Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Planet, Sonnensystem, Exoplanet, Erdähnlich, Nature, Zwergstern

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 08:23
Sehr interessant und spannend. Die Alienfrage kommt dann immer :-). Wenn dort intelligentes Leben ist, dann haben die uns bestimmt auch schon entdeckt.


melden
Anzeige

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 08:45
@Sungmin_Sunbae
Finde es klasse, dass auf einen Schlag so viele neue Planeten gefunden werden, wo Leben möglich ist.
Wäre nett, wenn man mal Radiosignale von einen dieser Planeten bekommen würde :D


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 08:59
Niederbayern88 schrieb: wenn man mal Radiosignale von einen dieser Planeten bekommen würde
tja, nur wenn es dort jemanden gibt, der signale versenden könnte.

wie ich schon immer sagte; sch...ss distanzen.
dauert mir alles zu lange...


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 09:36
@Alienpenis
Vor allem habe ich gehört dass die auch bei so einer Entfernung immer schwächer werden und kaum aufzuspüren sind


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 09:42
@A.I.

spannende sache!
wenn man sich jetzt speziell um diese objekte kümmert,
setze ich eine gewisse sorgfalt voraus, damit viele infos
abgefasst werden können.

ich denke mal, unbemannt hinfliegen kann man sein lassen.
oder?


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 09:43
@Sungmin_Sunbae

Die Tabellen verdeutlichen die Geschwindigkeit wenn mann jetzt das vergleicht mit planeten F der 9.2 tage brauch um sein Stern zu umrunden bedeutet das ja dieser Planet mindestens das 4 fache schneller sein muss als die Erde...? könnte eigentlich sich etwas entwickeln schneller zB Leben wenn die rotation schneller ist frage ich mich grade ähnlich ein wie ein rad das sich dreht und somit schneller zum ziel kommt.?


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 09:44
Alienpenis schrieb:ich denke mal, unbemannt hinfliegen kann man sein lassen.
oder?
Wieso denkst du das? :) 

Was die NASA angeht die haben zwar erst mal ein vollen Plan bis 2030 aber wer weiß was sich die ESA einfallen lässt


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 10:05
@DonkeyKong
Wie kommst du darauf?
DonkeyKong schrieb:Die Tabellen verdeutlichen die Geschwindigkeit wenn mann jetzt das vergleicht mit planeten F der 9.2 tage brauch um sein Stern zu umrunden bedeutet das ja dieser Planet mindestens das 4 fache schneller sein muss als die Erde...?
Die Bahn von Planet F scheint mir wesentlich kürzer zu sein als die der Erde.
DonkeyKong schrieb:könnte eigentlich sich etwas entwickeln schneller zB Leben wenn die rotation schneller ist frage ich mich grade ähnlich ein wie ein rad das sich dreht und somit schneller zum ziel kommt.?
Ich glaube nicht, dass Evolutionssprünge zirkadianer Rhytmik unterliegen.


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 11:58
A.I. schrieb:Wieso denkst du das? :)
mein gott - 'eh das gerät dort ankommt, hat man vergessen, dass man es losgeschickt hat.
fliegt ja nicht mit LG!

lass es mal heil dort ankommen und funktionieren, dauert's wieder 'ne weile, ehe man  daten
auslesen könnte.

bitte, nix gegen euphorie und vorfreude - aber das ganze ist eine heiden aufgabe!

;-)


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 12:00
@Alienpenis

Ich glaube da ist nur die Frage welchen Stellenwert die Entdeckung hat. Wenn sie das genauer Untersuchen wollen schicken Sie da irgendwann auch eine Sonde hin :) Schätze mal in diesem Fall so 2024 


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 12:03
A.I. schrieb: Schätze mal in diesem Fall so 2024
und bis dahin muss sich etwas mit dem antrieb getan haben.
hoffe ich zumindest...


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 12:07
@Alienpenis
http://www.businessinsider.de/musk-enthuellte-gerade-superantrieb-fuer-die-kolonialisierung-des-mars-2016-9

Der Raptor Antrieb wurde bereits erfolgreich getestet, könnte man den nicht auch für Sonden benutzen? (vielleicht noch weiterentwickelt)


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 12:54
@Alienpenis
Naja. Es stimmt. Radiosignale brauchen laaaange. Teilweise Jahrzehnte.
Es gab mal ne Doku die sich mit den Problem des "Erstkontakts" befasste. Da meinten Wissenschaftler, dass gewisse Wissenschaften, also Formeln, Zahlen usw. allgegenwertig wären und von jedem Wesen verstehen werden KÖNNTE^^


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 12:56
@Stadttaube

Ich habe zwar jetzt auf die Schnelligkeit nirgendwo gefunden, wie schnell man mit diesem Raptor-Antrieb werden kann, aber ich schätze mal, dass für eine Reise nach Trappist-1 trotzdem einige Jahrtausende bis Jahrzehntausende zu veranschlagen sind. Bei einer Geschwindigkeit von 300 km/s ca 40.000 Jahre, und 300 Km /s wären schon verdammt ordentlich für einen heutigen Antrieb.

Und da muss eine riesige Menge Treibstoff mitgeführt werden. Der Hauptvorteil des Raptors ist ja, dass man den Treibstoff für den Rücktransport auf dem Mars herstellen könnte.

@Stadttaube

Kannst den LKW für die Übersiedlung gleich wieder abbestellen; die gezeigten Bilder der Planeten sind zwar hübsch, aber nur "künstlerische Darstellungen".  :D

@Zyklotrop

Umlaufgeschwindigkeiten:

NameEntfernung Mutterstern KmLaufzeit StundenUmlaufgeschwindigkeit Km/h
Trappist-1 b1.645.60036,24285.300,91
Trappist-1 c2.244.00058,08242.752,27
Trappist-1 d3.141.60097,2203.072,77
Trappist-1 e4.188.800146,4179.769,33
Trappist-1 f5.535.200221,04157.336,51
Trappist-1 g6.732.000296,4142.702,96
Trappist-1 h8.976.000480117.492,1


Zum Vergleich:

Umlaufgeschwindigkeit der Erde: ca. 107.225,28 Km/h

Umlaufgeschwindigkeit des Merkur: ca. 170.496 Km/h

Entfernungen und Umlaufzeiten hab ich aus der Graphik im EP entnommen. Da der Mutterstern gerademal 100.000 Km durchmisst hab ich mal (wieder) elfe gerad sein lassen und die Entfernungsdaten als Radius einer kreisförmigen Umlaufbahn angenommen. Pi mit 4 Stellen. 

Da die Daten sowieso noch nicht exakt feststehen, genügt das fürs Erste vollauf...

@all

Die inneren beiden Planeten kann man bei der Suche nach Leben meiner Meinung nach vergessen. Auch wenn der Stern ein Zwerg ist, heizt er diese Planeten (also b und c) imho zu stark auf, immerhin erhält der innerste Planet noch die vierfache Strahlung und Nummer 2 die doppelte Strahlung wie auf der Erde. Weiter draußen könnte es aber schon interessant werden.

Zur Frage, ob die Planeten nicht durch Protuberanzen gefährdet sind: kann ich nicht mit Sicherheit sagen, jedenfalls ist Trappist-1 kein Veränderlicher (die stoßen Flares aus, das hält kein Planet auf die Dauer aus). Genauso wie bei Flares hängen auch Protuberanzen vom konvektionellen Energietransport in Verbindung mit unterschiedlichen Rotationsgebieten des Sterns ab. Mir ist für Trappist-1 beides nicht bekannt, was aber gar nicht so schlimm ist, weil ich die richtigen Schlüsse sowieso nicht ziehen könnte...  :D

Aber ich denke mal, dass bei so einem Zwerg die Protuberanzen - falls es welche gibt - nicht so wahnsinnig schlimm sein werden.

Interessante Sache!  :Y:


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 13:15
Nachtrag:

Okayyy, Trappist-1 hat einen Durchmesser von ca. 158.765 Km. Also um eine Nuance größer als Jupiter...


melden
Saxnot555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 14:30
Was denkt ihr, ist es nicht unsere Pflicht und Aufgabe, diese neue Welt in Besitz zu nehmen und zu besiedeln?

Gut, sie ist mit heutiger Technik nicht in einer Lebensspanne zu erreichen. Aber das ist doch gerade die Besonderheit menschlicher Zivilisationen, daß sie mitunter Jahrtausende überdauern. Könnte man nicht Familienraumschiffe bauen, die in mehreren Generationen dorthin segeln und die Flagge der Menschheit auf dem unberührten Gestade aufpflanzen? Sollten wir nicht alles daran setzen, dorthin zu gelangen?


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 14:39
@Saxnot555

Aber was machen wir, wenn wir die Welten in Besitz nehmen wollen und plötzlich merken wir, dass da schon wer ist?

Ich würde sagen, vorher sollten wir das mal abchecken. Und probieren werden wir es sowieso irgendwann, das steckt dem Menschen im Blut, auszuprobieren, was geht. Wenn es geht, dann machen wirs.

In ein paar Jahrzehnten vielleicht...


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 14:41
hmm ein roter Zwerg also...war das nicht so das bei solchen Sternen Leben eigentlich ziemlich unwahrscheinlich ist?

1. weil Planeten schon ziemlich dicht an dem Stern sein müssten um genügend wärme abzubekommen, d.h. sie wären wahrscheinlich in ihrer Rotation "synchronisiert" (wie Merkur), und 2. weil ein roter Zwerg die meiste Energie in Form von Infrarotstrahlung abgibt...heißt also keine Photosynthese usw...

und zu den Teleskopen die da evt. mehr erkennen....nun ja 40 Lichtjahre hört sich zwar nicht viel an, jedoch ist es immer noch so viel das dies wahrscheinlich nicht möglich ist.

Was meint ihr?


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 14:44
Saxnot555 schrieb:Was denkt ihr, ist es nicht unsere Pflicht und Aufgabe, diese neue Welt in Besitz zu nehmen und zu besiedeln?
ich finde, das steckt in uns 'drinn. mehr oder weniger bei jedem.
immer rastlos auf der suche nach neuem, unbekannten zielen.
und weil das die sterne mit einschliesst, sollte man damit rechnen,
dass früher oder später leute zu anderen planeten aufbrechen und
dort versuchen fuss zu fassen etc.
auch wenn's erstmal gefährlich und mühsam ist, das kommt!
A.I. schrieb:Der Raptor Antrieb wurde bereits erfolgreich getestet, könnte man den nicht auch für Sonden benutzen? (vielleicht noch weiterentwickelt)
erstmal müssen die rückschläge weggesteckt werden - sowas hält
immer nervig auf und macht investoren unsicher.


melden
Anzeige

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 14:45
Vielleicht sollte man sich mal erst um den Mars kümmern, bevor man sich auf ein Reise von 40 Lichtjahren macht.


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Satellit?27 Beiträge
Anzeigen ausblenden