Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Planet X

5.519 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planeten, Weltraum, Sterne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Planet X

14.04.2010 um 21:13
1. ist die Doku über Lesch alt und überholt
2. ist der untere Text NICHT von der NASA sondern von Grenzw. Blog frei interpretiert..Weltraumteleskop sucht NICHT 2. Sonne...


1x zitiertmelden

Der Planet X

14.04.2010 um 21:48
@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:1. ist die Doku über Lesch alt und überholt
alt das ist sie sicher
ob überholt kann ich nicht beurteilen.
aber wo liegt der große Unterschied zu deiner Aussage!


1x zitiertmelden

Der Planet X

14.04.2010 um 22:06
@smokingun
Es wäre echt angebracht wenn du unter anderem auch mal Fakten anstatt bloß leeren Worten bringen würdest.
Anscheinend verfolgst du die neuesten Erkenntnisse der NASA und ESA bezüglich unseres Sonnensystems obwohl dessen ungeachtet mir keine neuen Vergegenwärtigungen gängig sind. Und so wird es dir wohl nicht schwer die erste Aussage zu belegen und uns auf den neusten Stand der Dinge zu bringen.


1x zitiertmelden

Der Planet X

14.04.2010 um 22:49
@PredatorOS

Es steht alles schon mehrmals geschrieben..


melden

Der Planet X

14.04.2010 um 23:02
na ja @smokingun
Ich bin auch alt aber da es hier um die Möglichkeit der Ergründung eines Planeten X geht, sind die Erklärungen nun mal besser als alle Spekulationen. Die Erkenntnis, dass was sein muss sollte euch eigentlich beflügeln, da ja zumindest eine wissenschaftliche Aussage vorliegt die auf etwas was sein muss ...hinweist. :(


melden

Der Planet X

14.04.2010 um 23:02
Zitat von abc997abc997 schrieb:alt das ist sie sicher
ob überholt kann ich nicht beurteilen.
ich beziehe mich mal faulheitshalber auf die wiki, ich hatte in den letzten stunden zwar hin und wieder mal versucht was wiki-unabhängiges zu finden, wurde aber nicht zufiredenstellend fündig
Ab 1957 führte Henry Lee Giclas eine systematische fotografische Durchmusterung des Himmels durch, die 18 Jahre in Anspruch nahm. Die der Suche zugrunde liegenden Bahnstörungen des Neptun sind heute jedoch nicht mehr nachvollziehbar – es handelt sich wohl um die Auswirkungen kleiner, unvermeidlicher Messfehler.
Wikipedia: Transpluto

nicht mehr nachvollziehbar klingt für mich wie - heute bemerkt man derartige bahnstörungen des neptuns nicht mehr

"leichte" bahnstörungen gibt es schließlich immer


melden

Der Planet X

14.04.2010 um 23:36
@canpornpoppy
Ich nehms zur Kenntnis!


melden

Der Planet X

14.04.2010 um 23:42
@abc997

versteh mich bitte nich falsch, ich finde das ja auch faszinierend und ziehe ein "objekt x" in erwägung :)

ich versuche mich nhalt nur voranzutasten.. wie weit sind wir, was haben wir bisher erreicht (himmelsdurchmusterungen).. usw :)

vllcht sieht es 2013 ganz anders aus udn wir haben dann dort ein objekt gefunden :)

schaun wir mal ^^


melden

Der Planet X

15.04.2010 um 00:13
Wisst ihr was mich bei den alten sumerischen Schriften erstaunt?!
Das Wissen über die Sterne.

Planeten und Sonne? zwischen dem ersten und zweiten Abbild links.

/dateien/uf2227,1271283228,sumerer nibiru


melden

Der Planet X

15.04.2010 um 02:50
@DonFungi
Es ist eine Frage der neuen Definition die sich geändert hatt...

Wikipedia: Zwergplanet

Pluto ist kein Planet!


melden

Der Planet X

15.04.2010 um 17:24
Lässt du mich an der neuen Definition teilhaben @smokingun ?


melden

Der Planet X

15.04.2010 um 17:41
@DonFungi
es gab eine Zeit da sprachen die Astronomen von einem möglichen Planeten X.Sie meinten aber Zwergplaneten wie Sedna oder Planetoiden.Da aber Pluto kein Planet ist gibt es auch keinen hypothetischen Planeten X mehr nur massereiche Objekte wie Asteroiden,Monde oder eben möglicherweise Zwergplaneten(< Plutone) zu entdecken wobei Der Begriff irreführend ist da es kein Planet ist.. und davor:

"Als Transpluto wurde zwischen 1930 und etwa 1985 ein hypothetischer zehnter Planet des Sonnensystems bezeichnet, der außerhalb der Umlaufbahn des Pluto vermutet und jahrzehntelang gesucht wurde. Der Name lehnte sich an den um 1890 entstandenen Arbeitsbegriff Transneptun an, der sich 1930 mit der Entdeckung Plutos zunächst erübrigte und heute der Name einer ganzen Gruppe sonnenferner Asteroiden und Zwergplaneten ist. Bis zur Herabstufung des vormals neunten Planeten Pluto zum Zwergplaneten am 24. August 2006 sprach man bei der Suche nach einem weiteren zehnten Planeten auch von Planet X, wobei das „X“ neben dem Symbol für das Unbekannte auch für die römische Zahl 10 stand."

Wikipedia: Transpluto

und eben:
Im Juni 2008 hat das Exekutivkomitee der IAU auf seiner Sitzung in Oslo diese Unterklasse schließlich doch mit Plutoiden bezeichnet.!!!

Plutoiden sind demnach Objekte, die die Sonne jenseits der Neptunbahn umrunden und zudem genug Masse haben, um so ein nahezu kugelförmiges Aussehen zu erhalten. Der Zwergplanet Ceres ist daher kein Plutoid, weil er im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter die Sonne umrundet, und nicht hinter Neptun seine Runden dreht. Weiterhin dürfen Plutoiden, genauso wie Zwergplaneten, den Bereich ihrer Bahn nicht von anderen Objekten freigeräumt haben, wie es den Planeten gelungen ist.
ergo : Es gibt keinen sog. Planeten X!....


melden

Der Planet X

15.04.2010 um 17:49
@DonFungi
Wisst ihr was mich bei den alten sumerischen Schriften erstaunt?!
Das Wissen über die Sterne.

Planeten und Sonne? zwischen dem ersten und zweiten Abbild links.

[Dieses Bild wurde verkleinert. Klicken Sie, um es in der Originalgröße anzuzeigen.]
Könnte auch einfach eine eher dilletantische Abbildung des Sternenhimmels sein. Wenn man sich mal die Größenverhältnisse der restlichen Figuren auf dem Bild anschaut, z.B. der im Verhältnis zu den Menschen viel zu kleine Ziegenbock, der die Berge neben ihm allerdings überragt, dann ist das gar nicht so abwegig. Wahrascheinlich hat nachts einer in den Himmel geschaut, einen großen (Mond) und viele kleine (Planeten und Sterne) gesehen und die dann in den Fels gehauen, ohne sich groß um den richtigen Maßstab und Anzahl zu kümmern.
Wenn man es allerdings als Sonnensystem interpretiert, dann sind es ausserdem elf Planeten, die hier die Sonne umkreisen, wenn man den Punkt zwischen den beiden Figuren (die rechte der Stehenden und dem Typ der sitzt mit der Mistgabel in der Hand) mitzählt sind es sogar 12. Und jetzt? Soll es neben Planet X auch noch Planet XI und XII geben oder wie? Also ist dieser angebliche Beleg, den ich im übrigen immer als Beleg für die abstruse Nibiru-Fantasie finde, komplett haltlos.

Warum wird denn den alten Kulturen so dermaßen wenig Fantasie zugestanden und alles für dokumentarisch korrekt erachtet, was mal irgendwann irgendwo in einen Felsen gehauen wurde? Könnten die sich nicht einfach auch mal ne spannende Geschichte ausgedacht haben und die eben dort festgehalten haben?

Was sollten denn Forscher in 2000 Jahren machen, wenn sie die Ruinen unserer Gesellschaft durchsuchen und ein Superman-Comic und eine DVD von Krieg der Welten finden? Alles für bare Münze nehmen und behaupten genau so war es ? Ich glaube kaum.


1x zitiertmelden

Der Planet X

15.04.2010 um 18:25
@PredatorOS
Zitat von PredatorOSPredatorOS schrieb:Anscheinend verfolgst du die neuesten Erkenntnisse der NASA und ESA bezüglich unseres Sonnensystems obwohl dessen ungeachtet mir keine neuen Vergegenwärtigungen gängig sind.
ein wunderschöner satz!
der hat stil.

ot aus


melden

Der Planet X

15.04.2010 um 18:32
@inFamous
Die Sumerer hatten schon erstaunliche Kenntnisse jedoch geht es hier eher um die Astrologie(12 Tierkreiszeichen= 12 Götter) als um Astronomie.Ausserdem wird der Mond sicher auch als Planet gesehen..


melden

Der Planet X

15.04.2010 um 18:59
@smokingun

@inFamous
Zitat von inFamousinFamous schrieb:Warum wird denn den alten Kulturen so dermaßen wenig Fantasie zugestanden und alles für dokumentarisch korrekt erachtet, was mal irgendwann irgendwo in einen Felsen gehauen wurde?
Oha! :) ...Ich traue den alten Kumpels (Kulturen) so einiges zu.
Im Verhältnis zur damaligen Zeit waren Sie sicher nicht dümmer als wir heute. An Fantasie fehlte es sicher auch nicht, sonst hätten wir nicht so viel Mühe die Schriftzeichen und die Bilder zu verstehen bzw. zu deuten. Da bekanntlich immer ein Stück Wahrheit verborgen liegt fragt es sich welcher Teil davon es ist.

Einzig und allein mein Wissensdrang lässt fragen entstehen, fragen die ich für mich nicht einfach ignorieren kann. Ich spreche eigentlich gar nicht von Transpluto oder Brocken, Planet oder kein Planet, sondern davon wie sich Umlaufbahnen verhalten wenn Kräfte wirken. Das Muster der Kräfte lässt nun mal das „da ist was“ im Raume :) stehen. Was es ist weiss ich auch nicht liebe Freunde.

Komme kurz noch mal zurück zu Sumer, den Schriften und die Abbildungen.
Die Religionen Arabs und das Christentum enthalten viele Elemente aus diese alten Zeit.
Ist es nun so, dass die Religionen gleich den Abbildungen und den alten Texten, ein Fantasie Gebilde ist?! ... Ich denke die Frage ist berechtigt.


3x zitiertmelden

Der Planet X

15.04.2010 um 19:09
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb:dass die Religionen gleich den Abbildungen und den alten Texten, ein Fantasie Gebilde ist?! ... Ich denke die Frage ist berechtigt.
Ich glaube nicht an Fantasie denn solche Abbildungen gibt es in Mesopotamien massig und nicht nur dort.Die ganze Welt ist voll von irgendwelchen Besuchern aus dem All.
Genau das kotzt mich aber bei der Wissenschaft an.Es wird einfach ignoriert und als Schwachsinn dargestellt.Ausserdem wird das nicht in unsere Moderne Welt passen ;)


1x zitiertmelden

Der Planet X

15.04.2010 um 19:20
@DonFungi
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb:Einzig und allein mein Wissensdrang lässt fragen entstehen, fragen die ich für mich nicht einfach ignorieren kann. Ich spreche eigentlich gar nicht von Transpluto oder Brocken, Planet oder kein Planet, sondern davon wie sich Umlaufbahnen verhalten wenn Kräfte wirken. Das Muster der Kräfte lässt nun mal das „da ist was“ im Raume stehen. Was es ist weiss ich auch nicht liebe Freunde.
Die Aussage hab ich jetzt nicht ganz verstanden, aber ich denke doch, dass Du damit auf Nemesis anspielst und hoffenltich nicht auf Planet X bzw. Nibiru?

@systemdown
Zitat von systemdownsystemdown schrieb:Ich glaube nicht an Fantasie denn solche Abbildungen gibt es in Mesopotamien massig und nicht nur dort.Die ganze Welt ist voll von irgendwelchen Besuchern aus dem All.
Genau das kotzt mich aber bei der Wissenschaft an.Es wird einfach ignoriert und als Schwachsinn dargestellt.Ausserdem wird das nicht in unsere Moderne Welt passen
Also wenn hochtechnisierte Bescuher aus dem All nicht in unsere technisch, wissenschaftlich orientierte Welt passen, wohin denn bitte dann? Du glaubst also nicht an Fantasie? Nimmst Du denn auch alles für bare Münze, was Stephen King schreibt, oder was Du im Kino siehst? Und wo siehst Du bitte Ausserirdische Bescuher aus dem all? Ich sehe zwei Bauernfrauen und einen der mit ner Mistgabel auf ner Kiste sitzt. Zudem behauptest Du, die Welt wäre voll mit Besuchern aus dem All? Hast Du einen Beleg dafür? Ich habe noch keinen gesehen.


1x zitiertmelden

Der Planet X

15.04.2010 um 19:28
Wat Steven King?

Die Sumerische Geschichte hat nichts mit Steven King am Hut.Vieleicht solltest du dich mal informieren


melden

Der Planet X

15.04.2010 um 19:39
@systemdown

Natürlich nicht. Ich wollte eher darauf hinaus, dass man nicht sofort alles glauben sollte was irgendwo geschrieben steht. Klar wussten die Sumerer gut Bescheid, aber vielleicht war der Bildhauer ja auch sternhagelvoll und hat halt nen Planeten mehr gemeisselt. Und weil er der Chef war, hat sich keiner getraut ihm den Fehler anzulasten, sondern alle haben künftig den Fehler widerholt um den Meister nicht bloßzustellen, vielleicht hätte er sie sonst im Zorn hinrichten lassen oder so. Es kann ja alles gewesen sein. Ich finde nur man sollte aufgrund einer alten Felszeichnung oder eines Reliefs, das möglicherweise das Sonnensystem darstellen könnte, nicht davon ausgehen, dass es einen zehnten Planeten gibt, der uns in zwei Jahren alle vernichten oder erleuchten oder sonstwas wird.


melden