Filme
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ultimative Star Trek Thread!

4.169 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Star Trek, Enterprise, Voyager ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 10:42
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Und Nr. 1 hat sich auch stark verändert, ... keine Ahnung wie das geht:
Nicht zum Schlechteren, möchte ich betonen. Ein wirklich guter Junge. :D


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 11:45
Zitat von NegevNegev schrieb:Das Tempo finde ich Perfekt. Eine Geschichte erzählen - schön langsam aufbauen, damit auch alte Männer mitkommen 😂...
Na ja, wir haben 2020. Da darf es dann doch etwas mehr Tempo sein. Es gab sogar mal so seltsame Zeiten, da wurden zwei Handlungsstränge pro Folge gezeigt. Ich weiß, das ist inzwischen Legende. Heute gibt es nur nur Superschnell oder Schneckentempo.

Aber ok, genug gemeckert. Der Beginn war ja wirklich nicht schlecht. Ich denke darauf kann man aufbauen. Andere Pilotfilme waren ja auch nicht unbedingt besser.


1x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 12:54
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Na ja, wir haben 2020.
Und ich bin froh drum, das sich die Serie an den alten Serien zu orientieren scheint.
Hab das Interview so gefeiert! ENDLICH mal wieder ein Dialog in Star Trek, der nicht nur sinnloses Zeug droppen lässt oder einen völlig verheulten Charakter zeigt, der erst mal seine Kindheitstraumata bewältigen muss!
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Superschnell oder Schneckentempo
Schneckentempo? Wo?

Sorry. Ich will eine Geschichte sehen. Ich will mitfiebern, mit leiden. Das kann ich nur, wenn mir die Charaktere etwas bedeuten (nein, ich will keine weinerlichen Geschichten sehn). "The Inner Light" war auch nicht als einzelne Folge so brillant. Nur das Gesamtpaket wirkt - wie es eben wirkt.


1x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 15:25
Zitat von NegevNegev schrieb:Und ich bin froh drum, das sich die Serie an den alten Serien zu orientieren scheint.
Hab das Interview so gefeiert! ENDLICH mal wieder ein Dialog in Star Trek, der nicht nur sinnloses Zeug droppen lässt oder einen völlig verheulten Charakter zeigt, der erst mal seine Kindheitstraumata bewältigen muss!
Das Interview ist eine relativ clevere Art der Exposition. Aber darüber hinaus macht es wenig Sinn. Picard wollte es nicht einmal. Zudem wird er von der Journalistin hart angegangen. Und dann noch der Dünnkirchen-Vergleich. Was soll das? Das war 450 Jahre vor der Serie.

Und ein Trauma hat Picard ja auch. Ok, es ist kein Kindheitstrauma. Aber bewältigt werden muss es auch. Das wird sogar einen großen Teil der Handlung einnehmen.
Zitat von NegevNegev schrieb:Schneckentempo? Wo?

Sorry. Ich will eine Geschichte sehen. Ich will mitfiebern, mit leiden. Das kann ich nur, wenn mir die Charaktere etwas bedeuten (nein, ich will keine weinerlichen Geschichten sehn). "The Inner Light" war auch nicht als einzelne Folge so brillant. Nur das Gesamtpaket wirkt - wie es eben wirkt.
Na ja, dazu müssten aber erstmal Charaktere auftauchen. Picard fand ich auch vorher schon gut, andere Chars sind nicht aufgetaucht. Die meiste Screentime haben noch die beiden Romulaner auf Picards Weingut bekommen. Und von denen wissen wir noch nicht wer sie sind, woher sie kamen, keine persön. Daten, rein gar nichts.


1x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 16:01
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Was soll das? Das war 450 Jahre vor der Serie.
Die Schlacht im Teutoburger Wald war vor 2000 Jahren und trotzdem kennt sie jeder Deutscher.
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:. Und von denen wissen wir noch nicht wer sie sind, woher sie kamen,
ich glaub, da kommt auch nichts. sind ja mWn auch nicht mit ihm unterwegs ...


2x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 17:40
Zitat von KybelaKybela schrieb:könnte dir durchaus gefallen.
Erste Folge gesehen....... Ich geb der 2 eine Chance.

:|


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 17:49
Zitat von KybelaKybela schrieb:Die Schlacht im Teutoburger Wald war vor 2000 Jahren und trotzdem kennt sie jeder Deutscher.
Das wage ich zu bezweifeln. Außerdem spricht Picard ja nicht zu geschichtsinteressierten Briten oder Franzosen sondern zur Bevölkerung der Föderation.
Zitat von KybelaKybela schrieb:ich glaub, da kommt auch nichts. sind ja mWn auch nicht mit ihm unterwegs ...
Glaube ich auch nicht. Bisher ist es die Picard-Show. Von den anderen Chars hat bisher nur Dahj/Soji etwas mehr Screentime bekommen.


2x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 17:55
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Das wage ich zu bezweifeln.
so wie die eine Reporterin :)
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:nicht zu geschichtsinteressierten Briten oder Franzosen
und Amis. Dann passt das. Und als Franzose (?) nimmt er doch ein prima Beispiel. 10 Millionen Zivilisten waren auf der Flucht.


2x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 18:01
@Kybela
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Das wage ich zu bezweifeln. Außerdem spricht Picard ja nicht zu geschichtsinteressierten Briten oder Franzosen sondern zur Bevölkerung der Föderation.
Also bei mir hat die Erwähnung bewirkt, das ich über diesen Begriff recherchiert hab. Bildungsauftrag erfüllt, würd ich sagen.


1x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 18:15
Zitat von KybelaKybela schrieb:und Amis. Dann passt das. Und als Franzose (?) nimmt er doch ein prima Beispiel. 10 Millionen Zivilisten waren auf der Flucht.
Aber diese Zivilisten waren nicht in Dünnkirchen und wurden auch andersorts nicht evakuiert. Zudem dürfte die Tatsache, das damals rund 10 Mio Zivilisten auf der Flucht waren ja erst recht nur SEHR geschichtsinteressierten Personen bekannt sein. Allgemeines Bildungsgut ist das jedenfalls nicht mal heute. Geschweige denn in 450 Jahren.
Zitat von NegevNegev schrieb:Also bei mir hat die Erwähnung bewirkt, das ich über diesen Begriff recherchiert hab. Bildungsauftrag erfüllt, würd ich sagen.
Und? Hast du den Vergleich verstanden?


3x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 18:19
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Und? Hast du den Vergleich verstanden?
Zitat von KybelaKybela schrieb:10 Millionen Zivilisten waren auf der Flucht.
Schon


1x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 18:23
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Aber diese Zivilisten waren nicht in Dünnkirchen und wurden auch andersorts nicht evakuiert.
aber sie behinderten die Soldaten beim Rückzug.
Auf dem Festland hinterließ die Evakuierung ein Gefühl des Im-Stich-gelassen-Seins.


1x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 18:36
Zitat von NegevNegev schrieb:Schon
Zitat von KybelaKybela schrieb:aber sie behinderten die Soldaten beim Rückzug.
Auf dem Festland hinterließ die Evakuierung ein Gefühl des Im-Stich-gelassen-Seins.
Na ja ... ;)

Die Franzosen waren aber damals nicht mehr die Erzfeinde der Briten. Zudem starben die meisten Zivilisten auch nicht. Außerdem gab es schon techn. keine Möglichkeit alle Franzosen zu evakuieren. Ein Verbleib des Britischen Expeditionskorps auf dem Festland hätte zu dessen Vernichtung geführt.

Das passt also als Vergleich nicht so wirklich.


2x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 19:32
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Allgemeines Bildungsgut ist das jedenfalls nicht mal heute. Geschweige denn in 450 Jahren.
Unser Bildungsniveau lässt ja auch zu wünschen übrig. Das kann sich in den nächsten Jahrhunderten auch deutlich bessern. Genau wie alles andere in ST.

Er regt ja auch mit dem Verweis an, dass man die Geschichte um Dünnkirchen nachliest. Auch hier wird ST seinem selbst auferlegten Bildungsauftrag also gerecht.
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Das passt also als Vergleich nicht so wirklich.
Ganz so verbissen muss man das auch nicht sehen.


1x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 19:35
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Ein Verbleib des Britischen Expeditionskorps auf dem Festland hätte zu dessen Vernichtung geführt.
Yep.
Trotzdem war dieses Gefühl in Frankreich vorhanden.

Sir Patrick Stewart ist der Sohn von einem dieser britischen Soldaten, die von Frankreich in letzter Minute flüchteten.


1x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 19:36
Zitat von KybelaKybela schrieb:ich glaub, da kommt auch nichts. sind ja mWn auch nicht mit ihm unterwegs ...
Da bin ich mir nicht so sicher. Irgendwie haben die eine Bedeutung, dachte ich.


1x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 19:40
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Da bin ich mir nicht so sicher.
wie gesagt, ich weiß es nicht.
Aber auf Screenshots wie diesen, tauchen sie nicht auf:


star-trek-picard-santiago-cabrera-michel.webp


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 19:41
@Kybela
Ok, warten wir es ab. ^^


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 19:41
Wann kommt die nächste Folge überhaupt?


1x zitiertmelden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.01.2020 um 19:44
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Wann kommt die nächste Folge überhaupt?
"Maps and Legends"
30.01.2020


1x zitiertmelden