Helpdesk
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wärmestau in Computergehäusen

219 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: PC, Computer, Hitze ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 17:59
@UffTaTa

danke, das war sehr aufschlusreich :)

@Comguard2

naja das gehäuseöffnen hat ja bei mir immerhin 6 bis 7° minderung gebracht :)

@Dunecat

okay danke für die erfahrung ^^


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 19:50
@canpornpoppy

Ja, und wie sieht der Kühlkörper aus?

Wie oft reinigst du deinen PC?


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 19:53
@Comguard2

was meinst jetz genau mit kühlkörper?

naja ich reinige den ausgesprochen selten.. aber nun wo er offen ist schaut er nicht sehr übel aus, er war schon dreckiger.. ich werd ihn morgn mal vorsichtig absaugen, auf niedrige stufe, so hab ichs immer gemacht


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 19:53
@canpornpoppy

Von den Tipps von UffTaTa kann ich dir übrigens nur dringend abraten, da nämlich die Garantie flöten geht wenn du an deinem Netzteil herumpfuscht. Lieber einmal ein gescheites kaufen, dann brauchst du auch keine Angst haben dass es abraucht. Kann bei billigeren Netzteilen schon mal vorkommen.

2 Gehäuselüfter, einer vorne, einer hinten, das reicht um einen genügend großen Luftstrom zu erzeugen.

Glaube immer noch dass dein Problem am Kühlkörper der CPU liegt.


2x zitiertmelden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 19:55
@canpornpoppy

Das Metallteil mit Lüfter das auf der CPU sitzt.

Das Prinzip ist so: du hast einen Metallklotz mit Alufinnen drauf (die einfachste Variante, wirst du wohl haben), der nimmt die Wärme auf, leitet sie in die Finnen.

Oben ist ein Lüfter, pustet runter, kühlt dabei die Finnen und das Mobo gleich mit.

Wenn der Kühler aber zustaubt kommt keine Luft mehr zwischen die Finnen, die Kühlung ist nicht mehr möglich - und plötzlich hast du die Überhitzung.


1x zitiertmelden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 19:57
@canpornpoppy

Sieht der Kühlkörper so aus:

/dateien/it63228,1275933445,kuehler box

Oder eher so :P

/dateien/it63228,1275933445,verkeimter-und-kaputter-cpu-kuehler


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:02
@Comguard2
Zitat von Comguard2Comguard2 schrieb:Von den Tipps von UffTaTa kann ich dir übrigens nur dringend abraten, da nämlich die Garantie flöten geht wenn du an deinem Netzteil herumpfuscht.
Das mit der Garantie stimmt. Ist aber wohl bei @canpornpoppy kein Thema mehr.
Zitat von Comguard2Comguard2 schrieb:Lieber einmal ein gescheites kaufen, dann brauchst du auch keine Angst haben dass es abraucht
Z.B. die "guten" Netzteile von BeQuiet sind bekannt für ihre schwachen Lüfter. Sind superleise und sobald man einen stärkeren Gehäuseabluftlüfter einbaut, bricht der Luftstrom durch das Netzteil ab bzw. kehr sich um.

Und was spricht dagegen einen stärkeren Lüfter ins Netzteil einzubauen? Natürlich und das ist selbstverständlich, nur dann wenn man technisch so versiert ist das man dies so gestaltet das nachher keine Hochspannung auf dem Lüfter liegt. Habe ich schon mehrfach so gemacht.
Zitat von Comguard2Comguard2 schrieb:Glaube immer noch dass dein Problem am Kühlkörper der CPU liegt.
Sein angebliches Wärmeproblem soll an der Festplatte sein.


1x zitiertmelden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:04
@Comguard2
Zitat von Comguard2Comguard2 schrieb:Das Metallteil mit Lüfter das auf der CPU sitzt.
ach das meintest du.. ich war noch bei festplatte ^^

also im aus-zustand hab ich ihn mir noch nicht angeschaut, ich werd ihn morgn mal reinigen :)

auch das netzteil schaut nicht sehr stark zugestaubt aus, auch das werde ich morgn mit reinigen
Zitat von Comguard2Comguard2 schrieb:Glaube immer noch dass dein Problem am Kühlkörper der CPU liegt.
naja ein direktes problem gab es ja nicht, er fährst sich ja nicht selbstständig runter oder friert mir ein, das spiel ist lediglich von 2000 und läuft nicht sehr stabil, als ich den grafikmodi von direct 3d auf 3d fx wechselte lief es deutlich instabiler udn stürzte mir häufiger ab

ich hatte nur lediglich gewollt das mir die festplatte - in diskinfo - nicht rot angezeigt wird von der temperatur, welches ab 56° der fall ist, vom programm her

aber ich werde es morgen mal reinigen, heute abend will ich den sauger nicht mehr anstellen :)

und ich werd es mal mit wesentlich fordernden spielen mal probieren ob dort was passiert

ich dachte das es dort zusammenhänge gäbe zwischen vereinzelten abstürzen in dem einen spiel - ich spiele auf pc nicht mehr viel - und der etwas erhöhten temperatur der festplatte welche ja sonst bei 52° lag und die letzten tage bei 55 bzw 56°

nun wo er offen steht kommt er nicht mehr über 48° und er zeigt mir den status blau - kühl


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:05
Ach ja, ich habe auch meist die Luftöffnungen (das durchlöcherte Gehäuseblech) des PC-Gehäuses mit einem 10er Metallbohrer aufgebohrt damit da ordentlich Luft durch kommt. Damit erübrigt sich ein zweiter Gehäuselüfter der Luft ins Gehäuse bläst.- Durch die meist kleinen Maschen der Gehäuse kommt ja viel zu wenig Luft durch was dann eben zu einem Unterdruck im Gehäuse führt.


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:06
@UffTaTa

also den pc hab ich nicht zusammengestellt, der war damals von quelle... 2002
seit dem ist nur eine andere graka und etwas mehr ram drin und eben die festplatte und ein paar laufwerke.. das übliche halt

damit meine ich, ich weiß nicht von welchem hersteller das netzteil ist


2x zitiertmelden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:11
Zitat von canpornpoppycanpornpoppy schrieb:seit dem ist nur eine andere graka und etwas mehr ram drin
Gerade Grakas machen übel Abwärme. Kommt aber natürlich auf die Leistung an. Ich selbst hatte mit meiner überdimensionierten Graka ein übles Hitzeproblem einghandelt welches mir viel Ärger und Arbeit beschert hatte bis ich es in den Griff bekam. Das 19Zoll 4HE Servergehäuse hats auch nicht gerade einfacher gemacht.


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:12
Zitat von canpornpoppycanpornpoppy schrieb: der war damals von quelle... 2002
womit das Thema "Garantie" vom Tisch wäre.


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:12
@UffTaTa
Das mit der Festplatte überlesen. Dann müsste es ja eigentlich der Frontlüfter sein.

Meine aber sogar gelesen haben dass die Betriebstemperatur von Festplatten mit fortschreitender Nutzungsdauer um ein paar Grad hochgeht.
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb: Habe ich schon mehrfach so gemach
Ich vertrete die Meinung dass ein Produkt schon im Kaufzustand so funktionieren sollte wie man es sich vorstellt und nicht noch rumschrauben muss.

@canpornpoppy

Deine Festplatte ist schon vorne im Gehäuse? Also an keiner exotischen Stelle? Ist da ein Lüfter davor? Wieviele Gehäuselüfter hast du überhaupt drinnen?


2x zitiertmelden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:14
@UffTaTa

die grafikkarte ist auch schon etwas älter, ne ati radeon 9600 pro mit 256mb ram, aktiv- und passivkühler


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:14
Zitat von Comguard2Comguard2 schrieb:Ich vertrete die Meinung dass ein Produkt schon im Kaufzustand so funktionieren sollte wie man es sich vorstellt und nicht noch rumschrauben muss.
Man macht solche Umbauaktionen ja nur dann wenn sich die Anforderungen ändern. Z.B. im Falle einer nachträglich höheren Wärmelast.


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:15
@canpornpoppy

Wie sehen eigentlich die anderen Temperaturen so aus? CPU, MoBo?

Kannst du die Temps vielleicht mal mit dem Hardwaremonitor gegenchecken?

Weil eigentlich müsste der Rest ja auch heißer werden.

http://www.cpuid.com/softwares/hwmonitor.html


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:16
@Comguard2

die festplatte sitzt vorn.. pi mal daumen 10 cm unterhalb de dvd-brenners

ich habe nur 3 lüfter, den am netzteil, den auf der cpu und den auf der graka


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:19
@canpornpoppy

dann perforier doch das Gehäuseblech vor der Festplatte. Dadurch strömt daher mehr Luft an der Festplatte durch. Und ev. einen zusätzlichen Gehäuseablüfter oder, denn ein Lüfter weniger macht einer wenig Lärm, eben einen stärkeren im Netzteil.


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:21
@Comguard2

/dateien/it63228,1275934881,2iihn6g

also er ist ja nun seit gestern offen


melden

Wärmestau in Computergehäusen

07.06.2010 um 20:25
ja, eigentlich brauchst du gar nix machen. Aber das wissen wir ja schon.


melden