Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Merkel, 2016, Bundestagswahl, AFD, Rechte Parteien
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

15.02.2016 um 22:19
@collectivist
collectivist schrieb am 12.02.2016:Dieses ganze Flüchtlingsmanagement beruht auf kapitalistischem Kalkül, es geht da nicht um Menschlichkeit. Diese Regierung ist nicht links
Sehr schön, gut beobachtet!
collectivist schrieb am 12.02.2016:Und das beweist, dass der Rassismus hierzulande immer noch ein großes Problem ist.
Bitte verwende den Begriff Fremdenfeindlichkeit anstelle von Rassismus. Rassismus setzt voraus, dass es Rassen gibt und damit lässt nicht nicht argumentieren. Fremdenfeindlichkeit hingegen ist keine Domäne ausschließlich rechter Kräfte.
collectivist schrieb am 12.02.2016:Die AfD ist verfassungsfeindlich
Mit solchen Aussagen solltest du vorsichtig sein, außer du bist Richter am BVerfG.


melden
Anzeige
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

15.02.2016 um 22:27
@DerFremde
DerFremde schrieb am 12.02.2016:auch eine Kommunistische Regierung lässt keine uneingeschränkte Zuwanderung zu
Das ist richtig. Linke Politik bedeutet nämlich nicht, "Ausländer rein", sondern die Abschaffung von Klassen, die Enteignung von Kapitalisten und die Vergesellschaftung von Produktionsmitteln.

Das, was die heutigen "Linken" hingegen machen, ist neoliberale Politik in Reinkultur.


melden

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

15.02.2016 um 23:29
@KillingTime
KillingTime schrieb:Bitte verwende den Begriff Fremdenfeindlichkeit anstelle von Rassismus. Rassismus setzt voraus, dass es Rassen gibt und damit lässt nicht nicht argumentieren. Fremdenfeindlichkeit hingegen ist keine Domäne ausschließlich rechter Kräfte
Es ist immer wieder hochgradig interessant, mit welchem Elan du versuchst, Dinge wie Rassismus und Fremdenfeindlichkeit von "rechts" wegzudefinieren.
Dafür ist nichtmal ein Argument wie "Es gibt keine Rassen, also auch keinen Rassismus" zu dämlich.
Vllt glaubt es ja jemand, wenn man es nur lehrermäßig genug vorträgt.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 00:22
KillingTime schrieb:Bitte verwende den Begriff Fremdenfeindlichkeit anstelle von Rassismus. Rassismus setzt voraus, dass es Rassen gibt und damit lässt nicht nicht argumentieren. Fremdenfeindlichkeit hingegen ist keine Domäne ausschließlich rechter Kräfte.
Die Rechtsradikalen und Rechten sind es doch, die Menschenrassen postulieren. Deshalb gibt es gegen die Verwendung des Begriffes Rassismus nix einzuwenden. Es handelt sich um ein Ideologem rechter Weltanschauungen
KillingTime schrieb:Mit solchen Aussagen solltest du vorsichtig sein, außer du bist Richter am BVerfG.
Die AfD ist genauso verfassungswidrig wie die CDU in den 50ern und 60ern. Damals herrschte ein totalitärer postfaschistischer Konservatismus, dem die AfD hinterhertrauert. Frauen hatten nix zu melden, hatten sich ihren Gatten unterzuordnen, durften noch nicht mal arbeiten gehen, sofern ihr der Mann das verweigerte, der musste dem nämlich zustimmen. Die Frau hatte lediglich als Gebärmaschine und Köchin/Haushälterin zu fungieren, wenn sie mal ihren Mund aufmachte, bekam sie ne Backpfeife oder gleich ne wuchtige Faust ins Gesicht gezimmert, das war dem konservativen Staat ziemlich wumpe. Den Gatten stand überdies das Recht zu, ihre Ehefrauen völlig legal und nach Gusto zu vergewaltigen. Homosexuelle und Kommunisten landeten im Zuchthaus. Im Gegenzug konnten bekannte Nazis in der BRD Karriere machen, Karriere in der Verwaltung, in der Justiz, innerhalb der Polizei, in der Politik. Die Konservativen verstießen andauernd gegen das Grundgesetz. Genau dieselbe Scheisse gedenkt die AfD zu reimplementieren. Die AfD will dort weitermachen, wo Kiesinger aufhören musste


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 21:37
@Whoracle
Whoracle schrieb:Es ist immer wieder hochgradig interessant, mit welchem Elan du versuchst, Dinge wie Rassismus und Fremdenfeindlichkeit von "rechts" wegzudefinieren.
Du hast es vielleicht schon bemerkt, wir beide haben offenbar völlig unterschiedliche Definitionen der Begriffe "rechts" und "links". Was ich für links halte, steht oben auf dieser Seite. Ernst Thälmann, um mal einen Namen zu nennen, ist für mich ein typischer Linker, wohingegen er unter heutigen "Linken" sogar als Rechtsradikaler gehandelt werden dürfte:

Diskussion: Heimatliebe und Lokalpatriotismus (Beitrag von KillingTime)

Linke Systeme können aber auch äußerst fremdenfeindlich sein, das kennen wir aus Nordkorea. Und nicht jeder Hohlkopf, der einen Ausländer zusammentritt, ist automatisch ein Rechter. Fremdenfeindlichkeit und Rassenhass kann es überall geben, selbst unter Zuwanderern. Nur wird er dort seltenst so genannt. Wenn du also der Meinung bist, Rassismus oder andere Arten von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit kommen auch unter Nichtdeutschen und Linken vor, dann geh mit gutem Beispiel voran und prangere das an. Meiner Ansicht nach geschieht das viel zu selten (nicht nur bei dir, sondern überhaupt, insbesondere in den Medien), darum lege ich den Finger in die Wunde. Das hat also nichts mit "Wegdefinieren" zu tun.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 21:48
KillingTime schrieb:Ernst Thälmann, um mal einen Namen zu nennen, ist für mich ein typischer Linker, wohingegen er unter heutigen "Linken" sogar als Rechtsradikaler gehandelt werden dürfte:
Ab Februar 1924 war er stellvertretender Vorsitzender und ab Mai Reichstagsabgeordneter der KPD. Unter seiner Führung lehnte die Partei die Kritik Rosa Luxemburgs am Leninismus als Luxemburgismus ab, was sich in der unkritischen Solidarität Stalins bemerkbar machte. Die Entwicklung der bolschewistischen Partei in der Sowjetunion, die sich mehr auf Stalin und seine gesonderte Interpretation des Kommunismus konzentrierte, machte sich auch unter ihm in der KPD bemerkbar
Er protegierte Stalin, das genügt mir, um ihn als Pseudo-Linken zu entlarven. Stalin war absolut nicht links, da kannst du sagen, was du willst
KillingTime schrieb:Linke Systeme können aber auch äußerst fremdenfeindlich sein, das kennen wir aus Nordkorea.
Nordkorea ist nicht links, nicht mal ansatzweise. Es handelt sich eher um eine faschistoide Dynastie


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 21:53
collectivist schrieb:Stalin war absolut nicht links, da kannst du sagen, was du willst
Ich weiß zwar nicht, wie du jetzt auf Stalin kommst, aber wenn wir schon dabei sind: wenn Stalin nicht links war, was war er dann?
collectivist schrieb:Nordkorea ist nicht links, nicht mal ansatzweise
Ich sagte ja bereits, wir haben unterschiedliche Definitionen der Begriffe Links und Rechts.


melden

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 21:57
KillingTime schrieb:Das hat also nichts mit "Wegdefinieren" zu tun.
Ach, @KillingTime , bitte...ich erinnere mich doch an Beiträge, in denen du erstmal grundsätzlich diskutieren wolltest, ob die "Neue Rechte" fremdenfeindlich sei...ob Ethnopluralimus fremdenfeindlich sei.
Ich werd es jetzt nicht raussuchen, ich kann das schon einordnen.
KillingTime schrieb:wohingegen er unter heutigen "Linken" sogar als Rechtsradikaler gehandelt werden dürfte
Ich wage ganz stark zu bezweifeln, dass das irgendwo Konsens ist und da er selbst Vertreter der Sozialfaschimusthese war, kannst du dir ja womöglich vorstellen, wo (wenn überhaupt) solche Kategorisierungen her kommen.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:00
KillingTime schrieb:was war er dann?
Der kreierte seine eigene totalitäre Ideologie. Der war von Marx so weit entfernt wie ich von Gott... Lichtjahre entfernt. Trotzki war links, der wurde ins Exil gejagt und anschließend umgebracht


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:07
@Whoracle
Whoracle schrieb:ich erinnere mich doch an Beiträge, in denen du erstmal grundsätzlich diskutieren wolltest, ob die "Neue Rechte" fremdenfeindlich sei...ob Ethnopluralimus fremdenfeindlich sei.
Soweit ich mich erinnere, sind wir zu keinem Konsens gekommen.
Whoracle schrieb:da er selbst Vertreter der Sozialfaschimusthese war
Diesen Begriff höre ich jetzt zum ersten Mal. :ask: Was soll er bedeuten?

@collectivist
collectivist schrieb:Der kreierte seine eigene totalitäre Ideologie
Ich würde bei Stalin eher von "autoritär" sprechen (also etwas, das ich ablehnen muss).
collectivist schrieb:Der war von Marx so weit entfernt wie ich von Gott.
Das mag gut sein, dennoch gab es unter ihm keine Klassen, soweit ich weiß. Zumindest tendenziell muss er also links gewesen sein.


melden

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:11
@KillingTime
KillingTime schrieb:Soweit ich mich erinnere, sind wir zu keinem Konsens gekommen.
Das ist richtig.
KillingTime schrieb:Diesen Begriff höre ich jetzt zum ersten Mal. :ask: Was soll er bedeuten?
Der Begriff Sozialfaschismus wurde 1924 von Grigori Sinowjew kreiert.[1] Der Sozialfaschismusthese (weniger häufig auch Sozialfaschismustheorie) zufolge stellte die Sozialdemokratie den „linken Flügel des Faschismus“ dar und war daher vorrangig zu bekämpfen.
Wikipedia: Sozialfaschismusthese


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:13
@Whoracle

Ok, das hätte ich auch ergooglen können, aber was genau willst du mir damit sagen? Dass der Kommunist Ernst Thälmann eigentlich ein verkappter Faschist war?


melden

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:21
@KillingTime

Nein, lediglich dass manche Menschen offenbar einen ideologischen Dachschaden haben und bei ihren Definitionen vollkommene Willkür walten lassen.
Ähnliche Mechanismen sind womöglich dafür verantwortlich, wenn Leute Thälmann als Rechtsradikalen bezeichnen.
Wie gesagt, wage ich zu bezweifeln, dass das irgendwo Konsens ist heutzutage.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:31
Whoracle schrieb:dass manche Menschen offenbar einen ideologischen Dachschaden haben und bei ihren Definitionen vollkommene Willkür walten lassen.
Aber bitte, wir wollen doch nicht beleidigend werden. Abgesehen davon lasse ich keine Willkür walten, sondern habe Links und Rechts, nicht nur in diesem Thread, klar definiert. Eine klare Zuordnung von Fremdenfeindlichkeit oder Rassenhass kann man aber nicht so leicht vornehmen.


melden

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:35
@KillingTime

Ich habe nicht dich damit gemeint sondern die Menschen, die diese These entworfen und vertreten haben.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:37
@Whoracle

Wenn du mir jetzt noch beipflichtest, dass die heutigen "Linken" praktisch keine linke Politik machen, wäre mein Tag gerettet. ;)


melden

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:42
@KillingTime

Ne, bei deiner Definition von links kommen wir da nicht überein und um mich da sinnvoll zu äußern, ist es mir zu spät.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:45
@Whoracle

Dann lass uns das ein anderes Mal fortsetzen. Ich denke, hier besteht noch Klärungsbedarf.

BTT: Hier ist der aktuelle Wahlomat.

http://web.de/magazine/politik/wahlen/wahlomat/wahlomat-2016-landtagswahl-sachsen-anhalt-31348132


melden

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:47
@KillingTime

Ok, ich versuche mich mal morgen daran.


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Rechte Parteien bei der nächsten Wahl Zulauf bekommen?

16.02.2016 um 22:47
KillingTime schrieb:dass die heutigen "Linken" praktisch keine linke Politik machen
Konkretisiere mal ''Linken''


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt