Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 16:14
@Anaximander
Wie "transparent" oder nicht transparent die Untersuchung der Entenmuschelkolonie gewesen ist, wissen weder du noch ich. Wir wissen aber, daß die zuständige französische Behörde juristische Einsprüche gegen ihr Verfahren und dessen Ablauf unmöglich macht, indem sie sich weigert eine Untersuchung offiziell abzuschließen, mit deren Ergebnissen sie bereits die Öffentlichkeit und vor allem die Angehörigen beglückt hat. Und zwar in Aussagesätzen beglückt, nicht in Konjunktivsätzen.
Das nenne ich "Behinderung oder Unterbindung eines regulären Untersuchungsverfahrens". Je nachdem, ob die Sache heilbar ist, oder nicht, und auch das wissen weder du noch ich.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 16:18
@Quana

Frage : Warum glaubst Du GEOMAR mehr als CSIRO ?

Youtube: MH370: Drift modelling by CSIRO
MH370: Drift modelling by CSIRO



melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 16:27
@DearMRHazzard
Falls du's verpasst hast, ich habe hier erklärt, warum das Modell der Geomar-Studie zum Untersuchungsgegenstand paßt.
Beitrag von Quana (Seite 1.312)

Die CSIRO-Studie widerspricht ihr nicht, sondern stützt sie, wenn man die zum Untersuchungsgegenstand nicht passenden Voraussetzungen einbezieht.

Glauben tu ich gar nix. Wenn mir einer Einwände gegen die Geomar-Studie präsentiert, die meinen Horizont nicht übersteigen, prüf ich sie gern. Ich habe bis vor vier Wochen aktiv danach gesucht - es gab keine.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 16:34
@Quana

Die frz. Staatsanwaltschaft hat gesagt, dass das Flaperon zu MH370 gehört. Mehr nicht.

Die Mühlen der Justiz mahlen eben langsam.

Auch in Deutschland kann nicht einfach Hinz und Kunz Einsicht in eine Kriminalakte beantragen. Schon gar nicht, wenn es um einen Anfangsverdacht auf Terrorismus geht.

Die Zweifel an der Geomar Studie stammen von den Autoren selber:
Die jetzt abgeschlossenen Computersimulationen zeigen, dass es aus dem östlichen äquatorialen Indischen Ozean stammen könnte. Die Unsicherheiten in der Eingrenzung des Gebietes sind allerdings noch sehr groß. ...

Allerdings räumt er ein, dass auf der Basis nur eines einzigen Wrackteils eine genauere Eingrenzung des Gebietes gegenwärtig noch nicht möglich ist. „Weitere Wrackteile wären notwendig, um präzisere Aussagen treffen zu können“, resümiert Professor Biastoch.
http://www.geomar.de/news/article/wo-ist-mh370/


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 16:39
@Quana

Ah okay. Danke. Hatte ich nicht mitbekommen weil ich anderweitig beschäftigt war auf der Seite. Mein Versehen. Sorry.

Magst Du noch bitte die Quellenangabe hinzufügen zu den Zitaten die Du der Jeff Wise Community entnommen hast.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 16:49
@DearMRHazzard

http://jeffwise.net/2015/10/09/the-flaperon-flotation-riddle/
Brock McEwen
Posted November 2, 2015 at 4:55 PM

Die Kommentare haben keine URL


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 18:20
@Quana

Der Zweifel der australischen Regierungsbehörde liegt nicht an der konkreten Durchführung oder Präsentation der Geomar Studie, sondern vielmehr an deren methodischem Ansatz. Das ATSB hat bereits vor der Veröffentlichung dieses "reverse drift modelling" deutlich auf diesen methodischen Zweifel hingewiesen, von Befangenheit kann da also keine Rede sein, das ATSB wusste höchstwahrscheinlich nicht, dass Geomar mit sowas an die Presse gehen könnte.

Nun kenne ich mich sicherlich mit diesen methodischen Ansätzen nicht gut genug aus, um das hier klären zu können. Die Zweifel, die die Autoren selbst an ihren Ansatz anlegen, sind aber für jedermann klar erkennbar. Die Grafik sagt also keineswegs aus, dass das Flaperon mit einer 95 % igen Wahrscheinlichkeit aus diesem oder jenem Gebiet gedriftet sei, sondern nur, dass die Anlegung eines bestimmten methodischen Ansatzes zu diesen Ergebnissen führt. Wenn die Methode nicht stimmt, stimmt auch das Ergebnis nicht.

Hier kann jeder Laie eine methodische Kritik daran erkennen, dass nach Ansicht von Meeresbiologen die Strömungsbewegungen im SIO geradezu zufälliig sind (der Vergleich mit einem Flipperautomaten wurde öfters gezogen). Weitere Unsicherheitsfaktoren sind die vielen Unbekannten: Ist das Flaperon unter oder über Wasser getrieben, welchen Faktor macht der Wind aus usw.

Zusätzliche Zweifel entstehen dadurch, dass Geomar diese Grafik lediglich hausintern, also auf der eigenen Homepage veröffentlich hat und nicht der scientific community zum review vorgelegt hat, letzteres hat Inmarsat aber getan.

Wer sowas mit einem wissenschaftlichem Ergebnis, und sei es auch nur einer mit Unsicherheiten behafteten Prognose verwechselt, sollte sich vielleicht nocheinmal in ein Proseminar setzen.


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 20:06
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die frz. Staatsanwaltschaft hat gesagt, dass das Flaperon zu MH370 gehört.
da musst du mir die Quelle nennen, oder den exakten Wortlaut (F)


Flaperon Driftmodelle von wem auch immer...

Teile südlich des 35. Breitengrades (also vermutete Absturzgegend von MH370) werden NIE den Strudel vor Madagaskar erreichen...

Die gefundene Flape war kein Jahr im Wasser :-)


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 20:09
Zitat von hukhuk schrieb:Teile südlich des 35. Breitengrades (also vermutete Absturzgegend von MH370) werden NIE den Strudel vor Madagaskar erreichen...
Dazu hätte ich gerne eine Quelle.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 20:18
@huk

AV Herald stellt es so dar:

On Sep 3rd 2015 the French Prosecutor involved in the examination of the debris washed ashore at Reunion declared that the part, a flaperon of a Boeing 777-200, originated from MH-370 without a doubt, proven by a series number found inside the flaperon.

http://avherald.com/h?article=4710c69b

Der Wortlaut:
Il est aujourd'hui possible d'affirmer avec certitude que le flaperon découvert à La Réunion le 29 juillet 2015 correspond à celui du vol MH 370
http://www.lefigaro.fr/international/2015/09/03/01003-20150903ARTFIG00285-le-debris-d-avion-retrouve-a-la-reunion-appartient-avec-certitude-au-vol-mh370.php


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 20:29
Zitat von hukhuk schrieb:Teile südlich des 35. Breitengrades (also vermutete Absturzgegend von MH370) werden NIE den Strudel vor Madagaskar erreichen...
Weshalb?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 20:43
@huk danke, jetzt wird es klarer.

So wie ich das sehe, gab es insgesamt 3 verschiedene Versionen des "letzten militärischen Radarkontaktes" von offizieller malaysischer Seite:

(A) 18:40 / bei Pulau Perak

Die historisch älteste Version geht zurück auf einen Bericht von Berita Harian, die Rodzali Daud vom 11.3.2014 dort zitierte [1]. Er dementierte später, dies gesagt zu haben. Ironischerweise erscheint jedoch in der Pressekonferenz am 15.3. Pulau Perak als "Last Radar Contact" in der Karte, die die beiden "Korridore" entlang des letzten ping rings zeigt [2]. Die Uhrzeit 2:40 hingegen findet man (im Zusammenhang falsch und völlig unmotiviert) schon in der allerersten Pressemitteilung von MAS vom 8.3. [3].

(B) 18:15 / 200 nm nordwestlich (r. 295°) Penang

Diese Version geht zurück auf eine Aussage von Rodzali Daud vom 12.3.2014 [4]. Ihre mediale Lebensdauer war nur kurz. Die Positionsangabe feierte jedoch später ein comeback als (falsche) Beschriftung im "Lido-Bild" [5] - mit einer anderen Uhrzeit.

(C) 18:22 / nahe MEKAR

erschien erstmals auf dem geleakten Lido-Bild aus der Pressekonferenz vom 21.3.2015, allerdings mit den (falschen) Positionsangaben von (B), und offiziell im ersten ATSB-Report vom Juni, später dann in der FI.

(A), (B) und (C) sind wechselseitig miteinander unvereinbar. Glaubt man den Aussagen der Personen, die im früher angesprochenen Reuter-Artikel [6] zitiert werden, können (B) und (C) nicht korrekt sein, da 9M-MRO sich gegen 2:00 nicht mehr über dem Festland befunden haben kann. Entgegen der aktuell offiziellen Version ist nur (A) kompatibel mit einem Flug bei geringer Höhe und Geschwindigkeit als Ursache der mehrfach unterbrochenen Radarspur, wie sie in der FI zu sehen ist und auch vom thailändischen Militär beschrieben wurde [7].

Wenn ich ganz naiv auf Basis dieser Beobachtungen 1+1 zusammenzähle, komme ich zu folgender Hypothese: ein UFO ist vom Militär in Echtzeit um 18:40 bei Pulau Perak beobachtet worden, und es war frühzeitig klar, um wen es sich dabei handelte, auch bei MAS. (B) und (C) haben demnach wenig bis gar nichts mit MH370 zu tun. Es zeichnet sich ein Bild von einem schlecht koordinierten und womöglich hektischen Versuch einer gezielten Desinformation mit dem Zweck der Vertuschung der wahren Flugroute.


[1] http://www.reuters.com/article/2014/03/11/malaysia-airlines-military-idUSL3N0M835C20140311#QZFlYOJOccyVpOBg.97 (Archiv-Version vom 24.09.2015)
[2] http://www.nytimes.com/2014/03/15/world/asia/malaysia-military-radar.html
[3] http://www.malaysiaairlines.com/mh370 (Archiv-Version vom 21.09.2015) (p. 37)
[4] http://www.reuters.com/article/2014/03/14/us-malaysia-airlines-radar-exclusive-idUSBREA2D0DG20140314#4z0t0s88J6DbMGHH.97 (Archiv-Version vom 01.11.2015)
[5] http://s1.ibtimes.com/sites/www.ibtimes.com/files/2014/03/21/mh370-search-briefing-3.jpg
[6] http://www.reuters.com/article/2014/04/11/us-malaysia-airplane-investigation-idUSBREA3A0NS20140411#2zLh19sWPYjwPqtk.97 (Archiv-Version vom 24.09.2015)
[7] http://bigstory.ap.org/article/thailand-gives-radar-data-10-days-after-plane-lost (Archiv-Version vom 24.02.2015)


1x zitiert3x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 20:49
Weil es im langen Wise-Artikel sicherlich unterging und Autorität das einzige Maß zu sein scheint, das hier gelten darf, stelle ich noch die beiden Autoren vor, die das einjährige Alter der Muschelkolonien kategorisch in Frage gestellt haben:

Cynthia Venn,
Environmental, Geographical and Geological Sciences Bloomsburg University, Pennsylvania
Research Interests:
Antarctic Research
Distribution of pelagic barnacles of the tropical Pacific Ocean with respect to hydrologic parameters.
Nach eigenen Angaben seit 20 Jahren vernarrt in die Biester, hat 20.000 in der Garage.
http://departments.bloomu.edu/geo/faculty/CVenn.html (Archiv-Version vom 19.04.2016)

Yoichi Yusa
Co-Autor einer Ernährungs- und Wachstumsstudie der Biester.
http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00227-009-1373-0

Beides Forschungspraktiker, ihr Wissen stammt nicht aus Literatur und Metastudien ohne Verbindung zur Feldarbeit.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 21:10
@huk
Zitat von hukhuk schrieb:Teile südlich des 35. Breitengrades (also vermutete Absturzgegend von MH370) werden NIE den Strudel vor Madagaskar erreichen...
Mit dem Strudel vor Madagaskar hast's Du's ja vor Monaten (oder Jahren?) schon mal gehabt, würdest Du mir das bitte mal erkläutern?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 21:19
Mein Beitrag vom August:



Zu den Tierchen:

Ein Wissenschaftler aus Köln meinte schon kurz nach dem Fund, dass es eine Unterart gäbe, die inur in australischen Gewässern vorkommt, die anderen schwimmen überall rum.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/koeln/koelner-auf-der-spur-von-mh370-article1690632.html

Mit einer Analyse wäre dann schon mal eine Hürde genommen gewesen. Wenn nur die Spezies vor Australien, dann wäre dort der Absturzort gewesen. Laut dem Bonner Wissenschaftler. Aber es kam nichts weiter aus der Ecke.

Der, mit dem sich Wise unterhalten hat, der hat noch mal andere Unterarten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 21:39
Generell zum lFlaperon, wurde hier auch diskutiert, ob es überhaupt von 9M-MRO stammt. Es gibt nicht nur die Alternative, es wurde platziert, es könnte auch Ausschussware gewesen sein und überhaupt nicht in Zusammenhang mit MH370 stehen. Warum hat die Plakette gefehlt? Warum hat es so lange gedauert, das Teil zuzuordnen? Weil die Spanier grade in Urlaub waren, das ist doch ein Witz.

@Lullaby69 hatte dazu mal geschrieben, wenn man jemanden lange genug fragt, der nichts weiß, wird der entweder ja oder nein sagen.

Ich will nicht behaupten, dass es so war, aber ich habe immer noch Zweifel.


@Quana
Du hattest Dich doch schon verabschiedet? Was treibt Dich an?

--------------------

Bin ich hier einer Pseudo-Diskussion aufgesessen, die es nur zum Ziel hat, dass man möglichst viel CNN guckt? Und wenn es keine neuen Meldungen gibt, dann müssen eben neue Teilnehmer daher, die das Feuer anfachen? Wem geht's denn noch ums Thema?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 21:44
Generell zum le flaperon, wurde hier auch diskutiert, ob es überhaupt von 9M-MRO stammt. Es gibt nicht nur die Alternative, es wurde platziert, es könnte auch Ausschussware gewesen sein und überhaupt nicht in Zusammenhang mit MH370 stehen. Warum hat die Plakette gefehlt? Warum hat es so lange gedauert, das Teil zuzuordnen? Weil die Spanier grade in Urlaub waren, das ist doch ein Witz.

@Lullaby69 hatte dazu mal geschrieben, wenn man jemanden lange genug fragt, der nichts weiß, wird der entweder ja oder nein sagen.

Ich will nicht behaupten, dass es so war, aber ich habe immer noch Zweifel.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 21:51
@hyetometer
Ich fühl mich hier wie Randie McMurphy und warte darauf, das Chief Bromden spricht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 21:59
@Quana
Ich kenne weder den einen noch den anderen. Was willst Du sagen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.11.2015 um 22:04
@hyetometer
Ist ein Buch, von Ken Kesey, und die vernünftigste Antwort, die mir einfiel. Hätt ja sein könn, du kennst den Film, One flew Over the Cuckoo's Nest


melden