Helpdesk
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Monitor

17 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Monitor ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Monitor

08.09.2016 um 08:23
Hallo, vermutlich ist das hier die falsche Rubrik für meine Frage, jedoch hab ich nichts passenderes gefunden.
Ich habe mir einen 31,5 Zoll (80cm) Monitor bestellt (zum Spielen + Filme schauen am PC).
Ich sitze auch nur ca. 50-60 cm davon entfernt und wollte mich nur noch mal vergewissern, ob dies schädlich für meine Augen sein kann? Jeder kennt ja die Geschichte der Eltern, dass davon die Augen "kaputt" gehen, bzw. eventuell haben diese Geschichte auch schon einige aus diesem Forum selbst ihren Kindern erzählt. Ich wollte jetzt nur noch mal fragen, was ist wirklich dran an der Sache, denn im Internet scheiden sich die Geister. Wer weiß etwas genaueres?


2x zitiertmelden

Monitor

08.09.2016 um 08:27
Das war zur Zeit der Röhrenmonitore. Da flackerte das Bild ja und man bekam durchaus Kopfschmerzen.


melden

Monitor

08.09.2016 um 08:44
@Spöckenkieke
denkst du, dass bei einem Flachbildmonitor das ganze zwar die Augen anstrengt, aber ansonsten eher unbedenklich ist? Weil 80cm Diagonale ist ja doch ganz schön groß.


melden

Monitor

08.09.2016 um 10:00
Zitat von xulasxulas schrieb:Ich sitze auch nur ca. 50-60 cm davon entfernt und wollte mich nur noch mal vergewissern, ob dies schädlich für meine Augen sein kann?
Das könnte höchstens schädlich für Deinen Nacken sein, vom hin und her schauen :D 50 cm Entfernung vom 80 cm Monitor ist wirklich etwas nah dran.

Welchen Monitor haste denn bestellt wenn ich fragen darf. Ich benutze den: ACER K242HQKbmjdp »60 cm (23,6") Ultra HD und sitze ca. 100 cm davon entfernt, das hat sich als bester Abstand (für mich) erwiesen, ich zocke aber nicht mit dem Ding.


melden

Monitor

08.09.2016 um 10:12
@xulas
faustregel bei monitoren ist das 1,2 fache der diagonale als sitzabstand. Bei deinem wären das pi mal daumen 1m sitzabstand zum monitor, damit du ohne hin und hergucken das gesamte bild erkennen kannst. Näher dran sitzen ist nicht schädlich für die augen, aber für den nacken ;)


melden

Monitor

08.09.2016 um 12:39
Der Abstand macht, wie ja hier schon gesagt wurde, gar nicht so viel aus, eher die Zeit, du du davor verbringst. Nach 10 Stunden Zeit vorm Bildschirm kann das durchaus die Augen anstrengen - natürlich. ;)


melden

Monitor

08.09.2016 um 19:24
@xulas
Wenn man bei einem Röhrenmonitor ganz nah rangeht wird einem sofort komisch, bei den Bildschirmen heute ist das nicht mehr der Fall. Bisschen anstrengender fürs Gehirn ist es halt wenn man zu nah dran sitzt und viele Details aufnimmt.


melden

Monitor

08.09.2016 um 22:49
@xulas
Ich arbeite schon seit etwa 7 - 8 Jahre an einem 80cm Monitor, habe nie irgend welche negative Auswirkungen gehabt.


melden

Monitor

19.09.2016 um 09:54
Du wirst halt früheren oder später kurzsichtig wenn du zu lange davor sitzt.


melden

Monitor

14.02.2019 um 10:35
Zitat von xulasxulas schrieb am 08.09.2016:Ich sitze auch nur ca. 50-60 cm davon entfernt und wollte mich nur noch mal vergewissern, ob dies schädlich für meine Augen sein kann?
es ist deine entscheidung, es kommt auf dein Gefühl an
Grundlagenwissen:
das Licht besteht aus elektromagnetischen wellen, die lichtteilchen sind gleich aber die welle/frequenz macht den unterschied.
wird die Längenwelle größer geht es richtung Infrarot, das ist wärme.
wird die Längenwelle kleiner geht es in die Blautöne, dieses Licht ist energiereicher und wird auch von solarzellen genutzt, ich weiß nicht wie unsere augen diese energiereichen Blautöne verarbeiten, aber das kaltweiß licht und blautöne können unserem Auge schaden, ob die Schäden ers nach 100Jahren bemerkbar werden ist nicht ganz klar, es hängt mit der intensität zusammen.
Es gibt viele Lichtquellen für Kaltweißes Lich(Autosscheinwerfer, handy, alle anderen LED's)
ich glaube man könnte die displays tönen oder einen helm mit getöntem Visier tragen, aber ob das nötig ist kann ich nicht sagen.
Schaden kann auch das zu schnelle blinken der LED's.

P.S. ich habe glesen Dass Dein Fernesher kaputt ist.
bei der wahl eines günstigen modells wären die OLED fernseher raus, die sind das teuerste.
Mein Vorschlag wäre ein LED Bildschirm mit einem eco modus, dieser schaltet den bildschirm dunkler und man kann mit einem 20"er mit nur 10Watt auskommen. der eco modus ist nicht immer angegeben wenn man was gebrauchtes kauft.
LCD Bildschirme Spoilersind billiger und sind im grunde wie die oben nur haben anstat einer LED beleuchtung, gasentladungsrören, die mehr strom verbraucht, die könnte man austauschen , dafür muss man aber einige Ohmischengesetze kennen und löten wäre nicht schlecht, wenn man noch ein LED dimmer einbaut kann man den strom verbrauch anpassen

zum berechnen des strom verbraucht beim vergleich der geräte ist ein multiplikator nützlich:

z.B.
365 Tage im Jahr
5 std täglicher TV konsum
0,37ct kw/h kosten bei den Stadtwerken

ergibt:
365*5*0,37 /1000 =0,675 // das ist der Multiplikator, ich habe durch 1000 geteilt damit es Killowatstunden werden

jetzt kann man den multiplikator in den laden mitnehmen und mit der watt zahl der fernseher multiplizieren und dann hast Du als Ergebniss was dich das gerät im Jahr kostet

z.B 60Watt *0,675=40,51 Euro


1x zitiertmelden

Monitor

14.02.2019 um 11:05
Bei Der gefahr mit dem blinken ist es so das Manche led geraete einen fliessenden uebergang Beim schalten machen und Manche einen abrupten, das ist fuer uns anstrengend, die energie kurve des signals ist dann recht eckig, besser Waere eine fliessende


melden

Monitor

14.02.2019 um 12:24
@CriticalRush

1. Der Thread ist bereits 2 Jahre alt.

2. Dem TE ging es nicht um die Stromkosten.

3. Eco-Modus ist Scheisse!

4.
Zitat von CriticalRushCriticalRush schrieb:ich weiß nicht wie unsere augen diese energiereichen Blautöne verarbeiten, aber das kaltweiß licht und blautöne können unserem Auge schaden
Unsere Augen haben kein Problem mit blauem Licht, und mit weißem schon gar nicht, im Gegenteil, die Natur hat es extra so eingerichtet, dass sie genau für diesen Frequenzbereich empfindlich sind, weil die Sonne da ihr Maximum hat. Entscheidend für die Schädlichkeit von Strahlung ist nicht die Frequenz bzw. die Wellenlänge, sondern die Intensität oder auch Flussdichte.

Und ein LED-Monitor ist im Vergleich zum Sonnenlicht in Bezug auf die Intensität geradezu lächerlich schwach. Wer also meint, die Strahlung eines LED-Monitors wäre schädlich, sollte besser nicht am Tage aus dem Haus gehen.

Die eigentliche Schädlichkeit besteht in der Anstrengung für die Augen, daher wird ja auch empfohlen, nach 2h Bildschirmarbeit eine 10 minütige Pause einzulegen, um die Augen entspannen zu lassen (am besten ein weites grünes Ziel anvisieren, dass ist "Wellness" für die Augen :D)

5.
Zitat von CriticalRushCriticalRush schrieb:ich glaube man könnte die displays tönen oder einen helm mit getöntem Visier tragen, aber ob das nötig ist kann ich nicht sagen.
Ich hoffe, das sollte ein Scherz sein!? :D


2x zitiertmelden

Monitor

14.02.2019 um 12:26
LCD Bildschirme sind billiger und sind im grunde wie die oben nur haben anstat einer LED beleuchtung, gasentladungsrören, die mehr strom verbraucht, die könnte man austauschen , dafür muss man aber einige Ohmischengesetze kennen und löten wäre nicht schlecht, wenn man noch ein LED dimmer einbaut kann man den strom verbrauch anpassen
Ist nicht dein ernst, ... oder doch?


melden

Monitor

14.02.2019 um 12:39
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Unsere Augen haben kein Problem mit blauem Licht
Das ist gerade in untersuchung. Aktuell verstärken sich die hinweise aber, dass blaues licht nicht unbedingt das gesündeste für die augen ist. Mehr dazu:
https://www.spektrum.de/news/warum-blaues-licht-den-augen-schadet/1584090

Abwarten, tee trinken und froh sein (oder auch nicht je nach späteren erkenntnissen), dass smartphonehersteller vermehrt blaulichtfilter in ihre geräte basteln :D


melden

Monitor

14.02.2019 um 13:06
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Ich hoffe, das sollte ein Scherz sein!? :D
man könnte schon was machen und zwar sehr einfach, man müsste auf bestimmte farb töne verzichten.
die Tests zu LED's gibts schon seit 2014
aber ich habe nirgens gefunden wie man auf die ergebnisse kommt und ich interessiere mich nicht für statistiken von vollzeit büroarbeitern oder tier experimentellen statistiken.
man meint das intesive blaue licht der LED's kann die sehr nerven verkümmern, verstehe ich aber auch nicht wodurch das ist.
Es gibt unterschiedliches licht, ein alter diafilm, reagiert ja auch unterschiedlich auf licht, ob die LED's strahlen schaden könne weiß ich nicht aber sie strahlen elektromagnetische wellen und das spektrum ist unterschiedlich, manche stören auch wifi, das sehen wir nicht
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:1. Der Thread ist bereits 2 Jahre alt.
wusste leider nicht wie ich es als eigennen thread besser formuliere.

P.S. Bist Du der Meinung, das LED's nur sichtbares licht strahlen welche unsere augen sehen können und keine wellen reinlassen die unserem auge schaden könnten? oder habe ich dich miss verstanden?


melden

Monitor

14.02.2019 um 13:29
Wie bereits gesagt, entscheidend ist die Intensität, und die ist bei LED-Bildschirmen vollkommen unproblematisch.

https://www.dguv.de/medien/fb-verwaltung/documents/stellungn_led.pdf

Die Grenzwerte werden bei Bürobildschirmen um fast das 300fache unterschritten! ... also Risikogruppe 0

Nochmal, bevor wir LED-Displays mit Filtern ausstatten, oder Schutzbrillen am Computer tragen, sollte zunächts der Aufenthalt im Freien untersagt werden :D

PS: die Sonne strahlt hier auf der Erde mit 300 bis 1300 Joule pro Quadratmeter und Sekunde! :D


melden

Monitor

14.02.2019 um 13:54
wirtschafts frei ist auch nicht jede din norm und beruht daher nicht immer auf dem fokus gesundheit.
ich finde es besser wenn jeder selbst entscheiden kann aber auch alle risiken offen und auf dem neuestem stand sind
Aber dieser beitrag kam von den öffentlich rechtlichen vor einigen Monaten, diese stelle wäre perfekt für eine bildung der aktuellen Forschungstand, ob du diesen Beitrag vertraust ist wieder mal eigene sache
@Peter0167
Youtube: Plusminus (ARD): LED-Licht befördert das Sterben von Sehzellen!
Plusminus (ARD): LED-Licht befördert das Sterben von Sehzellen!

edit: mir fällt grade auf , im video zerstören freie radikale die sehnerven


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Helpdesk: Medizinischer Fachbegriff gesucht
Helpdesk, 23 Beiträge, am 04.01.2021 von Funzl
Funzl am 02.01.2021, Seite: 1 2
23
am 04.01.2021 »
von Funzl
Helpdesk: Probleme mit PC
Helpdesk, 674 Beiträge, am 02.08.2020 von Optimist
DerFremde am 04.07.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 31 32 33 34
674
am 02.08.2020 »
Helpdesk: Laptop Bildschirm schwarz
Helpdesk, 17 Beiträge, am 11.07.2019 von Averses
Averses am 06.07.2019
17
am 11.07.2019 »
Helpdesk: Wie sind eure Erfahrungen mit Haltungskorrekturen?
Helpdesk, 9 Beiträge, am 04.06.2019 von Cpt_void
Bettman am 03.06.2019
9
am 04.06.2019 »
Helpdesk: Zweiter Bildschirm bleibt schwarz
Helpdesk, 8 Beiträge, am 02.08.2018 von badandy04
badandy04 am 31.07.2018
8
am 02.08.2018 »