Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie viele Asylanten werden kommen?

127 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Merkel, Flüchtlinge, Syrien, Afrika, Asyl, Gabriel, Youth Bulge, Juncker

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 00:33
Ferraristo schrieb:Das schlimme ist, dass manche MEnswchen das WIRKLICH glauben...
Sollen doch die, die ersten sein, die Flüchtlinge aufnhemen...
Nein denn sie müssen durch Krieg verfolgt durch 11 Sicherer Länder reisen um das Land zu erreichen was das beste Sozialsystem hat.


melden
Anzeige

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 00:41
@William93
@Ferraristo

Die Flüchtlingspolitik ist meiner Meinung nach falsch "angefasst" worden. Es müssen vernünftige Lösungen her, möglichst, bevor Flüchtlinge zu uns stossen.
Das Turnhallen besetzt werden müssen, scheint zu zeigen, das die Politiker wenig Plan haben.

Guter Wille allein reicht eben bei Weitem nicht aus, um den Flüchtigen gerecht zu werden.


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 00:44
borabora schrieb:Die Flüchtlingspolitik ist meiner Meinung nach falsch "angefasst" worden. Es müssen vernünftige Lösungen her,
Ja zb die 12.000€ was 1 Flüchtling dem Staat in AT pro Jahr kostet lieber wenn schon in das Land stecken wo er herkommt da mit er gar nicht flüchten muss
borabora schrieb:Das Turnhallen besetzt werden müssen, scheint zu zeigen, das die Politiker wenig Plan haben.
Das wär ja schön es werden im Hamburg z.b private Firmengeländer beschlagnahmt soweit ist es schon aber das ist ja eine Nazilüge.
Guter Wille allein reicht eben bei Weitem nicht aus, um den Flüchtlingen gerecht zu werden.
Stimmt nicht "wir schaffen das"


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 00:57
@William93

Es geht nicht nur darum, diesen Menschen vernünftigen Wohnraum zur Verfügung zu stellen sondern auch, sie zu integrieren usw.
das u. noch vieles mehr muss schon gewährleistet sein.
Die Politiker müssen das nun auch erfüllen, was sie den Menschen, die aus einem Kriegsgebiet geflüchtet sind, versprochen haben.

Sie haben ja in der Vergangenheit schon viel versprochen.
Helmut Kohl sprach ja mal von blühenden Landschaften...:)


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 01:02
Es geht nicht nur darum, diese Menschen vernünftigen Wohnraum zur Verfügung zu stellen sondern auch, sie zu integrieren usw.
hahaha wenn die Unterbringung schon eine Herkulesaufgabe ist wie soll denn dann das klappen man sieht anhand der jetzt hier lebenden Migranten aus diesen Kulturkreisen wie prima das klappt.
borabora schrieb:Die Politiker müssen das nun auch erfüllen, was sie den Menschen, die aus einem Kriegsgebiet geflüchtet sind, versprochen haben.
Müssen sie wirklich denn sonst liegen deren Rücktrittsgesuche schon seit gestern am Tisch.
Sieht man ja wie zufrieden die Bevölkerung in den Umfragen sind.


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 01:06
Mich beunruhigt das etwas. Alleine im 4. Quartal dieses Jahres gehen die Schätzungen bis zu über 900.000, die zu den bereits angekommenen noch erwartet werden.

Quelle: http://www.huffingtonpost.de/2015/10/04/behoerden-erwarten-mehr-fluechtlinge_n_8242142.html

Bereits jetzt eskaliert die Lage. Die Menschen frieren oder werden sogar krank.

Quelle: http://www.welt.de/regionales/hamburg/article147708076/Fluechtlinge-haben-gedroht-ihre-Zelte-anzuzuenden.html

Dazu kommt noch der Familiennachzug, hier wird mit Zahlen von vier bis acht geschätzt.

Quelle: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7450292/syrer-sollen-familie-nicht-nachholen-duerfen.html

Rechnen wir mal vorsichtig, dann wären das bei 1 Mio. dieses Jahr, die praktisch in den nächsten Tagen erreicht werden bei nur vier Familienangehörigen bereits 4 Millionen mit den Nachkommenden.

Die Zahlen derer die sich auf den Weg gemacht haben sinken nicht, wie man es jetzt auf den Winter zugehend erwarten würde, sie steigen sogar noch. Wir werden also nicht nur die jetzigen 4 Mio. unterbringen müssen, sondern jährlich die gleiche Menge zusätzlich.

Mehr als 9 Mio ist in der Umfrage der höchste Wert innerhalb der nächsten 5 Jahre. Es können durchaus 20 Mio oder mehr werden.

Durch sehr freie Interpretationen der Aussagen unserer Regierung machen sich Menschen auf den Weg, die es zuvor gar nicht geplant haben. Die kommen noch dazu.

Quelle: http://www.welt.de/politik/ausland/article147568341/Merkels-Willkommensruf-hallt-bis-nach-Westafrika.html

Da muss jetzt ganz schnell was passieren. Es scheint nicht möglich, schnell genug genug Unterkünfte einzurichten. Schon jetzt frieren die Menschen.

Die, die sich jetzt noch auf den Weg machen wollen, müssen gewarnt werden, dass es lebensgefährlich sein kann, im Winter hier ohne Unterkunft zu leben. Man kann ihnen ja klarmachen, dass sie im Frühjahr kommen dürfen, aber jetzt bitte da abwarten sollen, wo es im Winter nicht klirrend kalt wird. Wieso wird diese Aufklärung nicht massiv betrieben?

Wir steuern auf eine riesige Katastrophe zu, wenn nicht passiert. Dann werden die Menschen auf ihrem Weg sterben oder hier, wenn sie keine Unterkunft finden.


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 01:10
chüls schrieb:Wir steuern auf eine riesige Katastrophe zu
Nein die haben wir schon.

Das beste kommt noch auf uns zu.


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 01:12
William93 schrieb:Nein die haben wir schon.
Nein, Bei Weitem nicht. Die werden wir aber in den nächsten Monaten bekommen, wenn unsere Regierung nicht endlich verantwortungsbewusst handelt und deutlich klarmacht, dass die Menschen bis zum Frühjahr warten sollen.

P.S.: Jedes erneute "Wir schaffen das" sollte als Mordversuch gewertet werden. Denn das wird als Einladung aufgenommen und ist eine glatte Lüge. Schon jetzt frieren die Menschen.


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 08:06
@William93

Lies Dir Deine Beiträge mal durch, vielleicht merkst Du ja selbst etwas, obwohl ich das für unwahrscheinlich halte. Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen sachlich geäußerter und durchaus angebrachter Kritik und polemischem Herumgekeife!

Wenn Du etwas zum Thema beitragen kannst, das diskutierbar ist, dann mach das. Das kann sehr wohl auch kritisch sein, darum geht es nicht.
Wenn Du aber Plattitüden ablässt, die lediglich Ausdruck Deiner Stimmung sind, aber keine konkreten Ansatzpunkte darlegen, dann ist es besser, wenn Du Dich zurück hältst.

Die wenigsten Menschen in Deutschland laufen tanzend durch die Straßen, weil Millionen von Flüchtlingen aufgenommen werden. Die meisten Menschen betrachten die Situation mit einer gewissen Skepsis und viele auch mit mehr oder weniger berechtigten Sorgen.

Über diese berechtigten Sorgen und sachliche Kritik muss man selbstverständlich diskutieren dürfen und darf das auch.
Wenn man aber mit "Scheißhausparolen" um sich wirft und dabei zeigt, dass man die Situation in Wahrheit gar nicht überblickt, sollte man die Füße still halten!

Also: Willst Du hier weiter mit banalen Schlagworten um Dich werfen, oder hast Du auch ein paar konkrete Ansätze, die es wert sind, darüber zu diskutieren?


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 10:58
Akkordeonistin schrieb am 11.09.2015:Vielleicht auf ihre Sporthallen oder einen Raum im ihren Haus.
Sporthallen von mir aus, aber ein Raum in meiner Wohnung? Nur über meine Leiche. Es bleibt ja nicht bei einem Raum. Menschen brauchen das Bad und die Küche und das Eßzimmer etc natürlich auch --> Tschüss Privatsphäre. DAS kann niemand von mir verlangen.
KidJamaika schrieb am 18.09.2015:Am Ende des Tages wird Deutschland in Ausland umbenannt!
Deutschland heißt dann halt Asylantenheim XXXL, und wenn die ehemaligen Inländer sich in die veränderte Situation integrieren, dann bekommen sie Essensgutscheine und eine Unterkunft in Gemeinschaftszelten.
In Härtefällen muss die jetzige zu einheimischen Inländern gewordene Mehrheit, Land- und Wohnungsbesitzer (nicht Besetzer) ihren Wohnsitz für diese gebeutelte und unverschuldet in Not geratene Minderheit räumen.


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 12:11
@allmotley

Soll das Satire sein? Ist irgendwie nicht so richtig erkennbar, weil es genügend Menschen in diesem Land gibt, die ein solches Szenario für völlig realistisch halten.
Daher ist das Thema derzeit vielleicht für Hobby-Satiriker noch nicht so recht geeignet...


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 12:23
@Commonsense

Es ist natürlich überzogen, aber für völlig abwegig halte ich es nicht. Eine Tendenz und Grund zur Sorge sehe ich.

Wenn solche satirisch angehauchten Beiträge unerwünscht sind, lass es mich wissen. Ich beiße mir dann auf die Tastatur.


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 13:20
@allmotley

Wenn sie derart überzogen ernst gemeint wären, wäre das schlimmer...


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 14:30
allmotley schrieb:Sporthallen von mir aus, aber ein Raum in meiner Wohnung? Nur über meine Leiche.
So denkt sogar Herr Till Schweiger, der öffentlich immer als großer Helfer der Flüchtlinge auftritt.

http://www.welt.de/vermischtes/article147673892/Warum-Schweiger-keinen-Fluechtling-aufnehmen-kann.html

Sarah Connor prahlt auch damit rum, Flüchtlinge bei sich aufgenommen zu haben. Dabei hat sie ihnen nur eine Einliegerwohnung zur Verfügung gestellt und hat ein normales nachbarschaftliches Verhältnis zu ihnen.

http://www.zeit.de/2015/42/sarah-connor-hilft-fluechtlingsfamilie-syrien

Alles irgendwie verlogen, wie ich finde.


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 14:42
@chüls

Dazu äußere ich mich lieber nicht, sonst entgleist mir wirklich noch die Tastatur.

Allgemein gesagt müsste inzwischen erkennbar sein, dass sich im deutschen Volk eine Sorge breit macht, die gefährlich werden kann. Die Größenordnung der Sorge und die Art, wie sie sich äußert, erreicht bald einen Level oder einen Grat, an welchem die Wahrscheinlichkeit, dass sie kippt, sehr groß wird. Und wenn sie erst mal im Kippen ist, ist sie ab einem gewissen Punkt nicht mehr aufzuhalten.
Gnade uns Gott, wenn sie in die falsche Richtung kippt, aber genau danach sieht es aus.


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 17:47
allmotley schrieb:Sporthallen von mir aus, aber ein Raum in meiner Wohnung? Nur über meine Leiche
Klar, das kommt auf den Wohnraum an. Bei mir kommt auch keiner rein, hab nur 1 Zimmer.
Aber meine Großeltern leben zu zweit in einem Haus für fünf. Da könnt doch jemand einziehen.


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 17:55
@Akkordeonistin
Es geht nicht (nur) um Wohnraum, sondern auch darum, dass manche MEnschen nicht wollen, dass man sie zwingt, dass bei ihnen jemand völlig fremdes wohnt.
Egal ob es ein Flüchtling ist.


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 18:19
@Akkordeonistin

Gerade Großeltern haben ziemlich viel geleistet. Das Haus haben sie sich erarbeitet und wahrscheinlich auf so einiges dafür verzichtet, damit es ihre Familie, also auch du, schön hat. Und nun seid ihr alle aus dem Haus und meint, der frei gewordene Platz sollte Fremden zur Verfügung gestellt werden? Hammerhart!
Sie haben sich ihren ungestörten Lebensabend doch am allermeisten verdient.

Sicher, wenn es ihnen ein Anliegen wäre, Flüchtlinge aufzunehmen und zu versorgen, dann wäre es ok, aber einfach zu sagen, da hat jemand mehr Platz als er braucht (weil er ne Familie gegründet hat, die nun weg ist) geht für mich in eine falsche, emotionslose Richtung. Da läuft es mir kalt den Rücken runter.


melden

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 18:29
@allmotley

Ich kenne genug Leute, die sagen sogar selbst, dass sie, wenn die Kinder erst mal aus dem Haus sind, mehr Platz haben, als sie brauchen. Einige planen sogar bereits ihren Umzug für den Zeitpunkt, dass der Nachwuchs flügge wird. ich wüsste jetzt nicht, was an einer solchen Aussage nun so "hammerhart" sein soll.

Ich würde momentan im Übrigen aus genau dem 1-Zimmer-Grund, den auch @Akkordeonistin anbringt, niemanden aufnehmen. Da ist schlichtweg kein Platz auf meinen 22 qm. Sollte ich nach meiner Umschulung einen Job und eine entsprechend größere Wohnung finden, kann das aber ganz schnell anders aussehen. ich würde aber zumindest wollen, dass ich mit der Person, die einzieht, vorher schon Kontakt aufnehmen kann, damit man merkt, ob so was auf menschlicher Ebene überhaupt harmoniert. Wie bei jeder anderen WG aber eigentlich auch.


melden
Anzeige

Wie viele Asylanten werden kommen?

18.10.2015 um 18:35
@Sterntänzerin

Ich bin ja deiner Meinung, wenn Menschen das wollen. Ansonsten aber ist der private Wohnraum tabu.

In einer WG wird das Finanzielle, das Putzen und das Einkaufen geteilt. Können Flüchtlinge das?


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt