weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

330 Beiträge, Schlüsselwörter: Todesstrafe

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 04:08
@Bernddasbrot
Bernddasbrot schrieb:Doch Befriedigung!
es bringt den getöteten menschen nicht zurück. das loch was im herzen ist, wirst du nicht mit dem tod des verursachers füllen können.

ich bin sehr glücklich in einem land zu leben, wo die todesstrafe abgeschafft wurde. niemand, auch nicht das gericht, hat das recht das leben eines menschen zu beenden. wir leben in einem guten land und wir sind sehr gut in der lage die menschen, die andere durch was auch immer töten, für sehr lange zeit und dem verbrechen angemessen aus der gesellschaft zu halten.

unser rechtssystem ist auf resozialisierung ausgelegt. jeder mensch verdient seine chance, sofern er dazu in der lage ist in unserer gesellschaft als teil des ganzen mitzuwirken. und nicht als nicht gesellschaftsfähig in sicherungsverwahrung muss.


melden
Anzeige
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 04:31
@Outsider
Outsider schrieb: das loch was im herzen ist, wirst du nicht mit dem tod des verursachers füllen können.
Es bringt sicher mehr als wenn man weiß das der Verbrecher nicht wirklich bestraft wurde.
Outsider schrieb:wir sind sehr gut in der lage die menschen, die andere durch was auch immer töten, für sehr lange zeit und dem verbrechen angemessen aus der gesellschaft zu halten.
Warum tun wir es dann nicht?
Outsider schrieb:unser rechtssystem ist auf resozialisierung ausgelegt. jeder mensch verdient seine chance, sofern er dazu in der lage ist in unserer gesellschaft als teil des ganzen mitzuwirken.
Die Philosophie, das Mörder eine 2. Chance verdient hätten, ist recht neu und wird sich hoffentlich nicht auf dauer durchsetzen.
Wegen Menschen, die wie Du denken, herrscht in den so genannten Rechtsstaaten, auch so eine hohe Kriminalitätsrate. Aber diese Systeme schaffen sich mit der Zeit selber ab.


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 04:40
@Bernddasbrot
Bernddasbrot schrieb:Wegen Menschen, die wie Du denken, herrscht in den so genannten Rechtsstaaten, auch so eine hohe Kriminalitätsrate.
das belegst du bitte mit fakten. danke
Bernddasbrot schrieb:Die Philosophie, das Mörder eine 2. Chance verdient hätten, ist recht neu und wird sich hoffentlich nicht auf dauer durchsetzen.
nennt man zivilisation.
der mensch erachtet sich als etwas höher entwickeltes. dann muss er auch damit fertig werden auf menschen aufzupassen, die nicht in der lage sind gut und böse auseinander zu halten.
Bernddasbrot schrieb:Aber diese Systeme schaffen sich mit der Zeit selber ab.
von was für systeme schreibst du? verstehe ich nicht, was genau meinst du mit "diese systeme"?


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 05:03
@Outsider
Outsider schrieb:das belegst du bitte mit fakten. danke
Gewöhnlich ist es so, das der jenige, welcher eine Behauptung außerhalb der Norm aufstellt, auch Belege dafür bringen muß.
Also Du bist in der Beweispflicht!
Outsider schrieb:nennt man zivilisation.
Nein, das nennt man Dummheit.
Zivilisation im eigentlichen Sinne, bedeutet städtisches Leben. Aber auch heute, wird Zivilisation, nicht über die Todesstrafe oder Kriegführen definiert. Sonst gäbe es nämlich gar keine Zivilisation.
Outsider schrieb:von was für systeme schreibst du? verstehe ich nicht, was genau meinst du mit "diese systeme"?
Ich rede von den so genannten Rechtsstaaten. Sie sind dekadent.


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 05:07
@Bernddasbrot
ausflüchte ;)
hatte ich mir schon fast gedacht.

geh einfach noch mal unbefangen auf meine fragen im vorherigen post ein.
diesmal aber mit sachlichen antworten..
hast sogar noch ne menge zeit, da ich jetzt gleich leider off gehen muß.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 05:27
@Outsider
Outsider schrieb:ausflüchte ;)
hatte ich mir schon fast gedacht.
Ausflüchte??? Ist das Heutzutage Diskussionskultur? Seit ich hier auf Allmy bin, habe ich eine Person kennen gelernt, die es versteht, ihren Sichtweise mit Belegen zu begründen oder zu festigen, wie auch immer. Die meisten anderen glauben, mehrmaliges wiederholen des eigenen Standpunktes, würde etwas belegen.
Outsider schrieb:geh einfach noch mal unbefangen auf meine fragen im vorherigen post ein.
Du irritierst mich! Welche Fragen?
Meinst Du das:
Outsider schrieb:das belegst du bitte mit fakten. danke
Jeder weiß das die Kriminalitätsrate in "Rechtsstaaten" höher ist, als in totalitären Regimen.
Solltest Du andere Informationen haben, dann teile sie mit uns!


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 08:23
habe dafür gestimmt mit einem gewaltigen aber: die beweislage darf keine zweifel zulassen und muss 3 mal im 5 jahresrhythmus überprüft werden, so werden fehrexekutionen ausgeschlossen


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 08:46
Ich finde man sollte diese Menschen wenn sie sich wie Tiere verhalten wie Tiere leben :}
So auf eine "Todesinsel" zu bringen, welche diese ohne fremde Hilfe nicht verlassen können und bewacht wird - leben in einer "sicheren Zone" und wenn die diese verlassen, wer weiß...

Denn bei den ganzen Hinrichtungen muss es doch auf den Henker doch auch schlagen?
Ich würde mich wie ein Mörder fühlen, wenn ich jemanden so töten müsste - aus Notwehr keine Frage. So würde man sich das vlleicht sparen.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 11:23
@Outsider
Bernddasbrot schrieb:
Wegen Menschen, die wie Du denken, herrscht in den so genannten Rechtsstaaten, auch so eine hohe Kriminalitätsrate.

das belegst du bitte mit fakten. danke
In der BRD, war die Kriminalität höher als in der DDR.
In Ghana, ist die Kriminalität nach der Ära Rawlings, ebenfalls gestiegen.

Nur 2 Beispiele!
Im Prinzip, eine Sache der Logik.


melden
Cäptn_blauhook
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 11:25
@Bernddasbrot
Würde es die Todesstrafe noch geben wären sich auch all die Straftäter den Konsequenzen gewiss.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 11:26
@Cäptn_blauhook
So sehe ich das auch!


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 11:44
Also in manchen Fällen bin ich definitiv FÜR die Todesstrafe anstatt sie "Lebenslang" (vllt gerademal 20 jahre) wegzusperren.


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 13:24
Ich bin dafür


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 15:24
@Bernddasbrot

Ich hab von strafrechtlicher Rehablitation gesprochen und nicht davon, jemandem vergangene Lebenszeit wiederzugeben.

Aber so wie dus schreibst ist es also besser, wenn man unschuldig Verurteilte auch gleich mit tot macht anstatt ihnen eine späte Chance auf Rehabilitierung zu geben? Ich hoffe, du siehst ein, wie pervertiert DIESE Option ist. Im Übrigen gibt es an den Landgerichten Rehabilitationskammern, die bei uns zum Beispiel Urteile und Maßnahmen von DDR-Gerichten überprüfen und bei Unrechtmäßigkeit die Leute rehabilitieren.

DU siehst es vielleicht so, dass ein Leben nach unschuldig im Knast unwert ist, es gibt aber genug, die das anders sehen und die gerne hinterher sich ein neues Leben aufbauen wollen. Deine Sichtweise ist hier nicht der Maßstab!

Warum soll der der ein Leben oder eine Gesundheit genommen hat, noch eine Chance bekommen?

Weil es 1. noch weitere Delikte als Mord und Totschlag gibt und 2. jeder Fall besonders ist. Jemand, der planmäßig jemanden ermordet hat keine zweite Chance verdient aber jemand, der von seinem "Opfer" systematisch so weit getrieben wurde, bis derjenige im Affekt und seelischem Ausnahmezustand halt zugeboxt hat, es hinterher aber bereut und rückgängig machen würde, wenn er könnte, der hat eine Bestrafung ohne Zweifel verdient, soll aber trotzdem die Möglichkeit bekommen, irgendwann ein neues Leben anzufangen, weil in dem Falle das eigentliche Opfer diese Handlung ja regelrecht provoziert hat und damit keineswegs unschuldig am Tathergang ist.

Auch Steuerhinterzieher und Schwarzfahrer kommen in den Knast. Menschen die es absolut nicht verdient haben. Wo bleibt da die Humanität unserer Gesellschaft?

Steuerhinterzieher machen es planvoll und wer andere bescheißt, und sei es der Staat, der hat mit Bestrafung zu rechnen. Außerdem geht da die Freiheitsstrafe auch nicht beim ersten hinterzogenen Euro los. Weißt du, wie viele Schulen man mit hinterzogenen Steuern sanieren könnte? Und ein Schwarzfahrer kommt auch nicht beim ersten Mal in den Knast, ich frag mich, wo du diesen Müll nur immer hernimmst. Bei Ersttätern geht die Bestrafung in der Regel bei Geldstrafen oder Bewährungsstrafen los, Bewährungsstrafen gibts sogar noch für Leute, die schon mehrfach in Erscheinung getreten sind, je nach Delikt. Wenn jemand bei der ersten Verurteilung schon in den Knast kommt, dann hat er ordentlich was verbockt, denn die vollzogene Freiheitsstrafe ist ultima ratio. Gefangene können sogar nach 2/3 Antrag stellen, den Strafrest zur Bewährung auszusetzen.

Du stellst Dir das so einfach vor.
Glaubst Du wirklich, nach einer Zeit unschuldig im Knast, das Du rauskommst und Dein Leben da anknüpfst, wo Du aufgehört hast? Nein, Du hast in jedem Fall lebenslänglich!


Überlässt du eine Einschätzung unschuldig Verurteilter über das Leben nach dem Knast mal bitte den unschuldig Verurteilten? DIE können sich dann immernoch für Suizid entscheiden, wenn sie nicht mehr leben wollen. Das ist dann aber ihre Entscheidung und nicht die Entscheidung eines dahergelaufenen Klugscheißers, der ihr Leben für unwert erachtet weil sie mal im Knast saßen! Punkt.

Wie willst Du einem Menschen verlorene Jahre, eine verlorene Jugend zurückgeben?

Wie willst du einem unschuldig Hingerichteten das Leben wiedergeben? Oder wie willst du dem dann überhaupt die CHANCE auf Rehabilitierung geben? Kann ja sein, dass sich einen Tag nach seiner Hinrichtung der richtige Täter meldet weil er ein schlechtes Gewissen bekommt...was dann? Ausgraben und Entschuldigung sagen? Denk doch mal einen Gedanken zu Ende.

wenn es keinen Zweifel an der Schuld gibt

Kleine Überraschung, die Justiz wird von Menschen gemacht und Menschen sind fehlbar, es gibt NIEMALS ne 100%ige Sicherheit und selbst wenn es die gibt, rechtfertigt sie als Einzelfall keine flächendeckende Ausweitung, denn WENN es Zweifel an der Schuld gibt, wird der Angeklagte freigesprochen, das heißt bei allen Unschuldigen, die bisher im Knast saßen gab es KEINE Zweifel an der Schuld und trotzdem waren sie unschuldig.

Nochmal für dich: Nachdenken.


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 15:38
@GilbMLRS
Danke für deinen klasse Eintrag. Er spricht mir aus der Seele und erspart Schreibarbeit :-)


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 15:45
Bin klar gegen die Todesstrafe. Der Hauptgrund ist, dass man bei der Todesstrafe Justizfehler, die immer wieder mal vorkommen, nicht mehr korrigieren kann.

Emodul


melden
Anzeige

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

29.06.2012 um 15:45
Dafür!


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden