Helpdesk
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wärmestau in Computergehäusen

219 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: PC, Computer, Hitze ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wärmestau in Computergehäusen

29.06.2010 um 17:10
@jimmybondy

Hatte aber nie Probleme mit der Grafikkarte :(
Ausserdem beweg ich den PC so gut wie nie, ausser halt als ich das neue Netzteil hab einbauen lassen. Bis jetzt ging's auch gut.

Hatte jetzt übrigens auch nen richtigen Bluescreen:

IRQL_not_less_or_equal


melden

Wärmestau in Computergehäusen

29.06.2010 um 17:10
@Hesher
Es war draussen kühler?

Von dem Screen her könnte eine Überhitzung der GPU oder der CPU schuld sein... Wenn der PC einfriert ist das Standbild noch völlig o.k.? Also keine Grafikfehler drauf? Momentan tendiere ich eher zur CPU aber haben beide eine hübsche Temperatur.

Sobald unsere Modder hier vorbei schauen wirst du bestimmt auch massig Tipps bekommen, was du dir besorgen sollst damit die Temperatur sinkt.
Was du bis dahin machen kannst, ist die Performance-Einstellungen des Spiels herunterschrauben. Anti-Aliasing, Anisotropische Filterung, V-Sync und was es eben so einzustellen gibt etwas herunterschrauben. Wenn die Chips weniger leisten müssen werden sie auch weniger heiss ^^


melden

Wärmestau in Computergehäusen

29.06.2010 um 17:13
@magiroth

Das Bild ist vollkommen in Ordnung und nichtmal der PC gibt nen seltsamen Laut von sich. Wollte gerade den Grafikkartentreiber aktualisieren und dann gab's nen Bluescreen. kA, ob ich da was falsch gemacht habe und ob das überhaupt etwas miteinander zutun hatte ;)

Übrigens habe ich noch vor etwa 2 Monaten tagelang Gothic 3 gezockt und ohne, dass er einmal abgestürzt ist!


melden

Wärmestau in Computergehäusen

29.06.2010 um 17:17
@Hesher
Vor etwa 2 Monaten war es draussen deutlich weniger heiss und Gothic 3 fordert den PC wohl auch nicht sonderlich stark.


melden

Wärmestau in Computergehäusen

29.06.2010 um 17:17
Ich hab mir vor zwei Jahren nen laptop gekauft und der läuft permanent heiß und geht dann aus. Großartig spiele spielen geht gar nich mehr. Er läuft auch nur noch im Energiesparmodus, weil er sonst zu nix zu gebrauchen is. Im Winter stell ich ihn ins Fenster, also so schräg, das er die heiße Luft raus pustet, dann kann ich ihn auf Höchstleistung laufen lassen :D Aber im Sommer bin ich irgendwie angearscht :(


melden

Wärmestau in Computergehäusen

29.06.2010 um 17:23
@magiroth

Konnte eigentlich alle Spiele spielen und heute und gestern schmiert er mir bei Empire Total War und Die Gilde 2 andauernd ab. Denke nicht, dass das an den Spielen liegt -_- versteh's einfach nicht !

aktuallisiere gerade mal den nvidia treiber, mal sehen, was dann kommt!


melden

Wärmestau in Computergehäusen

29.06.2010 um 17:37
Nun werde ich mal das Runterschrauben der Grafik versuchen -_-


melden

Wärmestau in Computergehäusen

30.06.2010 um 02:46
@black_sheep

Es gibt ein Gerät, mit dem man seinen Laptop kühlen kann, man schließt es einfach an einen USB-Port an und stellt den Rechner drauf...

Beispiellink:

http://www.billiger.de/suche.html?searchstring=Notebook+K%C3%BChler&userkat=&x=0&y=0&houston=1&adword=angebote2/rest-broad/Sonstiges-PC-Zubehoer_Targus/Notebook%20K%C3%BChler


melden

Wärmestau in Computergehäusen

30.06.2010 um 16:30
funktioniert alles nix. kann nix mehr zocken, ohne dass es bzzzzzzzt macht.


melden

Wärmestau in Computergehäusen

01.07.2010 um 01:08
mein 17" Laptop wird auch nach ca. 1 st dauer 3d Anwendung heiss habe aber noch nie erlebt, dass er abstürzt.
Auch wird es nach paar Stunden an den Lüftungsslitzen so heiss dass ich kaum länger als 5-10 sekunden mit den Fingern dran halten kann.
Ich hab mir vor zwei Jahren nen laptop gekauft und der läuft permanent heiß und geht dann aus. Großartig spiele spielen geht gar nich mehr. Er läuft auch nur noch im Energiesparmodus, weil er sonst zu nix zu gebrauchen is. Im Winter stell ich ihn ins Fenster, also so schräg, das er die heiße Luft raus pustet, dann kann ich ihn auf Höchstleistung laufen lassen Aber im Sommer bin ich irgendwie angearscht
Es kann daran liegen das die Luft von unten angesaugt wird, es aber genau da iwie abgeschirmt wird und der Laptop dadurch schnell heissläuft.
Den Laptop am besten auf eine ebene nicht biegsame Unterlage stellen.


melden

Wärmestau in Computergehäusen

01.07.2010 um 02:17
@Hesher

Das kann tausend und einen Grund haben, aber nach dem Thema zu urteilen könnte es auch an der Wärme liegen. Wenn man einen einigermaßen schnellen Rechner hat, dann führen diverse Kühler und Lüfter die Wärme ab, das gelingt aber umso schlechter, je kleiner die Temperaturdifferenz zwischen Außen- und Innentemperatur ist. Das einzige, was vielleicht helfen könnte, wäre das Gehäuse zu öffnen und einen Ventilator davor zu plazieren. Jedenfalls läuft mein Rechner dadurch momentan fehler- und absturzfrei...


melden

Wärmestau in Computergehäusen

01.07.2010 um 07:48
@Hesher
Was für Festplatten hast du? Hatte bei ner Maxtor auch mal das Problem, dass die übelst heiß wurde und es dann auch gesummt hat.


melden

Wärmestau in Computergehäusen

01.07.2010 um 10:45
Meine alte Kiste hat auch etwas Probleme, die ich auf Überhitzung zurückführen würde. Eine der Festplatten (insgesamt sind es 3) bzw. einige Daten darauf (der MBR) lassen sich nur lesen, wenn sie genügend abgekühlt ist.

Die Kiste muss also immer erst etwas abkühlen, bevor sie sich starten lässt, da sonst der MBR gar nicht erst gefunden wird. Immer schön, wenn dann Windows nach einer Aktualisierung selbständig einen Neustart vornehmen will ...

Eigentlich ein Problem, das sich einfach durch wechseln/entfernen der fehlerhaften Platte lösen lassen würde. Allerdings habe ich keinen Bock, den ganzen Windows-Mist (Linux und Windows teilen sich das System) neu zu installieren und zu aktivieren, deshalb wird das Problem erst gelöst, wenn gar nichts mehr geht. Die Daten selbst sind sicher (Backup), das System bzw. die fragliche Platte wird aber sicherlich bald mal das Zeitliche Segnen.

Emodul


melden

Wärmestau in Computergehäusen

01.07.2010 um 11:08
Mach doch nen Full Clone mit z.B. Acronis True Image Home. Klappt super.


melden

Wärmestau in Computergehäusen

01.07.2010 um 11:15
@Hesher
Habe zurzeit ein ähnliches Problem das ich mir nicht erklären kann. Manchmal läuft alles super (auch an sehr heißen tagen ;-P) manchmal stürzt er oft hintereinander einfach ab (bluescreen oder freeze) oder es wird an den Monitor kein Signal mehr gesendet aber der Sound geht weiter (endet aber dann nach einer Zeit). Dachte erst die Graka wäre irgendwie defekt... Aber als er nach einem Test mit Prime auch öfter eingefroren ist und die gleiche Meldung erschienen ist, wie manchmal wenn er sich wieder fängt (AMD treiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt) bin ich nun eher der meinung das es am Board, CPU oder Netzteil liegt. Da alle Temperaturen auch bei Stresstests normal blieben.


melden

Wärmestau in Computergehäusen

01.07.2010 um 13:17
stellt eure rechner in einem behälter mit pflanzenöl...öl leitet nicht und kühlt besser als luft


melden

Wärmestau in Computergehäusen

01.07.2010 um 13:51
@andreasko
WTF?! Am schluss verklagt dich hier einer weil sein Rechner komische Geräusche deswegen macht xD


melden

Wärmestau in Computergehäusen

01.07.2010 um 15:08
@Zophael

wieso soll mich einer verklagen?...das geht bestens,ohne irgendein lüftergeräusch

Ein baden-württembergischer Abiturient hat das Hitzeproblem moderner PCs auf radikale Weise gelöst: Er versenkte den Computer komplett in Speiseöl. Nur die Festplatte blieb "im Trockenen". Ein Jahr läuft der Rechner nun schon wie ein geölter Blitz - ganz ohne Geräusche.
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,356558,00.html

/dateien/it63228,1277989715,08170016Original anzeigen (0,3 MB)
/dateien/it63228,1277989715,titelOriginal anzeigen (0,3 MB)


melden

Wärmestau in Computergehäusen

01.07.2010 um 15:09
war vor wochen mal ein bericht im tv,da haben die einen fernseher in öl versenkt und eingeschaltet...funzt einwandfrei


melden

Wärmestau in Computergehäusen

01.07.2010 um 15:15
hier noch ein interessanter link

http://larzarus.de/wordpress/?p=658 (Archiv-Version vom 20.04.2008)


melden