Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Weltkrieg, Soldat

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

27.06.2017 um 17:23
Mich als Frau betrifft die Frage nicht so konkret, aber ich denke auch mal, so einfach ist eine Verweigerung damals nicht gewesen.
Mein Großonkel wurde als Deserteur erschossen, ein anderer Onkel hat sich den rechten Fuß abgehackt, um nicht eingezogen zu werden und hatte noch Glück, dass das nicht aufflog... und mein Opa hat sich immerhin der SS verweigert, aber zur Front musste er trotzdem. Scheiß Zeiten damals :(


melden
Anzeige

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

27.06.2017 um 17:57
Man hatte keine andere Möglichkeit.
Zu Beginn des 2. WK. wurde mit 17/18 Jahren gemustert und mit 19 Jahren eingezogen. Wehrdienstverweigerung war nicht möglich. Während des Krieges wurde Wehrdienstverweigerung als Wehrkraftzersetzung angesehen und mit dem Tode bestraft.


melden

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

27.06.2017 um 18:58
Mit Sicherheit nicht auf deutscher Seite!


melden

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

27.06.2017 um 19:06
@Doors


Nee?, dann schau mal hier:


http://www.ofg.uni-osnabrueck.de/jahrbuch-pdf/1997/JB1997_Messerschmidt.pdf


melden

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

27.06.2017 um 19:09
@Lothar


Mit Sicherheit hätte ich Deutschland schon kurz nach 1933 verlassen - wenn sie mich nicht schon dann umgelegt hätten.

Es gab aber übrigens nicht wenige Wehrmachtsangehörige, die bei Gelegenheit die Seite gewechselt haben. Manche incl. ihrem fliegenden Untersatz.


melden

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

27.06.2017 um 19:12
@Doors

Und der mit dem fliegenden Untersatz bekam ja auch lebenslänglich. Der Rest ist bekannt.


melden

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 08:31
@Lothar

Ich meinte nicht Hess, sondern Piloten der Luftwaffe.

Grundsätzlich haben meine Hochachtung nicht die, die "tapfe"r die Front gehalten haben, damit in Auschwitz und andernorts die Schornsteine rauchten, sondern die, die erkannt haben, dass sie auf der falschen Seite standen und daraus ihre Konsequenzen gezogen haben - mit allen daraus für sie persönlich resultierenden Konsequenzen.

In meiner Familie sind bzw. waren Befürworter und Gegner der damaligen Regierung, vom mittelrangigen Funktionär bis zum KZ-Insassen, vertreten. Ich kenne diese Diskussionen, finde es aber aus heutiger Sicht müssig, sie zu führen.

Heutige Probleme bedeuten heutige Verantwortung - und für jeden von uns daraus abzuleitendes Verhalten: Mitmachen oder Gegensteuern.

Möglicherweise werden unsere Nachfahren uns später Fragen stellen: Warum hast Du damals, warum hast Du damals nicht...


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 11:41
Da ich in ex-Jugoslawien geboren bin, JA! Ich hätte aber sowieso nicht große Wahl gehabt. Ich hätte aber ganz sicher nicht für Nazi-Kollaborateure wie Ustascha oder Tschetniks gekämpft und erst Recht nicht für die Achsenmächte sondern für Titos Partisanen bzw. Kommunisten. Ob ich aber an Vergeltungsmaßnahmen der Tito-Partisanen teilgenommen hätte wie zum Beispiel die in Bleiburg das weiß ich nicht.


melden

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 15:10
Wenn die Gelegenheit sich ergeben hätte, wäre ich wohl vorher abgehauen ... Andere Länder für das Vaterland zu überfallen, ist nicht mein Ding ...

Wäre die Flucht nicht möglich oder zu risikoreich, hätte ich wohl nur in die Luft oder absichtlich vorbei geschossen (das haben übrigens die meisten eingezogenen Soldaten gemacht) ...


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 15:12
Issomad schrieb:(das haben übrigens die meisten eingezogenen Soldaten gemacht) ...
Die hätten lieber einen "richtigen" Widerstand in militärischer Form gegen das eigene Vaterland leisten sollen... :/


melden

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 15:15
Venom schrieb:Die hätten lieber einen "richtigen" Widerstand in militärischer Form gegen das eigene Vaterland leisten sollen... :/
Dann hätte man das gleiche Problem gehabt ... Töten ist nicht jedermanns Ding ...


