Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mond schnell ueber Berg!

11 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mond, Astro ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Mond schnell ueber Berg!

28.10.2021 um 00:43
Hallo mein schwager und ich waren erstaunt vor 2 Tagen abends um ca, 23 Uhr waren wir im hotel in den Bergen und dann sahen wir wie der Mond ueber einen berk kam und zwar sehr schnell wie kann das sein???? Irgendwie Täuschung? War fast so als ob er ueber den Berg springt. Dann wurde er langsamer


melden

Mond schnell ueber Berg!

28.10.2021 um 00:52
Ich seh jeden Abend den Mond über einem Berg aufgehen, dauert vielleicht 5 Minuten, wenn man das nicht kennt, kommt einem so was schon sehr schnell vor...


melden

Mond schnell ueber Berg!

28.10.2021 um 00:57
danke aber waren nur 1 oder 2 minuten denk ich so schnell war der Mond aber OK hab es zum erstenmal gesehn und hab ich halt gewundert


melden

Mond schnell ueber Berg!

28.10.2021 um 01:07
Und wieso ist der Mond so schnell? Oder istcrs ne Täuschung? Denkt man es weil der Berg als Punkt da ist?


melden

Mond schnell ueber Berg!

29.10.2021 um 00:45
Mond bewegt sich mit rasender Geschwindigkeit - Optische Täuschung?

Dort auf S.5 hatte eine Userin zwei Fotos vom Mond über Prag geschossen. Ich schrieb daraufhin dies:
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb am 03.01.2020:Während eines ganzen Tages wandert die Sonne exakt einmal um die gesamte Erde (für einen Beobachter auf der Erde). Steht sie heute um exakt XX Uhr YY Minuten exakt im Süden, dann steht sie auch morgen um exakt XX Uhr YY Minuten exakt im Süden. Naja, nicht absolut exakt, da die Erde die Sonne auf einer leicht elliptischen Bahn umkreist, aber der Unterschied ist sehr minimal für einen einzelnen Tag und kann hier vernachlässigt werden.

Wenn die Sonne für eine Erdumrundung (Beobachterperspektive) und damit für einen Vollkreis von exakt 360 Grad exakt 24 Stunden benötigt, dann wandert sie in einer Stunde 15 Grad weit. In vier Minuten einen Grad weit.

Der Mond ist ein wenig langsamer. Nach exakt 24 Stunden hat er keinen Vollkreis geschafft, steht also nicht exakt an der selben Position, sondern ca. 13 Grad weiter östlich am Himmel. Er absolviert in 24 Stunden also nur 347 Grad. Auf 13 Minuten runtergerechnet schafft er also 3 Grad und knapp 8 Minuten am Himmel. Da der Mond 31...32 Bogen- oder Winkelminuten breit ist für einen Beobachter am Erdboden, absolviert der Mond also in 13 Minuten eine Strecke von sechs Monddurchmessern.

Zitat von EvaSpackovaEvaSpackova schrieb:
Ich fotografierte der Mond ein paar Minuten. Man kann sehen, dass es nicht normal ist, wie schnell es ging.

Die beiden Fotos werden mit 23:22 und 23:35 Uhr datiert. Macht eine zeitliche Differenz von 13 Minuten. Der Mond müßte also auf beiden Bildern um ca. 6 Monddurchmesser versetzt erscheinen.

Dafür hab ich mal den Mond ausm zweiten Foto ins erste Foto eingearbeitet. Man erkennt über der rechten Straßenlaterne das oberste Fenster mit dem erleuchteten Weihnachtsbaum. Von dort nach links das zweite und dritte Fenster gezählt, dazwischen steht der zweite Mond oberhalb des Daches, rechts daneben ein schmaler Schornstein, noch weiter rechts ein breiter Schornstein. Genau damit läßt sich die Position des zweiten Mondes auf das erste Bild übertragen. Et voilà!

7380ccdb42c19e7f mond rast 001.jpg conv

Sieht ganz nach ca. sechs Monddurchmessern Distanz aus.
In gut zwei Minuten wandert der Mond also um einen Monddurchmesser weit. Steht er direkt links oberhalb einer Bergspitze, steht er zwei Minuten später also direkt rechts davon.

Wenn es denn nur zwei Minuten waren.

Jedenfalls ist es eine sehr verbreitete Täuschung. Hoch am Himmel fehlt im allgemeinen jegliche Möglichkeit, für kleinere Zeiträume die Position und damit auch die Positionsveränderung des Mondes näher abzuschätzen. Steht der Mond jedoch tief, sodaß man seine Position mit "benachbarten" Bergen, Baumspitzen, Hausdächern odgl. abgleichen kann, bekommt man den Eindruck eines rasenden Mondes.


1x zitiertmelden

Mond schnell ueber Berg!

12.11.2021 um 12:28
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb am 29.10.2021:Jedenfalls ist es eine sehr verbreitete Täuschung. Hoch am Himmel fehlt im allgemeinen jegliche Möglichkeit, für kleinere Zeiträume die Position und damit auch die Positionsveränderung des Mondes näher abzuschätzen.
So ähnlich verhält es sich mit der (scheinbaren) Größe des Mondes: kurz über dem Horizont erscheint er riesig, wenn er in Zenith steht wirkt er wesentlich kleiner. Eine eindeutige Täuschung!
Ich habe selbst mal den Mond bei Vollmond im Zenith und knapp über dem Horizont fotografiert, im Zenith hatte er auf meiner Kamera einen Durchmesser von 600 Pixeln, am Horizot waren es 602 Pixel. der Unterschied von 2 Pixeln oder 0,3% war vor allem durch starkes Luftflimmern verursacht.


1x zitiertmelden

Mond schnell ueber Berg!

12.11.2021 um 18:38
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:im Zenith hatte er auf meiner Kamera einen Durchmesser von 600 Pixeln, am Horizot waren es 602 Pixel. der Unterschied von 2 Pixeln oder 0,3% war vor allem durch starkes Luftflimmern verursacht.
Hinzu kommt womöglich noch die Sache mit der Lichtbrechung in einem Medium. Konvexe Linsen können deswegen Objekte größer erscheinen lassen. Luft hat einen deutlich geringeren Brechungsindex als Glas, und die konvexe Wölbung der Atmosphäreschichten über eine so kleine Distanz wie die gut 30 Bogenminuten, als die der Mond uns erscheint, ist natürlich auch arg minimal. Doch wenn der Mond im Zenit steht, gehen die reflektierten Strahlen von ihm durch die Atmosphäre auf kürzestem Wege zum Beobachter. Direkt überm Horizont aber geht das Licht sehr viel weiter durch die Atmosphäre, was den winzigen Lupen-Effekt durchaus etwas verstärkt. Womöglich spielt auch dies mit in diese Vergrößerung von 600 auf 602 Pixel hinein. Hatte ich jedenfalls mal in einer Doku im TV gesehen, aber bei TV-Dokus weiß man ja nie so genau...


2x zitiertmelden

Mond schnell ueber Berg!

12.11.2021 um 20:09
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Direkt überm Horizont aber geht das Licht sehr viel weiter durch die Atmosphäre, was den winzigen Lupen-Effekt durchaus etwas verstärkt.
Was ich auch bei dem Experiment beobachtet habe, war, dass der Mond knapp über dem Horizont quasi "gestaucht" war, d.h. die Höhe betrug nur noch ca. 580 Pixel.


melden

Mond schnell ueber Berg!

12.11.2021 um 20:16
@Suppenhahn
Refraktion
495px-SunsetC2B2simul


melden

Mond schnell ueber Berg!

12.11.2021 um 20:16
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:aber bei TV-Dokus weiß man ja nie so genau...
Deshalb probiere ich solche Sachen lieber selber aus.
Was auch relativ spannend ist: wenn man seine Experimente vorher theoretisch durchrechnet. So bin ich bei meinem Mondfoto im Vorraus auf einen berechneten Durchmesser von 601 Pixel gekommen. Den exakten Abstand des Mondes habe ich aus einem Astronomieprogramm entnommen, Brennweite, Sensorgröße und Auflösung der Kamera sowie Größe des Sensors waren exakt bekannt. Wobei die Brennweite eines Objektives nie exakt bekannt ist, ein Objektiv mit 250mm Brennweite kann durchaus auch 248 oder 251 mm Brennweite haben. 250mm hört sich halt besser an.


melden

Mond schnell ueber Berg!

12.11.2021 um 20:24
@perttivalkonen
Juppa, so "eierförmige" Sonnen habe ich zu genüge fotografiert. Deshal nehme ich lieber den horizontalen Durchmesser.

Hier so eine "gestauchte" Sonne, mit Sonnenflecken!

IMGP2903 A


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Astronomie: Sonne sichtbar so groß wie der Mond?
Astronomie, 5 Beiträge, am 18.04.2022 von Gnupf
TimCook am 11.01.2022
5
am 18.04.2022 »
von Gnupf
Astronomie: Fahrplan für Sterngucker
Astronomie, 121 Beiträge, am 13.05.2022 von cpt_void
Befen am 11.09.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
121
am 13.05.2022 »
Astronomie: Mysteriös leuchtend grelles Licht auf dem Mond
Astronomie, 40 Beiträge, am 18.04.2021 von Niederbayern88
NeOnY am 30.01.2021, Seite: 1 2
40
am 18.04.2021 »
Astronomie: Mond bewegt sich mit rasender Geschwindigkeit - Optische Täuschung?
Astronomie, 93 Beiträge, am 15.03.2021 von perttivalkonen
Dr.Precht am 03.12.2011, Seite: 1 2 3 4 5
93
am 15.03.2021 »
Astronomie: Seltsamer Mond
Astronomie, 4 Beiträge, am 17.05.2020 von charleen.01
charleen.01 am 15.05.2020
4
am 17.05.2020 »