Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

437 Beiträge, Schlüsselwörter: Mörder, Soldaten, Tucholsky

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

17.10.2010 um 17:37
@AtheistIII
trifft tief

da kann einem das lachen durchaus die kehle zuschnüren ..


melden
Anzeige

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

18.10.2010 um 09:32
@kiki1962

Das das töten von Menschen allgemein auf wenig Liebe stößt, ist bekannt und absolut verständlich.
Ich finde aber das wir Deutschen inzwischen sehr verantwortungsbewußt mit diesem Thema umgehen.
Ironischerweise sind es die christlichsten Länder u Parteien die gerade in Kriegszeiten den Patriotismus wie einen fanatischen, religiösen Glauben schüren.
Ich laß gestern das die amerikanischen "Patrioten" mit Sätzen wie :

*grob übersetzt

Es ist egal ob sie recht oder unrecht haben. Es sind unsere Jungs!

motiviert werden. So was wird in den Kirchen gepredigt.

Das fand ich interessant, weil doch viele darauf pochen das die moralische Vorstellung davon das Töten= Böse ist, in erster Linie den religiösen Lehren entspricht.
In diesem tread hab ich es jedenfalls auch schon gelesen.

Natürlich ist das Blödsinn, weil Bibelkenner wissen das Moses Einzug ins Gelobte Land den deutschen Polenfeldzug oder den Irakischen Angriff auf Kuweit, wie harmlose Kindergeburtstage erscheinen laßt.-Was die Grausamkeit angeht, auf alle Fälle.

Somit müßte die Abneigung dazu bei den meißten Menschen eher auf gesundem Menschenverstand beruhen, während Kriege in der Tat religiös geschürt werden.

Es scheint jeden Soldaten zu beruhigen, wenn er weiß das sein Gott auf seiner Seite steht.

Das ist nun nicht unbedingt der Kern dieses treads aber beim gestrigen lesen, mußte ich spontan an @kiki1962 denken, und fragte mich was sie wohl im Beisein einer solchen Predigt gemacht hätte. :)


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

18.10.2010 um 12:32
@Trapper
keine frage, ich hätte den raum verlassen - und zu "gegenmaßnahmen" gegriffen

man kann alles mit "dem segen gottes" versehen - waffensegnungen waren nicht unüblich, christen befürworteten die euthanasie usw.

auch armee-seelsorger sehe ich kritisch - seel. beistand geben ist das eine, aber die soldaten ins feld ziehen lassen das andere - es ist scheinheilig - und ich denke, wer ein christl. bekenntnis abgelegt hat, dürfte keine waffen in die hand nehmen



und ist es nicht so, dass der zweck jedes mittel heiligt? -


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

18.10.2010 um 14:47
Praise the Lord and pass the ammunition


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

24.10.2010 um 18:28
bilder vom ehrenhaften soldaten?
bilder vom "retter", "helfer", "schützer" ?
bilder vom verantwortungsbewussten kämpfer?
Militärdokumente zum Irakkrieg
Folter als Randnotiz

Die von Wikileaks veröffentlichten Dokumente belegen zahlreiche Fälle von Folter und Misshandlungen. Ihr Fazit ist stets dasselbe: "Weitere Ermittlungen sind nicht notwendig".
In etlichen Berichten wird geschildert, wie Gefangene gedemütigt, angeschossen, mit Kabeln, Ketten und Schlagstöcken geschlagen wurden oder schwerste Verbrennungen erlitten. Das Fazit dieser Berichte ist stets das gleiche: "Weitere Ermittlungen sind nicht notwendig."
wehe sie sind losgelassen . . .
Vielmehr besagte die 2004 von der US-Militärzentrale ausgestellte Anordnung "Frago 242", dass in Fällen von Misshandlungen von Irakern durch irakische Sicherheitskräfte lediglich eine Notiz angefertigt werden sollte - aber keine weitere Untersuchungen folgen sollten.
http://www.taz.de/1/politik/amerika/artikel/1/folter-als-randnotiz/
Aber die Verantwortung der US-Regierung, auch der jetzigen, wird noch einmal deutlicher. Und niemand kann sich mehr darauf berufen, es gebe keine entsprechenden Informationen, man habe von nichts gewusst.
was ist an kriegen nun besonders ehrenvoll und für wen? - kein us-soldat kann doch ernsthaft mit erhobenem haupt aus dem land weg gehen . .

und die irakis, die ihren mitbürgern schaden zufügten werden bestraft?


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

24.10.2010 um 20:08
Soldaten sind Gärtner und der Gärtner ist immer der Mörder


melden
Dorf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

24.10.2010 um 22:48
soldaten sind werkzeuge der staaten. ohne werkzeuge keine reparaturen deshalb auch keine probleme.


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

05.11.2010 um 14:59
 Frieden    
kann es nur durch Verständigung geben

irgendwer muss anfangen
zum Beispiel          ich
und mit wem soll ich mich verständigen ?
Mit dem  FEIND  !    Mit wem sonst.

ich kann es z.B. in Foren  & Chats üben  KLICK

in Deutschland  im Nahen Osten in Russland

in der Türkei in Palästina in Indonesien

in Korea in Afghanistan in Ägypten überall

 töten   sich  Menschen  aus  politischen  Gründen,

weil Menschen wie ich nichts gegen das Töten tun

oder selbst am Töten teilnehmen

ES SIND KEINE BESTIEN, 
SONDERN MENSCHEN
WIE  ICH
 
das mal als anhang -


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

05.11.2010 um 15:01
@kiki1962

Die lachen dich eher aus, als das die dir gehör schenken würden :D


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

05.11.2010 um 15:04
@DerFremde
sicher? - so sicher bin ich mir nicht


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

05.11.2010 um 15:06
@kiki1962

Zumald warum sollten die mit dir Reden? Hast du einen Diplomatenausweiß?

Und für den Fall, das Sie mit dir reden, würden Sie dir höchstens forderungen Diktieren.


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

05.11.2010 um 15:11
@DerFremde
also ich brauche keinen besonderen ausweis, um mit anderen zu sprechen

ich brauche auch nicht unbedingt vor ort zu fahren

geht auch von hier aus - hier kann ich menschen und gruppen begegnen und mit ihnen sprechen - diskutieren - sozusagen einen "friedensprozess" von unten führen

von angesicht zu angesicht


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

05.11.2010 um 15:15
@kiki1962

Na denn, viel Erfolg


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

05.11.2010 um 15:16
@DerFremde
nichts unversucht lassen -

ich schreibe mich mit menschen rund um den globus -


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

05.11.2010 um 15:17
@kiki1962

Wieviele Sprachen kannst du denn?


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

05.11.2010 um 15:19
@DerFremde
die meisten schreiben in deutsch - und ich kann ein wenig englisch - also ich verstehe mehr, als ich antworten kann

weißt du doch -


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

05.11.2010 um 15:20
@kiki1962

Ja eben, deshalb hab ich gefragt. Deutsch versteht man also auch Weltweit.


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

09.11.2010 um 19:04
Guttenberg auf Köhlers Spuren

Verteidigungsminister Guttenberg will bei Bundeswehreinsätzen offen und unverklemmt über Wirtschaftsinteressen diskutieren. Die Opposition reagiert empört.
Guttenberg verteidigte die Sätze Köhlers mit Verve: "Die Sicherung der Handelswege und der Rohstoffquellen sind ohne Zweifel unter militärischen und globalstrategischen Gesichtspunkten zu betrachten", sagte Guttenberg. Und weiter: Es müsse einiges getan werden, um den "Zusammenhang von regionaler Sicherheit und Wirtschaftsinteressen in unserem Lande offen und ohne Verklemmung" zu diskutieren.
Die Opposition im Bundestag zeigte sich empört: "Wir warnen Guttenberg davor, den Verteidigungsauftrag der Bundeswehr in einen offensiven Interventionsauftrag zur Durchsetzung deutscher Wirtschaftsinteressen umzuinterpretieren", sagte der erste Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion,Thomas Oppermann. "Ein Blick in das Grundgesetz erleichtert das richtige Verständnis von Verteidigungspolitik: Das Grundgesetz erlaubt keine Wirtschaftskriege", so Oppermann.
ich bin entsetzt - dafür sollen menschen sterben? dafür sollen soldaten sich "opfern" - das ist keine "humanitäre" hilfe - eindeutig nicht

da kann ich nur sagen: lasst euch nicht missbrauchen - wer handelskriege will, der soll sich selbst in die spur setzen - - http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/guttenberg-auf-koehlers-spuren/


melden

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

10.11.2010 um 08:17
@kiki1962
Nanu? Sie hier und nicht auf irgendwelche Gleise gekettet? :D
kiki1962 schrieb:ch bin entsetzt - dafür sollen menschen sterben? dafür sollen soldaten sich "opfern" - das ist keine "humanitäre" hilfe - eindeutig nicht
Eigendlich ein überflüssiges Entsetzen, da du ja gegen jeglichen Einsatz von Soldaten bist, oder?
Somit dürften die Einsatzgründe eh uninteressant für dich sein.

Und es ist Kappes, das Soldaten sich opfern sollen.
Sie sind bestrebt sich nicht zu "opfern". Man bemüht sich sogar ihnen bei zu bringen, was man beachten sollte um am Ende eines Gefechtes noch am Leben zu sein.
Du neigst sehr zum Dramatisieren.


melden
Anzeige

Tucholsky: Soldaten sind Mörder

10.11.2010 um 08:45
Trapper schrieb:Und es ist Kappes, das Soldaten sich opfern sollen.
Aber es ist auch eher selten das eine militärische Operation vonstatten geht ohne das am Ende irgendwer zusätzliche Körperöffnungen aufweist :/


melden
635 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt