weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

274 Beiträge, Schlüsselwörter: Diskussionen, NS, Antifa, Deutsche Vergangenheit, Rumgenerve

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:11
Ich stelle mir gerade Adolf Hitler in grünen Strumpfhosen vor :D

@Flaming_Tears


melden
Anzeige

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:12
@Flaming_Tears

Ok, endgültig und total disqualifiziert. Allein mit der Äusserung, Hitler sei ein Kommunist gewesen und DAS sei sein Problem gewesen.

Sein grösster Fehler war das Einmarschieren in Russland... vergessen wir da nicht schon wieder diese Kleinigkeit mit all den KZs und so...?

Und Frankreich hatte ziemlich begründeterweise (zum Teil! nicht alle hassten die Deutschen) einen 'Hass' auf Deutschland, die waren ja auch mal überfallen worden. So ca. 1870. Der Vertrag damals (auch in Versailles, wenn ich mich recht erinnere), war nicht ganz ohne.


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:13
@Thawra

Kommunist bezog sich auf Stalin


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:17
"Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen: Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus. Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig. Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent. Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi."
Gerhard Bronner


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:19
@Thawra
1871 wurde das Deutsche Reich in Versailles ausgerufen, dabei ging es aber um keinen Vertrag, sondern es ging um die Vormachtstellung in Europa, die sich zuvor Frankreich einverleiben wollte.
Wikipedia: Deutsch-Französischer_Krieg

Was den Versailler Vertrag von 1918 angeht, der war schlicht unverhältnismäßig und knüppelhart.


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:19
@intruder
sehr sehr schöner spruch! wirklich gut


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:24
@Wolfshaag

Doch, steht doch in deinem Link, Gebietsverluste (auch französischsprechende Teile) und Reparationszahlungen.

@intruder

Tatsächlich sehr gut! Sollte man sich an die Wand hängen... ^^


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:31
@Thawra
Es ging um den Ort Versailles, dem Sitz der franz. Kaiser.
Natürlich gab es einen Friedensvertrag, wie nach jedem Krieg vorher auch, aber der war nicht sonderlich hart, sondern entsprach den Geflogenheiten der damaligen Zeit.
Schlimmer war für die Franzosen eben die Demütigung, dass Bismarck das Deutsche Reich ausgerechnet im Spiegelsaal des Amtsitzes der Kaiser, der Grande Nation, ausrufen ließ.
DESWEGEN haben sie, aus Revanche ja nach dem ersten Weltkrieg, auch ihren Vertrag "Versailler Vertrag" genannt. Und deswegen hat, ebenfalls aus Rache, widerrum Hitler den Eisenbahnwagon aus einem Museum in Compiegne holen lassen und die Franzosen gezwungen ihre Kapitulation wieder an Ort und Stelle zu unterzeichnen.


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:36
da ist so viel passiert damals, dass man immer wieder gute beispiele draus beziehen kann...oder leute ärgern, die JA gedrückt haben ^^


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:36
@Wolfshaag

Ziemlich kindisch, wenn du mich fragst.


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:38
@Wolfshaag
genau wie die Merkel Geisteskrank die kann nichts die ist nicht und kann nur dumm quatschen. Aber passt jetzt hier nicht. Nochmal zurück zu Hitler das Problem war hauptsächlich Fanatismus. Ich habe hohe Achtung vor Hess, als er im alleingang und über den Kopf Hitler hinweg nach England flog um den Krieg einzudemmen. Hätte Adolf das gewusst, den hätte er erschießen lassen. Aber Hess wurde abgeschossen er hat es garnicht nach London geschafft. Aber angenommen er hätte es bis nach London geschafft, wäre vielleicht es bisschen anderes ausgegangen. 1989 sollte er entlassen werden. Aber soweit kam es garnicht der wurde 1987 im Gefängnis aufgehangen da er sehr alt war und sich nicht mehr wehren konnte ist dann gestorben. Niemand weiß wer der Mörder Hess war. Einige sagen es war der Engländer andere sagen es waren Amerikaner die Russen woltlen ihn ja frei lassen. Aber niemand weiß wer der Mörder von Hess war. Offiziell hieß es er hat sich umgebracht. Das widerlegte sein Arzt und er meinte er war garnicht mehr in der Lage dazu sich umzubringen. Diese Aussage habe ich mal vor Jahren gelesen da waren auch Fotos von ihm da sah man ganz deutlich, dass er nicht mehr in der lage gewesen ist sich selbst umzubringen
aber die Seite finde ich noch


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:39
@Thawra
habe ich nie behauptet das er Kommunist war ich sagte er hasste Kommunisten


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:42
@Thawra
Thawra schrieb: Ziemlich kindisch, wenn du mich fragst.
Klar, ist sowas blödsinnig (aus heutiger Sicht), aber so waren die Zeiten damals nunmal und an Schwachsinnigkeit standen die Franzosen, den Deutschen in nichts nach.^^


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:42
@Flaming_Tears

Kunde beim Kopp Verlag?
Wir beide hatten das Vergnügen doch schon mal in einem anderen Thread. Du liest die falsche Lektüre. Und was du hier verbreitest, ist Revisionismus in Reinform.


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:52
@Wolfshaag

Ja. Und das ändert nichts dran, dass so ziemlich alles, was Hitler je gemacht, gedacht und erschaffen hat, hochgradig daneben war. Ich finde nicht, dass es nötig ist, sich positive Aspekte des Dritten Reichs zusammenzusuchen oder mögliche Rechtfertigungen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:57
@Thawra
Thawra schrieb: Ja. Und das ändert nichts dran, dass so ziemlich alles, was Hitler je gemacht, gedacht und erschaffen hat, hochgradig daneben war.
Ich habe mit Dir ja auch nicht über Hitler diskutiert.
Thawra schrieb: Ich finde nicht, dass es nötig ist, sich positive Aspekte des Dritten Reichs zusammenzusuchen oder mögliche Rechtfertigungen.
Ich habe nichts zusammengesucht, noch etwas gerechtfertigt.


melden
Delaney
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 15:58
@Wolfshaag
Frankreich musste nach dem Frieden von Frankfurt 1871 an das Deutsche Reich 5 Milliarden Goldmark bezahlen. Damals eine gewaltige Summe. Die Franzosen konnten die Kredite recht schnell aufnehmen, weil der Krieg nicht solche immense Zerstörungen & Schulden hinterlassen hatte wie der 1. Weltkrieg. Die Deutschen nutzten das Geld um Investitionen zu tätigen. Vor allem bei der Stahlproduktion, was ihnen erlaubte ab 1900 auch Grossbritannien zu überholen.
Die Zerstörungen und Verlusten bezogen sich auf 10 der reichsten Departements. Während des Krieges wurde Frankreich um 20Mio. to der jährlichen Kohleproduktion gebracht (Dep. Nord und Pas-de-Calais). Die sofortige Besetzung des Beckens von Briey-Longwy bedeutete den Verlust von 80% des Eisenerzabbaus. Verloren gingen 1918-1919 zudem 85% der Gußeisenproduktion und 75% der Eisen- und Stahlproduktion durch die besetzten Gebiete inkl. Zerstörungen. Diese Gebiete umfaßten auch die wichtigsten Teile der frz. Textilindustrie.

Beachtlich ist dann noch der Verlust von 6,3% der landwirtschaftlichen Anbaufläche, allerdings hier fruchtbare Gebiete mit der höchsten Rentabilität. Gemesen am Vorkriegsstand gingen über 20% der Weizenernte, 12% der Kartoffelernte und 50% bei den Zuckerrüben verloren.

In allen Bereichen war Frankreich ab Herbst 1914 auf Importe angewiesen. Die Importe wiederum forcierten die Verschuldung mit rasanten Steigerungen.

Schäden erlitt auch das Transportwesen: von 120.000km Straßen (auch durch innerfrz. Transporte) war die Hälfte beschädigt, 6000km Eisenbahn zerstört, Hunderte von Brücken und Schleusen unbenutzbar. Die Schäden an der Infrastruktur behinderten auch den Aufbau nach dem Krieg.

Die Handelsbilanz Frankreichs wurde ab 1914 stark defizitär, nachdem vor dem Krieg nie mehr als 2 Mrd. Defizit zu verzeichnen waren, die zudem durch Erträge aus ausländischen Anlageinvestitionen etc. mehr als ausgeglichen wurden. (nur nebenbei: 25% der frz. Auslandsanlagen gingen durch die russische Revolution verloren).
Quelle: http://www.geschichtsforum.de/f39/franz-sische-wirtschaftsgeschichte-1860-1945-a-32155/#post482850

Den Vertrag von Versailles und dessen Forderungen muss man aufgrund der öffentlichen Meinung und der Zerstörungen sehen. Durch die Uneinigkeit der Alliierten wurde der Vertrag von Versailles aber schon Stück für Stück nach einiger Zeit auseinandergenommen.

Für mich ist es erstaunlich, dass Frankreich sich trotz dem Verlust eines grossen Teils ihrer Industrie und ihrer Eisengebiete halten konnten. Nicht zu vergessen mit den Verlustzahlen: Ca jeder 6te französische Soldat tot, jeder 2te verwundet.


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 16:00
Und das ändert nichts dran, dass so ziemlich alles, was Hitler je gemacht, gedacht und erschaffen hat, hochgradig daneben war. Ich finde nicht, dass es nötig ist, sich positive Aspekte des Dritten Reichs zusammenzusuchen oder mögliche Rechtfertigungen.


Und Millionen Leute fahren VW Käfer.....alles Nazis

0 1020 1444965 00


melden

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 16:03
Ja mich nerven diese Dinge ziemlich.
Viel besser wäre es, das die Nazis, womit ich natürlich auch die Forennazis hier meine,
einfach klar und deutlich wären. Aber das dürfen sie eben nunmal nicht, das ist das Prob. ^^


melden
Anzeige
AlienOoO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nerven euch ständige Andeutungen über die NS-Zeit?

14.07.2011 um 16:04
@jimmybondy
Wie meinste das sie sollen klar und deutlich sein ?


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden