Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Universum(physikalisch und ethisch)

19 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall
Seite 1 von 1
martinek
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

31.07.2004 um 23:20
hallo,ich bin neu hier,also bitte nicht schimpfen wenn was nicht passt ;)

wie ist das mit dem universum,ich möchte jetzt eigentlich keine alten sachen wissen sondern eure persönliche einstellung mit vielleicht beweisen etc.

Wie kann man sich das universum vorstellen?
ist es rund?ist es eckig?

Gibt es grenzen wo es dann nicht mehr weiter geht?
wenn ja wie sehen die aus?


Wie ist das Universum entstanden?
ich meine von nichts kommt nichts,klar hab gehört das es so wie bei der erde war.das es halt ein zufall oder fehler war.

aber wer hat diesen verursacht?

wenn ich mir diese fragen durch den kopf gehen lasse denke ich das das universum unendlich ist,aber geht das?irgendwas muss doch ein ende haben,es muss einfach,genauso mit der entstehung.irgendetwas muss das alles in gang gesetzt haben,und wer hat dieses irgendwas ingang gesetzt?


hoffe das das ne gute diskussion wird

gruss martin


melden
Anzeige
taiji
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 00:00
Naja das universum dehnt sich ja noch immer aus das ist eine tatsache deshalb ist es unendlich es "wächst" ja immer weiter nur worüber ich mir gedanken gemacht habe ist wenn es sich ausdehnt muss ja noch etwas um das universum herum sein worin es sich ausdehnen kann nicht wahr?! Diese thematik ist super interesant aber letztenendes für den menschen unerklärbar da der menschliche verstand begrenzt ist! Ich meine wir können uns das unendliche nicht vorstellen genauso haben wir keine nicht dualen begriffe! ausnahme die chinesische und japanische sprache dort gibt es begriffe die die nicht dualität azsdrücken die aber nicht ins deutsche übersetzt werden können! Das wiederum hat etwas mit der geschichte und religion asiens zu tun die sprache etc. ist eben vom buddhismus geprägt...

bis dann
taiji
P.S. tolles thema darüber kann man nächte lang nachdenken!

Der Tod ist nur ein weiterer Schritt ins Leben...


melden
zuckini007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 00:42
@martinek

Hunge wen ich des wüsste dan wäre ich jetzt nicht hir , sonder würde ürgend wo mit den nobelpreis stähen

Ich habe einen Traum, Einen Traum, einen Traum zu Haben!!! ^^ :D
!!!!!!!!!!!
!!!!!!!!LP FOR EVER!!!!!!!!
!!!!!!!!!!!


melden
zuckini007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 00:42
@martinek

Junge wen ich des wüsste dan wäre ich jetzt nicht hir , sonder würde ürgend wo mit den nobelpreis stähen ;)

Ich habe einen Traum, Einen Traum, einen Traum zu Haben!!! ^^ :D
!!!!!!!!!!!
!!!!!!!!LP FOR EVER!!!!!!!!
!!!!!!!!!!!


melden
smithers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 01:17
nobelpreis für legasthenie und alaphabetismus.



Smithers,lassen sie die Hunde los!
-----------IGNORE PSI---------


melden

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 01:26
also, das altbewährte thema, aber bitteschön:

nein, das universum ist nicht unedlich, dass deswegen nicht, weil ein unendlich großes univerum unendlich viel energie beinhalten würde, dass dazu führen würde, dass die durchschnittstemparatur auf exakt 0 K liegen würde, was offensichtlich nicht der fall ist.

ich binn der meinung, dass die grenzen des universums definierbar, aber nicht erreichbar sind. d.h. die grenze des univerums ist der bereich indem die äussersten photonen fliegen, also mit den photonen breitet sich das universum aus. es ist nicht nötig, zu fragne, ob man über die grenzen des universums hinaus könnte, denn dazu müsste man schneller als das licht sein. selbts jetzt emmitierte photonen können nichtab usm universum raus, weil die den äussersten nur nach fliegen können. und auch die frage, was ausserhalb des universums ist ist unisnnig, denn diesen bereich gibt es einfach nicht, weil da nichts ist.

das ist das, was ich dazu denke.

mein sonnenschein: fernsehn, sulfosalze, bier, schwedinnen, kirschen, die toten hosen und bettina zimmermann.
visit http://www.csherrmann.com


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 01:28
wenn du für jede einzelne verbesserung einen neuen beitrag schickst, ist die erste seite voll :-D


melden
setsuna_mudo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 03:11
Ich denke auch wie palla, das das Universum nicht Unendlich groß ist!

Alles hat ein Anfang und ein Ende!

Davon abgesehen bekomme ich echt kopfschmerzen wenn ich daran denke was eigentlich UNENDLICHKEIT bedeutet :(



LIEBER AUFRECHT STERBEN
ALS KNIEND LEBEN!!!

ForsakenAngel diami ancora un altro dolce uno di g ;)L'ultimo giorno!!!


melden
ostpower
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 10:03
@ palladium

>>>das universum ist nicht unedlich, dass deswegen nicht, weil ein unendlich großes univerum unendlich viel energie beinhalten würde, dass dazu führen würde, dass die durchschnittstemparatur auf exakt 0 K liegen würde<<<

Woher willst du das wissen? Solang wir die Weltformel nicht haben, können wir gar nix erklären, glaub ich ^^...

Die Unendlichkeit des Universums ist ja nur ein Grenzwert, d. h. wir versuchen es mit unseren primitiven mathematischen Regeln zu erklären.
Glaubt ihr im Ernst, daß wir "Primaten" etwas so komplexes wie das Universum erklären können? Mit nichten.

"Lieber geh ich mit meinen eigenen Ideen unter,
als daß ich mit den Ideen meiner Feinde lebe."


melden
mank
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 10:30
Anhang: theorie1.jpg (16,3 KB)
hier kann ich ja nocheinmal meine theorie mit einbringen:

(siehe bild)
Das Universum hat die Form, wie sie auf dem Bild zu sehen ist. Es besteht aus zwei Hälften. Am einen Ende ist ein großer negativ geladener Punkt und an dem Ende der anderen Hälfte ist ein großer positiv geladener Punkt. Die Galaxien sind die kleinen Punkte auf dem Bild. Auf dem Bild bewegen sie sich auf den positiven Punkt zu.
Zu Beginn haben sie sich am negativ geladenen Punkt mit negativer Energie aufgeladen. Deshalb stoßen sie sich vom negativen Punkt ab sie stoßen sich auch voneinander ab, sodass sie sich immer weiter voneinander entfernen (was auf dem Bild vielleicht nicht sehr gut zu erkennen ist). Dieser Vorgang wird im Bild mit Teil 1, 2 und 3 gezeigt. Ab dem dritten Teil wirkt der positiv geladene Punkt mehr auf Galaxien als der negative Punkt, sodass die negativ geladenen Galaxien vom positiven Punkt angezogen werden. Dieser Vorgang wird auf dem Bild mit Teil 3, 4 und 5 gezeigt. Wenn die negativ geladenen Galaxien nah genug an dem positiv geladenen Punkt angekommen sind, geben sie ihre negative Energie ab, sodass sie positiv geladen sind und die Prozedur beginnt von vorn, nur, dass die Galaxien nun positiv geladen sind.
Im Moment befinden sich die Galaxien, soweit sie negativ geladen sind im ersten bis zweiten Teil, da die Galaxien im Moment expandieren, das heißt, sich voneinander hinwegbewegen.
Falls die Galaxien zu Zeit positiv geladen sind, befinden sich die Galaxien im Moment nach dem Bild im Teil 5 oder 4, da sie sich dann ebenfalls ausdehnen würden.


*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*


melden
gwydion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 10:34
@mank

Hmmm... was soll das denn für `ne Ladung sein und welcher Sinn verbirgt sich dahinter?


melden
martinek
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 11:08
@ mank
gut so kann man sichd das denken.
aber das wesentliche was mich beschäftigt wäre wenn man das jetzt auf deinen fall bezieht.
was ist vor teil 1,was ist nach teil 6
also alles was um die raute drum herum ist.

ob es immer etwas gibt was drum rum ist, es kann ja nicht einfach sein das man dann beim ende ist und das da eine wand ist


melden
mank
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 12:02
@gwydion
elektrische ladung
sinn? hab mir die theorie auch nur aus den fingern gesaugt.. hab mich noch nicht näher damit befasst..
@martinek
yo ich weiss was du meinst... aber die frage kann ich auch nicht beantworten.. vielleicht einfach nur leerer raum (wenn man es ganz unspektakulär sehen möchte) oder unser universum ist einfach nur z.b. teil eines elektrischen gerätes, dass in einem anderen universum verwendet wird wie z.b. ein bügeleisen (ist nur ein beispiel) (spektakulär gesehen)

*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*


melden
cypress
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 13:38
Ich denke man wird es vielleicht nie erklären können, denn wenn man einen Anfang bzw ein Ende finden sollte, dann wird sich hinter diesem trotzdem wieder etwas befinden: ich nenne es jetzt einfach Mal das Nichts, welches außerhalb der Vorstellungskraft des Menschen liegt.

Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen, ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge. (Leonardo da Vinci, italienischer Maler und Naturforscher)


melden

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 13:52
@ostpower
um ein themometer zu bedienen braucht man keine weltformel. die kann es übrigens eh nicht geben.

@mank
die verwirbelst da was gewaltig; elektrische ladung hat nur einflüsse auf andere elektrisch geladene dinge, du redest aber von negativer resp. positiver energie. ein elektrisches feld, egal ob pos oder neg beeinflusst lediglich die ladung korrespondierender masse, nicht aber die masse an sich.

in anderen worten; die galaxien würden immer im sektor eins bleiben.

im übrigen ist die existenz negativer energie sehr fraglich, in meinen augen irrelevant; negative energie würde den raum negativ krümmen, was unweigerlich ein unendnich großes universum postulieren würde.

mein sonnenschein: fernsehn, sulfosalze, bier, schwedinnen, kirschen, die toten hosen und bettina zimmermann.
visit http://www.csherrmann.com


melden
hanzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 13:55
ja denke ich auch...
wenn ich vor einer Mauer stehe und sage hinter der mauer geht es nicht weiter, kann mich mir im Gedanken trozdem etwas vorstellen das das z.B 100 m hinter der Mauer befindet, nur ich habe keinen zugang dazu. Also könnte man doch sagen das das universum in der Theorie unendlich aber der raum für uns beschränkt ist.


melden
hanzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 13:58
das "ja denke ich auch" war für cYpreSs


melden
hanzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 14:41
(sorry hab verbessert)
wenn ich vor einer Mauer stehe und sage hinter der mauer geht es nicht weiter, kann ich mir im Gedanken trozdem etwas vorstellen das sich z.B 100 m hinter der Mauer befindet, nur ich habe keinen zugang dazu. Also könnte man doch sagen das das universum in der Theorie unendlich aber der raum für uns beschränkt ist.


melden
Anzeige

Das Universum(physikalisch und ethisch)

01.08.2004 um 21:34
Tja, ich sach mal wir können es net wissen.
->Wie kann es aufhören???? Was is hinter dem Ende, wenn es eins gibt????
->wie kann es unendlich sein???

Verdammt ich werd verrückt...

"ähhh...ja individual psychologisch ist ja das verhalten bestimmter menschen in anbetracht der unendlichkeit gewissermaßen unergründlich sodass ich eine eindeutige folgerung daraus ziehen kann, welche jedoch mein eigenes sein in frage stellt und zusätzlich existenzielle zweifel über die anthropologie aufwirft was wiederrum die entfremdung der menschlichen rasse von ihrem irdischen dasein intensiviert sodass ich nicht weiss was ich hier rede...*lol*...tie" (silith)


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

399 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Planet X5.496 Beiträge