Konten u.U. einzufrieren, was zur Existenzvernichtung führen könnte. Ein exzellentes Druckmittel gegen die Bevölkerung.

Sollte Europa ein Interesse an währender Demokratie haben, dann bleibt das Bargeld. Leider stehen die Zeichen nicht günstig, wenn man sich die Entwicklungen in Griechenland, Skandinavien (insbes. Schweden u. Dänemark) und Frankreich, aber auch in Australien, anschaut.


melden
Anzeige

Kein Bargeld mehr - gut oder schlecht?

24.05.2015 um 13:33
Es gibt ja auch durchaus Möglichkeiten zur Bargeldlosen Zahlung ohne den Geldfluss zu kontrollieren, zB wie es bei Telefonkarten der Fall war, die älteren werden sich erinnern. ;)

mfg
kuno


melden

Kein Bargeld mehr - gut oder schlecht?

26.05.2015 um 16:21
Das Bargeld abschaffen..ich fass es ja nicht..da wird der normale Alltag ja noch komplizierter...ich frage mich wirklich in welcher unrealistichen Welt dieser jemand lebt, der dies fordert...bestimmt hat er z.b. keine Kinder..oder wie will er ihnen Taschengeld geben..oder der Opa will seinem Enkel ein Eis spendieren.."Da Bub, geh dir mal für 1 Euro ein Eis kaufen...die Pinnummer von meiner Karte kennst du ja" Echt super..oder was ist mit den ganzen Flohmärkten hierzulande..die wirds dann wohl in Zukunft nicht mehr geben..oder die Jahrmärkte..Weihnachtsmärkte etc.. Trinkgelder fallen dann ebenfalls weg...kleine Geldspenden...mal nen Euro für die Obdachlosen...Gefälligkeiten unter Nachbarn...z.b. einer älteren Nachbarin mal ein Brot mitbringen, weil sie nicht mehr so gut zu Fuss ist..soll sie dann eine Überweisung schreiben über 2,50, damit der hilfsbereite Nachbar sein Geld zurück bekommt...da stellen sich mir echt die Nackenhaare, wenn man sich überlegt, wie dadurch zwischenmenschliche Beziehungen kaputt gehen können...mir fallen da noch jede Menge Beispiele ein, die man nennen könnte, wie schwachsinnig es wäre, das Bargeld abzuschafffen..

DIKTATUR hatten wir vor 7o Jahren..da wollten wir doch eigentlich nicht mehr hin...

MEINE MEINUNG


melden
hexenlady
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Bargeld mehr - gut oder schlecht?

26.05.2015 um 16:44
Ich finde das nicht gut denn es wird immer Situationen geben wo Bargeld gebraucht wird. Allein beim Gedanken dass meine zukünftigen Enkel ihre Breze im Kindergarten mit einer Karte zahlen müssen fass ich mir echt an den Kopf. Mich nervt schon tierisch wenn die an der Kasse vor mir ihre 3,58€ mit Karte zahlen. Für größere Beträge finde ich es ok aber für Minibeträge, echt nicht.

Ein Bauarbeiter oder sonst wer holt sich in der Metzgerei eine Brotzeit und braucht ne Karte damit er zahlen kann. Und es gibt noch zig andere Beispiele................

Der Gedanke ist hirnrissig und kommt wohl aus einem verqueren Hirn das keine Ahnung von der Realität hat. Was anderes fällt mir dazu nicht ein.


melden

Kein Bargeld mehr - gut oder schlecht?

26.05.2015 um 18:18
Schäuble gegen Bargeldverbot
24.05.2015

Schäuble spricht sich gegen Abschaffung von Bargeld aus. "Wir wollen ja ganz generell nicht in allen Punkten unseres Lebens in jeder Weise kontrollierbar sein, wir haben es ja sonst auch mit Datenschutz und mit dem Recht auf Privatheit".

Dann werde ich ihn mal wirklich ganz, ganz ernst nehmen und es glauben...mal sehen..er wäre dann wirklich der erste und einzige Politiker, der sein Versprechen halten würde...und wenn es so wäre, dann aber:

HUT AB

vor diesem Mann


melden

Kein Bargeld mehr - gut oder schlecht?

17.05.2019 um 19:58
Welt ohne Geld
Viele haben ein Interesse daran, dass wir aufhören, mit Bargeld zu bezahlen: Banken wollen Münzen und Scheine loswerden, weil deren Bereitstellung teuer ist. Politiker glauben Kriminalität und Terrorismus in einer bargeldlosen Welt besser kontrollieren zu können. Schweden ist der Vorreiter in die - fast - bargeldlosen Gesellschaft.
heute 20:15Uhr eine Sendung dazu auf 3Sat -> http://www.3sat.de/page/?source=/ard/199833/index.html


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt