Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.07.2014 um 13:41
@emz
Was glaubst du denn was sie für Angaben an einen unwichtigen, sich masslos überschätzenden Zaungast machen wird?

Da wird auf dem kurzen Dienstweg der Hörer in die Hand genommen und die Lage kommuniziert, danach: knicken, lochen, abheften. ;)


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.07.2014 um 14:10
@Lee_Sunkiller
Als ich noch bei einem "Unternehmen per Gesetz" tätig war, hatten wir einen Ordner angelegt, in dem wir derartige Schreiben in Kopie abhefteten. An so manchen tristen Tagen schöpften wir hieraus gute Laune.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.07.2014 um 15:01
Ach BeDumm, so führt man doch keine Heranwachsende vor. Oder bist du wirklich so dämlich, dass dir gar nicht klar ist, was du mit deinen hasserfüllten Veröffentlichungen für ein Bild von A. entwirfst?

Mit dem Satz
"Die Bekloppte hat mich verkauft und dabei bleibe ich…!!!
kurbelst du jedenfalls kräftig übelste Phantasien und das Kopfkino von Pädophilen an. Gratuliere.
"Naja fürs Zeugengeld gab´s dann gleich ein paar Piercings und Tattoos"
Jetzt aber nicht mit den Fernseh-Gerichtsshows verwechseln, nur bei denen gibt für die Zeugen Geld, von dem man sich auch was Kaufen kann.
Bei einem richtigen Gericht ist das Zeugengeld nur eine Entschädigung für die Fahrtkosten beispielsweise, wenn man hierfür vorher eine Fahrkarte aus eigener Tasche bezahlen musste. Da bleibt also unterm Strich für den Zeugen nichts übrig. http://www.alinki.com/artikel/185/


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.07.2014 um 15:11
@emz

weshalb sich die mühe machen und auf niveauloses geschreibsel von beamtendumm überhaupt reagieren? du gibst ihm so die aufmerksamkeit, die er braucht, aber nicht verdient.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.07.2014 um 15:30
@emz
Mit dem Satz
"Die Bekloppte hat mich verkauft und dabei bleibe ich…!!!
kurbelst du jedenfalls kräftig übelste Phantasien und das Kopfkino von Pädophilen an. Gratuliere.
Ich glaube, da würde unsereins anfangen zu würgen, was da an Pedos und Kopfkinos abgeht.

Nur mal kleiner Auszug:
Weser Kurier, Kommentare

Bruno2014 am 12.05.2014 11:09

Nach der Entscheidung des OLG hat das Jugendamt kein Recht mehr die Zeugnisse etc. von "MEYERHOFFS NEXT TOPMODEL" 2008 zu behalten...

...Für unsere "Miss Meyerhoffer" 2008 bleibt natürlich noch die Hoffnung, dass nun der Landrat dem JA mal ordentlich auf die Finger klopft, und dem Spuk endlich ein Ende bereitet.
Wie man doch vom Punkt 'Miss irgendwas' einfach nicht loskommt..

Und gleich nochmal:
Bruno2014 am 13.05.2014 13:16

..Damit die Familie, damit Antonya, damit MEYERHOFFS NEXT TOPMODELL endlich wieder nach Deutschland kommt, auch wenn das nicht Worpswede, Kreis OHZ und Niedersachsen sein wird.
Da geilt sich jemand ziemlich dran auf.. Wie kann man es sich sonst erklären dass ein vermutlich erwachsener Mann, zur geistigen Entwicklung kann man natürlich nichts sagen, so auf diese Missy-Geschichte fixiert ist?


Und, oh, sowas aber auch.. Falls das Kind ihr Titelchen jemals in Zukunft erwähnt, sollte sie hoffen, dass keine missgünstigen Leutchen auf die Idee kommen danach zu googlen:

https://www.google.ch/search?q=MEYERHOFFS+NEXT+TOPMODEL&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de&client=safari#filter=0&hl=de&q=%22MEYERH...

Autsch. Wird sicher noch ein tolles Leben.. Bedank dich aber auch artig bei Onkel BeDumm für sein Engagement.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.07.2014 um 15:34
@DoctorWho
DoctorWho schrieb:@emz

weshalb sich die mühe machen und auf niveauloses geschreibsel von beamtendumm überhaupt reagieren? du gibst ihm so die aufmerksamkeit, die er braucht, aber nicht verdient.
Vollkommen richtig.
Wir sollten möglichst nur in Bezug auf neuer Fakten auf ihn bzw. seinen Blog eingehen, und den Rest ignorieren.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.07.2014 um 15:37
Sorry.

Nachtrag: natürlich Pädo, nicht Pedo.

Hab bei der App immer noch nicht raus wie ich Beiträge editiere -.-


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.07.2014 um 16:21
@Luky
Luky schrieb:Also wenn es keine finanziellen Gründe wären, dann fände ich den Gedanken, dass vielleicht gar nicht die Familie sich getrennt hat von den vielen Anwälten, sondern umgekehrt, ganz schön heftig.
Naja, vielleicht war ihnen einfach die Umgebung mit JoCo & Co zu unappetitlich...


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

08.07.2014 um 18:45
@rambaldi & @Luky

Zum Thema Anwälte habe ich da eher die These dass sämtliche deutsche Anwälte der Familie S. die Rechtslage erklärt haben, dass sie mit ihren Vorstellungen bei der Sachlage keinen Meter weit kommen, und zu einer Straftat wie 'schafft das Kind ausser Land' wird kein Anwalt raten.

Schliesslich ist man dann bei einem polnischen Anwalt gelandet, der wohl zumindest wusste wie die Ämter reagieren, wenn man mitsamt Kind im Ausland untertaucht. Das JA kann nicht mehr einschreiten, also geht, um noch weiteren Schaden vom Kind abzuwenden, das Sorgerecht wieder zu den Eltern.
Für diese These spricht zumindest dass die Familie noch in Polen ist, wegen eines Strafantrags wird erst mal niemand verhaftet, das ist nicht der Grund für das weitere Untertauchen. Da will jemand auf Teufel komm raus nicht, dass jemand vom JA Einblicke in das Familienleben bekommt.

Und wieder ein Schelm, wer böses denkt >.<


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

10.07.2014 um 18:01
@osiris13
Den möglichen Erklärungsansatz von Dir hatte ich so wie von Dir erläutert verstanden.
Ich wollte in erster Linie die Begriffe klarstellen und die Unterschiede zwischen Straf- und Zivilverfahren.

Grundsätzlich stellt sich mir die Frage, inwieweit überhaupt Anspruch auf Verfahrenskostenhilfe im Rahmen des familiengerichtlichen Verfahrens bestanden hat. Immerhin hatte Axel doch eine Anstellung, die Familie sicherlich auf Rücklagen.

Den Ansatz von @Lee_Sunkiller finde ich plausibel.
Die vermeintliche Weisungsgebundenheit wurde daraus abgeleitet, dass ihnen jeder Anwalt im Endeffekt das Gleiche erzählt hat, die gleichen Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt wurden. Möglicherweise hatten die Eltern eine konkrete Vorstellung, wie es weitergehen soll und es wurde ihnen immer wieder erklärt, warum das so nicht funktionieren würde.
Da das nicht genehm war, wurde nicht die eigene Denke in Frage gestellt, sondern daraus geschlossen, dass die Anwälte - aus welchen Gründen auch immer - nicht bereit sind die Interessen der Familie angemessen zu vertreten.

Möglicherweise ist die Darstellung mit der "Weisungsgebundenheit" auch nur das Produkt von Überlegungen, wie man im Interview von Okitalk auf Fragen zu den Anwaltswechseln reagieren soll.

Angesichts von immerhin 8 Anwälten, gingen die ersten Wechsel vielleicht eher von den Eltern aus, mit zunehmenden Schwund der finanziellen Mittel haben sich dann eher die Anwälte von den Eltern getrennt, sprich das Mandat niedergelegt. Warum sollte sich ein Anwalt mit einem schwierigen Mandanten weiter abgeben, wenn dann z. B. der angeforderte Kostenvorschuss nicht bezahlt wird? Viel Arbeit und Ärger für lau? Sehr unwahrscheinlich.

Auch sollte man in diesem Zusammenhang nicht vergessen, dass der polnische Anwalt der Anwalt des Vereins von Pomorski ist. Und die Einstellung von Pomorski ist ja bekannt.
Das erklärt dann auch, wie aus der Flucht der Familie wie durch Wunderhand eine Flucht von A. alleine wurde und ihre Eltern ihr hinterher mussten um sie zu schützen. *hust*
Das zumindest traue ich Pomorskis Verein zu: Mittel und Wege zu finden um Strafen zu vermeiden, die man selbst verschuldet hat.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

10.07.2014 um 23:34
@amerasu
amerasu schrieb:Das zumindest traue ich Pomorskis Verein zu: Mittel und Wege zu finden um Strafen zu vermeiden, die man selbst verschuldet hat.
Dass das der Pomorski-Verein versucht, mag wohl so sein. Ob das aber eine taugliche Erklärung für ein Gericht ist? Irgendwie müsste man da schon mehr erklären,

- woher wusste A., wohin sie fahren soll?
- wer hat A. den Kinderpass zugesteckt?
- wovon hat A. die Fahrkarte bezahlt?

Ganz aus eigenem Antrieb fährt ein Kind mehr als einen halben Tag allein mit der Bahn, muss mehrfach umsteigen auf dem Weg ins fremdsprachige Ausland, ja wo bleiben denn da die Beifallsstürme der Unterstützer?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.07.2014 um 05:46
@emz
emz schrieb:Ganz aus eigenem Antrieb fährt ein Kind mehr als einen halben Tag allein mit der Bahn, muss mehrfach umsteigen auf dem Weg ins fremdsprachige Ausland, ja wo bleiben denn da die Beifallsstürme der Unterstützer?
Wozu Applaus
Das glauben doch nicht einmal die Unterstützer selber,
dass A. allein nach Polen gefahren ist


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.07.2014 um 22:43
@Tireachan
@emz
So richtig glauben wird das wohl niemand. Dafür ist die Darstellung einfach zu idiotisch.

Da wäre der aktuelle Stand des Strafverfahrens wegen des Verstoßes gegen die Kontaktsperre/ den Entzug des Kindes interessant.
Wenn das durchläuft und aufgrund der Tatsache, dass das OLG ja die Entscheidung des AG nicht rückwirkend abgeändert hat, stünde da - mindestens - die heftige Geldstrafe an. Letzter Stand war ja, dass das AG die Strafanzeige nicht zurückziehen wollte.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

12.07.2014 um 18:31
@amerasu
@Tireachan

Niemand? Na wenn ihr euch da mal nicht gewaltig täuscht :D

Es gibt da einen, der glaubt bespielsweise, dass Tatwürfe gegen einen von ihm Unterstützten längst aus der Welt geschafft wurden, wundert sich aber nicht im mindesten, dass genau diese Tatvorwürfe gerade in einem Wiederaufnahmeverfahren auf den Tisch kommen.
Spoilerhttp://beamtendumm.wordpress.com/2014/04/09/antonya-gekampft-und-gewonnen-gratulation-2/

In einem Forum in dem hauptsächlich Staatsbedienstete und absolute Systemlinge ihren Schwachsinn verbreiten, hauptsächlich natürlich gegen Opfer dieses Systems, wie Antonya, Gustl Mollath …. schrieb eine RENTINA am 17.1.2014

Ein Unschuldslämmchen ist G.M. keineswegs. … Es gab eine Serie von zerstochenen Reifen, bei der sämtliche Inhaber der betroffenen Autos in einer Beziehung mit Mollats Exfrau standen. Was es zu einer Serie machte, (zum Unterschied von üblicherweise zerstochenen Reifen), war die angewandte Technik. Diese spezielle Technik war, nach Angaben der Nürnberger Polizei, nur auf diese Fälle beschränkt und ließ auf einen Fachmann schließen. Die Reifen hielten zunächst noch die Luft und erst beim Fahren entwich diese, wobei es zu schwersten Unfällen hätte kommen können. Dies nahm der Täter billigend in Kauf oder beabsichtigte es sogar.

Tatsächlich wurde dies vor Jahren mal behauptet. Die Behauptung war jedoch völlig falsch. Dies war schon seit ca. 1 Jahr bekannt. Trotzdem wurde diese Lüge von RENTINA 2014 wieder verbreitet.

Und bekräftigt dies vor wenigen Tagen erneut:

http://beamtendumm.wordpress.com/2014/07/01/der-widerliche-misthaufen/#more-16646

Allerdings war diese Behauptung schon Wochen vorher als unwahr festgestellt worden. Dennoch war diese Lüge der Promillerentnerin gerade gut genug, um dies Gustl Mollath in diesem Forum wieder anzulasten.


Und Selbiger ist auch davon überzeugt, dass sein Möhrchen das ganz alleine geschafft hat. Der Mann glaubt halt, wahrscheinlich auch, weil er sich die immer gleichen Geschichten immer und immer wieder selbst erzählt, in denen für so böse Sachen wie Strafverfahren einfach kein Platz ist.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

12.07.2014 um 22:29
@emz
Zu diesem Thema würde ich empfehlen, sich zurück zu lehnen und abzuwarten, was die Wiederaufnahme ergibt. Spekulationen zum jeztigen Zeitpunkt führen nirgendwo hin.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

13.07.2014 um 00:03
@amerasu
Die Klageschrift ist die selbe, wie beim ersten Verfahren. Warum sollte also die Sachbeschädigung jetzt nicht mehr zur Anklage kommen. Aber wir haben ja tatsächlich noch ein paar Tage. Wir werden sehen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

13.07.2014 um 00:35
@emz
Versteh mich bitte nicht falsch. Ich bin durchaus ambivalent bei diesem Fall. Da stehen ja neben der möglichen Sachbeschädigung immerhin auch erhebliche Vorwürfe hinsichtlich Körperverletzung im Raum. Es mag ja sein, dass er hinsichtlich krummer Geschäfte seiner Frau richtig lag. Das erledigt auch angesichts der bereits verbüßten Strafe für mich aber nicht diese Gewaltvorwürfe.
Wir werden sehen.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

13.07.2014 um 01:02
@amerasu
Es geht darum, dass ich Seitens Beamtendumm als "Promillerentnerin" bezeichnet werde, weil ich diese "Lüge" in den Raum stelle, die Sachbeschädigung sei nicht vom Tisch. Um die anderen Tatvorwürfe geht es gar nicht.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.07.2014 um 19:53
@RubyTuesday
@Niederrheiner

Auf der fb-Seite von A. bittet ein Bernd Lambers um Kontaktaufnahme.
Der gehört doch in die GRS-Ecke, oder?


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

15.07.2014 um 21:43
@amerasu

Könnte sein, wenn ich mit seine Favoriten so ansehe.

Mir sagt der Name allerdings nichts.


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden