Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Planet, Sonnensystem, Exoplanet, Erdähnlich, Nature, Zwergstern

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 16:53
Dafür haben wir hier aber gleich mal 4 oder sogar 5 Planeten in der habitablen Zone (in unserem Sonnensystem sind das nur 3, wobei die Venus wegen der Atmosphäre gleich wieder wegfällt).

Trappist-1 ist, wie ich glaube, derzeit das Beste, was wir haben...

Aber keine Sorge, voriges Jahr wurden 1.508 neue Exoplaneten gefunden, wenn das so weitergeht, haben wir bald noch viel mehr vielversprechende Kandidaten.

Hand drauf!  :Y:


melden
Anzeige

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 16:56
Alienpenis schrieb:ich wette, wenn man in der lage ist solche strecken zu bewältigen,
beginnt man auch irgendwann mit der erschliessung und nutzung
der jeweiligen rohstoffe.
Auch so eine Annahme die man häufig falsch Tätigt. Wenn man einen Antrieb hat, um dort hinzukommen in annehmbaren Zeiträumen, wie wichtig wären dann irgendwelche Rohstoffe?

Allein unser Sonnensystem hat ein zigtausendfaches an dem was wir aus der Erde geholt haben..

Und das Zeug Lichtjahre ranzukarren wäre nonsens hoch drei, allein schon energetisch.
Skyze schrieb: Unbemannt könnte man sicher was Hinschicken, aber bis dato bin ich schon in der Kiste oder aber wir Erfinden neue Antriebe für kleine Drohnen.
Klar kann man mal was hinschicken aber unter 30 bis 50 % von C macht das herzlich wenig Sinn von den Zeiträumen.


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 17:33
Ich bin mir nicht so sicher, ob diese Planeten Leben ermöglichen könnten. Schön wäre es natürlich. Ich denke mal niederzelliges Leben ist sicher möglich. 
Ich mein okay, sie sind evtl. erdgroß und sind in der habitablen Zone. 
Nun ist der Stern ziemlich klein, das heisst die Planeten sind mit Sicherheit ziemlich nah an ihrem Gestirn. Wie auch schon erwähnt wurde, werden alle Planeten eine synchronisierte Rotation haben. Und genau darin sehe ich das Problem. Eine Seite wird immer aufgeheizt. Auf der Tagseite sind immer 400K und auf der Nachtseite 100K. Wer weiss ob diese Planeten überhaupt eine Atmosphäre haben.
Da bleibt mal abzuwarten.

Aber dennoch: Irgendjemand schrieb hier nur 40 Lichtjahre :D. Ihr seid echt optimistisch. 40LJ ist vielleicht in kosmischen Maßstäben klein. Aber für unsere heute Technologie unerreichbar. Also zumindest wenn es um das Hinschicken von Sonden in erträglichen Zeiten etc. geht. 
Also selbst bei 50% Lichtgeschwindigkeit, wären das 80 Jahre (defacto dürften es bei 50% c nur etwa 35LJ sein, also 70 Jahre aber egal) für EINE Strecke! Die Informationen die von dort kommen, brauchen dann auch nochmal einige Zeit zurück zu Uns. Das ist schon ziemlich zermürbend ^^

Aber ich will auch mal optimistisch bleiben ^^


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 18:35
Mal schauen, ob sich was findet wenn Seti da hinhorcht! Ein paar Ueberirdische Fernsehprogramme ohne Werbung auf der Schuessel waeren schon cool ;)                                                                                                                            :pony:


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 19:09
@Alienpenis
Das wichtigste ist eher jetzt mal allgemein zu betrachten:
Je mehr wir jetzt entdecken, umso mehr können genauer betrachtet werden. Und irgendwann in der Zukunft haben die Menschen die Möglichkeit "auszuwählen" wo es hin gehen soll.
Und wenn es EIN Sonnensystem gibt wo es mehrere erdähnliche Planeten gibt, wäre dies ein lohnenderes Ziel als ein Sonnensystem wo nur ein Planet mit möglichen Leben existiert


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 21:58
Von den Planeten befinden sich auch wohl nur 3 in der habitablen Zone, und zudem soll es auch so sein, das immer eine Seite der Sonne ausgesetzt ist und daher soll es unmöglich sein, dass dort Leben exisitert.


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:03
Katori schrieb:Von den Planeten befinden sich auch wohl nur 3 in der habitablen Zone, und zudem soll es auch so sein, das immer eine Seite der Sonne ausgesetzt ist und daher soll es unmöglich sein, dass dort Leben exisitert.
Guten morgen :P: 
Das diskutieren wir gerade. Das was du meinst, nennt sich gebundene Rotation. 
Ja, sie wird vermutet. Sie ist aber kein muss, denn es kann aufgrund der nähe der Planeten zueinander eine Gravitative Störung vorliegen, die den Planeten ungebunden rotieren lässt. Der Mutterstern dieser Planeten hat auch nicht die Megamasse,wo man davon ausgehen könnte, dass dieser den Planeten wieder bindet. 
Ich habe schon die entsprechende himmselsmechanische frage an Florian Freistetter weitergeleitet.


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:05
@Sungmin_Sunbae entschuldige das ich den Thread nur schnell überflogen habe :|


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:05
@Katori
Kein Problem :D


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:10
@Sungmin_Sunbae gut.

Ich finde es schade, das immer noch keine entsprechende Systeme vorhanden sind, um wenigsten Sonden schicken zu könnnen, so finde ich das Thema leider zu uninteressant und betrachte das nur oberflächlich. Auch wenn ich mich über neue Entdeckungen und Erkenntisse freue.


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:19
zeitlos schrieb:Ich bin mir nicht so sicher, ob diese Planeten Leben ermöglichen könnten. Schön wäre es natürlich. Ich denke mal niederzelliges Leben ist sicher möglich. 
Ich mein okay, sie sind evtl. erdgroß und sind in der habitablen Zone. 
Nun ist der Stern ziemlich klein, das heisst die Planeten sind mit Sicherheit ziemlich nah an ihrem Gestirn. Wie auch schon erwähnt wurde, werden alle Planeten eine synchronisierte Rotation haben. Und genau darin sehe ich das Problem. Eine Seite wird immer aufgeheizt. Auf der Tagseite sind immer 400K und auf der Nachtseite 100K. Wer weiss ob diese Planeten überhaupt eine Atmosphäre haben.
Da bleibt mal abzuwarten.

Aber dennoch: Irgendjemand schrieb hier nur 40 Lichtjahre :D. Ihr seid echt optimistisch. 40LJ ist vielleicht in kosmischen Maßstäben klein. Aber für unsere heute Technologie unerreichbar. Also zumindest wenn es um das Hinschicken von Sonden in erträglichen Zeiten etc. geht. 
Also selbst bei 50% Lichtgeschwindigkeit, wären das 80 Jahre (defacto dürften es bei 50% c nur etwa 35LJ sein, also 70 Jahre aber egal) für EINE Strecke! Die Informationen die von dort kommen, brauchen dann auch nochmal einige Zeit zurück zu Uns. Das ist schon ziemlich zermürbend ^^

Aber ich will auch mal optimistisch bleiben ^^
Erdähnlich heißt heißt tatsächlich in diesem Zusammenhang nicht zweite Erde, sondern nur zwei, drei Grobe Parameter, die auch auf die Erde zutreffen. 

Die Protuberanzen Wikipedia: Protuberanz  eines Sternes bei der Distanz der Planeten spielen natürlich eine entscheidende rolle und darüberhinaus noch die Infrarotstrahlen.
Die Infrarotstrahlen in diesem Zusammenhang eine besondere rolle.
Die Habitable Zone eines solches Systems könnte um bis 30 Prozent außerhalb dessen liegen, wo man sie vermuten würde, wenn man sie errechnet. 
Was die gebundene Rotation betrifft, gibt es prinzipiell Ideen, wo es im Grenzbereichen des Planeten leben möglich wWäre. Nur halt eher leben für einfachere Lebensformen, da diese gebundenen keine Atmosphäre aufbauen könnten, wo Intelligentere formen existieren könnten. Das jetzt nur als kleinen Einwand.


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:21
Es gibt größere und kleinere Sonnen unsere ist da nicht so besonders .. 

Habe bei N-tv gehört wie die Wissenschaftler wohl meinten " Ein wichtiger Schritt für Leben im All" :palm:


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:23
Katori schrieb:Ich finde es schade, das immer noch keine entsprechende Systeme vorhanden sind, um wenigsten Sonden schicken zu könnnen, so finde ich das Thema leider zu uninteressant und betrachte das nur oberflächlich. Auch wenn ich mich über neue Entdeckungen und Erkenntisse freue.
Das mit den Sonden kannst du für die nächsten Jahrzente definitiv abhacken.
Die Distanzen sind einfach zu hoch und wir haben nicht einmal im Ansatz Antriebe, die in der nähe von Lichtgeschwindigkeit kommen.
Was wir aber können ist folgendes: Die nächste Generation von Teleskopen sind gerade am Bauphase. 
Das James Webb Space Teleskop wird 2018 in Betrieb gehen. 
Dieser wird der erste Teleskop sein, der extra dafür gebaut wurde, die Atmosphären von Exoplaneten zu untersuchen. Anhand von bestimmten Markern, wird man herausfinden können, wie die chemische Zusammensetzung ist. 


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:24
@Sungmin_Sunbae
Das James Webb Space Teleskop wird 2018 in Betrieb gehen.
Selbst das dauert noch zu lange :D


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:29
Katori schrieb:Das James Webb Space Teleskop wird 2018 in Betrieb gehen.
Andere warten schon seit 10 Jahren, dass dieser Fertig ist.
Bei größeren Projekten ist das halt so :D 
Gerade dieser Teleskop wird sicherlich noch um einiges öfters überprüft werden, ob auch alles passt, denn dieser kommt in eine Umlaufbahn der Erde, ( ich will dich jetzt nicht lagrangepunkten überforden :P: )wo man fehler nicht mehr ausbessern kann. 


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:29
Ups falsch zitiert :P:


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:30
@Sungmin_Sunbae
Sungmin_Sunbae schrieb:wo man fehler nicht mehr ausbessern kann. 
Doch musste man beim Hubble auch machen


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:32
Hubble hat man mehrere male ausgebessert und immer wieder einzelne teile erneuert :P:
Da bringst du was durcheinander, schätze ich mal. 
Die erste Version von Hubble, war die ultimative Katastrophe. Die älteren werden sich daran erinnern. 


melden

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:33
Das Hubble Teleskop ist doch auch noch mit antiker Technik konstruiert worden, das neue wird viel besser :D


melden
Anzeige

Sieben erdähnliche Planeten kreisen um den Zwergstern Trappist-1

23.02.2017 um 22:34
@A.I.


Wikipedia: Hubble-Weltraumteleskop
Nach dem Aussetzen des Teleskops stellte sich schnell heraus, dass die Bildqualität nicht den Erwartungen entsprach. Ein Fehler des Hauptspiegels führte zu Bildern, die praktisch nicht brauchbar waren. Drei Jahre später wurde 1993 mit Hilfe des COSTAR-Spiegelsystems der Fehler erfolgreich korrigiert.


melden
371 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt