Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was haltet ihr von der aktuellen Politik der Türkei gegen die PKK?

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Türkei, PKK, Nordirak

Was haltet ihr von der aktuellen Politik der Türkei gegen die PKK?

12.08.2010 um 16:12
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,711506,00.html

Die Türkei ist verlogen und ein Terrorstaat.
Dorfbewohner berichten seit Jahrzenten über Einsatz Chemicher Waffen Der Türk. Armee die auch auf sie gerichtet ist.
Angeblich alles Propaganda aber jetzt kommt alles raus.



melden

Was haltet ihr von der aktuellen Politik der Türkei gegen die PKK?

15.08.2010 um 19:25
Die Politik der Türkei gegen die Kurden ist ein Verbrechen. Die trivialsten Grundrechte werden dieser Volksgruppe verweigert. Vertrieben, verfolgt, und gefoltert, seit der osmanischen Herrschaft, führt die Türkei einen Vernichtungskrieg gegen Frauen, Kinder - gegen alles was sich nicht zum "Türkentum" bekennt. Eine Schande für all jene Staaten, die den Vökermord an den Armeniern, Christen und Kurden, mit der Türkei gemeinsam "Leugnen".

Storchenei



melden
levia33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von der aktuellen Politik der Türkei gegen die PKK?

17.04.2013 um 05:08
Keine Rücksicht auf diese Terroristen ,die Babys Kinder u Frauen töten für ihre zwecke u mit Drogen u Prostitution ihren Terror Netzwerke finanzieren, u auch keine Rücksicht auf ihre genossen...



melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von der aktuellen Politik der Türkei gegen die PKK?

25.04.2013 um 18:43
PKK kündigt Rückzug aus der Türkei an
Die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) zieht ihre Kämpfer aus der Türkei ab. Der Rückzug in den Nordirak werde am 5. Mai beginnen, sagte PKK-Kommandeur Murat Karayilan im Hauptquartier der Rebellen in den nordirakischen Kandil-Bergen. Damit tritt der Ende vergangenen Jahres gestartete türkisch-kurdische Friedensprozess in eine neue Phase ein.


Der inhaftierte PKK-Gründer Abdullah Öcalan hatte seine Organisation Ende März zu einem Waffenstillstand und Rückzug aus der Türkei aufgerufen. Der in Haft sitzende Öcalan verhandelt seit Ende vergangenen Jahres mit dem türkischen Geheimdienst MIT über eine friedliche Beilegung des Kurdenkonflikts, dem seit 1984 mehr als 40.000 Menschen zum Opfer gefallen sind. Im Gegenzug für das Ende des bewaffneten Kampfes fordert Öcalan die Garantie kurdischer Rechte durch den türkischen Staat.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-04/tuerkei-pkk-rueckzug

Nach Jahrelangen Kampf gibt die PKK auf, ich hätte das persönlich jetzt nicht erwartet.



melden