Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Umfrage, Kosmos, Nietzsche, Tanz

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

01.03.2017 um 21:23
wiki yoga zu heraklit:

Die Ansätze von Heraklit waren teilweise so komplex und voller Widersprüche, dass er auch "Der Verwirrende" oder "Der Dunkle" genannt wurde. Leider sind von Heraklit nur wenige Äußerungen überliefert, die häufig aus Aphorismen, Paradoxien und Wortspielen bestehen. Wegen der teilweise schwer zu interpretierenden Fragmente sind die Thesen von Heraklit nach wie vor Gegenstand für viele verschiedene Interpretationsansätze.

Erkenntnis kann man laut Heraklit nicht durch das Philosophieren erlangen. Philosophen bauen laut Heraklit stets auf Informationen, auf Wissen; nie auf Erfahrungen. Aber nur das Wissen, das existenziell erworben wird, ist authentisch. Erfahrung ist immer ursprünglich, Wissen immer aus zweiter Hand.


"Die verborgene Harmonie ist mächtiger als die offensichtliche. Die Menschen sehen nicht, dass alles, was sich widerspricht, dadurch mit sich in Einklang kommt."

"Die Sonne ist jeden Tag neu.": Die Sonne geht jeden Tag neu auf. Aufgrund des ständigen Wechsels von Entstehung und Verfall ist jeder Augenblick etwas Einzigartiges. Alles um uns herum ist in stetem Wandel - das, was sich nicht ändert, ist unser Kopf, unser unbewusster Zustand. Er verhindert, dass wir den Sonnenaufgang jeden Tag als etwas Neues, Wundervolles erleben.

Nicht nur Heraklit, sondern auch Buddha und die theoretische Physik haben den Ansatz des ständigen Verfalls und der wiederkehrenden Entstehung. Buddha hat einmal gesagt: "Es gibt nichts in dir, das Dauer hat, nichts, das Wesen hat. Du bist etwas Fließendes, ein Strom." Und die theoretische Physik wurde von einem neuen Weltbild namens "Holomovement" geprägt ("holo": "ganz", "movere": "bewegen"): Alles ist eins und in steter Bewegung.

http://wiki.yoga-vidya.de/Heraklit


melden
Anzeige

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

01.03.2017 um 21:26
@Dissolved_Girl
Dissolved_Girl schrieb:ich glaube, gott am ehesten nah zu sein, wenn ich mir selber nahe bin...
ich denke, so ist es auch :-)


melden

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

01.03.2017 um 21:30
DasMietz schrieb:als was würdest du dich sehen?
Ich sehe mich als den, der ich bin. Ich bin ich. Das zeigt mir, ich bin kein Spieler und keine Marionette. Ich bin ich. Ganz ohne Gott.


melden

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

01.03.2017 um 21:37
darkstar69 schrieb:Das zeigt mir, ich bin kein Spieler und keine Marionette.
:-)) ich auch nicht.
DasMietz schrieb:Buddha hat einmal gesagt: "Es gibt nichts in dir, das Dauer hat, nichts, das Wesen hat. Du bist etwas Fließendes, ein Strom." Und die theoretische Physik wurde von einem neuen Weltbild namens "Holomovement" geprägt ("holo": "ganz", "movere": "bewegen"): Alles ist eins und in steter Bewegung.
wie siehst du das? 


melden

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

01.03.2017 um 21:44
@DasMietz
Neulich schriebst Du noch, Du seist ein Spieler.

Buddha ist was anderes. Ich bin kein Buddhist, aber einige dieser philosophischen Thesen  finde ich sehr spannend. Dass wir quasi fließen (ich würde es nur anders ausdrücken), dem kann ich folgen. Ich denke holistisch und systemisch, ich sehe uns als eine Anzahl von Energiefeldern (-flüsse) im reziproken Umweltaustausch, ich sehe unsere Homöodynamik und Psychodynamik. Das hat dann aber auch gar nichts mit irgendwas Göttlichem zu tun.


melden

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

01.03.2017 um 22:06
@darkstar69

nein, das  war nur theorie, es ist mir nicht in mark und knochen gegangen ^^ 

 
Nietzsche sagt... Zen sagt... Jesus sagt... Heraklit sagt... 


-----
"Die Zeit ist ein Kind, das in einem Brettspiel Steine hin und her schiebt." Das Leben ist laut Heraklit wie ein Spiel. Man sollte es mit Geschick spielen, aber nicht, als ob man etwas dabei gewinnen könnte. Kinder spielen auch ohne Kummer, sie scheren sich nicht, was dabei herauskommt. Selbst eine Niederlage ist keine Niederlage. So ist es auch mit dem Leben: Das Leben hat kein Ziel, es ist ein zweckfreies Spiel. Kinder sind ganz unverdorben, der Verstand hat es noch nicht nach dem Sinn des Lebens, nach dem Zweck, gefragt. Kinder fragen nicht nach dem Warum.

Auch die Zeit ist für Heraklit wie ein Kind, das die Spielfiguren hin und her bewegt: Die hellen sind die Tage und die dunklen die Nächte. Für Heraklit bewegt sich die Zeit nicht linear, sondern im Kreis. Heraklit sieht das große Ganze, nicht nur Ausschnitte, wie es heute meistens der Fall ist. Heute denken wir, die Zeit verlaufe linear, weil wir sie bis zu einem kleinen Augenblick zerlegen. Dabei vergessen wir, alles in einem Zusammenhang zu sehen. Wir sehen zwar klarer, aber immer weniger. Die Zeit ist eine Bewegung, sie bewegt sich kreisförmig.

http://wiki.yoga-vidya.de/Heraklit


melden

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

01.03.2017 um 23:07
All diese Menschen sagen Dinge. Du wiederholst sie nur.

Aber was sind deine Eigenen Gedanken, was hast du dir gedacht?


melden

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

02.03.2017 um 10:38
aber sie alle sagen das gleiche was ich denke bzw. mal wusste @Ferraristo 

der mensch sucht sich - und findet gott
der mensch sucht gott - und findet sich

ich würde nur an einen gott glauben, der...
IcH/du/wir existiere(n) bereits, gott ist schon, er tanzt überALL. vom glauben zum wissen/erkennenden ist  es nur ein augenblick entfernt. 
ich habe diesen augenblick verloren... 
aber ewigkeit hat zeit und so auch IcH... ;-)


melden
PaT176
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

02.03.2017 um 10:42
Ferraristo schrieb:Klar, wenn du Gott nachweisen könntest, dann würd ich dir glauben.
Seelig sind die, die nicht sehen und dennoch glauben :)


melden

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

02.03.2017 um 10:59
DasMietz schrieb:gott kann weder bewiesen noch widerlegt werden
Nur wenn er unbestimmte Eigenschaften hat.
Den religiösen Gott werden viele dinge nachgesagt und die kann man sehr einfach überprüfen. 
Und götter die nicht bestimmt sind, sind sowieso Erfindungen unsere Neuzeit, die erst als Reaktion zu der Aufklärung beliebt wurden.  Insofern ist die Auseinandersetzung ob es einen Gott gibt oder nicht, nur für kritische gläubige interessant. Mich persönlich langweilt dieses Thema zu Tode und ich kenne hunderte von fragen die viel schwerer zu beantworten sind. 


melden

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

02.03.2017 um 11:03
DasMietz schrieb:Kinder spielen auch ohne Kummer, sie scheren sich nicht, was dabei herauskommt. Selbst eine Niederlage ist keine Niederlage. So ist es auch mit dem Leben: Das Leben hat kein Ziel, es ist ein zweckfreies Spiel. Kinder sind ganz unverdorben, der Verstand hat es noch nicht nach dem Sinn des Lebens, nach dem Zweck, gefragt. Kinder fragen nicht nach dem Warum.
Wenn Heraklit schon von Kindern keine Ahnung hatte, wieso sollte ich dann seinen Gedanken über Gott und Natur glauben? 


Die Wahrheit ist, dass man über Gottes Wesen und Existenz nur philosophieren kann. Egal ob du, ich, Heraklit, der Papst oder einer der Autoren der Bibel. Nichts genaues weiß man nicht. Weder heute noch vor 2000 Jahren.


melden

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

02.03.2017 um 11:13
AlteTante schrieb:Wenn Heraklit schon von Kindern keine Ahnung hatte, wieso sollte ich dann seinen Gedanken über Gott und Natur glauben? 
du musst nicht glauben. wissen reicht ;-) 
wieso meinst du hat heraklit keine ahnung über kinder? 
Sungmin_Sunbae schrieb:Mich persönlich langweilt dieses Thema zu Tode und ich kenne hunderte von fragen die viel schwerer zu beantworten sind. 
ok. 


melden

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

02.03.2017 um 11:15
PaT176 schrieb:Seelig sind die, die nicht sehen und dennoch glauben :)
alles ist seelig, nicht?

:-)


melden
Mohart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

02.03.2017 um 11:18
Guck, der Gott tanzt allein, tanzt und tanzt auf einem Bein.


melden

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

02.03.2017 um 11:36
DasMietz schrieb:wieso meinst du hat heraklit keine ahnung über kinder? 
Weil alle Kinder, die ich kenne (mich selbst als Kind eingeschlossen) sich vollkommen anders verhalten als in dem von dir zitierten Text. Es sei denn, für Heraklit ist man nur solange Kind, bis man laufen und sprechen kann (früher dauerte die Kindheit ja nicht besonders lange). Bis dahin ist man aber ohnehin auf Vermutungen bzgl. des Denkens und Handelns des Kindes angewiesen.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

02.03.2017 um 17:10
Ich würde nur an einen Gott glauben der HIV, Krebs, Malaria und all diesen Rotz der uns jeden Tag zu schaffen macht abschafft und stattdessen endlich Pokémon erfindet . . . :troll:


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

02.03.2017 um 19:39
Ich würde nur an einen Gott glauben, den es gibt.


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich würde nur an einen Gott glauben, der...?

02.03.2017 um 20:36
...sein Paludarium mal nen bisschen pflegen und Artgerechter umgestalten würde.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

390 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt