Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gendern im Gespräch

232 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frauen, Männer, Gendern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gendern im Gespräch

01.09.2021 um 10:38
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Meine Güte :D DAS wird wohl auch jeder machen, ich hab es ja auch getan und brauchte keinen Vordenker.
na offenbar schon, sonst wüßtest Du ja, was es mit dem VDS auf sich hat, bevor Du den verlinkst.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

01.09.2021 um 10:42
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:na offenbar schon, sonst wüßtest Du ja, was es mit dem VDS auf sich hat, bevor Du den verlinkst.
Oh, ich hätte wahrscheinlich vorher die Gedankenpolizei fragen sollen :) Um das hier abzukürzen, ich hab noch was zu tun. Wenn der Verein auf irgendeinem Index steht, melde meinen Beitrag und gut ist - andernfalls musst du mich nicht mehr ansprechen, ich bin groß und entscheide selbst.


melden

Gendern im Gespräch

01.09.2021 um 10:45
@Frau.N.Zimmer
es geht nicht um Index und auch nicht ums Melden. Es geht darum zu wissen, welchem Verein man sich da anschliesst und für was der steht. Ich denke, das kann man thematisieren, ohne dass dann diese übertriebene Reaktion von Dir folgen muss. Naja, getroffene Hunde bellen oder so.


2x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

01.09.2021 um 10:49
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Naja, getroffene Hunde bellen oder so.
Du musst mich auch nicht ansprechen, um persönlich zu werden, du weißt doch ganz genau, dass mich sowas nicht beeindruckt. :)
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Es geht darum zu wissen, welchem Verein man sich da anschliesst und für was der steht.
Ich halte hier alle User für kompetent genug, das selbst zu entscheiden. Man muss sich wegen einer Unterschrift zur Petition nicht dem Verein anschließen.


melden

Gendern im Gespräch

01.09.2021 um 11:00
Arbeitgeber haben ein Direktionsrecht, man könnte durchaus vertreten, dass die Wahl der Ansprache im Unternehmen darunter fällt.

Urteile zum Thema beschäftigen sich eher mit der Frage, ob man vom "Sie" auf das "Du" abweichen darf, bzw. dazu gezwungen werden kann, denn das "Sie" ist erstmal die allgemeine Höflichkeitsform.

Heißt, ein Vorgesetzter hat gute Chancen, auf einem "Sie" zu bestehen und damit in einem Arbeitsgerichtsprozess zu gewinnen. Es sei denn, es gibt eine Betriebsvereinbarung, die Duzen betriebsweit vereinbart hat. Die meisten BVen allerdings empfehlen etwas, ohne es letztlich vorzuschreiben, weil AN-Vertretungen sich meist schwer tun, Persönlichkeitsrechte definitiv einzuschränken.

Was mit Gendern und entsprechenden betriebsweiten Regelungen ist, wird noch ein spannendes Thema, ähnlich wie es mit der Unternehmenssprache in den letzten Jahren spannend wurde.


melden

Gendern im Gespräch

01.09.2021 um 11:55
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Du hast Deinen nick geändert......
Das wäre aber ganz neu wenn User ihren Nick selbst ändern können...vielleicht habe ich Allmy gehackt.
Zitat von Headhunter66Headhunter66 schrieb:Die Frage ist, was können wir dagegen tun, wenn und die "politisch korrektiven Medien" diese Scheiße wider willen einbrennen wollen?
Am Besten ignorieren und einfach Deutsch reden (ohne Kotz und Würg Laute, ohne Sprechpausen als sei man langsam im Denken)


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

01.09.2021 um 16:53
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Headhunter66 schrieb:
Die Frage ist, was können wir dagegen tun, wenn und die "politisch korrektiven Medien" diese Scheiße wider willen einbrennen wollen?

Am Besten ignorieren und einfach Deutsch reden (ohne Kotz und Würg Laute, ohne Sprechpausen als sei man langsam im Denken)
Auf jeden Fall! Aber ich suche dennoch nach Alternativen.


melden

Gendern im Gespräch

01.09.2021 um 18:21
Zitat von InterestedInterested schrieb:Also ich duze meinen Chef. Manchmal sprech ich ihn mit Herr Chef oder Du Chef an.
Das ist nicht die Antwort auf meine Frage. Die hast du bewusst ignoriert.
Aber das reicht mir dann als Antwort. :D ;-)


2x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

01.09.2021 um 20:26
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Das ist nicht die Antwort auf meine Frage. Die hast du bewusst ignoriert.
Aber das reicht mir dann als Antwort. :D ;-)
Nein, ich habe sehr ausführlich geantwortet. Es scheint fast, als würden manche schon lange nicht mehr arbeiten, ansonsten würden sie nicht davon ausgehen, dass es nur männliche Chefs gibt und dass man welches Geschlecht dieser auch immer hat, je nach Betrieb duzt oder siezt. :Y:
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Aber das reicht mir dann als Antwort. :D ;-)
Definitiv - alleine die Frage ist schon völlig albern gewesen. :'D


melden

Gendern im Gespräch

02.09.2021 um 06:43
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Es geht darum zu wissen, welchem Verein man sich da anschliesst und für was der steht. Ich denke, das kann man thematisieren, ohne dass dann diese übertriebene Reaktion von Dir folgen muss. Naja, getroffene Hunde bellen oder so.
Ich muß gestehen, dass ich den VDS gar nicht kannte und habe wegen Deiner Aussage ersteinmal recherchieren müssen. Und ja, Du hast natürlich recht diesbezüglich. Allerdings unterschwellig mit Deinem letzten Satz jemanden so anzugreifen, geht trotzdem nicht!
Nicht jeder überprüft von vorneherein absolut wasserdicht seine Quellen, zumal sich verirrte Schafe überall rumtummeln und einzelne aus der Herde in die falsche Richtung lenken können. Gerade bezüglich VDS mit seinen Vorzeigepromis und der Harmlosigkeit, die deutsche Sprache erhalten zu wollen - bedenklich, wenn man sich damit tatsächlich befasst, aber auf den ersten Blick absolut nicht ersichtlich. Dasselbe übrigens auch mit Songtexten..

Ok, war jetzt OT, wollte ich dennoch kurz anmerken.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

02.09.2021 um 08:44
@Nuka
Zitat von NukaNuka schrieb:Allerdings unterschwellig mit Deinem letzten Satz jemanden so anzugreifen, geht trotzdem nicht!
das bezieht sich nicht auf die Unwissenheit, sondern auf die Reaktion. Lies Dir eben noch einmal den Verlauf durch.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

03.09.2021 um 15:50
Ein wirklich lesenswerter Beitrag (Leserbrief) zur Gendersprache: :note:

https://www.lembeck.de/ein-beitrag-leserbrief-zur-gendersprache/


2x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

03.09.2021 um 16:26
Zitat von muscariamuscaria schrieb:Ein wirklich lesenswerter Beitrag (Leserbrief) zur Gendersprache:
Dazu gibt es unterschiedliche Meinungen. :D

Allerdings habe ich nach den ersten beiden Absätzen aufgehört zu lesen, da sie von derart tiefen Unverständnis zeugte, um was es beim Gendern geht, dass nicht zu erwarten war, dass sich das bessert.

Fängt an zu erklären, dass es grammatische und biologische Geschlechter gibt und zeigt damit überdeutlich, dass er die Kritik am GM gar nicht verstanden hat.

Beweis:
Indem Sprachkritiker*innen behaupten, mit "Kunden" seien nur Männer gemeint, erzeugen sie den Eindruck, Frauen werden sprachlich unterdrückt
Kurz: Der Text ist ein Witz


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

03.09.2021 um 17:15
Zitat von muscariamuscaria schrieb:Ein wirklich lesenswerter Beitrag (Leserbrief) zur Gendersprache: :note:
Ich fand den Beitrag ganz gut und besonders am Beispiel "Kunden" wird es ziemlich offensichtlich. Es gibt z.B. Herrenausstatter - die würden antworten, dass sie überwiegend männliche Kunden haben und wenig weibliiche. Es wird schon explizit drauf hingewiesen, wenn ein anderes biol. Geschlecht gemeint ist und unter Kunden sind einfach nur alle subsummiert - M/W/D.

Guter Beitrag! :Y:


2x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

03.09.2021 um 17:54
Zitat von InterestedInterested schrieb:und unter Kunden sind einfach nur alle subsummiert
Genau DAS wird ja kritisiert, es ist also völlig unnötig das zu erklären.
Offenbar hast auch du die Kritik am GM nicht verstanden. (weshalb du den Text dann auch toll finden kannst)


3x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

03.09.2021 um 18:30
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Genau DAS wird ja kritisiert, es ist also völlig unnötig das zu erklären.
Offenbar hast auch du die Kritik am GM nicht verstanden. (weshalb du den Text dann auch toll finden kannst)
Na ich weiß nicht...das mit dem weiblichen Chef und Duzen und Siezen musste ich Dir ja auch erst erklären. :'D Und wo steht in meinem Beitrag toll?
Weiterhin sind im Ausdruck "Kunden" alle mit eingeschlossen, niemand wird übergangen oder nicht gesehen, außer denen, die ständig um Aufmerksamkeit buhlen.
Für mich ist das Argument "nicht gesehen zu werden" ein Mangel an Selbstbewusstsein - denn selbstverständlich sind alle gemeint. Gibt aber jene, die permanent ne Extrawurst benötigen - die Ursache sollte man vielleicht mal eruieren. :D

Und das nächste Mal schenkst Du Dir diese persönliche Schiene! :Y:


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

03.09.2021 um 19:10
Zitat von InterestedInterested schrieb:Es wird schon explizit drauf hingewiesen, wenn ein anderes biol. Geschlecht gemeint ist und unter Kunden sind einfach nur alle subsummiert - M/W/D.
Eben. Bis auf wenige Ausnahmen spielt das Geschlecht im Alltag doch überhaupt keine Rolle. Durch das Gendern jedoch wird es quasi in jedem Satz in den Fokus gerückt. Letztendlich trennt dies Menschen voneinander, was aber nicht das Ziel von Sprache sein darf.


melden

Gendern im Gespräch

03.09.2021 um 19:10
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:das bezieht sich nicht auf die Unwissenheit, sondern auf die Reaktion. Lies Dir eben noch einmal den Verlauf durch.
Habe ich extra für Dich nocheinmal getan und bleibe bei meiner Meinung.


melden

Gendern im Gespräch

03.09.2021 um 19:45
Zitat von InterestedInterested schrieb:Na ich weiß nicht...das mit dem weiblichen Chef und Duzen und Siezen musste ich Dir ja auch erst erklären.

:D Das magst du dir gern einreden, dass du mir da etwas erklärt hattest. Die Wahrheit ist, auch da hattest du nicht verstanden, um was es geht (oder einfach getrollt).
Zitat von InterestedInterested schrieb: Und wo steht in meinem Beitrag toll?
Wo steht in meinem Beitrag, dass das in deinem steht?
Zitat von InterestedInterested schrieb:Weiterhin sind im Ausdruck "Kunden" alle mit eingeschlossen
Dem hat niemand widersprochen so weit ich weiß.
Zitat von InterestedInterested schrieb:Für mich ist das Argument "nicht gesehen zu werden" ein Mangel an Selbstbewusstsein - denn selbstverständlich sind alle gemeint. Gibt aber jene, die permanent ne Extrawurst benötigen - die Ursache sollte man vielleicht mal eruieren. :D
Zitat von InterestedInterested schrieb:Und das nächste Mal schenkst Du Dir diese persönliche Schiene! :Y:
???

Solltest du da nicht lieber an deine eigene Nase greifen?
Menschen, die sich im GM nicht gesehen werden Minderwertigkeitskomplexe oder "sie brauchen eine Extrawurst" zu attestieren, ist nunja... nicht sachlich, sondern unter der Gürtellinie, ein ad-hominem


2x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

03.09.2021 um 19:50
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wo steht in meinem Beitrag, dass das in deinem steht?
Hier!
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Offenbar hast auch du die Kritik am GM nicht verstanden. (weshalb du den Text dann auch toll finden kannst)
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Menschen, die sich im GM nicht gesehen werden Minderwertigkeitskomplexe oder "sie brauchen eine Extrawurst" zu attestieren, ist nunja... nicht sachlich, sondern unter der Gürtellinie, ein ad-hominem
Bist Du jetzt schon alle Menschen? :D Wer sich bei liebe Gäste oder verehrte Kunden übergangen fühlt, der hat mMn. einfach andere Probleme. :Y:
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Solltest du da nicht lieber an deine eigene Nase greifen?
Nein - denn nicht ich quatsche Dich permanent an, sondern Du mich. :Y:


1x zitiertmelden