Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer ist radikal, wer soll es sein?

38 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Links, Rechts, Politisch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 08:07
@peekaboo
Das Zitat War die Antwort auf deine Frage.


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 08:10
@Hop_rocker77
Und wo steht in dem Zitat das ich jemanden den Mund verbieten will? Kannst du mir die Frage beantworten?


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 08:13
@peekaboo
Spiel mit wem anders.dein Spruch impliziert klar das sie sich nicht einzumischen hat da deutsche das untereinander, ohne nichtdeutsche klären.


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 08:19
Dafür kann ich nichts dass du das in der Art interpretierst. Ich sehe das anders. Tut mir leid für dich. :(


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 08:29
@peekaboo
Funktioniert das adden auf einmal nicht mehr oder was?

Na dann bin ich ja mal gespannt wie du das sonst gemeint hast, da ich deine Aussage nicht interpretiert habe sondern nur in umformuliert wiedergegeben habe.


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 08:38
Steht doch da wie ich es gemeint habe.
Und warum soll ich dich @en wenn du weißt an wenn mein Beitrag gerichtet ist.


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 11:44
Rechts oder Links? Scheißegal! Hauptsache geradeaus...also ab durch die MITTE^^


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 11:58
/dateien/125077,1469440695,13503023 1710204459231103 3447026525695125992 o@peekaboo

3. Patriotismus - scheint aber nur bei Deutschen ein Problem zu sein und das sage ich als Nichtdeutsche.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Was mischt du dich dann überhaupt ein, als Nichtdeutsche?
Wie jetzt? An der Multi-Kulti Idee ist nichts zu kritisieren aber nicht Deutsche haben kein Recht über deutsche Angelegenheiten zu sprechen? Wie stellst du dir die Idee vor? Alle reinlassen aber wenn sie schon hier sind, dann sollen sie ihr Maul halten, oder wie?

Obwohl ich deinen Kommentar als Versuch sehe mich einzuschüchtern, glaube ich, dass du das Recht hast zu denken und zu sagen was du willst. Ich bin erwachsen und kann gut mit Worten klar kommen. Womit ich aber ein Problem habe, sind Menschen die Patriotismus von Nationalsozialismus nicht unterscheiden aber meinen für die Mehrheit der Deutschen sprechen zu können. Ich hoffe die Mehrheit hat im Unterricht besser aufgepasst als du. Es reicht, dass ein kleinerer Teil mit dem Begriff Nazi um sich wirft und schon hat die Mehrheit Angst den Mund aufzumachen. Wenn aber auch die Mehrheit wirklich meint, dass es keinen Grund gibt sein Vaterland zu lieben, dann ist es immer noch kein Grund den kleineren Teil GRUNDLOS als Nazis zu bezeichnen.


Jetzt habe ich eine Frage an dich. Wie stellst du dir eigentlich eine gute Integration vor? Was erwartest du von Immigranten um die Multikulti Politik als erfolgreich zu sehen?
JoanDylan schrieb:
1. Kritik am Islam

Was genau gibt es am Islam zu kritisieren?

JoanDylan schrieb:
2 Kritik an der Multi- Kulti Idee

Was gibt es da auch zu kritisieren?
An beidem gibt es vieles das man kritisieren könnte. Der Islam ist eine Ideologie und keine Rasse und sollte wie jede andere Religion auch kritisiert werden können. Ich glaube aber kaum, dass ich das machen kann ohne gesperrt zu werden. Die Rede war ja davon was man meiner Meinung nach nicht in Deutschland sagen darf, ich weiß nicht wie die Mods hier drauf sind aber ich will es nicht durch eine Sperre herausfinden.

Irgendwie musste ich bei deiner Logik daran denken:


1x zitiertmelden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 11:59
13716261 276497569380830 682331126532254


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 13:03
@JoanDylan

Die "besseren" Deutschen billigen Ausländern eben nur die Rolle des Kulturbereicherers zu, die das Image vom weltoffenen und toleranten Land bestätigen sollen, denn um nichts anderes als deutsche Befindlichkeiten geht es. Über die Ethnoklitsche sollen sie aber bitteschön nicht hinaus wachsen, soviel Konkurrenz beim Kampf um die immer schmaler werdenden gesellschaftlichen Pfründe ist nicht erwünscht, und wenn sie sich anmaßen, vom Objekt deutschen Paternalismus' zum Subjekt zu mutieren, Mitspracherecht für die Gestaltung einer Gesellschaft einfordern, deren Bürger sie sind, verbietet man ihnen dann ganz autoritär den Mund, wenn sie nicht das erzählen, was man von ihnen hören will. Klagen über Rassismus hören sie gern, denn dann können sie sich geschichtsbewusst geben, das gute Gefühl des schlechten Gewissens genießen und dir ihren Schutz anbieten, denn als ewiges Opfer, dass auf ihre Hilfe angewiesen ist, sehen sie dich. Wachs aber nicht über die Stellung des Parias hinaus, denn das verwirrt die "guten" Deutschen und ihre Vorstellungen, wie "Bürger mit Migrationshintergrund" sein sollen, enorm. Kritik am Islam bringt dir nur Ärger, denn das ist weder tolerant noch weltoffen und schadet nur dem Ansehen Deutschlands. Dann wirst du schnell als "Nichtdeutsche" selektiert und bekommst den Furor Teutonicus zu spüren.

Bassam Tibi bringt es im Gespräch mit der "Basler Zeitung" auf den Punkt:
Ich lebe seit 54 Jahren unter Deutschen und auf der Basis dieser Erfahrung glaube ich, ein Urteil fällen zu können. Ich beobachte, dass die Deutschen unausgeglichen sind. Entweder sie sind für etwas oder dagegen. Ein Mittelmass gibt es nicht. Das sage aber nicht nur ich. Zwei deutsch-jüdische Philosophen haben dasselbe beobachtet. Helmuth Plessner schrieb, dass die Deutschen immer wieder «dem Zauber extremer Anschauungen verfallen». Theodor W. Adorno spricht von einer deutschen Krankheit, die er «Pathos des Absoluten» nennt. (...) Georg Lukacs spricht von «Eigentümlichkeiten der geschichtlichen Entwicklungen Deutschlands». Als England und Frankreich den Weg zur Nation gefunden haben, waren die Deutschen noch komplett verstritten: Sie hatten keine politische Kultur und gaben sich der Kleinstaaterei hin. Die Art, wie Deutschland 1871 vereinigt wurde, ist nicht normal. Die Deutschen haben Identitätsprobleme seit dem 19. Jahrhundert. (...) Hitler war kein Unfall, er war programmiert. Adorno schrieb: Wäre Hitler in Frankreich oder England aufgetaucht, man hätte ihn nur ausgelacht. In Deutschland wurde er bejubelt. Hitler war einer von Deutschlands Sonderwegen. (...) Der französische Präsident sagt: Wir nehmen 30 000 Syrer und dann ist Schluss. Die deutsche Bundeskanzlerin nimmt 1,5 Millionen Flüchtlinge auf und weigert sich selbst dann noch, eine Obergrenze einzuführen. Das ist ein Sonderweg, wie er für die Deutschen typisch ist. In einem Streitgespräch in der Welt mit dem jüdischen Journalisten Henryk Broder sagte ein Künstler: «Wir sind Deutsche, wir können keine Normalität haben.» Da fragte Broder: «Wieso nicht?» Da sagte der Künstler: «Wir haben die Juden ermordet.» Da sagte Broder: «Ich bin Jude und ich möchte in einem normalen Land leben.» – Diese Normalität herzustellen, wäre wichtig für Deutschland. Aber die Eliten aus Wissenschaft, Politik und Medien weigern sich dagegen. (...) Ich fahre sehr viel Taxi, denn ich habe kein Auto. Das Schönste am Taxifahren sind die Gespräche mit den Deutsch-Türken und Deutsch-Iranern. Die denken genau wie ich. Wir haben es geschafft, hier Arbeit, Freiheit und ein bisschen Ruhe zu finden. Diese 1,5 Millionen Flüchtlinge bringen Unruhe in diese Gesellschaft. Wir deutschen Ausländer haben Angst um unsere Integration. Der hässliche Deutsche ist stets Nazi oder Gutmensch. Das sind die beiden Seiten derselben Medaille. Ich habe Angst, dass die Gutmenschen von heute morgen Nazis sind.
http://bazonline.ch/ausland/europa/diese-maenner-denken-deutsche-frauen-sind-schlampen/story/22916308?track

Oder dieses symptomatische Gespräch:
In Deutschland soll der Ausländer Ausländer bleiben. Soviel zum ganzen Integrations-Gefasel, das eh niemand so meint.

Und es erinnert mich an ein Gespräch vor einiger Zeit in einer Dönerbude in Wiesbaden:
Die klassische Frage: "Döner mit Alles und scharf?"

Ich: "Ja bitte mit allem".

Wir kommen ins Gespräch und später meint er:

"Ich hasse den Satz: Döner mit Alles? Aber so muss man immer fragen, auch wenn ich schon seit vierzig Jahren in Deutschland lebe. Das gehört zum Döner dazu, die Deutschen lieben den Dönertürken. Wenn ich normal rede, gucken sie mich immer komisch an und kommen dann nicht wieder."

(Und nein, das war nicht bei Wikinger-Döner, den gibt's in Frankfurt)
https://www.facebook.com/thomas.ostensacken?fref=ts


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 13:05
Ist der Spruch "Nie wieder Deutschland" radikal?


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 13:08
@Fabs
@JoanDylan
Îch erinner mich an ein Zitat:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.
(berühmtes Zitat von Ignazio Silone - Schriftsteller und Sozialist)

(meine kurze Googlerecherche regt zweifel an der Authentizität)

Find ich eig ganz passend

@Flatterwesen
Ja ist er.


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 13:11
@Ferraristo
Für die meisten sicherlich schon, es kommt auch immer auf den zusammenhang an.


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 13:13
@Flatterwesen
Kommt auch drauf an welches Land man in diesen Spruch einsetz ;)
Setze einfach statt Deutschland, Israel in den Spruch ein ;)
und siehe, was es daraus macht ;)


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 13:16
@Ferraristo
Wäre mir persönlich egal, da ich Antinationalistisch eingestellt bin, nie wieder deutschland das heisst auch nie wieder Israel und Palästina auch.
Aber davon abgesehen kann man solche sprüche als provokation sehen, weil ein bestimmtes Klientel ziemlich empfindlich darauf reagiert.


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 21:50
@JoanDylan
Zitat von JoanDylanJoanDylan schrieb: Ich glaube aber kaum, dass ich das machen kann ohne gesperrt zu werden.
Ich glaube aber ganz fest an deine Fähigkeiten deine Kritik am Islam dergestalt zu formulieren, daß du nicht gesperrt wirst. Hab nur Mut und laß deinen Worten freien Lauf! :)
Zitat von JoanDylanJoanDylan schrieb: Wie stellst du dir eigentlich eine gute Integration vor?
Dazu habe ich keine Vorstellungen.
Zitat von JoanDylanJoanDylan schrieb:Was erwartest du von Immigranten um die Multikulti Politik als erfolgreich zu sehen? 
Ich sehe mich nicht im Recht von fremden Menschen etwas zu erwarten.
Zitat von JoanDylanJoanDylan schrieb: Patriotismus - scheint aber nur bei Deutschen ein Problem zu sein
Ist das so, ja? Woher willst du wissen, ob nicht Menschen anderer Länder ebenfalls ein Problem mit dieser abgeschmackten Vaterlandsliebe haben? Vielleicht geht ihnen dieses langweilige Geseiere von der Liebe zum Vaterland auch gehörig auf die Nüsse, so wie mir; und sie sehen sich viel mehr als Menschen dieses Planeten und nicht mehr bloß als ein paar Franzmänner, Bulgaren, Russen, Spanier oder sonstwas.

Meine Liebe - falls man das überhaupt so nennen kann - hört nicht plötzlich an der Grenzen Deutschlands auf; das ergebe aus meiner Sicht auch keinen Sinn. Denn das würde für mich bedeuten, ich müsste alles, was sich jenseits der deutschen Grenze befindet, nicht mehr lieben oder für gut befinden.

Ich sehe mich in erster Linie als einen Erdenbürger und ich fühle mich an jedem schönen Ort unseres Planeten zu Hause, denn es ist der blaue Planet der meine Heimat ist.


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 21:54
@JoanDylan

Ist deine Liebe zu Deutschland eigentlich radikal, wenn ich mal fragen darf..


melden

Wer ist radikal, wer soll es sein?

25.07.2016 um 23:29
Irgendwie habe ich hier das blöde Gefühl, dass genau das passiert was ich angekreidet habe. Hier werden wieder Leute versucht in irgendeine Ecke zu schieben.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Umfragen: Mit welcher dieser Worte könnt ihr euch am ehesten identifizieren?
Umfragen, 6 Beiträge, am 20.04.2019 von BossMeng
Lefty96 am 14.04.2019
6
am 20.04.2019 »
Umfragen: Wo steht ihr politisch?
Umfragen, 78 Beiträge, am 28.04.2019 von Daemonarch
Lefty96 am 14.04.2019, Seite: 1 2 3 4
78
am 28.04.2019 »
Umfragen: Welche Partei würdet ihr wählen wenn heute Bundestagswahl wäre?
Umfragen, 21 Beiträge, am 26.05.2019 von Optimist
Lefty96 am 14.04.2019, Seite: 1 2
21
am 26.05.2019 »
Umfragen: Hat sich eure politische Einstellung geändert?
Umfragen, 24 Beiträge, am 19.02.2018 von RayWonders
Batuga am 12.08.2013, Seite: 1 2
24
am 19.02.2018 »
Umfragen: Drehst du dich nach rechts oder links um?
Umfragen, 26 Beiträge, am 20.11.2017 von Alienpenis
Hyperborea am 18.11.2017, Seite: 1 2
26
am 20.11.2017 »