weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

The Walking Dead

6.829 Beiträge, Schlüsselwörter: The Walking Dead, FOX, Zombie-apokalypse, Amcs Epic Series

The Walking Dead

14.12.2017 um 19:18
Deth schrieb:Hat keiner aufgepasst, ob der geniale Plan gelingt? Ich versteh nicht, warum man den Belagerungsring nicht sorgfältiger aufrechterhalten hat. War das nicht der Plan?
Das habe ich mich auch gefragt, das war mit Abstand die dämlichste Folge der ganzen Serie.

Eugene dudelt ein bißchen Musik ab (genialer Plan!) und schon können die saviors ganz gemütlich raus marschieren. Den Belagerungsring gab es nicht mehr, weil jeder scheinbar was anderes vor hatte.

Die Saviors stoppen die hilltops mit Maggie und halten ihnen einen Vortrag statt mal irgendwelche Geiseln zu nehmen. Diese fahren wieder nach Hause, um sich dort weiter auf den Krieg vorzubereiten.

Rick und Negan schlagen vollkommen planlos aufeinander ein. Zum Schluß bekommt Rick den Revolver und haut ab! Warum sollte er auch versuchen, Negan zu erschießen.

Und plötzlich waren auch wieder haufenweise saviors da, wo die plötzlich alle herkamen, weiß auch keiner.

Die sollten echt noch eine finale Staffel machen und das war es denn. Irgendwann wird´s lächerlich.


melden
Anzeige

The Walking Dead

14.12.2017 um 21:46
Wenn man während einer Folge abbricht weil man denkt dass man eine Folge versäumt hat und dann merkt dass man sich alles gesehen hat, kann echt etwas nicht mehr Stimmen.
So ging es nämlich mir und meinem Mann. Die Handlung ist derart schwer nachzuvollziehen. Wer zum Teufel hat das Drehbuch geschrieben? Das ist ja eine Straftat.
Ich bin schwer enttäuscht von der Serie. Erinnert mich an True Blood.. war anfangs auch so gut und zum Schluss nur noch Müll. Hätte aber nicht gedacht das es twd auch mal so gehen könnte.

Meiner Meinung ist Carl auch nicht tot. Die machen da jetzt eine Show daraus damit es überhaupt ein Thema gibt über das man bei dieser 8 Staffel Teil 1 sprechen kann. Und wenn doch war es der sinnloseste Tod überhaupt.


melden

The Walking Dead

14.12.2017 um 22:56
@Carina2020

wenn sie das jetzt auch noch machen, dann kann sich twd wirklich aufhängen gehen. dann wars das mit den einschaltquoten.
was gerade passiert empfinde ich ähnlich wie du als nichtmehr nachvollziehbar.
die serie hats einfach verpasst sich vom comic genug abzugrenzen. da wird jetzt viel schleunigst nachgeholt.
und das carl stirbt und rick ohne ihn weiter macht, wäre das beste was TWD im moment passieren könnte.
weil du damit endlich den hauptunterschied zur comicvorlage festigst.
wenn das mit dem biss schmu ist(alá menschenbiss/whisperer) und carl lebt, ist die serie save gestorben für mich. da war ja glens flucht unter dem dumpster ein witz dagegen falls carl das überleben sollte ^^ nicht vergessen vieles was nicht nachvollziehbar war zb wie die savior da rausgekommen sind, wird doch zu 99% noch thematisiert. so blöd sind die auch wieder nicht.


melden

The Walking Dead

15.12.2017 um 07:54
Trotz der schlechten Quoten , auch schon in Staffel 7, lebte die Serie von "Negan Effekt". Das darf man nicht vergessen. Der Charakter Negan ist immer noch mein persönliches Highlight der schwachen Folgen. Falls dieser Charakter nun auch vernichtet werden sollte, dann bekommt die Serie ein richtiges Problem. Was soll nach Negan kommen ? Der nächste "ach so böse" Charakter? TWD tut gut daran sich etwas "unvorstellbares" einfallen zu lassen. Wir haben uns an die Walker gewöhnt, wir haben uns an Negan gewöhnt. Der Zuschauer braucht etwas "Neues", aber nicht die alte böse Gruppe Leier. Das ist ausgelutscht. Die Suche nach dem Auslöser des Virus, nach dem Warum sollte wieder in den Vordergrund gestellt werden. Wenn ich sehen will wie sich Rick & Co in New Alexandria niederlassen und dort wohnen, ja dann kann ich mir auch
"die Waltons" anschauen. "Gute Nacht Daryl", "Gute Nacht Rick" ;-)


melden

The Walking Dead

15.12.2017 um 10:53
@sayhello
Wieso ist es notwendig, dass sich die Serie von der Comicvorlage abgrenzt?

@Enterprise1701
Ich habe eigentlich auf die Whisperer gehofft, die da wieder Spannung reingebracht hätten. Zusätzlich mit dem Dialog zwischen Carl und Rick - wobei Carl ja an das Gute in den Menschen glaubt, Rick ist da nicht so einfach gestrickt. Hätte wieder etwas mehr Zwischenmenschliches in die Serie gebracht und lt. Comic meine ich mich zu erinnern, dass Rick und Negan sich zusammentun im Kampf gegen die Whisperer. Wär auch ein spannendes Duo gewesen, die beiden. Nur mit Carls Tod ist ja die Möglichkeit jetzt ruiniert.


melden

The Walking Dead

15.12.2017 um 21:48
Also die Idee sich wieder mehr mit dem Virus zu befassen finde ich die beste Möglichkeit wieder spannung zu bringen. Vielleicht ist der Hubschrauber ja auch ein Hinweis darauf dass es wieder mehr in die Richtung geht. Scheint mir nämlich sehr nach armee oder Regierung zu sein.
Normal hätte Rick jedem erzählen müssen das er einen Hubschrauber gesehen hat. Aber das wurde bis dato micht mehr erwähnt.
Also den 2 Teil der 8 Staffel gucke ich noch in der Hoffnung dass sich noch etwas kommt..


melden

The Walking Dead

15.12.2017 um 23:21
Enterprise1701 schrieb:Das darf man nicht vergessen. Der Charakter Negan ist immer noch mein persönliches Highlight der schwachen Folgen.
Negan nervt.

Der Serie täte frischen Wind ganz gut - neue Ideen. Stattdessen dreht man sich im Kreis.
Carina2020 schrieb:Also die Idee sich wieder mehr mit dem Virus zu befassen finde ich die beste Möglichkeit wieder spannung zu bringen.
Finde ich auch.


melden

The Walking Dead

16.12.2017 um 15:02
@DeepThought
tut sie doch Essenziell , gugg dir Caryl und carol zb an.
die sind beide völlig anders in der charatierentwicklung bzw lange tot in den comics.
auch michonne und der king völlig andere stränge. die autoren haben sich einfach wegen der serienlieblinge,
nichtsmehr getraut was spannend oder schockierend sein könnte, was eben die stärke von TWD ausmachte.
auch wenn ich carl und den schauspieler übelst mag und es ne frechtheit finde wenn sie ihn sterben lassen obwohl er weiter machen wollte...
gibts halt viel neuen spielraum für abwandlungen. bin aber auch überzeugt das man das anders hätte lösen können,
als ihn sterben zu lassen oder darauf nen dummen plot aufzubauen, beides kommt nicht kreativ.
insgesamt ist für mich twd von ner 8/10 serie auf ne 4 gerutscht ^^
fesselt halt trotzdem wenn man von anfang an dabei war.


melden

The Walking Dead

16.12.2017 um 16:43
Ohne jetzt melancholisch zu wirken oder ähnliches...eine Art Waffenstillstand mit Einbezug "Weihnachten" hätte eine interessante Folge werden können. Angelehnt an den denkwürdigen Weihnachstfrieden im ersten Weltkrieg:

Quelle : https://www.welt.de/kultur/history/article13782421/Als-Briten-und-Deutsche-Weihnachtsfrieden-schlossen.html

ZItat: "Es war Krieg, aber keiner wollte schießen: An Weihnachten 1914 kamen mitten im 1. Weltkrieg die Gegner aus den Schützengräben und feierten gemeinsam..."

Ebenso fehlt mir als dramaturgisches Mittel die Einbindung von Wetterkatastrophen: Orkan, Starkregen, Schnee, Kälte etc. Das fehlt komplett. Was passiert mit den Walkern bei starken Minusgraden ?


melden

The Walking Dead

17.12.2017 um 06:02
@Enterprise1701
"Ohne jetzt melancholisch zu wirken oder ähnliches...eine Art Waffenstillstand mit Einbezug "Weihnachten" hätte eine interessante Folge werden können. Angelehnt an den denkwürdigen Weihnachstfrieden im ersten Weltkrieg"

finde diese idee ziemlich gut und herzlich ^^


melden
Deth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

20.12.2017 um 12:30
Carina2020 schrieb am 15.12.2017:Also die Idee sich wieder mehr mit dem Virus zu befassen finde ich die beste Möglichkeit wieder spannung zu bringen.
Ahja. Wenn sie Cooorhl immun machen würden könnten sie in dem evtl. die Kurve machen.


melden

The Walking Dead

20.12.2017 um 12:53
Also da gibt es wirklich spannendere Aspekte, als die Ursprünge des Virus.


melden
Deth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

20.12.2017 um 15:21
Aniara schrieb:Also da gibt es wirklich spannendere Aspekte, als die Ursprünge des Virus.
Zum Beispiel?

Haben die Überlebenden Zeit für Intimrasur?

Strudeln die Walker auf der südlichen Hemisphäre andersrum?

Was machen die Armeen dieser Welt, wenn es kleinen Gruppen möglich ist, sich mit kleinen Kalibern durchzuschlagen?


melden

The Walking Dead

20.12.2017 um 15:22
@Deth
Nicht vergessen, es basiert auf eienr Comic-Reihe. Also alles nicht so ernst nehmen. ;)


melden
Deth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Walking Dead

20.12.2017 um 15:25
@Aniara

Doch! Muss...


melden

The Walking Dead

20.12.2017 um 15:57
DeepThought schrieb am 15.12.2017:Wieso ist es notwendig, dass sich die Serie von der Comicvorlage abgrenzt?
Weil die Comics meiner Meinung nach keine Verfilmung wert ist. Die Charaktere haben keine Tiefe und eigentlich gibts im Comic nur 2 Themen:

1. "Wer fixxt mit wem" (Charaktere wie Daryl die in Frage stellen ob das Ende der Welt so der beste Zeitpunkt ist sich von einer Affaire in die nächste zu stürzen gibt es im Comic nicht)

2. Die Toten nerven zwar, sind aber irgendwann einschätzbar, die Lebenden zertrampeln die Blumenbeete und immer wenn eine Bedrohung in Form eines menschlichen Bösewichts niedergerungen wurde kommt direkt die nächste und weil Ricks Gruppe immer stärker wird muss der nächste Bösewicht auch immer böser, dunkler und gefährlicher werden.
Das mit dem "Manchmal muss man mit den Bösen zusammenarbeiten um die noch Böseren zu kriegen" ist dann irgendwann auch nicht mehr neu.
And round and round it goes.

Ich hab die Comics mal gelesen als ich nach ner OP flachlag und musste feststellen, dass es viele der Charaktere und Storybögen die die Serie zumindest in den ersten Staffeln für mich sehenswert und spannend gemacht haben existieren im Comic nicht einmal.
Enterprise1701 schrieb am 16.12.2017:Was passiert mit den Walkern bei starken Minusgraden ?
In den Comics werden sie durch Kälte extrem ausgebremst und frieren ab einem bestimmten Punkt sogar so ein, dass sie praktisch inaktiv sind.
Da die Staffeln der Serie immer in den gleichen Monaten gedreht werden werden wir wohl nie erfahren wie das in der Serie ist aber vermutlich würden sie es dort anders machen.
Im Comic interessiert es die Walker ja auch nicht wenn Menschen die mit Zombieinnereien beschmiert unter ihnen wandeln nicht wirklich wenn die Menschen sich unterhalten.
Deth schrieb:Haben die Überlebenden Zeit für Intimrasur?
Das ist stark anzunehmen. Selbst als sie heimatlos durch die Wälder streiften waren Achseln und bei den Mädels auch Arme und Beine immer makellos rasiert.
Entweder das oder die haben alle den gleichen Gendefekt wie ich und haben deswegen gar keine Behaarung der Achselhöhlen, Arme und Beine. Albern ist Beides ;) Dieser Gendefekt ist recht selten sodass eine ganze Gruppe nicht verwandter Menschen unterschiedlicher Ethnien gleichzeitig betroffen ist nicht weniger albern ist als das Menschen die heimatlos umherstreichen und dabei sind zu verdursten und zu verhungern auf gut rasierte Körperbehaarung achten.

Außerdem verstehen sie jeden Kampf so zu führen, das egal wie heftig sie sich kloppen, egal wie oft man nen Schraubenschlüssel in die Fresse kriegt und ohnmächtig zu Boden geht:
Es gibt zwar blaue Augen und aufgeplatzte Lippen aber glücklicher Weise gibt es keine bleibenden Narben und niemandem wird je ein Zahn ausgeschlagen, was beeindruckend ist, sonst müsste man bei all dem heimatlosen herumstromern bei dem man fast verdurstet und verhungert nicht nur all die Zeit für die Entfernung von Körperbehaarung aufbringen, sondern auch noch dauernd halt bei einem Zahnarzt machen der in Windeseile paar Implantate setzen kann damit man am nächsten Tag wieder gut aussieht.

ODER:
Wir wissen ja, dass alle mit diesem Zombievirus infiziert sind und Zombies viel mehr als beißen ja eigentlich nicht können.
Vielleicht bewirkt dieser Virus also, dass gebrochene Zähne sich selbst reparieren und ausgefallene Zähne unverzüglich nachwachsen.

Ich glaub der Virus reduziert die Körperbehaarung und bewirkt ein nachwachsen der Zähne, deswegen haben trotz Mangelernährung, monatelangem Fehlen von jeder Chance zur Zahnpflege und zahlreichen Schlägereien auch alle so makellose, weiße Beißerchen ;)


ich fänds übrigens auch spannend, wenn nach dem Sieg über Negan nicht gleich der Zeitsprung kommt und die fiesen Whisperer auftauchen, sondern sich mal auf sinnvolle Sachen konzentriert wird.

Hochkomplexe Virologie zur Identifizierung und Lösung des Zombieproblems dürfte zwar mit den vorhandenen Mitteln nicht machbar sein.

ABER man könnte mal anfangen Schlafmohn und Hanf anzubauen und sich aus Universitäten, Laboren und Co die Ausstattung zusammensammeln und anfangen einfache Schmerzmittel, Narkotika, Infusionslösungen und Antibiotika selbst herzustellen BEVOR man die letzte Apotheke geplündert hat.

VOR ALLEM wenn man in Kolonien wie in all diese Gemeinschaften so nah aufeinander sitzt und durch die Erfahrung im Gefängnis weiß, dass bereits ein einfaches Bakterium solch eine Siedlung in kürzester Zeit ausradieren kann, wenn man mit sowas nicht allmählich mal ausm Quark kommt.

Ich fands auch super clever als Alexandria (waren die nicht SICHER von Anfang an? ) in Staffel SECHS aufgefallen ist, dass es eine gute Idee wäre mal anzufangen selbst Nahrung anzubauen? ;)

Ich erwarte ja nicht dass sie Insulin, Herzmedikamente oder Zytostatika herstellen, aber mit Schmerz-, Narkosemitteln und Antibiotika sollte man ggf ausm Quark kommen solange die Geräte in entsprechenden Einrichtungen noch funktionieren und noch nicht jeder einzelne Mensch mit wissenschaftlicher (Aus)Bildung lange tot ist.

Sowas, zusammen mit netten Einblicken in Wideraufbau, Etablierung von Handwerk und Co fände ich sehr viel spannender als nach dem Sieg über Negan direkt den nächsten Bösewicht ins Spiel zu bringen wie die Comics es zu tun pflegen.


melden

The Walking Dead

21.12.2017 um 01:19
Bin ich der Einzige der gelächelt hat, als Carl sein Pflaster gehoben hat?
Der Charakter (nicht der Darsteller) hat mich 8 Staffeln genervt.

Der hat doch immer nur Mist gebaut, und jetzt kam er mit "Das ist mein Plan" und er funktionierte ja auch.
Das hat ein Geschmäckle für mich, dass er es doch wirklich einmal zu etwas gebracht hat, aber dann auch weg kann (Von den Autoren aus gesehen).

So wie hey schaut her, ich habe DOCH NOCH einmal etwas richtig gemacht, um seinen Abgang zu relativieren.

Ich bin gespannt wie es weitergeht, kein Carl mehr hoffe ich.


melden

The Walking Dead

21.12.2017 um 13:45
Wie ihr villeicht schon mitbekommen habt, wurde eine Petition gegen Scott Gimple gestartet.Stand jetzt wurden bereits knapp 70000 Unterschriften dafür gesammelt das Gimple gefeuert wird.Was denkt ihr über diese Thematik.Ist Gimple noch der richtige, um den spürbaren Abwärtstrend der Serie zu bekämpfen oder muss ein neuer Showrunner der nochmal mit einer frischen Perspektive an die Serie herangeht?


melden

The Walking Dead

21.12.2017 um 13:49
Wie viele Staffeln soll es denn eigentlich noch geben? Vielleicht ist es langsam ausgelutscht. Mir kommt es definitiv so vor.


melden
Anzeige

The Walking Dead

21.12.2017 um 15:51
@Terror-Toast:

Bislang ist Staffel 9 immer noch nich offiziel bestätigt, theoretisch könnte im Sommer Schluss sein.


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden