Filme
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der große Game of Thrones - Thread

4.957 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: TV, Fernsehen, Serien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der große Game of Thrones - Thread

06.07.2022 um 22:52
Zitat von 3.143.14 schrieb:Warum verwandelt der weiße Wanderer Sam nicht als sie sich auf der Faust der ersten Menschen begegnen? Warum lässt er ihn einfach da sitzen?
Er hätte ihn mindestens töten müssen, ja.
Auch einer der Gründe, warum viele, viele Fans dachten, es stecke so etwas wie ein Sinn hinter den WW.
Wie sich herausgestellt hat, war das falsch.
So ziemlich alle Fan-Theorien haben sich als aufregender entpuppt als der Drehbuch-Müll, den wir schlussendlich bekommen haben.


melden

Der große Game of Thrones - Thread

07.07.2022 um 10:00
Zitat von 3.143.14 schrieb:Warum verwandelt der weiße Wanderer Sam nicht als sie sich auf der Faust der ersten Menschen begegnen? Warum lässt er ihn einfach da sitzen?
Ich dachte immer, es lag daran, weil er ein kleines Stück von dem Dragonglass in der Tasche hatte.


melden

Der große Game of Thrones - Thread

07.07.2022 um 12:33
Zitat von 3.143.14 schrieb:Warum verwandelt der weiße Wanderer Sam nicht als sie sich auf der Faust der ersten Menschen begegnen? Warum lässt er ihn einfach da sitzen?
Die gängigste Theorie ist, dass Sam deswegen am Leben blieb, damit er den Rest der Nachtwache von dem Kommenden warnt. Würde auch zur Eröffnungsszene der Serie passen, als zwei Nachtwachen getötet wurden, der Dritte (der von Ned geköpft wurde) aber flüchten konnte, um die Botschaft unters Volk zu bringen - sozusagen als Angsttaktik.

Hab aber auch schon gelesen, dass der WW Sam überhaupt nicht sieht und quasi nur in die Kamera faucht. Naja..


melden

Der große Game of Thrones - Thread

07.07.2022 um 20:04
@univerzal
Würde Sinn machen. Aber eigentlich würde doch jeder lieber auf unvorbereitete Opfer stoßen.

Mein Männe meinte dass Sam einfach zu sehr jammert


1x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

07.07.2022 um 20:23
Zitat von 3.143.14 schrieb:Aber eigentlich würde doch jeder lieber auf unvorbereitete Opfer stoßen.
Möchte man meinen, aber man konnte halt auch nicht erfahren, was der Nightking und seine WW so vorhatten. Zu der Figur wurde in der Serie leider viel zu viel ausgespart und Handlungsstränge offen gelassen.

Mich würde aber viel mehr interessieren, wie es Sam aus der Horde rausgeschafft hat. Soweit ich es in Erinnerung habe, endet die Episode ja mit dem WW und den Wights, die ihn mehr oder minder umzingelt haben dürften. In der nächsten Episode ist er bereits am flüchten und wird von seinen Krähenbrüdern grad noch gerettet. Wie hat er es da rausgeschafft? Ein gepflegter Sprint fällt bei Sam wohl flach :D
Zitat von 3.143.14 schrieb:Mein Männe meinte dass Sam einfach zu sehr jammert
Da hat er recht, dein Männe. Konnte mich mit Sam auch erst gegen Ende der Serie anfreunden, als er seine Angst ablegte. Wobei, in den Büchern jammert er noch schlimmer^^


2x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

07.07.2022 um 22:03
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Möchte man meinen, aber man konnte halt auch nicht erfahren, was der Nightking und seine WW so vorhatten. Zu der Figur wurde in der Serie leider viel zu viel ausgespart und Handlungsstränge offen gelassen.
So wie ich das verstanden habe, ist der Nachtkönig eine Schöpfung der Kinder des Waldes, ein Waffe, dazu gedacht, die Invasion der (Ersten) Menschen nach Westeros aufzuhalten. So interpretiere ich jedenfalls die Szene, die Bran beobachten konnte. Leider eine Waffe, die sich der Kontrolle entzog und nicht nur Menschen, sondern alles Lebendige verfolgt.
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Mich würde aber viel mehr interessieren, wie es Sam aus der Horde rausgeschafft hat. Soweit ich es in Erinnerung habe, endet die Episode ja mit dem WW und den Wights, die ihn mehr oder minder umzingelt haben dürften.
Die Weißen Wanderer denken vermutlich nicht wie Menschen. Vor allem ist ihre Motivation nicht erobern und plündern, sondern allein die Vernichtung von Leben. Ihre Strategie ist, ein Ziel auszumachen und darauf einzuschlagen, in diesem Fall das Lager von Kommandant Mormont und dem Hauptteil der Nachtwache. Ein einzelner Mensch in einer Schneewehe ist womöglich nicht bedeutend genug, um Aufmerksamkeit zu erregen. Sam ist in diesem Moment der Beobachter, es ist unklar, ob er seinerseits überhaupt bemerkt wird, man sieht sie ja nie gemeinsam im Bild.


3x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

08.07.2022 um 01:08
Zitat von QuironQuiron schrieb:So wie ich das verstanden habe, ist der Nachtkönig eine Schöpfung der Kinder des Waldes, ein Waffe, dazu gedacht, die Invasion der (Ersten) Menschen nach Westeros aufzuhalten. So interpretiere ich jedenfalls die Szene, die Bran beobachten konnte. Leider eine Waffe, die sich der Kontrolle entzog und nicht nur Menschen, sondern alles Lebendige verfolgt.
Ganz genau.
Zitat von QuironQuiron schrieb:Ein einzelner Mensch in einer Schneewehe ist womöglich nicht bedeutend genug, um Aufmerksamkeit zu erregen. Sam ist in diesem Moment der Beobachter, es ist unklar, ob er seinerseits überhaupt bemerkt wird, man sieht sie ja nie gemeinsam im Bild.
Das stimmt nicht komplett, hier ab 1:30

Youtube: Sam Sees the White Walkers Army - GOT S02E10
Sam Sees the White Walkers Army - GOT S02E10
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


Hatte mich immer irritiert, denn da sah es schon nah aus :D Und wie gesagt, in der nächsten Szene flüchtet er dann:

Youtube: GoT 3x01 - Samwell Tarly, White Walkers, Direwolf, Night's Watch, Jeor Mormont (HD)
GoT 3x01 - Samwell Tarly, White Walkers, Direwolf, Night's Watch, Jeor Mormont (HD)
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


Irgendwie hat er sich rausgeschmuggelt, der gute Sam, oder plot armor^^


1x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

08.07.2022 um 16:51
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Mich würde aber viel mehr interessieren, wie es Sam aus der Horde rausgeschafft hat.
Er hat dort wimmernd gesessen bis sie vorbei waren. So viele waren es ja nicht. Sie Wiedergänger bleiben ja bei ihrem Walker und es war ja nur einer. Denke mal als die vorbei sind dürfte Sam einen parallelen Weg eingeschlagen haben.
Zitat von QuironQuiron schrieb:So wie ich das verstanden habe, ist der Nachtkönig eine Schöpfung der Kinder des Waldes, ein Waffe, dazu gedacht, die Invasion der (Ersten) Menschen nach Westeros aufzuhalten. So interpretiere ich jedenfalls die Szene, die Bran beobachten konnte. Leider eine Waffe, die sich der Kontrolle entzog und nicht nur Menschen, sondern alles Lebendige verfolgt.
In der Angst um die Existenz bedenken viele nicht dass ihr Handeln folgen haben kann welche sie nicht ganz bedacht haben. Der Nachtkönig ist ja ein denkendes Wesen. Die anderen eher weniger.


1x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

08.07.2022 um 16:54
Ja, oder es sind einfach nur Plot-Holes.


1x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

08.07.2022 um 17:04
Zitat von 3.143.14 schrieb:Er hat dort wimmernd gesessen bis sie vorbei waren. So viele waren es ja nicht. Sie Wiedergänger bleiben ja bei ihrem Walker und es war ja nur einer. Denke mal als die vorbei sind dürfte Sam einen parallelen Weg eingeschlagen haben.
Das (nur wo kam dann der Verfolger her), oder
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Ja, oder es sind einfach nur Plot-Holes.
das. Wir werden es wohl nie erfahren.


melden

Der große Game of Thrones - Thread

08.07.2022 um 18:09
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Hatte mich immer irritiert, denn da sah es schon nah aus :D
Das ist immer so ein Problem mit den Schnitten, was die räumliche oder zeitliche Distanz betrifft.
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Und wie gesagt, in der nächsten Szene flüchtet er dann:
Ahh, wenn man es ganz genau nimmt, kommt da noch etwas dazwischen, nämlich ein dunkler Bildschirm mit Kampfgeräuschen (eine sehr kostensparende Methode, um eine Schlacht darzustellen).

Es findet also eine Schlacht statt zwischen den Untoten und der Nachtwache, und das bedeutet auch, dass eine gewisse Zeitspanne vergangen ist.


1x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

21.08.2022 um 23:40
Wann gehts denn los?
00.00 oder 2.00?


melden

Der große Game of Thrones - Thread

22.08.2022 um 09:01
Bin mal gespannt auf House of the Dragon. Als großer GoT-Fan muss ich die Vorgeschichte aus dem Hause Targaryen natürlich unbedingt gucken.
Gerne darf HBO aber für jedes Haus ein eigenes Prequel produzieren.

Bei HBO bin ich zuversichtlich. Mir gefielen auch Staffel 7 und 8 von GoT. Dass sich das Erzähltempo erhöht hatte, störte mich nicht. Haben auch einen grandiosen Abschluss von GoT abgeliefert.

Am meisten gespannt bin ich auf die kommenden Ringe der Macht von Amazon. Da darf man weiterhin etwas skeptisch bleiben.



Auf jeden Fall werden wir Fantasy-Fans erst mal mit zwei großen Serienproduktionen versorgt.


2x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

22.08.2022 um 09:13
Zitat von QuironQuiron schrieb am 08.07.2022:Ahh, wenn man es ganz genau nimmt, kommt da noch etwas dazwischen, nämlich ein dunkler Bildschirm mit Kampfgeräuschen (eine sehr kostensparende Methode, um eine Schlacht darzustellen).
Aber auch eine gute Methode, um Atmosphäre zu schaffen. Schlachten müssen nicht immer so direkt Hau drauf inszeniert sein, obwohl ich Massenszenen und gut choreographierte Kämpfe gerne sehe.

Die lange Nacht bspw. hatte beides und fing so großartig atmosphärisch an. Das toppte sogar die Atmosphäre von Helms Klamm aus die zwei Türme.
Zitat von QuironQuiron schrieb am 07.07.2022:So wie ich das verstanden habe, ist der Nachtkönig eine Schöpfung der Kinder des Waldes, ein Waffe, dazu gedacht, die Invasion der (Ersten) Menschen nach Westeros aufzuhalten. So interpretiere ich jedenfalls die Szene, die Bran beobachten konnte. Leider eine Waffe, die sich der Kontrolle entzog und nicht nur Menschen, sondern alles Lebendige verfolgt.
So hatte ich das auch verstanden. Wurde auch gut erzählt, wenn ich mich richtig erinnere. Muss bald mal wieder GoT schauen.
Mein Männe meinte dass Sam einfach zu sehr jammert
Sam war ein toller Charakter. Und gerade, dass er nicht als den klischeehaften Manneshelden, der keine Furcht kennt und auch keine Gefühle zeigen will, dargestellt wurde, machte ihn so sympathisch und authentisch.


1x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

22.08.2022 um 09:55
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Haben auch einen grandiosen Abschluss von GoT abgeliefert.
Wow. Deine Ansprüche müssen ziemlich tief gewesen sein, wenn du diesen Haufen Drachendung "grandios" finden konntest.


1x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

22.08.2022 um 10:32
Schon mal gehört das Menschen verschiedene Geschmäcker haben?

Ich fand die letzte Staffel auch lange nicht so schlecht wie sie von der Community gemacht wurde.

Die einzige wirkliche Enttäuschung an der ganzen Serie war für mich die große Schlacht...viel zu dunkel und hektisch..man hat da sehr wenig erkannt insgesamt. Und nein, an unserem Heimkino Equipment lag es definitiv nicht..

Da fand ich das Battle of the Bastards oder wie das hieß wesentlich geiler.


3x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

22.08.2022 um 10:44
Zitat von mephisto1988mephisto1988 schrieb:Ich fand die letzte Staffel auch lange nicht so schlecht wie sie von der Community gemacht wurde.
Darfst du ja. Trotzdem war sie objektiv schlecht und unlogisch geschrieben und hat fast alle Charaktere ruiniert.


3x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

23.08.2022 um 00:34
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Trotzdem war sie objektiv schlecht und unlogisch geschrieben und hat fast alle Charaktere ruiniert.
Sehe ich genauso. Es gab ein paar nette Momente wie Ramseys Tod und Sansas Gespräch darüber mit Sandor.
ABER: wozu baut man 7 Staffeln lang die Geschichten auf um sie dann so in die Tonne zu kloppen. Allein von Arya hätte ich so viel mehr erwartet.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Bei HBO bin ich zuversichtlich
Immerhin haben sie aus den Fehlern gelernt^.^ hoffentlich
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Dass sich das Erzähltempo erhöht hatte
Erhöht ist gut. Es machte den Eindruck als wenn die Showrunner das Wörtchen Runner zu wörtlich genommen haben, die hatten schon ihr nächstes Projekt im Kopf
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:störte mich nicht
Aber sehr viele Fans, jene die den Effekt erlebt haben der GoT so klasse gemacht hat, dir wöchentliche Freude auf die nächste Folge, die Szenen wo man vorm Fernseher sitzt und geschockt ist oder verblüfft oder ja hmm yessss ausruft als man Begriff dass dies Monster von Geoffrey den löffel abgibt.
Ich habe einen solchen Effekt wie bei GoT zuvor nie erlebt. Es war fantastisch... und dann kam Staffel 8.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Haben auch einen grandiosen Abschluss von GoT abgeliefert.
Grandios waren die Folgen zuvor, die ließen einen grandiosen Abschluss erahnen und dann kam das.... Daenerys war zuvor klasse.. naja wie mit allen Charakteren... so schade
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Am meisten gespannt bin ich auf die kommenden Ringe der Macht von Amazon. Da darf man weiterhin etwas skeptisch bleiben.
Tolkiens?
Kann man nicht vergleichen.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Sam war ein toller Charakter. Und gerade, dass er nicht als den klischeehaften Manneshelden, der keine Furcht kennt und auch keine Gefühle zeigen will, dargestellt wurde, machte ihn so sympathisch und authentisch.
Ja zum Schluss mausert er sich das stimmt
Zitat von mephisto1988mephisto1988 schrieb:Ich fand die letzte Staffel auch lange nicht so schlecht wie sie von der Community gemacht wurde.
Ich stimme vielen Fans zu: man hätte sie neu drehen lassen müssen. Und manche hätten es gewiss besser gemacht :)


Erstes Fazit, ich freue mich auf nächste Woche, Montag 3 Uhr... es hat mich neugierig gemacht.


melden

Der große Game of Thrones - Thread

23.08.2022 um 07:58
@sidnew
Zitat von sidnewsidnew schrieb:hat fast alle Charaktere ruinier
Genau. Das trifft den Nagel auf den Kopf!



So, ich habe nun die erste Folge House of the Dradon gesehen. Ich mochte es. GoT- Feeling schleicht sich wieder an...

SpoilerDas Rittertournier und paralell dazu die schwere Geburt- eine ganz neue Art eine fiese "Schlacht" zu erzählen. Mir hat es fast den Magen umgedreht. Alter, das war heftig


1x zitiertmelden

Der große Game of Thrones - Thread

23.08.2022 um 09:17
Fand die erste Folge auch gut. Nur den Prolog irgendwie nicht. Gut, irgendwie mussten sie ja in die Serie einsteigen, aber erinnerte irgendwie an HDR und Hobbit. Da passt so ein Prolog, aber im GoT-Universum hatte ich anderes erwartet.


@Siboah
Zum Spoiler: Fand ich auch richtig gut. Stärkste Momente der ersten Folge.

Richtig gut fand ich auch Spoilerden beinahe eskalierenden Konflikt zwischen Daemon und Viserys. Dachte der murkst sein Vater gleich ab.
Auch wie Viserys Rhaenyra vom drohenden Untergang der Menschen und Westeros spricht und dass sich in dem Winter etwas verbirgt. Schade eigentlich, dass wir schon wissen, wer genau gemeint ist und wie es mal Enden wird.



SpoilerUnd GoT-typisch gab es auch schon eine Sex-Szene mit dem Widerling Daemon

Also bis auf den Prolog war die erste Folge wirklich GoT-Typisch.

Cliffhanger macht Lust auf mehr. Steige jetzt aber erst mal aus und warte auf den Marathon der ersten Staffel. Mag keine längeren Pausen zwischen den Folgen.
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Trotzdem war sie objektiv schlecht und unlogisch geschrieben und hat fast alle Charaktere ruiniert.
Für mich nicht. Und welche Charaktere wurden bitte schön ruiniert? Mir fällt keiner aus der Erinnerung ein.

Das Beste an der 8.Staffel war für mich wie sie die Beziehung zwischen Jon und Daenerys beendet haben und dass niemand den Thron besteigen kann, aber trotzdem jemand wieder König wurde, dem ich das auch gegönnt habe. Auch wie es für Jon ausgegangen ist, fand ich hervorragend.

Dass Daenerys zu einer richtigen Psycho-Lady wurde und viele unschuldige Menschenleben opferte, nur um sich an dem Misstück Cersei zu rächen, fand ich auch passend und wurde dramatisch in Szene gesetzt, bevor dann die Hölle im wahrsten Sinne ausgebrochen ist.

Auch der Tod Cerseis und Jamie war richtig gut und dieses Ende passte hervorragend zu beiden.


1x zitiertmelden