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 15:24
@Issomad
Das stimmt auch wiederum. Aber in Extremsituationen dürfte sowas wesentlich leichter fallen, ist zumindest meine Meinung. Aber gibt es denn irgendwo Infos dazu, dass die Meisten eingezogenen Soldaten danebenschossen? Ich persönlich denke da eher umgekehrt, die Meisten haben kaum was getan um NS-Verbrechen zu verhindern, aber das ist nur meine Sicht und vielleicht kommt es auch daher, dass ich aus ex-Jugoslawien stamme wo die Nazis unter anderem bekannt für "für jeden getöteten Soldaten von uns töten wir 100 Zivilisten von euch" und das haben sie gnadenlos auch durchgesetzt. Von daher habe ich kaum Mitleid für beispielsweise Opfer von Vergeltungen an den Nazis (egal ob bereits gefangene wie die in KZ-Dachau).


melden

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 16:33
@Venom
Abenteuer Wissen hatte da mal recherchiert. Bei der Landung in der Normandie haben z.B. fast 80 % der Soldaten absichtlich danebengeschossen. Da greift die natürliche Tötungshemmung ...
http://www.presseportal.de/pm/7840/454897

Bei der SS hat man es ja recht erfolgreich geschafft, die Tötungshemmung zu überwinden, weshalb diese Truppen sehr 'effektiv und kampfstark' waren ... Bei heutigen Eliteeinheiten betreibt man das auch ...
Wenn man die Soldaten jahrelang indoktrinieren kann, dann klappt das natürlich auch besser als bei in den Wehrdienst gezwungenen Soldaten ...


melden

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 16:41
Im Lexikon der Psychologie heißt es übrigens:
2) Die Tötungshemmung dürfte grundsätzlich auch beim Menschen vorhanden und durch Werterziehung stabilisiert sein, wie die Analyse von kriegerischen Kampfhandlungen zeigt: 80 - 85 % aller Soldaten sind (zumindest freiwillig) nicht Willens, auf den Feind zu schießen und ihn zu töten. Doch Töten kann gelernt, die Schießbereitschaft durch Training gesteigert und die Tötungshemmung durch Vorbilder abgeschwächt werden (Aggression, Gewalt, Folter).
http://www.spektrum.de/lexikon/psychologie/toetungshemmung/15654

Aber wenn man sich grundsätzlich dagegen sperrt, weil man überhaupt gar nicht in der Armee sein will, weil man von der Sache nicht überzeugt ist, hilft das Training auch nicht ...

Gerade in unserer Gesellschaft, wo Gewalt weitgehend geächtet ist, wird die Tötungshemmung noch weiter stabilisiert ...


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 16:49
@Issomad
Hmm okay, danke für die Infos! Aber was Balkan angeht halte ich an der Meinung fest: sie waren so gut wie alle Monster und dafür hat Jugoslawien damals sehr harte Maßnahmen gegen sie und ihre Kollaborateure (einschließlich Zivilisten deutscher, ungarischer und italienischer Ethnie) vorgesehen und durchgeführt.


melden

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 16:52
@Venom
Naja, das waren dann wohl auch nur die 'Totenkopfschwadronen', also Spezialeinheiten, deren Mitglieder speziell dafür ausgebildet oder ausgewählt wurden ...

Ein normaler Soldat, der vielleicht sogar in den ersten Einsatz geht, wird kaum so handeln ...

Die gefürchteten Tschetniks waren ja auch nicht zufällig so ...


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 17:47
@Issomad
Naja Spezialeinheiten ich weiß nicht, wenige waren es aber nicht und auch Jugoslawiendeutsche waren entweder aktiv oder passiv dabei an der Bekämpfung jugoslawischer Bürger, dessen Staates und dessen Soldaten bzw Partisanen. Das ist auch eines der Gründe wieso ich finde, dass man bestimmte Zivilisten mit Soldaten mit denen sie sympathisieren und bei dessen Taten sie mithalfen gleichsetzen sollte bzw gleich bestraft gehört, das ist auch das was mit Jugoslawiendeutschen und bzw Donauschwaben passierte unmittelbar nach dem Krieg dank den AVNOJ-Beschlüssen, kannst googeln wenn du magst.


melden
Anzeige

Hättet ihr im 2. Weltkrieg als Soldat am Krieg teilgenommen?

29.06.2017 um 19:46
Vermutlich ja.
Besser sich mit ner Waffe in der Hand verteidigen können als schutzlos zusammengebombt zu werden.
Aber aus heutiger Sicht kaum beantwortbar die Frage.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt