Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

130 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Sterben, Kämpfen

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

31.07.2020 um 11:06
Was ne dämliche vt.. 😅 Die kannte ich noch gar nucht


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

31.07.2020 um 11:55
Fedaykin
schrieb:
Was ne dämliche vt.. 😅 Die kannte ich noch gar nucht
Ich auch nicht, bis mir einige Leute davon erzählt haben. Angeblich rüsten die schon seit Jahren auf.
Ich glaubs nicht. Höchstens könnte ich mir das bei einigen wenigen Spinnern vorstellen, aber eine Armee dürfte reichlich übertrieben sein. Eine Armee dürfte nur in den Fantastereien einiger weniger existieren.

Aber wie heißt es so schön; Heißen wir Wessis sie für den Fall der Fälle Herzlich Willkommen.


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

31.07.2020 um 13:10
In den derzeit laufenden Kriegen, ebenso wie schon im Zweiten Weltkrieg und in den Kriegen danach, waren die Opfer unter der Zivilbevölkerung, d.h. überwiegend Frauen, deutlich höher als unter den kämpfenden Männern.

Hat sich was mit dem Ideal vom männlichem Heldentod.


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

31.07.2020 um 14:30
Doors
schrieb:
Hat sich was mit dem Ideal vom männlichem Heldentod.
Deswegen ja der zusatz heldentod, einfach Tod sein reicht ja nicht


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

31.07.2020 um 14:31
@Fedaykin

Mir reicht der ganz "normale" Tod eigentlich vollkommen aus. Einmal sterben genügt meistens.


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

01.08.2020 um 21:15
Warum soll ich für ein Land oder gar Deutschland sterben? Nur damit jenes Land mächtiger ist und sich das Land oder Deutschland auf Basis meines vergossenen Blutes größer fühlen kann?


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

01.08.2020 um 21:16
Avantega
schrieb:
Warum soll ich für ein Land oder gar Deutschland sterben
Vielleicht nicht für daa Land aber dann doch für Freunde, Familie oder nicht?


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

01.08.2020 um 21:18
Cherokeerose
schrieb:
Vielleicht nicht für daa Land aber dann doch für Freunde, Familie oder nicht?
Ja, das würde ich, zumindest wenn ich die Hoffnung hätte, das es ihnen dadurch besser geht.


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

01.08.2020 um 21:40
Avantega
schrieb:
Warum soll ich für ein Land oder gar Deutschland sterben? Nur damit jenes Land mächtiger ist und sich das Land oder Deutschland auf Basis meines vergossenen Blutes größer fühlen kann?
Damit die Leute weiter in einem sozialen Rechtsstaat leben können


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

01.08.2020 um 21:43
Fedaykin
schrieb:
Damit die Leute weiter in einem sozialen Rechtsstaat leben können
Guter Punkt. Nicht jeder Krieg geht darum ein Land "mächtiger" zu machen.


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

01.08.2020 um 21:45
Fedaykin
schrieb:
Damit die Leute weiter in einem sozialen Rechtsstaat leben können
Dann würde ich für ein freies Leben im Land und nicht für das Land sterben.


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

01.08.2020 um 22:01
Avantega
schrieb:
Dann würde ich für ein freies Leben im Land und nicht für das Land sterben
Ja das ist ne frage wie man die Frage oder den Begriff Land interpretiert


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

01.08.2020 um 22:04
@Fedaykin
Ich empfinde die Phrase ,,Fürs eigene Land sterben“ so, das man für das Land im Sinne von für den Teil der Erde sterben würde. Für mich ist es eine sehr Patriotische Floskel die nichts anderes sagt als das man will, dass das eigene Land stark bleibt oder stark wird, und dafür würde man sogar über leichen gehen oder den eigenen Tod billigend in Kauf nehmen.

Irgendwie hat dieser Satz einen negativen Beigeschmack für mich.


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

01.08.2020 um 22:56
Avantega
schrieb:
Irgendwie hat dieser Satz einen negativen Beigeschmack für mich.
Ja wenn man es so interpretiert.

Aber im weiteren Sinne ist das Land seine Einwohner, seine Werte, etc

Und dann ist die Frage ob es erjaltenswert ist


melden
melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

04.08.2020 um 23:09
Tja frage der Perspektive


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

04.08.2020 um 23:33
@mrmercedes

Daumen hoch


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

04.08.2020 um 23:48
Das ist das Problem am Pazifismus er klappt nur wenn ihn alle praktizieren..
Ansonsten... Blick in die Geschichte reicht


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

05.08.2020 um 16:55
Vymaanika
schrieb:
Daumen hoch
Danke :)
Fedaykin
schrieb:
Das ist das Problem am Pazifismus er klappt nur wenn ihn alle praktizieren..
Tja, das wäre wirklich ein Traum. Da landen wir dann bei John Lennon ;)



Mir ist schon bewusst, dass das alles nicht so einfach ist. Aber ich gab meinen Sohn trotzdem nicht. Ob ich deshalb schon ein Pazifist oder eine Pazifistin bin? Es gibt ja nicht nur schwarz und weiß.

Ich kann ganz gut schießen. Allerdings nur mit Luft oder anderem. Also Luftpistole, Luftgewehr, dann diese Dinger, ich weiß jetzt gar nicht mehr wie die hießen, da schoss man so kleine bunte Kügelchen raus (nicht Paintball). Mit Pfeil und Bogen (auch Compound) war ich auch nicht schlecht und Darts. Okay, Darts kann raus, kann man schlecht jemanden töten. Hatte auch schon mal ne echte Glock in der Hand (im Rahmen meines Berufes, Kindergarten, Polizei zu Besuch). Boah, das ist schon ein Unterschied, vor allem vom Gewicht her. Hatte mächtig Respekt.

Wäre ich totaler Pazifist, würde ich ja nicht mal eine Waffe in die Hand nehmen. Mir hat das schießen aber immer Spaß gemacht, denn es kam ja niemand zu schaden. Man schießt halt auf solche vorgefertigten Ziele und alles ist gut. Es ist mehr ein Hobby und man freut sich halt wenn man trifft. Ich bin so eine kleine Perfektionistin und als Frau war es um so mehr erfreulich, wenn die Männer in der Runde nicht so gut waren. :D

Erinnere mich noch an eine Runde bei einem Freund der Familie. Wir schossen mit Luftpistolen auf so ein Teil aus Metall mit vier Enten. Erst die vier Enten umnieten und dann war da in der Mitte so ein kleiner Kreis, wenn du den triffst, stehen die vier Enten wieder auf. Hab ich mit null Fehlschüssen geschafft. Aber auf eine echte lebende Ente schießen käme mir nie in den Sinn. Mir käme generell nicht in den Sinn auf Lebewesen zu schießen. Gut, ein Jäger mag das anders sehen. Da hätte ich auch noch was zu erzählen, aber wäre OT.

Jetzt bin ich etwas abgeschweift, aber ich bin tatsächlich eine Träumerin, die sich nichts sehnlicher wünschen würde, gäbe es keine Kriege, keine Religionskriege, keinen Rassismus, keine Grenzen, keine Gewalt, keine Armeen, keine Soldaten, weil es dafür keinen Grund mehr gibt.

Naja, träumen ist ja erlaubt, auch wenn ich so einen Zustand global wohl nicht mehr erleben werde und wahrscheinlich meine Urenkel auch nicht. :(

P.S.: @Fedaykin Hab mich übrigens bei dir per PN entschuldigt. :)


melden

Wärt ihr bereit Notfalls auch für Deutschland zu Sterben?

05.08.2020 um 17:38
"Stell dir, vor es ist Krieg und keiner geht hin"
- Carl Sandburg


melden
155 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt