weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.07.2015 um 16:02
@emz
Genau, soll ja noch Überraschungen für sie übrig bleiben. :D


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.07.2015 um 20:22
@meyrink

Es geht in diesem Thread nicht darum, die Arbeit des Jugendamtes zu analysieren, zu kritisieren und Verbesserungsvorschläge bezüglich deren Arbeit zu entwickeln. Diese Kompetenz wollen wir uns nicht anmaßen.

Wir befassen uns mit Fällen, wo den Eltern das Sorgerecht entzogen wurde, und nun die Eltern selbst oder deren Unterstützer, diese Kinder dem Einfluss der Jugendämter entzogen wurden. Kinder, die entführt und ins Ausland verbracht wurden bzw. werden sollten.

Die Geschehnisse im Zusammenhang mit Antonya und Dave scheinen Parallelen aufzuweisen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.07.2015 um 20:38
@1thomas1
1thomas1 schrieb:Admin + Mod hier sollten sich schämen
mal sehn was bei Staatsanwaltschaft davon gehalten würd wenn hier anonymouse große Klappe haben, Leute verleumden und Straftaten begehen
Mein Vorschlag, klär das doch bitte direkt mit den Moderatoren ab.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.07.2015 um 21:16
@emz
Es braucht keine Kompetenzen, um zu wissen, dass das Jugendamt Fehler machen kann und hat (böswillige?), und womöglich auch in den Fällen, die hier diskutiert werden. Ich sehe das Handeln des JA bzgl. Antonya und Dave/Pia schon etwas kritischer. Von der Gegenseite hätte ich aber auch gern mehr Details gewusst, um es alles besser urteilen zu können, was wirklich los war. Eine underground Netzwerk um Kinder "zurückzuklauen" und ins Ausland zu schaffen ist sicher auch nicht der richtige Weg. Es sollte auf gesetzliche Ebene gearbeitet.

Es wird hier in der letzten Zeit sehr kritisch über die Eltern und die Unterstützern gesprochen, aber selten über das JA, unbeachtet des demokratischen Prinzips, im Zweifel für den Angeklagten. Das scheint mir aber oft die Vorgehensweise des JA zu sein. Eine unabhängige Kontrollinstanz würde schon den Verdacht von Korruption und Willkür bei den offentlichen Fällen ausräumen.

Schade, dass du nicht auf wenigstens einige meiner Punkte eingehen wolltest. Deine Ansichten hätten mich interessiert.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.07.2015 um 21:38
@meyrink

Im Fall Antonya wurden seinerzeit Auszüge aus amtlichen Schriftstücken veröffentlicht. Darüber wurde hier auch ansatzweise diskutiert. Das zu wiederholen, halte ich für nicht sinnvoll, da man es selbst nachlesen kann.

Was Dave betrifft, so stehen uns die Aussagen eines 12-Jährigen in Videoform zur Verfügung. Das wäre mir etwas zu dürftig, irgendwelche Schlüsse zu ziehen.
meyrink schrieb: Eine underground Netzwerk um Kinder "zurückzuklauen" und ins Ausland zu schaffen ist sicher auch nicht der richtige Weg. Es sollte auf gesetzliche Ebene gearbeitet.
Nur wird eben nicht auf gesetzlicher Ebene gearbeitet. Genau das ist der Diskussionspunkt hier.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.07.2015 um 23:06
@emz
Danke für den Hinweis. Sorry, wenn meine Fragen missverständlich waren. Deutsch ist nicht meine Muttersprache und vielleicht habe ich einen falschen Ausdrück erwischt. Selbstverständlich ist es nicht notwendig, Bekanntes über Antonya wieder auszugraben, Ich habe das meiste bereits gelesen und es ist hier alles noch dokumentiert.

Ich hab nicht alle Videos mit Dave geguckt, aber einige Details, wenn sie stimmen, hören sich nicht gut an.
Wie rechtfertig man die Trennung von Geschwistern?

Warum versucht man ihn nicht dadurch zu motivieren, dass er regelmässige Besuche mit seinen Vater bekommen kann, statt ihn anscheinend mit Besuchentzug zu zwingen. Daves Beschreibung seines Besuchs war rührend, und schien mir wirklich nur vin ihm zu kommen.

Andere Fragen?
Will man ihn wirklich in die Psychiatrie einweisen womöglich auch medikamentös Behandeln?
Was ist mit Pia vorgefallen mit Duschen und auf Klo gehen?
Kann Dave wirklich so kaputte Schuhe und Jacke gehabt haben?

Es ist wirklich an manche Stellen unschlüssig, ob die Sachen wirklich so passierten. Alternativ, hätte Angela ihm die Geschichten vorgesagt. dass wenn er es so erzählt, hat er eine Chance seinen Vater zu sehen. Denn die Ähnlichkeiten zu Antonyas Geschichte fallen auf.

Ich weiss da wirklich nicht. Oft ist die Wahrheit irgendwo dazwischen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

14.07.2015 um 23:41
@meyrink
Ich weiß, was der Junge gesagt hat, und ich weiß auch, wie das in anderen Videos ausgeschmückt wurde. Aber es ist müßig, sich über den Wahrheitsgehalt Gedanken zu machen. Hierzu könnte das Heim etwas sagen, darf es aber nicht. Ebenso dazu, warum man meinte, eine Pflegefamilie sei besser für die Schwester als die Wohngruppe.
meyrink schrieb:Will man ihn wirklich in die Psychiatrie einweisen womöglich auch medikamentös Behandeln?
Meinst du, der Junge weiß, was eine Psychiatrie ist und wie sich eine medikamentöse Behandlung darstellt?

Und jetzt möchte ich nicht weiter über den Wahrheitsgehalt dieser Videos spekulieren, so lange wir nichts von der "Gegenseite" gehört haben.

Meine Frage ist:

- warum verbringt man Kinder ins Ausland, beispielsweise nach Polen?

- wer finanziert das Leben dieser Familien in Polen?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.07.2015 um 04:40
@emz ich bin eher an die menschliche Seite der Geschichten interessiert, als an die organisatorische Seite. Kann mit deinen Fragen wahrscheinlich nicht viel helfen. Ich weiss dass darüber hier immer spekuliert wurde.
emz schrieb: Meinst du, der Junge weiß, was eine Psychiatrie ist und wie sich eine medikamentöse Behandlung darstellt?
Wahrscheinlich kennt ein Junge in seinem Alter nicht die ganze Tragweite, wenn er nun über Jahre hinweg mit siwas wie Ritalin, usw behandelt wird. Er wird zu Zombie gemacht. Er wird abhängig sein an seiner Dosis, und er wird dadurch schwerer die Selbstbewusstsein entwickeln, dass er Dinge alleine geschafft hatte. Ob es dazu käme, das sie so was mit ihm machen, weiss ich nicht. Es wäre aber eine Tragödie.
emz schrieb:

Meine Frage ist:

- warum verbringt man Kinder ins Ausland, beispielsweise nach Polen?

- wer finanziert das Leben dieser Familien in Polen?
Über wie viele kinder und Familien reden wir? Pomorski hatte zwei Familien geholfen nach Polen zu kommen, meine ich. Da hofft man sich wohl sichrr vor dem JA. Andere Familien sind nach anderen Länder umgezogen, Kroatia, Frankreich, usw.
Vielleicht bekommen sie eine Starthilfe von Engagierten Helfern und beginnen ihr Leben da neu. Manchmal helfen freie Kirchengemeinden Menschen einen neuen Start zu geben.
Niemeand ist engagierter, hartnäckiger, unablässlicher, kompromissloser als Eltern, die ein Kind verloren haben, Wenn die Statistik stimmt, dass es prozentuell Mehr Inobhutnahmen in Deutschland gibt als woanders, würde ich nicht davon ausgehen, dass Eltern in Deutschland schlechter sind, sondern, dass das JA ofter in Familien eingreift, als gerechtfertigt ist. Das wird sich irgendwann rächen. Vielleicht ist es so eine Gruppe, die dahinter steckt.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.07.2015 um 09:04
meyrink schrieb:Es wird hier in der letzten Zeit sehr kritisch über die Eltern und die Unterstützern gesprochen, aber selten über das JA, unbeachtet des demokratischen Prinzips, im Zweifel für den Angeklagten. Das scheint mir aber oft die Vorgehensweise des JA zu sein. Eine unabhängige Kontrollinstanz würde schon den Verdacht von Korruption und Willkür bei den offentlichen Fällen ausräumen.
Im Zweifel für den Angeklagten, das wären in diesem Fall dann die Eltern. Wenn also Zweifel bestehen, ob eine Gefährdung des Kindes vorliegt, dann sollte das Kind lieber in der Familie bleiben und seinem Schicksal überlassen werden – mal abwarten was passiert? Das könnte aber fatale Folgen haben für das Kind.

Nein, wenn es Zweifel gibt, dann sollte sofort gehandelt werden ( es geht hier um schutzbedürftige Kinder), z.B. in Form einer Familienhilfe oder regelmäßigen Kontrollbesuchen und zwar solange bis alle Zweifel ausgeräumt sind. Wenn aber, alle diese Hilfen von den Eltern verweigert werden oder nicht von Erfolg gekrönt sind, dann bleibt oft nur eine Herausnahme des Kindes aus der Familie. Dies geschieht auch nicht ohne Ankündigung und innerhalb von einer Woche, oftmals beobachtet das Jugendamt diese Familien über Jahre.

Ich möchte damit sagen, dass die Familie auch gewillt sein muss, die Zweifel auszuräumen, Hilfe anzunehmen und die Bereitschaft zeigen muss, etwas ändern zu wollen.

Wir dürfen nicht vergessen, es geht hier um Kinder, Kinder die sich selber nicht helfen können und den Schutz eines Erwachsenen benötigen. Auch wenn uns hier immer wieder suggeriert wird, dass A. Sch. und D. M. hochbegabt sein sollen, dann wissen sie aber immer noch nicht, was gut für sie und ihre Entwicklung ist. Sie wissen sehr wohl, dass sie ihre Eltern lieben und bei ihnen leben wollen, genau so wie diese Eltern ihre Kinder lieben – dass will hier keiner anzweifeln.

Aber es ist nicht immer richtig, wie Eltern mit ihren Kindern umgehen, bzw. was für ein Lebensumfeld sie ihnen schaffen. Dies können die Kinder aber leider oft nicht einschätzen und erkennen.

Oder wer findet es gut, dass Eltern sich mit ihrer Tochter in Polen verstecken, diese wahrscheinlich keine Schule besucht und das soziale Umfeld dieses Kindes wahrscheinlich nur aus Erwachsenen besteht. Die Eltern von A. Sch. haben das Sorgerecht zurück erhalten, darüber wurden wir hier informiert, warum leben sie dann nicht in Deutschland und warum besucht das Kind keine Schule?

Ebenso verhält es sich mit der Familie von D. M., dass dort das Umfeld nicht optimal ist, daraus wird ja kein Geheimnis gemacht, dass hier Hilfe von außen notwendig ist, dass sieht doch wohl ein jeder. Einfach mal Hilfe annehmen und mit dem Jugendamt zusammenarbeiten, dann wäre alles gar nicht so dramatisch geworden. Wenn ich aber auf Facebook lese, wie Herr M. dem Staat, besonders dem Jugendamt gegenüber steht, dann bezweifele ich, dass er diese Hilfe angenommen hat.

Ich habe meine Zweifel, ob beide Familien sich hier richtig verhalten haben. Sicherlich haben sie auch aus Liebe so gehandelt, aber auch weil sie sich nichts sagen lassen wollten und nicht bereit waren Fehler einzugestehen.

Und hört mir hier doch mal auf, mit den Ammenmärchen über Kinderheime – dass glaubt ihr doch selber nicht. Geht doch mal in eure Nachbarschaft und fragt ob ihr euch so ein Heim anschauen könnt! Das ist das Selbe wie mit den Altenheimen, hier gibt es auch „schwarze Schafe“, aber die meisten Pflegeheime sind sehr liebevoll und gut geführt und sicherlich wird das auch so sein bei Kinderheimen. Ansonsten würden alle Angehörigen von Pflegebedürftigen auf die Barrikaden gehen und genauso würden alle Heimkinder weglaufen – warum ist das nicht so? Weil hier großer Blödsinn erzählt wird.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.07.2015 um 09:29
@meyrink

Das ehrt dich ja auch
meyrink schrieb:ich bin eher an die menschliche Seite der Geschichten interessiert, als an die organisatorische Seite.
Nur geht es in diesem Thread eben nur am Rande um das rein Emotionale, sondern wie soeben @Luky ausführlichst dargelegt hat, um das Organisatorische und, was wir nicht aus den Augen verlieren dürfen, um verübte Straftaten, also um die Entziehung Minderjähriger, http://dejure.org/gesetze/StGB/235.html und da sind wir gern mal mit einer "Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren" dabei.

Pomorski hat zwei "Pressekonferenzen" veranstaltet. Daraus zu folgern, wieviele Familien er bzw. sein "Polnischer Verband Eltern gegen Diskriminierung der Kinder in Deutschland e. V." in irgendeiner Form "betreut", halte ich für äußerst verwegen.

Die Kernfrage ist doch:

Wer steckt hinter der "Deutsche Gesellschaft für Bürgerrechte", die von sich behauptet, Drahtzieher im Fall Dave zu sein? Wohin wollte diese Gesellschaft Dave im Anschluss an seine Unterbringung bei Angela verbringen?

Und um auch mal selbst emotional zu werden, was muss der Junge für Panik gehabt haben, nicht zu wissen, wo er als nächstes leben wird, wenn ihn Angela nicht mehr behalten kann?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.07.2015 um 10:32
@emz Ja, es wundert mich, dass Angela nicht gleich verhaftet wurde.Hätte das nicht so laufen müssen?

wir wissen nicht, was der Plan wirklich war, ob sie ihn wirklich ins Ausland führen wurden, um ihn dann mit dem Vater zusammenzuführen. Man hätte aber dann im Untergrund leben müssen, oder wenigstens bis er ein gewissen Alter erreichte.
Vielleicht war auch der Plan, nach und nach Videos mit Dave während der Suche erscheinen zu lassen, um ein grösseres Medienecho zu erzielen.
Vielleicht durch die beschlagnahmten Rechner und weitere Ermittlungen bzw Gerichtsverfahren wird man details Erfahren. In der Tat interessiert es mich nicht sehr. Eher sieht man das eine Gruppe von vehementen Eltern ins ultrarechte ihre Zuflucht suchen. Das kann nicht gut sein.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.07.2015 um 11:02
@meyrink
Warum sollte man denn Angela verhaften? Dafür gibt es keinen Grund. Man hat Computer, Laptop und Telefone beschlagnahmt, also was sollte sie verdunkeln wollen und dass sie flieht, scheint eher nicht anzunehmen zu sein.
meyrink schrieb: Eher sieht man das eine Gruppe von vehementen Eltern ins ultrarechte ihre Zuflucht suchen.
Wo sind denn hier Eltern? Conrad, Cäsar, Beamtendumm, wo haben die denn Kinder? Und Angelas Tochter ist längst aus dem Haus.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.07.2015 um 20:41
Angela schrieb mittags auf Facebook:
Ach ja, netten Besuch hatte ich heute Vormittag auch wieder! Dazu aber zu einem anderen Zeitpunkt mehr! Ich kann nur schon verraten, mehr als dramatisch, was hier bei uns abgeht!
Hat sich das Gericht um unsere kranke Angela gesorgt und ihr den Amtsarzt geschickt?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

16.07.2015 um 14:08
Wie mich diese Leute aufregen, die wegen ihren Defiziten die Kinder entzogen bekommen und anstatt dann im Sinne des Kindes mit den Ämtern zu kooperieren, sich lieber mit anderen frustrierten Eltern destruktiv verhalten.

Klar sollte der beste Platz für Kinder bei den Eltern sein, wenn dem aber nicht so ist, hat das Kind auch das Recht aus diesem schädlichen Umfeld genommen zu werden.

Wenn ein Irrtum vorliegt, dann vernünftig dagegen angehen. Wenn kein Irrtum vorliegt, an den eigenen Defiziten arbeiten und sich als Eltern(teil) qualifizieren.
Sobald man außer diesen beiden Richtungen daran denkt, das Kind aus einem Heim zu entführen, zu fremden Menschen zu packen, irgendwann ins Ausland zu befördern, ist man ganz fix in ganz anderen Schwierigkeiten. Ist ja auch sehr zielführend wenn die Eltern nach solchen Aktionen im Knast sitzen. *applaus*

Auch wenn es für ein Kind nicht optimal ist in einem Heim zu wohnen, die Verursacher für die Situation sind die Eltern. Sonst niemand.

Wer mit "Kindeswohl" ankommt, und es anscheinend besser findet wenn ein Kind bei fremden Menschen versteckt wird, in dem Alter schon gegen das System indoktriniert wird und das ganze Trauma um diese Episode mit sich tragen muss, als dass es von einer Vertrauensperson beruhigt und die Situation erklärt bekommt und dass alle an einer gemeinsamen Lösung arbeiten, der ist nur noch lächerlich!

Diese vernunftsfreien Menschen bringen dem Jungen lieber bei, dass es böse, kinderklauende Institutionen gibt, die ihn aus reiner Boshaft und Geldgier von seinem tadellosen Vater entführen. Kindeswohl? Wo bleibt der, wenn man dem Kind ein Trauma verpasst? Wo bleibt der, wenn man dem Kind zumutet, wegzulaufen, fremden Menschen zu vertrauen, sich über Tage und Wochen versteckt zu halten? Die machen aus einem Kind in Obhut und Sicherheit einen Flüchtling! Schämt euch. Allesamt!

Sämtliche der Helfer waren auch hier aus einer bestimmten Szene. Deren Ziel ist es, möglichst viele auf genau die selbe idiotische, selbstzerstörerische Schiene zu bringen, auf der die selber seit Jahren nur scheitern, ein ums andere mal mit schmackes gegen die Wand laufen und sowohl sich, als auch ihren Familien ein Leben unter allen Standarts zumuten.

Egal was der Vorwurf war, ob es gerechtfertigt war die Kinder aus den Familien zu nehmen, wie sich die jeweiligen Eltern, von denen hier die Rede ist, im Nachhinein verhalten haben, was das für Folgen für die Kinder hatte und wie der Unterstützerkreis aussah, zeigt jedem vernünftigen Menschen dass die jeweiligen Entscheidungen der Ämter vollkommen richtig und angebracht war!

Da bringt auch ein Erfahrungsbericht eines Bekannten nicht viel, ist nicht zielführend, so lange man nicht versteht und verinnerlicht dass es eine Institution braucht, die Kinder beschützt. Die haben wir, ganz im Gegensatz zu einigen Gebieten mit richtig elenden Verhältnissen für Kinder. Und dieser Schutz wird nicht aufgegeben, weil ein paar Leute auf die Straße gehen, die nicht reflektieren können und ihr Handeln oder ihren Part an den Geschehnissen verstehen oder einsehen wollen!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

16.07.2015 um 14:13
@Lee_Sunkiller
Ich bin immer wieder begeistert, wie du die Sache auf den PUNKT bringen kannst!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

16.07.2015 um 20:46
@Luky

Dankeschön :)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

17.07.2015 um 08:03
Hallo & Guten Morgen ihr Löwen der Höhle :)

Alsooo.. bitte entschuldigt ich hatte & habe leider nicht
die nötige Kapazität um hier so Aktiv wie ihr es tut zu Posten & lesen.

Ich bitte auch um entschuldigung das ich auch jetzt noch nicht auf eure Fragen eingehen kann/werde ,
da ich auch jetzt nur kurz Zeit habe & mir noch nicht alles ordentlich durchgelesen habe, was ihr seither gepostet habt.

Ich habe es jedoch flüchtig überflogen und mir geht dieses Thema wirklich nahe..!
Wesswegen ich auch Intensiver Rechechiert habe..
Dabei musste ich feststellen das dies wirklich ein ..brisantes Thema ist..
Welches uns , wie mir scheint , alle Betrifft (..Eltern, werdende Eltern & Steuernzahlern..)

Also nur kurz ein Videozusammenschnitt von mir; mit Aussagen von Fachlichen Personen, wie Richter, Jugendamtmitarbeiter, Bürgermeister und weiteren Involvierten.



(im Video Beschreib ((auf youtube)) findet ihr denn Link zur vollen Doku, sowie ein kurzes Statement von Norbert Blüm (CDU) zum Thema "falsche Gutachten" welches ich hier auch gleich mitrein packe..)



Was denkt ihr?

so ich muss looos :)
Alles gute ♥


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

17.07.2015 um 13:28
@Frau_Fuchs
Frau_Fuchs schrieb:Was denkt ihr?
Ich denke, dass es sinnvoller wäre, du würdest unsere Beiträge vielleicht nicht nur kurz überfliegen, sondern dich damit beschäftigen. Wir machen uns die Mühe, auf dein Post einzugehen und dürfen erwarten, dass du gleiches tust.

Wenn du dich dann auf das Kernthema, also die Entführung von Kindern durch Personen, die kein Sorgerecht haben, konzentrierst, dann kann uns das weiter bringen.

Für ein allgemeines Jugendamts-, Richter- und Gutachter-Bashing ist hier nicht der richtige Ort.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

17.07.2015 um 14:33
Puuuhhh, aber sich seitenlang über die Reichsdeppen, deren Anhänger sowie andere gescheiterte Existenzen lustig machen, dafür ist dieser Ort nicht zu schade?
Laut Überschrift geht es hier primär um die Frage ob A. wirklich vom JA entführt wurde oder nicht. Dazu gehört nicht nur das kritische Hinterfragen der Eltern sondern auch der Institution die alles ins Rollen gebracht hat. Streng genommen müsste für Angela und Dave ein neuer thread eröffnet werden. Denn das ist ein anderes Thema und hat lediglich einige Parallelen zu A.s Fall.


melden
Anzeige
witchbitch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

17.07.2015 um 15:03
@chinatown
Absolut korrekt. Aber hier wird regelmäßig gelöscht, was irgendwie für Antonya spricht.

Auf der anderen Seite ist alles erlaubt, was man gegen sie verwenden kann, auch wenn es mit der Sache nichts zu tun hat.

Wenn @emz bei sich die selben Massstäbe anlegen würde, wie bei anderen, dann wäre nicht nur der letzre Beitrag von LUTA gelöscht worden, sondern auch die meisten der letzten Beiträge von @emz
.

Und auch der letzte Beitrag von @Lee_Sunkiller
wäre im Paperkorb gelandet, denn der handelt auch über DAVE und nicht über ANTONYA. Aber ANTONYA und DAVE vermischen darf man, weil das ANTONYA schadet, aber Beispiele bringen, die die Position von ANTONYA untermauern, haben natürlich nichts mit der Sache zu tun, und werden regelmäßig gelöscht.

Überhaupt ist es merkwürdig, dass man ANTONYA und DAVE ihre Unterstützer anlastet. Was können die dafür, dass JO und ANGELA bereit waren die Kinder zu unterstützen, eine @emz, @Lee_Sunkiller oder @Luky
aber nicht.

Was hätten die Kinder machen sollen? EIn Parteibuch von den Unterstützern verlangen, oder die Religion und Weltanschauung erforschen sollen, sollten sie lieber im Wald übernachten, oder sich lieber einen Pädo... suchen?

Es ist vollkommen richtig, und gar nicht mehr wegzudiskutieren, dass es immer mehr Fehler bei den Jugendämtern gibt. Die beiden Videos von @Frau_Fuchs bestätigen dies, und haben natürlich was mit ANTONYA zu tun, denn es lässt Rückschlüsse zu.

Rückschlüsse, die aber einigen hier nicht gefallen. Die immer noch das Jugendamt unterstützen, obwohl ANTONYA und ihre Eltern ihr Verfahren gegen das Jugendamt schon seit über einem Jahr gewonnen haben.

Die Frage, ob Antonya wirklich vom Jugendamt entführt wurde, ist damit eigentlich abschließend geklärt. Durch die OLG-Entscheidung steht zweifelsfrei fest, zumindest wenn man der Justiz vertraut, dass das Amtsgericht und das Jugendamt eindeutig Fehler gemacht haben.

Die weitere Beschäftigung mit diesem Fall dienen doch @emz @Lee_Sunkiller @Luky
und weiteren doch nur noch zu einer Art Selbstbefriedigung!


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden